1. #1
    Moderatorin
    Registriert seit
    29.03.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    3.332
    Danke verteilt
    34
    Danke erhalten
    247 (in 181 Beiträgen)

    Adultkids

    Ich hoffe ich habs hier richtig plaziert.

    Ich habe mir gerade son Heft durchgelesen und bin echt schockiert, was sie dort über die "Adultkids" schreiben.

    Erwachsene wollen nicht mehr erwachsen werden, sondern bleiben Kidults, die Brustbeutel tragen, Kinderfilme gucken oder sich mit Computerspielen beschäftigen. Kinder dagegen sind die neuen Erwachsenen. Sie sollen aber nicht nur so aussehen, sonder auch die Leistungsorientierung zeigen, die die Kinder für sich selbst ablehnen: Der Englischunterricht beginnt im Kindergarten usw.
    Ich find das irgendwie erschreckend, aber es ist doch sehr wohl wahr.
    Ich sitze im Bus und um mich herum mindestens 3(!) 6. Klässer mit einem Ipod Touch oder einem Iphone in der Hand.
    Letzen spricht mich doch ein Grundschüler vllt. 1. oder 2. Klasse an, ob ich denn das gleiche Handy habe wie er und er zeigte mir doch tatsächlich das identische Touchphone.

    Sie sollen aber nicht nur so aussehen, sonder auch die Leistungsorientierung zeigen, die die Kinder für sich selbst ablehnen: Der Englischunterricht beginnt im Kindergarten usw.
    Auch das finde ich sehr erschreckend. Englischunterricht im Kindergarten Englisch ist zwar die Sprache, die jeder können sollte um sich zu verständigen, aber so extrem o.O.

    Ich hatte damals Englisch zu Beginn der 4. Klasse und hab nichts damit in die weiterführende Schule genommen, denn alles was ich dort gelernt hab war "Farben und Zahlen". Schwachsinn in meinen Augen.
    Mein Bruder (12 / 6. Klasse) hatte auch Englisch zu Beginn der 4. Klasse und hat nun enorme Probleme den Anschluss zu finden, da sie nicht wie bei mir von 0 angefangen haben, sondern schon in der 5. Klasse ein gewisses Grundwissen vorrausgesetzt haben. Was niemand vorzuweisen hatte.
    Die Schwachen blieben liegen. Er muss nun die Schule wechseln.

    Vorallem wie die Kinder mit in den Sog der Medien gezogen werden.
    Ipod, Iphone, Touchphone.
    Oder sogar schon mit 3 Jahren. Absatzschuhe tragen.

    o.O Unbeschreiblich ?!

    Aber ich finde auch hier im Forum kommt es zum Vorschein.
    Adultkids könnte man diese Vielzufrühreifen nennen
    Mit 12 noch keine Freundin? (12 und noch keine freunden)
    Mit 15 schwanger? (Abtreiben oder nicht?)
    Emo. Emo. Mainstream. (Ist man gleich ein Emo wenn man sich ritzt ?)
    Mit 12 Sex? (Hat eine 12 jährige mehr Schmerzen...entjungfern)
    Mit 14 Sex mit dem Ex oder Besten Freund? (Das erste mal mit dem Ex/besten Freund ?)

    Das sollte keine Anspielung auf die Themen sein oder ähnliches. Aber ums mal vor Augen zu halten.

    Werden wir wirklich zu "Adultkids"?

    Ohne Worte das Ganze.
    Zitat Zitat von GC_Skat00n über Bones Penis
    Was hast n du für'n Schlorden? :-D Wenn du deiner Perle mal die Nudel an die Backe haust, hat sie bestimmt 'ne Gehirnerschütterung xDD

    ♥ - allerliebste Vampirbraut mit äußerst gutem Gespür für Menschen.


