1. #1
    Booh
    Gast

    Pfeil Apokalypse

    Hallo

    Weil ich ja sooo ein Glückspilz bin,
    hab ich mal wieder ein Referat abgekriegt
    das wieder was mit Religion zu tun hat.
    Mein Thema ist das Jüngste Gericht, hab
    auch schon alles fertig eigentlich, hab nur
    eine Frage, vlt kennt sich jmd damit
    ja zuföllig aus und kann sie mir beantworten xD


    naja also es soll ja wie folgt ablaufen:


    1. Jesus kommt wieder auf die Erde zurück & errichtet
    sein tausendjähriges Friedensreich, Satan ist
    weg gesperrt.,

    2. Nach der 1000jährigen Friedenszeit lässt
    Gott, warum auch immer, Satan wieder frei
    & der fängt dann sofort an die Menschen gegen
    Gott, Jesus usw aufzuhetzen

    3. Der Kampf zwischen Gut & Böse bricht aus
    Gott gewinnt und das Jüngste Gericht beginnt.

    4. Es wird über alle Lebenden und Toten gerichtet

    5. der Himmel und die Erde werden aufgelöst,
    es entsteht ein neuer Himmel und eine neue Erde,
    das heilige Reich Gottes kommt.



    Sooo solls also kommen, meine Frage ist jetzt,
    wann das sein wird? xD
    also nich falsch verstehn...^^

    aber in allen Texten stand immer, dass das ganze nach
    der 2. Wiederkunft Jesu auf die Erde losgehn wird.

    Ist seine Auferstehung die 2. Wiederkunft?
    oder kommt er nochmal, also sozusagn ein 3. mal? xD



    ich hoffe ihr könnt mir helfen : )

    danke im vorraus : )


  2. #2
    Incubus
    Gast

    AW: Apokalypse

    Naja hab mich noch nie so wirklich spezifisch mit diesem Thema befasst , allerdings ist seine 2 Wiederkunft dann , wenn er nocheinmal auf die Erde zurückkehrt.
    Denn beim ersten mal bei der Geburt war er da , dann kehrete er zurück und das wäre dann schlussfolglich sein 2te Wiederkehr.
    Wann das sein wird , weiß niemand. Aber wenn es so kommt , dann denke ich lange nach Ablauf unsererem Wandeln auf Erden .

  3. #3
    Booh
    Gast

    AW: Apokalypse

    ja aber ist seine auferstehung nicht schon seine 2. Wiederkehr?
    also seine Geburt ist die 1. , dann ist er am kreuz gestorben und nach 3 tagen ja auferstanden, bzw. "wiedergekehrt" ?

  4. #4
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    21.11.2008
    Beiträge
    48
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Apokalypse

    son quatsch soll der kommen wenn der wieder son mist erzählt wird der hoffentlich wieder ans kreutz genagelt oder schlimmeres

  5. #5
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    16.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    8.351
    Danke verteilt
    37
    Danke erhalten
    434 (in 373 Beiträgen)

    Reden AW: Apokalypse

    Zitat Zitat von absolutapeach Beitrag anzeigen
    son quatsch soll der kommen wenn der wieder son mist erzählt wird der hoffentlich wieder ans kreutz genagelt oder schlimmeres

    Das kann ihm passieren. Nur wird diesmal der Papst Richter und Henker
    sein. Oder die neuerweckten Fundi-Christen aus den US-States. Ein
    Lehrer in eso sagte nämlich, der Typ waer sowas wie der erste Kommunist
    gewesen, bloss mehr Hippie-styled.

  6. #6
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Apokalypse

    Armageddongeschichte ist n Theaterstück von Nero, also ganz schnell vergessen das ganze...

    Zur Apokalypse (Offenbarung):

    Es wird (wie in vielen anderen "Religionen"/Philosophien/etc.) die Entstehung eines neuen Paradigmas beschrieben.
    Also eines neuen Bewusstseins der Gesellschaft / neue Gesellschaftsform.

