Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 53
  1. #1
    Routinier
    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    315
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    1

    Gesellschaftskritik vom feinsten

    Hallo Mädchen,

    nun hast du also deine schwere Kindheit hinter dir gelassen. Du hast jahrelang mit Barbie gespielt und mittlerweile bist du selber zu einer geworden ohne es gemerkt zu haben. Welcher Boygroup bist du früher nachgelaufen, wie ein verrückter Affe nach einer Kokusnuß? Waren es die Backstreet Boys, Take That, Caught in the Act oder wem sonst? Deine imaginären Hochzeitspläne mit Nick Carter & Co hast du abrupt fallen gelassen, als dir VIVA vorgeschrieben hat, dass neuerdings Black-Music COOL ist. Und so wurdest du zur richtig coolen HipHopperin und warst auch voll easy in der Szene, richtig?

    Und was machst du heute Abend noch so? Erstmal Abendessen. Laß mich raten .... du bist Vegetarier, weil du mal eine Reportage auf NDR über Tierhaltung gesehen hast und dir die armen Schweinchen und Kühchen sooo leid tun. Stattdessen isst du lieber einen Fisch, der wenigsten voller Freude starb und stolz darauf ist von dir gegessen zu werden. Dann fährst du zu deiner besten Freundin, mit der du eigentlich schon seit längerem nur noch Stress hast, weil du ihren Freund nicht magst, sie was blödes über deine Frisur gesagt hat oder einem ähnlich gutem Grund um sich zu streiten. Natürlich bist du aber auf sie angewiesen, weil ein Mädchen ohne beste Freundin kein richtiges Mädchen ist (stand wohl mal so in der Bravo Girl) und du zu blöde bist allein pissen zu gehen. Auf die Idee dir eine andere Freundin zu suchen kommst du natürlich gar nicht erst, denn das ist ja schlimmer als deinem Freund fremd zu gehen. Und wehe sie geht mal mit einer anderen Freundin ins Kino ohne dir bescheid zu sagen, dann wirst du gleich eifersüchtig und aus Freundschaft wird ganz schnell Hass. Ein Mittelding kennen Mädchen gar nicht.

    Ihr entscheidet euch in eine Disco zu gehn. Dein Outfit hast du weise gewählt: Der Mini von vor 5 Jahren, der dir schon längst viel zu kurz ist, aber das ist auch gut so, denn das, der gut sichtbare Tanga, die schwarzen Stiefel und der Eimer MakeUp in deinem Gesicht lenken dezent von der Tatsache ab, dass du von Natur aus kein bisschen Ausstrahlung hast und eine saublöde Schlampe bist. Für diejenigen die das aber noch immer nicht gemerkt haben steht es noch mal extra auf deinem natürlich hautengen T-Shirt: ZICKE. Den BH hast du gleich zuhause gelassen, weil der freie Blick auf deine Nippel deine Chancen erhöht, einen netten, gebildeten und selbstverständlich steinreichen Boy kennen zu lernen, der zwischen Brustwarzen und Tanga nur auf deinen guten Charakter achtet. Weil du aber immer noch nicht genug nach Bordsteinschwalbe aussiehst, ziehst du deinen kurzen Rock noch ein gutes Stück höher - nur nicht so hoch, dass er dein Bauchnabelpiercing verdecken könnte, für das sich übrigens genau wie für dein Zungenpiercing kein Junge wirklich interessiert. Aber als der Trend dir das vorgegeben hat musstest du Rudeltier auch welche haben. Da so was mittlerweile jeder hat, bist du jetzt sehr individuell. Ungefähr so wie die Bäume im Wald.