  2. #2
    Gott
    Registriert seit
    25.09.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    2.068
    Danke verteilt
    9
    Danke erhalten
    30 (in 25 Beiträgen)

    AW: Adultkids

    nja gute frage eigentlich die ich trotzdem mit nein beantworte die meisten erwachsenen verabscheuen computerspiele
    setzt es etwa ein gewisses alter voraus dass man einen ipod haben zu dürfen?oje oje
    ich hatte englisch auch seit dem kindergarten und das find ich auch bullshit dass man schon grundwissen haben muss aber unser schulsystem war schon immer scheisse
    und eine 3 jährige mit absätzen hab ich auch noch nie gesehen
    und zu deinen threads:

    Mit 12 noch keine Freundin? (12 und noch keine freunden) (12 und noch keine freunden): zeigt von unreife und kindlichkeit

    Mit 15 schwanger? (Abtreiben oder nicht?) (Abtreiben oder nicht?): find ich einen durchaus berechtigten thread wüsste nicht wie das reinpasst o.O

    Emo. Emo. Mainstream. (Ist man gleich ein Emo wenn man sich ritzt ?) (Ist man gleich ein Emo wenn man sich ritzt ?): zeigt auch ziemlich von unreife

    Mit 12 Sex? (Hat eine 12 jährige mehr Schmerzen...entjungfern) (Hat eine 12 jährige mehr Schmerzen...entjungfern): wenn er eine 12 jährige entjungfern will^^

    Mit 14 Sex mit dem Ex oder Besten Freund? (Das erste mal mit dem Ex/besten Freund ?) (Das erste mal mit dem Ex/besten Freund ?): ich zweifel nicht nur an der reife sondern auch an der intelligenz der threadstellerin

    adultkids werden wir sicher nicht.
    wenn ich mit 14/15 vllt ne eigene wohnung habe und keine unterstützung mehr bekomme dann würd ich mich vllt als adultkid bezeichnen
    da die meisten aber bei ihren eltern wohnen hat sich das wohl geklärt^^
    Geändert von fabs_fruity (30.12.2009 um 12:04 Uhr)
    Der Glaube an eine übernatürliche Quelle des Bösen ist unnötig. Der Mensch allein ist zu jeder möglichen Art des Bösen fähig.

  3. #3
    Profi Poster
    Registriert seit
    13.05.2009
    Alter
    27
    Beiträge
    1.916
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    36 (in 30 Beiträgen)

    AW: Adultkids

    Englisch im Kindergarten ist extrem sinnvoll... bis zum Alter von 6 Jahren ist das Gehirn auf Sprachelernen ausgelegt, Kinder lernen da problemlos neue Sprachen, ab dann verliert man von Jahr zu Jahr immer mehr die Fähigkeit neue Sprachen zu lernen
    Das man da keinen Englischunterricht in dem Sinne hat, sondern nur "unnütze" Spiele spielt hat einen einfachen Grund... Kinder lernen durch Spielen und Probieren und nicht durch krampfhaftes Vokabel einprägen. Ziel ist auch nicht dass die Kinder dann flüssig Englisch sprechen wenn sie in die Schule kommen sondern einfach ein Gefühl für die Sprache (Syntax, Aussprache, Deklination usw.) haben... alles intuitiv und nicht immer aktiv sich an alle möglichen Regeln erinnern müssen.

    Zu der "Frühreife":
    Das erste Mal bleibt in Deutschland konstant bei etwa 16 Jahren... Der Unterschied ist nur dass sich die Kids früher dafür interessieren, was seine Gründe darin hat dass die Gesellschaft heute nicht mehr so konservativ eingestellt ist. Früher wurde Sex einfach als böse hingestellt, weshalb die Kids ihre Sexualität unterdrückt haben... die Sexualhormone waren ja trotzdem da, die Pubertät durften sie aber nicht nach außen hin zeigen. Was auffällig ist, ist dass die Pubertät bei Mädchen von Jahr zu Jahr etwas früher einsetzt, was seinen Grund wohl in den Östrogenen im Trinkwasser hat

    @ fabs:
    das Problem bei dir ist wohl dass du Computerspiel mit Ballerspiel gleichsetzt... es gibt die Wii, die besonders bei Familien beliebt ist, Strategiespiele, Sportspiele, das klassische Solitär... die sind auch bei Erwachsenen sehr beliebt
    immerhin ein Viertel der Computerspieler sind zwischen 45 und 60... 44 Prozent der Erwachsenen spielen Actionspiele...
    Studie über Online-Spieler: Der Gamer - kein unbekanntes Wesen - Digital | STERN.DE

