1. #1
    König
    Registriert seit
    13.09.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    866
    Danke verteilt
    25
    Danke erhalten
    36 (in 30 Beiträgen)

    Na und? Dann bin ich doch nicht mehr da!

    Ein häufiger Satz in Diskussionen über die Zukunft. Besonders Jugendliche neigen dazu, eine ernste Unterredung damit zu beenden. In diesem Thread geht es um die Verifizierung dieser Aussage. Was entgegnet man auf solch eine (engstirnige?) Aussage.

    Was ist eure Meinung dazu? Ist euch egal, was mal wird? Wie weit geht ihr, um der Zukunft positiv entgegenzuwirken?

    Ich bitte um ernste Antworten und danke im Vorraus für Antworten.


  2. #2
    On Air
    Gast

    AW: Na und? Dann bin ich doch nicht mehr da!

    Klingt ja schon fast so, als wärst du Familienvater und würdest mit deinem Sohn diskutieren.

    Ich persönlich sehe das schon relativ egozentrisch und stimme der Aussage durchaus zu, wobei ich mich nicht erinnern kann, sie jemals benutzt zu haben, um eine Diskussion zu beenden. Jedenfalls ist es mir wurstegal, was nach meinem Ableben passiert. Nach mir die Sintflut. Vielleicht ändert sich die Einstellung ja mal, wer weiß. Die Menschheit wird ja sowieso in spätestens 6 Milliarden Jahren ausgerottet, was macht das also für nen Unterschied?

  3. #3
    -- Themenstarter --
    König
    Registriert seit
    13.09.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    866
    Danke verteilt
    25
    Danke erhalten
    36 (in 30 Beiträgen)

    AW: Na und? Dann bin ich doch nicht mehr da!

    Zitat Zitat von On Air Beitrag anzeigen
    Die Menschheit wird ja sowieso in spätestens 6 Milliarden Jahren ausgerottet, was macht das also für nen Unterschied?
    Und es kümmert dich nicht, dass deine Lebensqualität wohl viel schlechter wäre, hätte die vorige Generation ausnahmslos die gleiche Devise gehabt?


  4. #4
    Nervtöter
    Registriert seit
    19.06.2010
    Alter
    28
    Beiträge
    367
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    8 (in 5 Beiträgen)

    AW: Na und? Dann bin ich doch nicht mehr da!

    Zitat Zitat von BlackLight Beitrag anzeigen
    Und es kümmert dich nicht, dass deine Lebensqualität wohl viel schlechter wäre, hätte die vorige Generation ausnahmslos die gleiche Devise gehabt?
    Die vor uns haben sich abgemetzelt und Atombomben gezündet. Was redest Du für einen Unfug ?

  5. #5
    On Air
    Gast

    AW: Na und? Dann bin ich doch nicht mehr da!

    Zitat Zitat von Wechselwirkung Beitrag anzeigen
    Die vor uns haben sich abgemetzelt und Atombomben gezündet. Was redest Du für einen Unfug ?
    Danke, du nimmst mir die Worte aus dem Mund

  6. #6
    -- Themenstarter --
    König
    Registriert seit
    13.09.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    866
    Danke verteilt
    25
    Danke erhalten
    36 (in 30 Beiträgen)

    AW: Na und? Dann bin ich doch nicht mehr da!

    Zitat Zitat von Wechselwirkung Beitrag anzeigen
    Die vor uns haben sich abgemetzelt und Atombomben gezündet. Was redest Du für einen Unfug ?
    Darauf wollte ich hinaus. Natürlich weiss ich, dass sich der Grossteil der Menschen vor uns ebenfalls nicht darum geschert hat, was in Zukunft passiert. Aber:

    1) Das zu verallgemeinern ist mehr als falsch. Es gab ebenso viele Menschen, die schon damals darauf geachtet haben, nach dem Stand der Wissenschaft schonend zu leben, bzw. der grösste Teil tat dies nicht, schoss aber auch nicht mit Atombomben durch die Gegend.

    2) Selbst, wenn das so ist, gibt uns das echt das Recht, es gleich falsch zu tun? Natürlich, der Einzelne hat wenig Macht darüber, wer nun heutzutage mit Atombomben um sich wirft usw, aber ich denke, es fängt bei der Motivation an.
    Sieht man es nun als Weltverbesserung, oder als Ablass, es würde meist nicht viel "kosten", um die Zukunft etwas schöner zu gestalten, bzw nicht so zu verschandeln und da hat der normale Bürger anzufangen.