    Und weil diese um vieles toller sein wird als die jetzt, nennt man das ganze "Reich Gottes".
    Denn wer "Gott" folgt, sprich seinen Lehren, der wird in diesem Reich leben können.

    So einfach ist das.
    Geändert von Homunculus (25.11.2008 um 20:58 Uhr)
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

  7. #7
    Nervtöter
    Registriert seit
    28.10.2008
    Alter
    26
    Beiträge
    354
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Apokalypse

    Die Christen warten nun schon seit 2000 Jahren darauf das Jesus zurück kommt. Die Juden sagen, dass er noch garnicht da war, und die Moslems warten noch viel länger....

    also ? nach 2000 Jahren meint ihr der kommt noch?

    und 1000 Jahre Frieden? Die Menschen schaffen ja nichtmal 10 Jahre ohne Krieg.

    Religion ist dumm dumm dumm und nochmal dumm !

  8. #8
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Apokalypse

    Ne, du bist dumm wenn du es nicht schaffst Prosa zu interpretieren >.>

    Es gibt halt noch viele Überbleibsel vom Mittelalter. Viele Vorurteile.
    Viele Christen hängen sich immer noch an die Interpretation der Kleriker, was dumm ist.
    Dumm ist aber auch, wenn man sich als Kritiker auf diese beruft.
    Und du bist dumm, wenn du ein so komplexes Gebilde (wie die Kirche) dumm nennst. Das ist so als ob du das 3. Reich dumm nennen würdest. Und die Kirche hat immerhin über 400mal länger überdauert.

    Weder die Bibel noch die christliche Kirche hat gesagt WANN der Frieden kommen soll... Diese 1000Jahre müssen 1. nicht unbedingt dem Originaltext entsprechen und 2. kann das wie alles andere sehr wohl interpretiert werden.

    Die Juden glauben sehr wohl, dass er da war. Sie glauben nur, dass er ein falscher Prophet war.
    Die Muslime warten nicht länger... Davon abgesehen kommt es darauf an welche Richtung du meinst...
    Bei den Schiiten zB. waren schon 11 Messina da und sie warten jetzt auf den 12..

    Ich mag dieses wahllose Religionshassen nicht. Scheint heutzutage irgendwie "in" zu sein...
    Bitte nur so eine Meinung bilden, wenn man das nötige Hintergrundwissen hat
    Geändert von Homunculus (26.11.2008 um 06:41 Uhr)
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

  9. #9
    Nervtöter
    Registriert seit
    28.10.2008
    Alter
    26
    Beiträge
    354
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Apokalypse

    Wenn diese Pfaffen in aller ernsthaftigkeit darauf pochen das der murks wahr ist der in der Bibel steht, kann man sie auch drauf festnageln.

    Und wenn man sich nicht an die Interpretation des Klerus hängt, welchen Sinn macht es dann Christ zu sein?

    Ausserdem habe ich die Religion dumm genannt und nicht die Kirche. Mir könnte nix schöneres passieren als wenn die Kirche genauso dumm wär, wie die welche ihr blind folgen. Aber wie du schon festgestellt hast, leider sind das ganz gerissene Hunde. Aber ok Die Katholiken haben auch als einzigste Religionsgemeinschaft nen eigenen Staat ne eigene Armee und nen eigenen Geheimdienst.

  10. #10
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Apokalypse

    Zitat Zitat von midnight Beitrag anzeigen
    Wenn diese Pfaffen in aller ernsthaftigkeit darauf pochen das der murks wahr ist der in der Bibel steht, kann man sie auch drauf festnageln.

    Und wenn man sich nicht an die Interpretation des Klerus hängt, welchen Sinn macht es dann Christ zu sein?