    Ihr geht in die Disco wo heute Ladiesnight ist und ihr neben freiem Eintritt auch noch mindestens drei Freigetränke bekommt. Dort tanzt du stundenlang Techno irgendwo auf ner Box wo du wirklich jedem auffällst, denn genau das brauchst du für dein kaputtes Ego. Du kannst nicht verstehen, dass dich kein Junge mit Intelligenz über Zimmertemperatur kennen lernen will, obwohl du dich so passend angezogen hast und jeder der an der Box vorbeigeht unter deinen Rock sehen kann. Endlich tritt ein sympathischer Junger Mann an dich heran mit einer raffiniert-genialen Anmache: Ey alte, Hasse ma Feuer !!! Klar hast du Feuer denn du rauchst ja schon seit du 13 bist, weil das damals in den späten 80ern echt cool war. Du kannst zwar jederzeit mit dem rauchen aufhören, aber leider fehlt dir das Selbstbewusstsein ohne Kippe auf nen Bus zu warten. Du kommst mit ihm ins Gespräch. Der nette junge Mann heißt Memmeht, trägt ganz stolz ein Haarband und eine Sonnenbrille, ist Schreiner von Beruf und erzählt dir gleich wie gut er mit einer Latte umgehen kann. Du unterhältst dich den Rest des Abends mit ihm während du dein "Ich bin das unschuldige liebe Mädchen" Gesicht aufgesetzt hast, das du stundenlang vorm Spiegel geübt hast. Ihr geht zwischendurch mal tanzen und du lässt dich die ganze Zeit von ihm einladen, denn du bist ja emanzipiert - nur nicht wenn es um dein Geld geht. Spätestens als er dir sagt wie cool er deine Piercings findet, hättest du merken müssen, dass er dich eh nur ins Bett kriegen will. Aber du bist zu naiv um das zu merken.

    Als sich der Abend dem Ende neigt hast du eine großartige Idee. Bevor du dein Geld für ein Taxi ausgibst soll lieber der Junge euch nach Hause fahren. An der Haustür ist für ihn Schluss, aber er bekommt deine Handynummer und sollte damit mehr als zufrieden sein. Die nächsten Tage schreibt ihr euch mehrmals und du hast selbst nach der 100. SMS ins Fremdnetz noch nicht eingesehn, dass ein einziger Anruf 1000mal billiger gewesen wäre. Ihr verabredet euch fürs Kino und du kommst mindestens 10 Minuten zu spät, weil in der Cosmopolitan stand, das Frau Jungen scharf macht indem sie ihn warten lässt. Nach ein paar mal treffen lädt er dich auf eine Party ein, wo er komischerweise der einzige Gast ist und füllt dich schonmal ab "bis die anderen kommen". Du verträgst sowieso nicht viel Alkohol und ziemlich bald setzt dein rationaler Verstand aus und wirft dein Verhalten in der Evolutionsleiter um Millionen Jahre zurück. Mittlerweile empfindest du sein Gegrabsche als angenehm und lässt dich wie ein reudiges Kaninchen auf dem Bett seiner Eltern f.... Das ist dir auch ganz recht denn du kleine Schlampe bist schon viel zu lange nicht mehr durchgefickt worden und der Alkohol ist ein gutes Alibi. Wenn es sich nachher als Fehler herausstellt, kannst du immer noch behaupten, du weißt nichts mehr. Und genauso kommt es auch. Du hörst nie mehr was von ihm. Komisch, und du dachtest er liebt dich. Alle Männer sind doch echt Schweine.
    Autor unbekannt, wer rein zufällig weiß, von wem der Text stammt - klärt mich auf!

  2. #2
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    12.10.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    9.093
    Danke verteilt
    76
    Danke erhalten
    95 (in 74 Beiträgen)

    AW: Gesellschaftskritik vom feinsten

    Geil. LOL


    wo hasten den Text her?

    Aber stimmt, die Kids heut zu tage lassen sich nur von den Medien leiten. Schlimm eigentlich.
    Geändert von Mariposa. (03.12.2008 um 21:53 Uhr)


    "Andere zu besiegen bedeutet Macht. Sich selbst zu besiegen, bedeutet den Weg zu kennen."
    - Laozi -

  3. #3
    Gnu
    Gast

    AW: Gesellschaftskritik vom feinsten

    *gähn*

  4. #4
    oli.de
    Gast

    AW: Gesellschaftskritik vom feinsten

    Zitat Zitat von Gnu Beitrag anzeigen
    *gähn*
    ich hoffe du hast für mcih mit gegähnt

  5. #5
    Elite Member
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    12.233
    Danke verteilt
    20
    Danke erhalten
    39 (in 38 Beiträgen)

    AW: Gesellschaftskritik vom feinsten

    Ich find den Text gut.

    Und allem Weh zum Trotze bleib ich verliebt
    in die verrückte Welt.


  6. #6
    play
    Gast

    AW: Gesellschaftskritik vom feinsten

    Zitat Zitat von Farbenfinsternis Beitrag anzeigen
    Ich find den Text gut.
    jap...

    purer Realismus...