    Klingt ja schon fast so, als wärst du Familienvater und würdest mit deinem Sohn diskutieren.
    Ich merke, ich bekomme den Eindruck auch. Aber ist es nicht komisch, dass wir so denken? Müssten wir dann nicht schon eingetrichtert bekommen haben, dass wir die Umwelt zu schützen haben, etc?


  7. #7
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    6.171
    Danke verteilt
    16
    Danke erhalten
    38 (in 36 Beiträgen)

    AW: Na und? Dann bin ich doch nicht mehr da!

    Nunja... Faktum ist: Sie sind dann nicht mehr da.

    Von daher ist die Aussage nicht falsifizierbar... wie sinnvoll sie ist, soll jeder für sich entscheiden.
    Zitat Zitat von Mrpresident Beitrag anzeigen
    Das ist sowieso nur soeine beknackte Idee von den Kommunisten.

  8. #8
    On Air
    Gast

    AW: Na und? Dann bin ich doch nicht mehr da!

    Zitat Zitat von BlackLight Beitrag anzeigen
    2) Selbst, wenn das so ist, gibt uns das echt das Recht, es gleich falsch zu tun?
    Ich habe das Recht ganz einfach. Das Recht auf meine eigene Moralvorstellung bleibt mir vorbehalten. Sicher, meine Einstellung ist etwas misantropisch, aber dagegen kannst weder du, noch irgendjemand anders etwas machen Und ja, wenn andere genauso gedacht hätten, wie ich, würde es mich vielleicht garnicht geben. Dann könnte ich mich aufgrund meiner Nichtexistenz aber auch nicht darüber beschweren, ergo ist diese Annahme ansich schon sinnlos.

    Mal davon abgesehen kannst du die Menschen nicht zwingen, das "Richtige" zu tun. Ist in der Vergangenheit auch schon passiert, Stichwort Eugenik.
    Und nur um mal noch etwas an der Aussage zu makeln. Das Falsche sowie das Richtige ist immer subjektiv

  9. #9
    -- Themenstarter --
    König
    Registriert seit
    13.09.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    866
    Danke verteilt
    25
    Danke erhalten
    36 (in 30 Beiträgen)

    AW: Na und? Dann bin ich doch nicht mehr da!

    Zitat Zitat von On Air Beitrag anzeigen
    Ich habe das Recht ganz einfach. Das Recht auf meine eigene Moralvorstellung bleibt mir vorbehalten.
    Naja, die Moralvorstellung ist ja eigentlich nur soweit legitim, solange sie innerhalb der Grenze der persönlichen Freiheit bleibt. Somit bleibt es (zumindest für mich) fragwürdig, ob dir das jetzt wirklich noch vorbehalten bleibt. Wohl ein Streitfall, im Zewifel für den Angeklagten


    Mal davon abgesehen kannst du die Menschen nicht zwingen, das "Richtige" zu tun.
    Habe ich das getan? Ich hinterfrage nur Informationen, weil diese Motivation mir fremd ist. Natürlich darfst du so weiterleben und ich verachte dich nicht dafür, dass du bist wie du bist. Ich möchte, wie geschrieben, nur Meinungen hören.


    Dennoch wundert es mich, dass diese Meinung wirlich derart verbreitet zu sein scheint.


  10. #10
    On Air
    Gast

    AW: Na und? Dann bin ich doch nicht mehr da!

    Zitat Zitat von BlackLight Beitrag anzeigen
    Naja, die Moralvorstellung ist ja eigentlich nur soweit legitim, solange sie innerhalb der Grenze der persönlichen Freiheit bleibt. Somit bleibt es (zumindest für mich) fragwürdig, ob dir das jetzt wirklich noch vorbehalten bleibt. Wohl ein Streitfall, im Zewifel für den Angeklagten
    Die Moralvorstellung selbst ist legitim, nur deren Ausführung in manchen Fällen nicht. Und meine Moralvorstellung kommt in diesem Sinne auch nicht mit dem Gesellschaftsvertrag in Konflikt, da ich in keinerlei Freiheiten anderer eingreife und diese auch akzeptiere. Es geht hierbei ja lediglich um die Zukunft und um Entscheidungen und wie diese die Zukunft beeinflussen.

