1. #1
    Wito
    Gast

    Was ist Gott?

    Ich woltl einfach mal wissen, was ihr meint was Gott ist.

    Veruscht einfach ihn zu beschreiben, wie ihr ihn so "seht"... oder ob ihr Gott wirklich als ein Wesen oder nur ein Gefühl seht... schriebt ma ienfach was...

  2. #2
    Forenpapst
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    4.162
    Danke verteilt
    43
    Danke erhalten
    154 (in 79 Beiträgen)

    AW: Was ist Gott?

    Gott ist nur eins: Nicht existent.
    Das Leben ist eine Schlampe.
    Aber eine ausgesprochen attraktive.

  3. #3
    König
    Registriert seit
    13.09.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    866
    Danke verteilt
    25
    Danke erhalten
    36 (in 30 Beiträgen)

    AW: Was ist Gott?

    Hallo,
    Früher entstanden die Mythen und die Götter, weil so viele Phänomene, wie Wetter etc. erklärbar waren. Nun aber nachdem die Wissenschaft die meisten dieser Phänomene erklären kann hat Gott und die Religion an Wert und Gläubigen verloren.
    Ich glaube nicht an irgendeinen Gott, jedoch ist dieser Begriff für Religionsanhänger weit dehnbar. Der Gott, der mit den Religionen, wie Christentum, entstand hat für mich keine Existenz. Er wird in der Bibel als Person beschrieben, die "die Fäden zieht". Überhaupt ist sehr klar, dass der, der die Bibel wortwörtlich nimmt, nicht gerade viel von der Religion, an die er glaubt, verstanden.
    Gewalt wegen Religion zu begehen ist auch ohne Sinn, egal ob Selbstbestrafung oder Attentate, denn die Religion sollte im Grunde eine Gemeinschaft erschaffen, sowie Gesetze, die Gebote zB. Wenn man jetzt einfach sagt, es gibt keinen Gott, dann ist das so auch nicht ganz richtig, weil, wie gesagt, Gott sehr unterschiedlich "entdeckt und empfunden" wird.
    MfG, BlackLight


  4. #4
    Profi Poster
    Registriert seit
    28.12.2009
    Alter
    25
    Beiträge
    1.429
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Was ist Gott?

    Zitat Zitat von Chronicle Beitrag anzeigen
    Gott ist nur eins: Nicht existent.
    Dito.

    Langsam hab ich das ganze Gerede um "Gott" satt, nicht nur hier, sondern auch außerhalb von meet-teens.

    Achja, solange man nicht Nachweisen kann, das es einen Gott gibt, kann man auch nicht fragen was er ist.
    Geändert von Valmont (25.02.2010 um 15:51 Uhr)
    Feuchte Träume in der Nacht,
    mir ist furchtbar heiß,
    mein Laken ist ein Wäschekneul,
    ich bade mich in Schweiß.

  5. #5
    Profi Poster
    Registriert seit
    11.12.2009
    Alter
    25
    Beiträge
    1.607
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    33 (in 33 Beiträgen)

    AW: Was ist Gott?

    Ich glaube, dass es so etwas wie Gott gibt.
    Unter Gott verstehe ich kein Wesen mit Charakter, Stärken, Schwächen, etc, sondern nur eine Macht, die die gesamte Welt lenkt.
    Und an so etwas glaube ich.
    Nicht, dass er/sie ihren Blick speziell auf uns Menschen richtet (wäre iwie recht egozentrisch, sowas zu denken), sondern er/sie steuert einfach das gesamte Universum.
    "Want porn? Buy an Android Phone" (Steve Jobs, Apple-Gründer)

  6. #6
    Ôníón
    Gast

    AW: Was ist Gott?

    Gott kann man nich einfach so beschreiben....
    für den einen gibts ihn überhaup nicht,
    für einen anderen ist es eine übernatürliche macht
    und nocheinanderer Glaubt es wäre eine Person wie du und ich.

  7. #7
    Wito
    Gast

    AW: Was ist Gott?

    Ich wollte nicht hier diskutieren ob Gott exestiert, woltl eher antowrten von denen haben die an Gott glauben, vieleicht würd man das dann ansatweise verstehn warum die an Gott glauben. Ich glaub auch nicht daran davon mal ganz abzusehn...

    Naja ich würd wenn überhaupt Gott nicht als Wesen sondern als das Gemeinschaftsgefühl der Menschen sehn...

  8. #8
    König
    Registriert seit
    13.09.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    866
    Danke verteilt
    25
    Danke erhalten
    36 (in 30 Beiträgen)

    AW: Was ist Gott?