  7. #7
    Gesperrt
    Registriert seit
    05.12.2006
    Alter
    31
    Beiträge
    5.673
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    7 (in 5 Beiträgen)

    AW: Gesellschaftskritik vom feinsten

    mh, der text scheint ja schon etwas älter zu sein, aber erstaunlich, wie gut er heutzutage noch passt.
    klar, teilweise etwas polemisch, aber es stimmt einfach.

  8. #8
    Zephon
    Gast

    AW: Gesellschaftskritik vom feinsten

    Aber stimmt, die Kids heut zu tage lassen sich nur von den Medien leiten. Schlimm eigentlich.
    Dass es einem auffällt nachdem man diesen Text gelesen hat ist natürlich genauso erstaunlich ; ) . Schlimm eigentlich...

    Es ist nur selbstverständlich, dass es so gekommen ist, denn was früher Propaganda war nennt sich heute Kommunikation mit den Massen.

    Wäre schade um die vielen Kunden heutzutage, wenn es Menschen gibt die den Sinn hinter dem ganzen sehen, aber der Titel beschreibt es ja schon: Gesellschaftskritik. Mehr braucht man eigentlich nicht zu erwähnen.

  9. #9
    ernie89_ccc
    Gast

    AW: Gesellschaftskritik vom feinsten

    Das geilste daran ist, dass alle zustimmen, wie gut er doch zu der heutigen Jugend passt, ohne sich dabei selbst angesprochen zu fühlen.
    Will zwar niemandem etwas unterstellen, aber die Personen, die genauso ticken, würden trotzdem über den Text lachen ohne zu realisieren, dass es auf sie zutrifft.

    Ich hab' seit meinem 13. Lebensjahr 'n Bauchnabelpiercing...also, gehör' ich wohl auch dazu .........

    Find's aber dennoch scheiße, irgendwie "solche Menschen" (mir fällt keine bessere Formulierung ein ...) zu kritisieren ... können sie denn was dafür? Man sollte sich vllt. eher auf die Ursachen konzentrieren und daran Kritik ausüben.

  10. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    05.12.2006
    Alter
    31
    Beiträge
    5.673
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    7 (in 5 Beiträgen)

    AW: Gesellschaftskritik vom feinsten

    Zitat Zitat von ernie89_ccc Beitrag anzeigen
    Das geilste daran ist, dass alle zustimmen, wie gut er doch zu der heutigen Jugend passt, ohne sich dabei selbst angesprochen zu fühlen.
    Will zwar niemandem etwas unterstellen, aber die Personen, die genauso ticken, würden trotzdem über den Text lachen ohne zu realisieren, dass es auf sie zutrifft.

    Ich hab' seit meinem 13. Lebensjahr 'n Bauchnabelpiercing...also, gehör' ich wohl auch dazu .........
    zum glück gibt es noch leute, die nicht darauf zupassen.
    außerdem gehts in dem text überhaupt nicht darum, piercings zu tragen, sondern WARUM. und da gibt es enorme unterschiede.
    schön ist auch deine verallgemeinerung: alle? du kennst vermutlich kaum jemanden bis gar niemanden hier, wie kannst du das beurteilen? ich persönlich bin definitiv anti-mainstream, und vor allem: ich bin kein jugendlicher mehr

    Zitat Zitat von ernie89_ccc Beitrag anzeigen
    Find's aber dennoch scheiße, irgendwie "solche Menschen" (mir fällt keine bessere Formulierung ein ...) zu kritisieren ... können sie denn was dafür? Man sollte sich vllt. eher auf die Ursachen konzentrieren und daran Kritik ausüben.
    doch kritisieren hilft, weil man damit den leuten vielleicht einen denkanstoß geben kann, dass sie selbst etwas an ihrer "lage" ändern. klar hat das ursachen. schlechte erziehung und dummheit (bildung).