    Ausserdem habe ich die Religion dumm genannt und nicht die Kirche. Mir könnte nix schöneres passieren als wenn die Kirche genauso dumm wär, wie die welche ihr blind folgen. Aber wie du schon festgestellt hast, leider sind das ganz gerissene Hunde. Aber ok Die Katholiken haben auch als einzigste Religionsgemeinschaft nen eigenen Staat ne eigene Armee und nen eigenen Geheimdienst.
    Es stimmt, je nach Interpretation. Wenn ein Christ sagt, Gott liebt in Gottes Reich alle Menschen gleich, so stimmt dies, weil mit Gott das Universum/menschliche Kollektiv gemeint ist und mit Gottes Reich praktisch "Utopia".

    Äh... Kennst du den protestantischen Glauben? Es geht bei den Christen eigentlich darum die Werte selbst zu finden und sich selbst für die Lehren der Bibel zu entscheiden. Dazu gehört die Bibel selbst zu lesen.
    Innerhalb des Christentums sollte es keine Hierarchien geben. Mann muss weltliche und spirituelle Mächte trennen. Sonst endet man wieder im Mittelalter...

    Du widersprichst dich.
    Die Kollektivintelligenz ist es die diese riesige Gemeinschaft so komplex macht. Keine hohen Tiere die alles Managen.

    Religion ist dumm? Sag mir mal bitte einen Punkt der allgemein bei allen Religionen dumm sein sollte

    Nein?... Muslime, Iran?! Und diese ist weit aus nennenswerter als der Vatikanstaat.

    Ich kriege langsam den Eindruck, dass du wirklich keine Ahnung hast von was du da schwätzt.
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

  11. #11
    Nervtöter
    Registriert seit
    28.10.2008
    Alter
    26
    Beiträge
    354
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Apokalypse

    Zitat Zitat von Myxomatosis Beitrag anzeigen
    Es stimmt, je nach Interpretation. Wenn ein Christ sagt, Gott liebt in Gottes Reich alle Menschen gleich, so stimmt dies, weil mit Gott das Universum/menschliche Kollektiv gemeint ist und mit Gottes Reich praktisch "Utopia".
    Wenn Gott alle gleich liebt wieso gibs dann laut Bibel Sinnfluten, Jüngste Gerichte und so n schmarn?
    Ausserdem ist das Universum größer als alle Menschen zusammen. Wie kommst du dazu es auf die Menschheit zu begrenzen? Zudem leben die Menschen in keinem Kollektiv. Und was "utopia" ist darunter kann man sich ja theoretisch alles ausmalen?

    Zitat Zitat von Myxomatosis Beitrag anzeigen
    Äh... Kennst du den protestantischen Glauben? Es geht bei den Christen eigentlich darum die Werte selbst zu finden und sich selbst für die Lehren der Bibel zu entscheiden. Dazu gehört die Bibel selbst zu lesen.
    Innerhalb des Christentums sollte es keine Hierarchien geben. Mann muss weltliche und spirituelle Mächte trennen. Sonst endet man wieder im Mittelalter...
    Äh ja ok seit dem Mittelalter hat sich die Kirche ja auch kein Stück verändert nach deiner Definition. Hierarchie gabs nämlich in beiden Kirchen schon immer. Klar ist ja sinn und Zweck der Kirche... einzelne über viele zu erheben.
    Und wenn das Christentum darauf beruht dass man sich selbst entscheidet Christ zu sein, wozu gibt es dann die Aufnahmeautomatik die gemein hin Taufe genannt wird? Das Baby kann man ja schlecht fragen ob es will? Und die verstrickung mit der Namensgebung ist genau die hinterhältige Art die ich im Vorpost schon angesprochen hab.