    Du sehst ja, wozu es führt, wenn man so ein Thema eröffnet. Besinders in einem Jugendforum ist Gott höchstwahrscheinlich sehr umstritten und verstehen,wieso der, der es tut, an Gott glaubt und wie er ihn empfindet kann man es erst recht nicht recht.
    Ich glaube nicht an eine Art Gott, respektiere aber in gewisser Weite den Glauben anderer Menschen, weil ich manchmal auch das Gefühl verspüre, ich würde von einer fremden Macht gelenkt oÄ. Ich denke aber eher, dass es dem Menschen angeboren ist, Höheres zu erahnen, ob nun etwas da ist, oder eben nicht.
    MfG, BlackLight


  9. #9
    Forenpapst
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    4.162
    Danke verteilt
    43
    Danke erhalten
    154 (in 79 Beiträgen)

    AW: Was ist Gott?

    Zitat Zitat von Wito Beitrag anzeigen
    Naja ich würd wenn überhaupt Gott nicht als Wesen sondern als das Gemeinschaftsgefühl der Menschen sehn...
    Dann hat Gott aber ne äußerst gespaltene Persönlichkeit...
    Das Leben ist eine Schlampe.
    Aber eine ausgesprochen attraktive.

  10. #10
    Profi Poster
    Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    1.387
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    4 (in 4 Beiträgen)

    AW: Was ist Gott?

    Gott ist eine unsichbare Macht namens Manipulation.
    Das eine Schaf zum anderen: "Du, ich glaub der Hund und der Schäfer machen gemeinsame Sache."
    Entgegnet das andere: "Ach hör doch auf mit deinen Verschwörungstheorien!"

  11. #11
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Was ist Gott?

    gott ist die vermschlicht personalisierte vorwegnahme der Big Bang theo rie
    .



  12. #12
    König
    Registriert seit
    28.12.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    909
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Was ist Gott?

    Zitat Zitat von Chronicle Beitrag anzeigen
    Gott ist nur eins: Nicht existent.
    Beweise?
    Das ur-troll Brakebein steht upp, hat sich ein kaffe kopp
    tenken an der Ur-Gammal Gebräu
    Er willst es findet, drikke opp, spise opp
    Lesken in sich dråpen fra en svunnen tid!

  13. #13
    Forenpapst
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    4.162
    Danke verteilt
    43
    Danke erhalten
    154 (in 79 Beiträgen)

    AW: Was ist Gott?

    Zitat Zitat von garkoil Beitrag anzeigen
    Beweise?
    I.d.R. ist derjenige in der Beweispflicht, der von der Existenz einer Sache ausgeht und nicht derjenige der es leugnet.

    Sollte dieser Beweis kommen, dann werde ich die Existenz Gottes natürlich umgehend anerkennen.
    Das Leben ist eine Schlampe.
    Aber eine ausgesprochen attraktive.

  14. #14
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    6.171
    Danke verteilt
    16
    Danke erhalten
    38 (in 36 Beiträgen)

    AW: Was ist Gott?

    Zitat Zitat von Chronicle Beitrag anzeigen
    I.d.R. ist derjenige in der Beweispflicht, der von der Existenz einer Sache ausgeht und nicht derjenige der es leugnet.
    Mehr muss man zu sowas auch eigentlich nicht sagen...

    Wäre ja unfair ein Axiom aufstellen zu dürfen dan 1 aus n ist... n sind alle Theorien die es geben könnte... also wahrscheinlich gen unendlich konvergierend... und ich muss alle anderen versuchen zu beweisen wenn Gläubige nur für ihre eine Theorie einen Beweis brauchen? Unfair... ein wenig...


    Ähmmm... ich würde die Definition Gott als eine naturwissenschaftlich Transzendente und bewusste, schöpferische bzw eingreifende, Macht festlegen... so ungefähr...
    Zitat Zitat von Mrpresident Beitrag anzeigen
    Das ist sowieso nur soeine beknackte Idee von den Kommunisten.

  15. #15
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    20.10.2005
    Alter
    29
    Beiträge
    5.161
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    4 (in 4 Beiträgen)

    AW: Was ist Gott?

    Zitat Zitat von Chronicle Beitrag anzeigen
    I.d.R. ist derjenige in der Beweispflicht, der von der Existenz einer Sache ausgeht und nicht derjenige der es leugnet.

    Sollte dieser Beweis kommen, dann werde ich die Existenz Gottes natürlich umgehend anerkennen.
    Es geht noch einfacher, zur Falsifizierung reicht ein Gegenbeispiel, Verifikation ist soweit nicht möglich.

    Laut Bibel wurde die Erde in 6 Tagen geschaffen, wissenschaftlich ist aber bewiesen dass die Bildung der Erde länger als 6 Tage gedauert hat.
    Falsifikation abgeschlossen: Atheist 1 - Christentum 0.

 

 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Glaubt ihr an gott
    Von Marquis von Rum im Forum Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.09.2008, 21:24
  2. gott
    Von dumbyhumby im Forum Kreativecke
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 30.08.2007, 05:55
  3. Gott
    Von schussel im Forum Philosophisches
    Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 08.07.2007, 22:35
  4. Gott
    Von shadowgirly93 im Forum Kreativecke
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 14:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60