  11. #11
    ernie89_ccc
    Gast

    AW: Gesellschaftskritik vom feinsten

    Zitat Zitat von Brackenburg Beitrag anzeigen
    zum glück gibt es noch leute, die nicht darauf zupassen.
    außerdem gehts in dem text überhaupt nicht darum, piercings zu tragen, sondern WARUM. und da gibt es enorme unterschiede.
    schön ist auch deine verallgemeinerung: alle? du kennst vermutlich kaum jemanden bis gar niemanden hier, wie kannst du das beurteilen? ich persönlich bin definitiv anti-mainstream, und vor allem: ich bin kein jugendlicher mehr



    doch kritisieren hilft, weil man damit den leuten vielleicht einen denkanstoß geben kann, dass sie selbst etwas an ihrer "lage" ändern. klar hat das ursachen. schlechte erziehung und dummheit (bildung).
    Ich weiß überhaupt nicht, wieso du dich angesprochen fühlst?! Ich habe doch gesagt, dass ich es niemandem unterstelle, gerade weil ich mir darüber im Klaren bin, dass ich nur zwei Leute aus diesem Forum kenne. Mir ist in dem Moment nur eingefallen, dass wenn Leute, auf die es zutrifft, diesen Text lesen, es ihnen dadurch wahrscheinlich nicht klarer wird. Weil jene die so sind, sehen es nicht als negativ an - sonst wären sie wohl nicht so.

    Das war keine Anspielung auf irgendwelche - nicht einmal auf einen - User hier im Forum.

    Das mit meinem Piercing war überhaupt nicht ernst gemeint. Ich habe es auch nicht so verstanden, wie du es mir gerade unterstellst. Ich hänge mich doch nicht an einem Aspekt, der von diesem Text auf mich zutrifft, auf ...
    Denn ich denke, es können sich viele zumind. einen Teil aus diesem Text herauspicken, der dann auf sie oder sonstwen zutrifft - was aber noch lang nicht heißt, dass sie der Zielscheibe der Kritik entsprechen.

    Du regst dich über Unterstellungen auf und tust gerade nichts anderes.



    Edit:
    Btw: Habe auch gar nicht verneint, dass Kritik nichts bewirken könnte. Aber auf jene Art und Weise, wie der Autor des Textes es tat, denke ich, wird es doch auf taube Ohren stoßen. Man muss auch wissen, wie man etwas kritisiert, damit es eine Wirkung erreicht.
    Geändert von ernie89_ccc (05.12.2008 um 15:23 Uhr)

  12. #12
    Gesperrt
    Registriert seit
    05.12.2006
    Alter
    31
    Beiträge
    5.673
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    7 (in 5 Beiträgen)

    AW: Gesellschaftskritik vom feinsten

    Zitat Zitat von ernie89_ccc Beitrag anzeigen
    Ich weiß überhaupt nicht, wieso du dich angesprochen fühlst?! Ich habe doch gesagt, dass ich es niemandem unterstelle, gerade weil ich mir darüber im Klaren bin, dass ich nur zwei Leute aus diesem Forum kenne. Mir ist in dem Moment nur eingefallen, dass wenn Leute, auf die es zutrifft, diesen Text lesen, es ihnen dadurch wahrscheinlich nicht klarer wird. Weil jene die so sind, sehen es nicht als negativ an - sonst wären sie wohl nicht so.

    Das war keine Anspielung auf irgendwelche - nicht einmal auf einen - User hier im Forum.
    du hast in deinem ersten satz gesagt, dass ALLE zustimmen, ohne sich angesprochen zu fühlen. damit fühlen sich denke ich mal die meisten angesprochen, wenn nicht sogar alle.
    außerdem: die leute, denen dieser text entspricht, finden nicht zwangsläufig gut, was sie machen. es geht ja auch immernoch nicht darum, was sie machen, sondern warum: weil sie nicht selbst denken sondern einfach nur mitlaufen, sich sagen lassen, was sie denken und tun sollen.

    Zitat Zitat von ernie89_ccc Beitrag anzeigen
    Das mit meinem Piercing war überhaupt nicht ernst gemeint. Ich habe es auch nicht so verstanden, wie du es mir gerade unterstellst. Ich hänge mich doch nicht an einem Aspekt, der von diesem Text auf mich zutrifft, auf ...
    Denn ich denke, es können sich viele zumind. einen Teil aus diesem Text herauspicken, der dann auf sie oder sonstwen zutrifft - was aber noch lang nicht heißt, dass sie der Zielscheibe der Kritik entsprechen.
    mir war klar, dass du dich nicht zu solchen debilen menschen dazuzählst, aber der kern des textes ist nach wie vor nicht, das sie irgendwas machen. an den ganzen sachen so ansich ist eigentlich nichts auszusetzen.