    Zitat Zitat von Myxomatosis Beitrag anzeigen
    Du widersprichst dich.
    Die Kollektivintelligenz ist es die diese riesige Gemeinschaft so komplex macht. Keine hohen Tiere die alles Managen.
    Menschen sind keine kollektiven Species. Menschen sind einzeln intelligent, aber in der Masse werden sie dumm. Bei Ameisen welche wirklich im Kollektiv leben ist es umgekehrt. EIne einzelne Ameise hat eine Intelligenz die gegen 0 geht, aber in der Gemeinschaft sind sie zu ertaunlichem fähig.
    Und wenn sich hier einer wiederspricht bist du das, und nicht ich.

    Zitat Zitat von Myxomatosis Beitrag anzeigen
    Religion ist dumm? Sag mir mal bitte einen Punkt der allgemein bei allen Religionen dumm sein sollte
    Wenn dir jemand erzählt dass er einen Porsche geschenkt bekommen hat, gehst du erstmal davon aus das das nicht stimmt.

    Wenn dir aber irgendein Buch oder Text unbekannten Verfassers sagt, dass es ein Wesen gibt, das alles weis, alles erschaffen hat, alles kontrolliert und die Macht hat alles zu tun. Glaubt man es und nennt es Religion.

    Also wenn das nicht dumm ist dann weis ich auch nicht weiter....

    Zitat Zitat von Myxomatosis Beitrag anzeigen
    Nein?... Muslime, Iran?! Und diese ist weit aus nennenswerter als der Vatikanstaat.
    Ach das kann man doch nicht vergleichen.... Im Iran herrscht nur ein Fundamentalistisches Regiem. Nicht der Islam. Zudem gibts im Islam keine zentrale Organisation wie den Vatikan, genauso wenig wie einen der behauptet Gottes Vertreter auf Erden zu sein.

    Zitat Zitat von Myxomatosis Beitrag anzeigen
    Ich kriege langsam den Eindruck, dass du wirklich keine Ahnung hast von was du da schwätzt.
    Auf jeden Fall genug um jedes deiner Argumente in der Lufz zu zerbröseln.

  12. #12
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Apokalypse

    Zitat Zitat von midnight Beitrag anzeigen
    Wenn Gott alle gleich liebt wieso gibs dann laut Bibel Sinnfluten, Jüngste Gerichte und so n schmarn?
    Ausserdem ist das Universum größer als alle Menschen zusammen. Wie kommst du dazu es auf die Menschheit zu begrenzen? Zudem leben die Menschen in keinem Kollektiv. Und was "utopia" ist darunter kann man sich ja theoretisch alles ausmalen?
    1. Du musst zwischen den verschiedenen Büchern unterscheiden.
    Es gab eine Sintflut in der Geschichte die halt aufgeschrieben wurde.

    Sag mal... Was hab ich gerade gesagt?! Du musst INTERPRETIEREN!
    Das jüngste Gericht. Das wird wohl ein natürliches Selektionsverfahren der Gesellschaft sein, sobald die "christliche/spirituelle Bewegung" (die gerade in Gang ist) eine kritische Masse erreicht hat. Die die gut sind leben dann im Paradies auf Erden und die nicht so guten leben dann in der Hölle auf Erden.

    Allah he agbahr! Warum nimmst du die Bibel nur so wörtlich? Wieso?! Da bist du doch nicht besser als diese Baptisten!

    Äh ja ok seit dem Mittelalter hat sich die Kirche ja auch kein Stück verändert nach deiner Definition. Hierarchie gabs nämlich in beiden Kirchen schon immer. Klar ist ja sinn und Zweck der Kirche... einzelne über viele zu erheben.
    Und wenn das Christentum darauf beruht dass man sich selbst entscheidet Christ zu sein, wozu gibt es dann die Aufnahmeautomatik die gemein hin Taufe genannt wird? Das Baby kann man ja schlecht fragen ob es will? Und die verstrickung mit der Namensgebung ist genau die hinterhältige Art die ich im Vorpost schon angesprochen hab.
    Genau dagegen habe ich mich ausgesprochen...
    Ich wiederhole... Luther?!
    Setze bitte Christentum nicht automatisch mit dem katholischem gleich.