  4. #4
    Jiggaman
    Gast

    AW: Adultkids

    woha das hätte ich aber nicht gedacht das hier jemand noch den kulturspiegel liest

  5. #5
    Gott
    Registriert seit
    25.09.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    2.068
    Danke verteilt
    9
    Danke erhalten
    30 (in 25 Beiträgen)

    AW: Adultkids

    Zitat Zitat von tricks Beitrag anzeigen
    Englisch im Kindergarten ist extrem sinnvoll... bis zum Alter von 6 Jahren ist das Gehirn auf Sprachelernen ausgelegt, Kinder lernen da problemlos neue Sprachen, ab dann verliert man von Jahr zu Jahr immer mehr die Fähigkeit neue Sprachen zu lernen
    Das man da keinen Englischunterricht in dem Sinne hat, sondern nur "unnütze" Spiele spielt hat einen einfachen Grund... Kinder lernen durch Spielen und Probieren und nicht durch krampfhaftes Vokabel einprägen. Ziel ist auch nicht dass die Kinder dann flüssig Englisch sprechen wenn sie in die Schule kommen sondern einfach ein Gefühl für die Sprache (Syntax, Aussprache, Deklination usw.) haben... alles intuitiv und nicht immer aktiv sich an alle möglichen Regeln erinnern müssen.

    Zu der "Frühreife":
    Das erste Mal bleibt in Deutschland konstant bei etwa 16 Jahren... Der Unterschied ist nur dass sich die Kids früher dafür interessieren, was seine Gründe darin hat dass die Gesellschaft heute nicht mehr so konservativ eingestellt ist. Früher wurde Sex einfach als böse hingestellt, weshalb die Kids ihre Sexualität unterdrückt haben... die Sexualhormone waren ja trotzdem da, die Pubertät durften sie aber nicht nach außen hin zeigen. Was auffällig ist, ist dass die Pubertät bei Mädchen von Jahr zu Jahr etwas früher einsetzt, was seinen Grund wohl in den Östrogenen im Trinkwasser hat

    @ fabs:
    das Problem bei dir ist wohl dass du Computerspiel mit Ballerspiel gleichsetzt... es gibt die Wii, die besonders bei Familien beliebt ist, Strategiespiele, Sportspiele, das klassische Solitär... die sind auch bei Erwachsenen sehr beliebt
    immerhin ein Viertel der Computerspieler sind zwischen 45 und 60... 44 Prozent der Erwachsenen spielen Actionspiele...
    Studie über Online-Spieler: Der Gamer - kein unbekanntes Wesen - Digital | STERN.DE
    ich setze computer spiel nicht mit ballerspiel gleich jedoch habe ich noch nie eine mutter gesehen die mit ihrem kind gerne wii gespielt hat
    44%??? setzt du erwachsen mit volljährigkeit gleich? denn 19/20 jährige die zocken kenn ich einige aber trotzdem klingt 44% für mich eher unrealistisch
    Der Glaube an eine übernatürliche Quelle des Bösen ist unnötig. Der Mensch allein ist zu jeder möglichen Art des Bösen fähig.

  6. #6
    Profi Poster
    Registriert seit
    13.05.2009
    Alter
    27
    Beiträge
    1.916
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    36 (in 30 Beiträgen)

    AW: Adultkids

    Zitat Zitat von fabs_fruity Beitrag anzeigen
    ich setze computer spiel nicht mit ballerspiel gleich jedoch habe ich noch nie eine mutter gesehen die mit ihrem kind gerne wii gespielt hat
    44%??? setzt du erwachsen mit volljährigkeit gleich? denn 19/20 jährige die zocken kenn ich einige aber trotzdem klingt 44% für mich eher unrealistisch
    Nein ich setze Erwachsen mit Minderjährigkeit gleich
    Im allgemeinen gilt man ab 18 als erwachsen, die Ausnahmen im Strafgesetz und Sozialgesetz sind nicht die Regel.

    Und ob für dich etwas unrealistisch erscheint, heißt nicht dass es auch so ist... was denkst du denn warum die Wii öfter verkauft wurde als Xbox und Playsi zusammen, obwohl sie bei Jugendlichen ziemlich unpopulär ist?