    Zitat Zitat von ernie89_ccc Beitrag anzeigen
    Du regst dich über Unterstellungen auf und tust gerade nichts anderes.
    unterschied: du hast alle leute in einen topf geworfen und ihnen etwas unterstellt. es reicht nicht dazu zu sagen, dass man niemanden etwas unterstellen wird. das ist so sinnfrei wie: "ich will sie nicht beleidigen mein herr, aber sie sind ein arschloch!".
    ich habe nur deine worte aufgegriffen und damit "gearbeitet".

    Zitat Zitat von ernie89_ccc Beitrag anzeigen
    Edit:
    Btw: Habe auch gar nicht verneint, dass Kritik nichts bewirken könnte. Aber auf jene Art und Weise, wie der Autor des Textes es tat, denke ich, wird es doch auf taube Ohren stoßen. Man muss auch wissen, wie man etwas kritisiert, damit es eine Wirkung erreicht.
    naja, wenn du sagst, dass diese kritik "scheiße" wär, kann man davon ausgehen, dass du sie nicht gerade bejahst. wenn du sie nicht verneinst, dann schreib auch nicht, dass dus tust, dann glaubt das auch niemand mehr.
    außerdem: vielleicht erreicht der text nicht unbedingt die leute, die da kritisiert werden. aber viele leute kriegen solche missstände auch nicht immer mit, und es ist auch wichtig, nicht direkt betroffenen mal die augen zu öffnen.

  13. #13
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    12.10.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    9.093
    Danke verteilt
    76
    Danke erhalten
    95 (in 74 Beiträgen)

    AW: Gesellschaftskritik vom feinsten

    Zitat Zitat von ernie89_ccc Beitrag anzeigen
    Das geilste daran ist, dass alle zustimmen, wie gut er doch zu der heutigen Jugend passt, ohne sich dabei selbst angesprochen zu fühlen.
    Will zwar niemandem etwas unterstellen, aber die Personen, die genauso ticken, würden trotzdem über den Text lachen ohne zu realisieren, dass es auf sie zutrifft.

    Ich hab' seit meinem 13. Lebensjahr 'n Bauchnabelpiercing...also, gehör' ich wohl auch dazu .........

    Find's aber dennoch scheiße, irgendwie "solche Menschen" (mir fällt keine bessere Formulierung ein ...) zu kritisieren ... können sie denn was dafür? Man sollte sich vllt. eher auf die Ursachen konzentrieren und daran Kritik ausüben.

    Da stimme ich dir 100%ig zu.
    Fühle mich allerdings nicht angesprochen.

    Ich denke mal dass es vorwiegend bei den jüngeren Kids vorkommt die noch in der Entwicklungsphase sind und eben viel ausprobieren


    "Andere zu besiegen bedeutet Macht. Sich selbst zu besiegen, bedeutet den Weg zu kennen."
    - Laozi -

  14. #14
    ernie89_ccc
    Gast

    AW: Gesellschaftskritik vom feinsten

    Zitat Zitat von Brackenburg Beitrag anzeigen
    du hast in deinem ersten satz gesagt, dass ALLE zustimmen, ohne sich angesprochen zu fühlen. damit fühlen sich denke ich mal die meisten angesprochen, wenn nicht sogar alle.
    So war das nicht gemeint - Formulierungsschwäche. Es war keineswegs mein Ziel, "alle in einen Topf zu werfen".

    Das geilste daran ist, dass alle zustimmen, wie gut er doch zu der heutigen Jugend passt, ohne sich dabei selbst angesprochen zu fühlen.
    Will zwar niemandem etwas unterstellen[...]
    Ich hab' während meiner Formuliererei gemerkt, dass es so wirken wird, wie du es auch aufgefasst hast, deswegen hab' ich ja den zweiten Satz hinzugefügt...(s. rot Markiertes) War trotzdem nicht gelungen, entschuldige.

    Zitat Zitat von Brackenburg Beitrag anzeigen
    außerdem: die leute, denen dieser text entspricht, finden nicht zwangsläufig gut, was sie machen. es geht ja auch immernoch nicht darum, was sie machen, sondern warum: weil sie nicht selbst denken sondern einfach nur mitlaufen, sich sagen lassen, was sie denken und tun sollen.
    Ich schrieb, dass sie es nicht als negativ auffassen würde, womit ich aber auch nicht meinte, dass sie ihr Verhalten gut finden ... wie du auch schriebst, war mein Hintergedanke, dass es ihnen gar nicht klar sein wird - was einem nicht klar ist, kann man nicht bewerten.



