1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    4
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    1

    Idee Evolutionstheorien

    Hey, Leute, ich bin gläubig, doch das sollte euch nicht erschrecken. Darum geht es hier gerade auch nicht. Ich wollte eigentlich nur eure Meinung zu den Evolutionstheorien fragen. Was meint ihr, wie das Leben entstanden ist?

    So und jetzt kommen wir zu mir. Deswegen hab ich euch am Anfang auch mitgeteilt, dass ich gläubig bin. Vielleicht denkt ja der ein oder andere, dass ich an diese ganze 'in 7 Tagen' Geschichte glaube, so wie man das als Christ tut, aber ich denke, da gibt es verschiedene Meinungen. Ich jedenfalls glaube, dass Gott die Evolution eingeleitet hat. Adam und Eva waren dann die ersten 'Homo Sapiens' und so.
    Was denkt ihr?

  2. Diese Benutzer bedanken sich bei AyumiMami für diesen Beitrag:

    Lang Zu (27.05.2012)

  3. #2
    Gottlike
    Gast

    AW: Evolutionstheorien

    Das Adam sich Eva aus den Rippen geschnitten hat.

  4. #3
    -- Themenstarter --
    Neuling
    Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    4
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    1

    AW: Evolutionstheorien

    wtf??!!

  5. #4
    Kaiser
    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    552
    Danke verteilt
    75
    Danke erhalten
    77 (in 55 Beiträgen)

    AW: Evolutionstheorien

    Das war Sarkasmus, liebes. Und übrigens: intelligente Christen glauben nicht an die 7-Tage-Geschichte. Diese Deppenbande nennt sich "Kreationisten" und zeichnet sich primär durch Angst vor Andersdenkenden aus.
    Ich denke:
    "darwinsche Theorie", aber ich denke Natur ist nichts anderes als Bewusstsein das wächst, Gott hat nach mir also nicht "Adam und Eva" (Adam und Eva.. was für ein Bullshit..) als erste Homo Sapiens geschaffen, Gott ist Adam und Eva in Form von unbegrenztem Bewusstsein.. welches wir gerade auch erfahren. Quasi göttliches Bewusstsein das erkundet, Materie zu sein.


    Dieser Satz ist eine Lüge






    Dieser Satz ist wahr



    (R)


  6. #5
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Evolutionstheorien

    Zitat Zitat von AyumiMami Beitrag anzeigen
    Hey, Leute, ich bin gläubig, doch das sollte euch nicht erschrecken. Darum geht es hier gerade auch nicht. Ich wollte eigentlich nur eure Meinung zu den Evolutionstheorien fragen. Was meint ihr, wie das Leben entstanden ist?
    Durch eine richtige Zusammensetzung aus verschiedenen Chemikalien und die Strahlung dazu. Dabei entstand RNA bzw DNA, welches ein sich selbst multiplizierendes Konstrukt ist. Kann man recht leicht nachstellen.
    So und jetzt kommen wir zu mir. Deswegen hab ich euch am Anfang auch mitgeteilt, dass ich gläubig bin. Vielleicht denkt ja der ein oder andere, dass ich an diese ganze 'in 7 Tagen' Geschichte glaube, so wie man das als Christ tut, aber ich denke, da gibt es verschiedene Meinungen. Ich jedenfalls glaube, dass Gott die Evolution eingeleitet hat. Adam und Eva waren dann die ersten 'Homo Sapiens' und so.
    Was denkt ihr?
    Man kann nicht klar sagen, dass es "erste Homo Sapiens" gab. Zumindest nicht auf zwei Viecher an und für sich. War eher ein Genpool der sich insgesammt nach und nach angepasst hat. Wir sind ja auch alle nicht identisch, als Homo Sapiens. Wir bewerten das nur an der Ähnlichkeit zu uns selbst.
    Zitat Zitat von moogie Beitrag anzeigen
    Das war Sarkasmus, liebes. Und übrigens: intelligente Christen glauben nicht an die 7-Tage-Geschichte. Diese Deppenbande nennt sich "Kreationisten" und zeichnet sich primär durch Angst vor Andersdenkenden aus.
    Ich denke:
    "darwinsche Theorie", aber ich denke Natur ist nichts anderes als Bewusstsein das wächst, Gott hat nach mir also nicht "Adam und Eva" (Adam und Eva.. was für ein Bullshit..) als erste Homo Sapiens geschaffen, Gott ist Adam und Eva in Form von unbegrenztem Bewusstsein.. welches wir gerade auch erfahren. Quasi göttliches Bewusstsein das erkundet, Materie zu sein.
    Klingst wie Schopenhauer... Nur weniger hasserfüllt.
    Geändert von Homunculus (27.05.2012 um 18:41 Uhr)
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

  7. #6
    As
    Registriert seit
    28.12.2011
    Beiträge
    153
    Danke verteilt
    23
    Danke erhalten
    19 (in 14 Beiträgen)

    AW: Evolutionstheorien

    Zitat Zitat von AyumiMami Beitrag anzeigen
    Ich jedenfalls glaube, dass Gott die Evolution eingeleitet hat
    Und wer hat diesen "Gott" erschaffen?