  7. #7
    Firesail
    Gast

    AW: Adultkids

    Zitat Zitat von tricks Beitrag anzeigen
    Nein ich setze Erwachsen mit Minderjährigkeit gleich
    Im allgemeinen gilt man ab 18 als erwachsen, die Ausnahmen im Strafgesetz und Sozialgesetz sind nicht die Regel.

    Und ob für dich etwas unrealistisch erscheint, heißt nicht dass es auch so ist... was denkst du denn warum die Wii öfter verkauft wurde als Xbox und Playsi zusammen, obwohl sie bei Jugendlichen ziemlich unpopulär ist?
    weil sie von erwachsenen gekauft werden für ihre familie (kleine kinder) und sie danach in die ecke schmeissen( wei meine 28 jahre alte cousine mit ihrem 30 jährigen mann die 2 kinder haben alter 4 und 2. Der mann verdient gut und sie ist eine intakte familie)

    zum bild das ist die tochter von tom cruise und wir ale wissen das diese familie einen knall hat

  8. #8
    Elite Member
    Registriert seit
    15.06.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    10.689
    Danke verteilt
    182
    Danke erhalten
    453 (in 244 Beiträgen)

    AW: Adultkids

    Desweiteren darf man hinzufügen, dass sich die Menschen, wir, ganz sicher nicht im Endstadium der Entwicklung befinden.

    Damals waren wir Affen, dann irgendwann Menschenaffen mit Höhlenbehausung und nun gehört uns der Planet.

    Trotzdem, auch wenn man es sich nicht wirklich vorstellen kann, sind wir nicht am Ende unserer Entwicklung, da sich alles ständig weiterentwickelt ...

    Zudem sprechen wir hier aber auch nicht von 5 Jahren, sondern von mehreren 100 Jahren.

    Denkt doch mal zurück .. Ende des 19. Jahrhunderts sind wir mit Kutschen und Pferden durch die Gegend gefahren. Im 16. Jahrhundert glaubten wir an Hexen und haben Frauen verbrannt.

    Von einem Gottes fürchtigem Volk zu einer modernen Gesellschaft.

    Beschleunigen tut dies wohl ebenso die heutige Technik in Form von Medien und Internet.

    Während man damals vielleicht erst mit 19 erfuhr, was Sex ist, kann man es heute mit 12 schon überall im Internet finden.

  9. #9
    -- Themenstarter --
    Moderatorin
    Registriert seit
    29.03.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    3.332
    Danke verteilt
    34
    Danke erhalten
    247 (in 181 Beiträgen)

    AW: Adultkids

    Zitat Zitat von Jiggaman Beitrag anzeigen
    woha das hätte ich aber nicht gedacht das hier jemand noch den kulturspiegel liest
    Joa. Lag da so rum :'D

    Zitat Zitat von Firesail Beitrag anzeigen
    weil sie von erwachsenen gekauft werden für ihre familie (kleine kinder) und sie danach in die ecke schmeissen
    Ich denke nicht, dass das die Regel ist.

    Zitat Zitat von Firesail Beitrag anzeigen
    zum bild das ist die tochter von tom cruise und wir ale wissen das diese familie einen knall hat
    Ok. Stimmt auch wieder. Aber es gibt genug Kinder die ein paar Jahre älter sind und das gleiche tragen
    Zitat Zitat von GC_Skat00n über Bones Penis
    Was hast n du für'n Schlorden? :-D Wenn du deiner Perle mal die Nudel an die Backe haust, hat sie bestimmt 'ne Gehirnerschütterung xDD

    ♥ - allerliebste Vampirbraut mit äußerst gutem Gespür für Menschen.


  10. #10
    Jiggaman
    Gast

    AW: Adultkids

    ich denke die kinder sind hier nur das abbild der eltern.
    sind die kinder so "adultkids" sagt das schon genug über den knall der eltern aus.