    Menschen sind keine kollektiven Species. Menschen sind einzeln intelligent, aber in der Masse werden sie dumm. Bei Ameisen welche wirklich im Kollektiv leben ist es umgekehrt. EIne einzelne Ameise hat eine Intelligenz die gegen 0 geht, aber in der Gemeinschaft sind sie zu ertaunlichem fähig.
    Jede Gruppierung hat eine Kollektivintelligenz. Das ist n Faktum.
    Siehe die Wirtschaft zum Beispiel.
    Sie frisst, sie wächst, sie vernichtet alles was ihr gefährlich werden könnte, sie wird auch mal krank, etc.
    Gruppensoziologie? Das ist sogar ein Studienfach

    Wenn dir jemand erzählt dass er einen Porsche geschenkt bekommen hat, gehst du erstmal davon aus das das nicht stimmt.
    Wenn dir aber irgendein Buch oder Text unbekannten Verfassers sagt, dass es ein Wesen gibt, das alles weis, alles erschaffen hat, alles kontrolliert und die Macht hat alles zu tun. Glaubt man es und nennt es Religion.
    Also wenn das nicht dumm ist dann weis ich auch nicht weiter....
    Es ist Prosa! wenn du das immer noch nicht begreifst hast du echt Tomaten im Kopf...

    Ach das kann man doch nicht vergleichen.... Im Iran herrscht nur ein Fundamentalistisches Regiem. Nicht der Islam. Zudem gibts im Islam keine zentrale Organisation wie den Vatikan, genauso wenig wie einen der behauptet Gottes Vertreter auf Erden zu sein.
    Doch. Genau das kann man vergleichen.
    Im Iran herrschen die muslimischen Kleriker. Sie bestimmen was Recht ist und was nicht.
    Sie behaupten auf dem Weg Allahs zu sein und dass nur sie wissen wie es Muhammed gemeint hat.
    Der Islam ist genau so Zentral wie das Katholentum.
    Aber bitte... Setze Katholen nicht mit Christen gleich.

    Auf jeden Fall genug um jedes deiner Argumente in der Lufz zu zerbröseln.
    Eben nicht... Du hast gerade nur mit ignorantem Halbwissen gekontert... Was leicht zu zerbröseln ist.
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

  13. #13
    Nervtöter
    Registriert seit
    28.10.2008
    Alter
    26
    Beiträge
    354
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Apokalypse

    Zitat Zitat von Myxomatosis Beitrag anzeigen
    1. Du musst zwischen den verschiedenen Büchern unterscheiden.
    Es gab eine Sintflut in der Geschichte die halt aufgeschrieben wurde.
    Es ist Biologisch vollkommen ausgeschlossen das es auf der Erde jemals eine nennenswerte SInnflut gab.

    Zitat Zitat von Myxomatosis Beitrag anzeigen
    Sag mal... Was hab ich gerade gesagt?! Du musst INTERPRETIEREN!
    Das jüngste Gericht. Das wird wohl ein natürliches Selektionsverfahren der Gesellschaft sein, sobald die "christliche/spirituelle Bewegung" (die gerade in Gang ist) eine kritische Masse erreicht hat. Die die gut sind leben dann im Paradies auf Erden und die nicht so guten leben dann in der Hölle auf Erden.
    Wie gesagt wenn man alles nur so interpretieren soll wie man gerade lustig ist, könnte man auch das 3. Reich toll schwätzen, die Juden zum Tätervolk machen und die Erde zur Scheibe erklären.
    Aber Christen interpretieren nicht die halten das was ihnen seit über 3000 Jahren verzapft wird für bare Münze.

