1. #1
    Trippel-As
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    276
    Danke verteilt
    7
    Danke erhalten
    10 (in 10 Beiträgen)

    Gesellschaft für die Abschaffung der Menschheit

    Ich bin gerade über das VHEMT (Voluntary Human Extinction Movement) mit ihrem Motto "Mögen wir lange leben - und aussterben. Danke fürs Nichtvermehren" gestolpert.

    Zitat: Das langsame Aussterben der menschlichen Rasse durch freiwilliges Aufgeben der Fortpflanzung wird es dem Leben auf der Erde ermöglichen, wieder einen gesunden Zustand zu erreichen. Die Enge und die Rohstoffknappheit werden nachlassen, wenn die Bevölkerung zurückgeht

    Ist das die Lösung für die Zukunft unseres Planeten oder sind wir nicht vielmehr auch ein Teil (wenn auch ein zerstörerischer) des Ganzen?


    Hier ein kurzer Clip

    http://www.youtube.com/watch?v=1-0vnRmej0Q&playnext=1&list=PL209B18F5F006F557

    Mehr Infos unter www.vhemt.org

  2. #2
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    6.171
    Danke verteilt
    16
    Danke erhalten
    38 (in 36 Beiträgen)

    AW: Gesellschaft für die Abschaffung der Menschheit

    Expansion (Weltall) oder radikale Reduktion der Bevölkerung (Krieg u/o Krankheiten).
    Darauf wirds hinauslaufen...
    Langsames reduzieren, wird die Gesellschaft ebenso langsam zerstören (Ein-Kind Politik in China wird sich in ein paar Jahrzenten ziemlich rächen) und gegen die Stoßrichtung menschlichen Fortschritts arbeiten, was kaum empfehlenswert ist... dazu sind wir jetzt schon zu weit.
    Zitat Zitat von Mrpresident Beitrag anzeigen
    Das ist sowieso nur soeine beknackte Idee von den Kommunisten.

  3. #3
    Profi Poster
    Registriert seit
    29.12.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    1.059
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    48 (in 44 Beiträgen)

    AW: Gesellschaft für die Abschaffung der Menschheit

    Ehrliche Meinung: Kompletter Schwachsinn.

    Es wird zwar immer wieder Rückschläge geben (Katastrophen usw), aber aussterbebn wird die Menschheit nicht. Wir sind eine anpassungsfähige Spezies und werden wohl immer die Kontrolle über die Welt behalten. Diese ganzen Apokalypse Szenarien sind doch nur dazu da um Aufmerksamkeit zu schinden und dem Menschen das zu geben, was er will.

  4. #4
    Freak
    Registriert seit
    29.04.2011
    Alter
    24
    Beiträge
    89
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    1

    AW: Gesellschaft für die Abschaffung der Menschheit

    Also, btw mein erster Beitrag und so :3
    Ich glaube, wir sind sehr eingebildet, dass wir glauben, wir könnten soviel an der Welt verändern bzw an der Erde. Natürlich haben wir ingewisserweise "Schuld" daran, dass die Erde sich erhitzt und naja die damit verbunden Folgen.
    Abe man muss mal auf dem Boden bleiben, es könnte natürlich, wenn man es sehr überspitzt, dazu führen, dass sich die Menschheit selbst auslöscht. Aber das ist nicht das Ende der Erde. Die Erde entwickelt sich halt weiter. Hin und wieder gibt es eine Eiszeit, naja, es leigt nicht in unserer Macht, die Erde zerstören zu können. Was wir können ist denke ich aber, die Lebensbedingungen für uns selbst zu zerstören. Das zeigen wir ja eigentlich auch zur Zeit in gewisser Weise. Aber auch das dauert seine Zeit und werden wir wohl nicht mehr mitbekommen, vielleicht sind einige Generationen nach uns, schlauer...

  5. #5
    Doppel-As
    Registriert seit
    07.01.2011
    Beiträge
    235
    Danke verteilt
    25
    Danke erhalten
    19 (in 18 Beiträgen)

    AW: Gesellschaft für die Abschaffung der Menschheit

    Zitat Zitat von Fun_Frog Beitrag anzeigen
    Ehrliche Meinung: Kompletter Schwachsinn.

    Es wird zwar immer wieder Rückschläge geben (Katastrophen usw), aber aussterbebn wird die Menschheit nicht. Wir sind eine anpassungsfähige Spezies und werden wohl immer die Kontrolle über die Welt behalten. Diese ganzen Apokalypse Szenarien sind doch nur dazu da um Aufmerksamkeit zu schinden und dem Menschen das zu geben, was er will.
    Glaub ich auch.

  6. #6
    Profi Poster
    Registriert seit
    17.03.2010
    Alter
    24
    Beiträge
    1.636
    Danke verteilt
    13
    Danke erhalten
    57 (in 37 Beiträgen)

    AW: Gesellschaft für die Abschaffung der Menschheit

    also ich vermehre mich eig. gerne
    Zitat Zitat von Musashi
    fabs_fruity: du bist einfach zu scheiße für Punkte <3

  7. #7
    Profi Poster
    Registriert seit
    14.12.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    1.007
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    9 (in 6 Beiträgen)

    AW: Gesellschaft für die Abschaffung der Menschheit

    BS. Von vorn bis hinten.

    "Diskutiere nicht mit Idioten, denn sie ziehen dich auf Ihr Niveau herunter und schlagen dich dort mit Erfahrung."




  8. #8
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Gesellschaft für die Abschaffung der Menschheit

    man braucht in kurzer zeit nur mehr wohlstand zu produzieren. das erzeugt eine menge perversitäten (zivilisationskrankheiten), senkt die zahl der männer mit fortpflanzungsgfähigen spermienzahl ... mal die folgen des abfalls und andere unzählige, soziale und naturkatastrophale aspekte ausser acht lassend, das prob löst sich auch so ... ohne dass man sowas bewusst forciert. wohlstand ist der schlüssel zur degeneration. und während der mensch im eigenen müll verschwindet, regeneriert sich die welt von selbst. die nämlich ist selbst durch die schlimmste verwüstung durch menschenhand dazu fähig, auch ohne uns weiter zu existieren ... na ja, bis die sonne hier einies tages alles verdampft etc ...

    fazit: spinnerte idee. kommt eh von selbst.
    .



 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Abschaffung des Modrat
    Von Exiver im Forum Ankündigungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 19:02
  2. Die Menschheit im Weltall
    Von Chuzpe im Forum Forschung und Wissenschaft
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 23.09.2009, 16:44
  3. AKWs - Abschaffung oder Erhaltung?
    Von Genion im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 16.09.2008, 14:51
  4. Abschaffung der Bundeswehr
    Von schussel im Forum Philosophisches
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 16.11.2007, 20:30
  5. Perfektion, die Utopie der Menschheit.
    Von SevsTaa im Forum Philosophisches
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.05.2006, 20:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62