  11. #11
    Grünschnabel
    Registriert seit
    04.11.2009
    Alter
    25
    Beiträge
    59
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Adultkids

    Aldultkids ist vielleicht ein wenig übertrieben, aber der Trend dahin ist schon festzustellen. Man braucht sich nur mal die Werbung auf SuperRTL anzuschauen. Die Kinder werden zu eigenständigen Konsumenten herangezogen. Je früher die Kinder eigne Bedürfnisse entwickeln, z.B. unbedingt ein iPhone haben müssen, umso besser für die Industrie. Dabei wird auch bewusst der Begriff "Kind" vermieden. Ein Kind zu sein und mit altmodischen Dingen zu spielen gilt als uncool. Die Werbung teilt die Kinder in Kids, Preteens, Teens usw. ein und gibt vor, was die jeweilige Gruppe zu interessieren. Das perfekte Kind für die Spielwarenindustrie ist viel selbständiger als früher, es weiß genau was es will und verhält sich fast wie ein Erwachsener.

  12. #12
    Adlerx
    Gast

    AW: Adultkids

    Sehr guter Beitrag von Bella Dracula!

  13. #13
    CMU
    Gast

    AW: Adultkids

    Kinder sollten sich wie Kinder verhalten.
    Als ich in der 5. Klasse war war mir mein Aussehen scheiß egal, dass ich mich um meine Klamotten und so kümmerte fing bei mit in der 6. glaub ich an.
    Aber, WTF ?!?! mit 3 jahren Absatzschuhe tragen ?
    Grundschüler mit Handys und dann auch noch solche neuen,teuren,und guten touch Handys .
    Dass es hier dumme Threads von solchen "Adultkids" gibt wusst ich ja, aber sowas is ja mal mega übertrieben.

    Und was für Eltern müssen die Kinder denn haben die mit 3 Jahren schon Schuhe mit Absatz tragen, ich meine das haben die sich wohl nicht selbst ausgesucht.
    Ich fands schon heftig als ich Kinder Vans bei Titus gesehen hab, aber solche Schuhe sind ja auch nich grade gut für die Füße.

    Ich kapiers nich wie Eltern ihren Kindern sowas "antun" können.

  14. #14
    Kaiser
    Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    638
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    27 (in 20 Beiträgen)

    AW: Adultkids

    Zitat Zitat von cmu1495 Beitrag anzeigen
    1. Kinder sollten sich wie Kinder verhalten.
    2. Als ich in der 5. Klasse war war mir mein Aussehen scheiß egal, dass ich mich um meine Klamotten und so kümmerte fing bei mit in der 6. glaub ich an.

    3. Grundschüler mit Handys und dann auch noch solche neuen,teuren,und guten touch Handys .


    4.Und was für Eltern müssen die Kinder denn haben die mit 3 Jahren schon Schuhe mit Absatz tragen, ich meine das haben die sich wohl nicht selbst ausgesucht.
    Ich fands schon heftig als ich Kinder Vans bei Titus gesehen hab, aber solche Schuhe sind ja auch nich grade gut für die Füße.
    1.Find ich auch, in der Grundschuzle fand ich Handys und so blöd und langweilig...

    2.Scheißegal wars mir zwar nicht aber es hat mich auch nich übermäßig interessiert

    3.ich habe in der 5. Klasse mein erstes Handy bekommen, weil ich einen relativ lanegen Schulweg habe und jeden Tag Fahrrad fahre, für meine Eltern war das dann nur zur sicherheit. Außerdem denke ich mal, dass das erste Handy von den meisten von uns eher ein 0 8 15 Handy war.

    4. Natürlich sucht man sich mit 3 seine Schuhe selber aus...
    Tja die Gesundheit ihrer Kinder ist den Eltern wohl egal... und Absatzschuhe sind nicht nur schädlich für die füße sondern auch für den Rücken...
    A little step may be the beginning of a great journey!

  15. #15
    Forenpapst
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    4.162
    Danke verteilt
    43
    Danke erhalten
    154 (in 79 Beiträgen)

    AW: Adultkids

    Zitat Zitat von BellaDracula Beitrag anzeigen
    Werden wir wirklich zu "Adultkids"?
    Nein, ihr werdet nur deutlich größere Konsum-Opfer als die Generationen vor euch.

    Erwachsen ist man im Kopf, aber sicherlich nicht durch sein Erscheinungsbild.
    Das Leben ist eine Schlampe.
    Aber eine ausgesprochen attraktive.

 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60