  8. #7
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Evolutionstheorien

    Ach ja, ich glaube nicht an Schöpfung.
    Ich glaube nur an Wandlungen.
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

  9. #8
    Profi Poster
    Registriert seit
    13.05.2009
    Alter
    27
    Beiträge
    1.916
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    36 (in 30 Beiträgen)

    AW: Evolutionstheorien

    Zitat Zitat von Sahni Beitrag anzeigen
    Und wer hat diesen "Gott" erschaffen?
    Derjenige der auch den Urknall "gestartet" hat
    Für beides gibt es keine für Menschen greifbare Erklärung



  10. #9
    Kaiser
    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    552
    Danke verteilt
    75
    Danke erhalten
    77 (in 55 Beiträgen)

    AW: Evolutionstheorien

    Zitat Zitat von Homunculus Beitrag anzeigen
    Klingst wie Schopenhauer... Nur weniger hasserfüllt.
    Hab von ihm noch nichts gelesen, aber die ersten paar google-entries geben dir Recht, Tatsache..
    Anspielungen darauf find ich aber auch bei Nietzsche und Rousseau. Wobei man bei Nietzsche wohl auf alles Anspielungen finden kann, wenn man nur sucht..
    Zum Hasserfüllten@Schoppi.. ich denke nach seiner eigenen Theorie dürfte ihm schon kein Urteilsvermögen mehr zustehen; er hätte eigentlich erkennen/diskuttieren müssen, dass etwas als eins hinter dem Weltwillen stehen könnte, was die Willkür der Entwicklung ja gewissermaßen negieren könnte.. aber whatever. Vielleicht hat er drüber geschrieben, ich wüsste es nicht. Irgendwelche Buchempfehlungen?
    Geändert von boogiemax (27.05.2012 um 19:27 Uhr)


    Dieser Satz ist eine Lüge






    Dieser Satz ist wahr



    (R)


  11. #10
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Evolutionstheorien

    Zitat Zitat von moogie Beitrag anzeigen
    Hab von ihm noch nichts gelesen, aber die ersten paar google-entries geben dir Recht, Tatsache..
    Anspielungen darauf find ich aber auch bei Nietzsche und Rousseau. Wobei man bei Nietzsche wohl auf alles Anspielungen finden kann, wenn man nur sucht..
    Nun, da Nietzsche sich stark an Schopenhauer orientiert hat...
    Zum Hasserfüllten@Schoppi.. ich denke nach seiner eigenen Theorie dürfte ihm schon kein Urteilsvermögen mehr zustehen; er hätte eigentlich erkennen/diskuttieren müssen, dass etwas als eins hinter dem Weltwillen stehen könnte, was die Willkür der Entwicklung ja gewissermaßen negieren könnte.. aber whatever. Vielleicht hat er drüber geschrieben, ich wüsste es nicht.
    Nun er hatte den Willen als Streben irgendwo drin. Hat sich ja da am Brahmanismus orientiert und so. Irgendwie hat er wohl darauf einen Trost geschöpft... Alles Illusion und so... Hat es aber nie wirklich geschafft von dieser oberflächlichen Betrachtungsweise wegzukommen. Drum sein Leid-orientierter Wille. Nietzsche hat das dann später etwas entschärft und erinnert fast mehr an Epikur.
    Irgendwelche Buchempfehlungen?
    Nicht wirklich.... Bis auf sein Hauptwerk halt... Ließt sich recht gut.
    Überrissen hat man das ganze aber imho schon alleine im §57, wenn man sein Leben etwas kennt. Da führt er das ganze im Zusammenhang mit Leid und Langeweile und Staatswesen etwas aus und versucht dann auf stoischen Gleichmut zu kommen... Und sofern man jetzt nicht auf Schopi promovieren will, langt das auch...
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

  12. #11
    Archimedes
    Gast

    AW: Evolutionstheorien

    Zitat Zitat von moogie Beitrag anzeigen
    Und übrigens: intelligente Christen glauben nicht an die 7-Tage-Geschichte. Diese Deppenbande nennt sich "Kreationisten" und zeichnet sich primär durch Angst vor Andersdenkenden aus.
    Richtig. Auch ich bin gläubig, glaube aber nicht an die 7-Tage Geschichte.

    Die Schöpfungsgeschichte war eine für ihre Zeit extrem komplexe und fortgeschrittene Methode die Beziehung zwischen Gott, der Welt und den Menschen herzustellen, sollte jedoch nicht wörtlich genommen werden. Guckt man sich die Schöpfungsgeschichte und die Evolution mal genauer an fallen auch die vielen Gemeinsamkeiten auf. Die Evolutionstheorie ist im Grunde genommen also ein Nachfolger der ersten 3 Kapitel des 1. Buches Moses...
    Geändert von Archimedes (27.05.2012 um 22:10 Uhr) Grund: Rechtschreibfeeler.

  13. Diese Benutzer bedanken sich bei Archimedes für diesen Beitrag:

    Ingo89ful (28.05.2012)

  14. #12
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Evolutionstheorien

    Ich finde diese Beziehung ist jedoch von ihrem Wesen her schon falsch.
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

  15. #13
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    16.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    8.351
    Danke verteilt
    37
    Danke erhalten
    434 (in 373 Beiträgen)

    AW: Evolutionstheorien

    Zitat Zitat von AyumiMami Beitrag anzeigen
    Ich jedenfalls glaube, dass Gott die Evolution eingeleitet hat. Adam und Eva waren dann die ersten 'Homo
    genau so wars. mein gott heisst zufall.
    ....

    任何人谁读这是愚蠢的。 嗨,伙计。

  16. #14
    Archimedes
    Gast

    AW: Evolutionstheorien

    Zitat Zitat von Lang Zu Beitrag anzeigen
    genau so wars. mein gott heisst zufall.
    Zufälle sind nicht existent.

  17. #15
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Evolutionstheorien

    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Zufälle sind nicht existent.
    Da Zufall als Nicht-Kausalität definiert wird: Sehr wohl existent.
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

 

 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60