    Zitat Zitat von BlackLight Beitrag anzeigen
    Dennoch wundert es mich, dass diese Meinung wirlich derart verbreitet zu sein scheint.
    Naja, meine Denkweise kommt von der Erkenntnis, dass ich als Individuum bei meinem Tod vollkommen verschwinde, daher auch weder ein schlechtes Gewissen noch Freude für die Dinge haben kann, die sich nach meinem Tod abspielen. Mir ist es beispielsweise auch vollkommen egal, was mit meiner Leiche passiert. Von mir aus könnte man sie auch auf einem Fahnenmast aufspießen oder den Tieren zum Fressen geben.
    Aber ich glaube nicht, dass diese Meinung derart verbreitet ist.

  11. #11
    Ivy
    Ivy ist offline Weiblich
    As
    Registriert seit
    16.05.2011
    Alter
    25
    Beiträge
    190
    Danke verteilt
    3
    Danke erhalten
    4 (in 3 Beiträgen)

    AW: Na und? Dann bin ich doch nicht mehr da!

    Ich bin nicht mehr da... aber das, was ich mal gedacht habe, gefühlt und geschaffen. Menschen existieren dann noch, solche die mir etwas bedeuten oder andere, die das Potenzial dazu in sich tragen.
    Wenn mir die Welt, in der ich lebe und die mein Leben sichert, nicht wichtig ist... dann bin ich mir in gewisserweise selber nicht wichtig. Und wenn alles keine großartige Bedeutung hat... sondern wenn sogar Oberflächlichkeit in allen Dingen bis zum Schluss gelebt wird, dann verlebt man sich und dann muss man sich wirklich keine Gedanken darüber machen, was nach einem kommt. Man kann natürlich alles gelassen sehen, warum sich das Leben auch mit solchen Gedanken schwerer machen? Es ist so schon oft schwer genug. Dennoch Menschen brauchen solche Gedanken, sonst gibt es keine Veränderung, keine Erleichterung, die die vermeintliche Schwere ablöst.

  12. #12
    Gesperrt
    Registriert seit
    13.06.2010
    Alter
    25
    Beiträge
    404
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Na und? Dann bin ich doch nicht mehr da!

    Ich finde solche Aussagen ziemlich schlimm, aber mehr als mit dem Kopf zu schütteln bleibt einem da nicht..

  13. #13
    On Air
    Gast

    AW: Na und? Dann bin ich doch nicht mehr da!

    Zitat Zitat von deutschlandistt Beitrag anzeigen
    Ich finde solche Aussagen ziemlich schlimm, aber mehr als mit dem Kopf zu schütteln bleibt einem da nicht..
    Wenn jetzt jemand wüsste, worauf du dich da beziehst, wäre es einfacher, die Diskussion fortzuführen

  14. #14
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    6.171
    Danke verteilt
    16
    Danke erhalten
    38 (in 36 Beiträgen)

    AW: Na und? Dann bin ich doch nicht mehr da!

    Zitat Zitat von On Air Beitrag anzeigen
    Wenn jetzt jemand wüsste, worauf du dich da beziehst, wäre es einfacher, die Diskussion fortzuführen
    Ich nehme mal ganz frei an er hat sich auf die Einhgangsaussage bezogen...
    Zitat Zitat von Mrpresident Beitrag anzeigen
    Das ist sowieso nur soeine beknackte Idee von den Kommunisten.

  15. #15
    Super-Moderator
    Registriert seit
    22.08.2006
    Alter
    27
    Beiträge
    32.353
    Danke verteilt
    666
    Danke erhalten
    1.043 (in 895 Beiträgen)

    AW: Na und? Dann bin ich doch nicht mehr da!

    Ich werde auch mal Kaugummipapier auf die Straße
    Mir doch egal!




 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sie will sich mit mir treffen aber jetzt doch nicht mehr?
    Von Stoles im Forum Alles rund um Mädchen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 08.05.2011, 01:56
  2. Ganz so einfach is es dann doch nicht..
    Von sanitygoodbye im Forum Liebe und Gefühle
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 10:47
  3. ist da doch mehr?
    Von tamago4y im Forum Stress und Psycho
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 11:02
  4. Ihr wollt dann aber doch nich? confused
    Von User8899 im Forum Alles rund um Mädchen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 18:09
  5. beste/r freund/in oder doch mehr???
    Von babsiii im Forum Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.05.2006, 21:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60