    Zitat Zitat von Brackenburg Beitrag anzeigen
    aber der kern des textes ist nach wie vor nicht, das sie irgendwas machen. an den ganzen sachen so ansich ist eigentlich nichts auszusetzen.
    Darum ging es mir eigtl. auch ... deswegen sprach ich ja an, dass man auch auf die Ursachen solchen Verhaltens zurückgreifen sollte, statt das Verhalten selbst zu bewerten. Konnte ich wohl nicht ausreichend verdeutlichen...



    Zitat Zitat von Brackenburg Beitrag anzeigen
    unterschied: du hast alle leute in einen topf geworfen und ihnen etwas unterstellt. es reicht nicht dazu zu sagen, dass man niemanden etwas unterstellen wird. das ist so sinnfrei wie: "ich will sie nicht beleidigen mein herr, aber sie sind ein arschloch!".
    ich habe nur deine worte aufgegriffen und damit "gearbeitet".
    Wie schon geschrieben, habe ich das nicht beabsichtigt. Verstehe aber jetzt, dass es für dich so rüberkam und nehme meinen Vorigen Kommentar ("Du regst dich über Unterstellungen auf und tust gerade nichts anderes.") zurück.



    Zitat Zitat von Brackenburg Beitrag anzeigen
    naja, wenn du sagst, dass diese kritik "scheiße" wär, kann man davon ausgehen, dass du sie nicht gerade bejahst. wenn du sie nicht verneinst, dann schreib auch nicht, dass dus tust, dann glaubt das auch niemand mehr.
    außerdem: vielleicht erreicht der text nicht unbedingt die leute, die da kritisiert werden. aber viele leute kriegen solche missstände auch nicht immer mit, und es ist auch wichtig, nicht direkt betroffenen mal die augen zu öffnen.
    Ich finde die Aussage der Kritik nicht "scheiße", auch wenn ich finde, dass man, ja, ich wiederhole mich, nicht die Ursachen vergessen sollte. Aber die Art, wie sie geschrieben ist, provokant, beleidigend, wird in meinen Augen nicht dafür sorgen, dass Betroffene Einsicht gewinnen - es wird eher eine Trotzreaktion auslösen.


    So...flicke eigtl nicht so gerne auseinander, weil ich dieses "Worte auf die Goldwaage legen" nicht abkann (wahrscheinl. wegen meiner eigenen Formulierungsschwächen, wenn es darum geht, mich genauestens auszudrücken, wie ich was meine *g), aber hier war's nötig, wegen Missverständnis und so. Hätte ich besser formuliert, hätten wir es beide wohl nicht "nötig" gehabt.
    Geändert von ernie89_ccc (05.12.2008 um 18:30 Uhr) Grund: Zitierprobleme (;

  15. #15
    Gesperrt
    Registriert seit
    05.12.2006
    Alter
    31
    Beiträge
    5.673
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    7 (in 5 Beiträgen)

    AW: Gesellschaftskritik vom feinsten

    Zitat Zitat von ernie89_ccc Beitrag anzeigen
    Ich finde die Aussage der Kritik nicht "scheiße", auch wenn ich finde, dass man, ja, ich wiederhole mich, nicht die Ursachen vergessen sollte. Aber die Art, wie sie geschrieben ist, provokant, beleidigend, wird in meinen Augen nicht dafür sorgen, dass Betroffene Einsicht gewinnen - es wird eher eine Trotzreaktion auslösen.
    das "scheiße" war von dir zitiert:/
    es stimmt, betroffene werden damit eher weniger zur raison gebracht, aber es weckt nicht-betroffene eventuell auf.

    naja, es tut mir leid, dass ich dich falsch verstanden habe, obwohl es halt sehr schlecht formuliert war, wie du ja auch meintest. da war das auf die goldwaage legen unumstößlich.
    ich hoffe, du nimmst das nicht allzu persönlich

 

 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Stalking vom Feinsten!!!
    Von Traumtaenzer im Forum Small Talk
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 14:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60