    Zitat Zitat von Myxomatosis Beitrag anzeigen
    Allah he agbahr! Warum nimmst du die Bibel nur so wörtlich? Wieso?! Da bist du doch nicht besser als diese Baptisten!
    siehe oben

    Zitat Zitat von Myxomatosis Beitrag anzeigen
    Genau dagegen habe ich mich ausgesprochen...
    Ich wiederhole... Luther?!
    Setze bitte Christentum nicht automatisch mit dem katholischem gleich.
    Ja die Evangelen haben keinen Vatikan... dafür aber auch Räte und Vorsitzende. Obwohl die schon ne ganze Ecke besser sind.

    Zitat Zitat von Myxomatosis Beitrag anzeigen
    Jede Gruppierung hat eine Kollektivintelligenz. Das ist n Faktum.
    Echt? 10 Steine die nebeinander liegen sind also intelligenter als ein einzelner Stein? COOL!
    Es ist nachgewiesen, das Menschen in größeren Gruppen wesentlich weniger rational Handeln als die selben Menschen einzeln.

    Zitat Zitat von Myxomatosis Beitrag anzeigen
    Doch. Genau das kann man vergleichen.
    Im Iran herrschen die muslimischen Kleriker. Sie bestimmen was Recht ist und was nicht.
    Sie behaupten auf dem Weg Allahs zu sein und dass nur sie wissen wie es Muhammed gemeint hat.
    Der Islam ist genau so Zentral wie das Katholentum.
    SCHWATZ KEIN SCHEISS.... den Iran gibt es erst seit 1747 und er war keineswegs immer von Muslimischen Gläubigen regiert.

  14. #14
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Apokalypse

    Zitat Zitat von midnight Beitrag anzeigen
    Es ist Biologisch vollkommen ausgeschlossen das es auf der Erde jemals eine nennenswerte SInnflut gab.
    Es gab viele schreckliche Fluten im Osten. Weißt du was eine Hyperbel ist?

    Wie gesagt wenn man alles nur so interpretieren soll wie man gerade lustig ist, könnte man auch das 3. Reich toll schwätzen, die Juden zum Tätervolk machen und die Erde zur Scheibe erklären.
    Aber Christen interpretieren nicht die halten das was ihnen seit über 3000 Jahren verzapft wird für bare Münze.
    Nein, Interpretation ist nicht erfinden.
    Wenn man sich mit geschichtlichen Hintergründen der Zeiten auseinandersetzt wird schnell klar was gemeint war.
    Das das 3.Reich nicht toll war und dass die Juden unschuldig am Holocaust etc. sind Tatsachen. Was anderes hat nichts mit Interpretation zu tun...
    Also... Hattest du mal Textbeschreibung in Deutsch? Das sind so Grundlagen die dir helfen könnten...
    "Gott ist tot." nimmt man ja auch nicht wörtlich.
    Und nur Ignoranten würden dies als nihilistische Aussage einordnen. (Damit meinte er, dass Gott mit dem gelehrten Verhalten gestorben ist, also kath. Kirche.) Allein ist es aus dem Kontext gerissen. Genau wie tausende Pfeifen das auch mit der Bibel tun.

    Ja die Evangelen haben keinen Vatikan... dafür aber auch Räte und Vorsitzende. Obwohl die schon ne ganze Ecke besser sind.
    Luther verdammt! Protestantischer Glaube!
    Du hast offensichtlich keine Ahnung von den Lehren sondern nur von den resultierten Institutionen.
    Wieder diese Wannabe-Atheistische Argumentation... Bah!

    Echt? 10 Steine die nebeinander liegen sind also intelligenter als ein einzelner Stein? COOL!
    Es ist nachgewiesen, das Menschen in größeren Gruppen wesentlich weniger rational Handeln als die selben Menschen einzeln.
    Ich ignoriere mal das äußerst dumme Bespiel in dem du Steinen Intelligenz zusprichst.
    Falsch, es ist nur wesentlich leichter die Aktionen eines einzelnen Menschen einzuschätzen als die einer Gruppe. Vor allem weil ein größerer Organismus wesentlich "langsamer" agiert.
    Wenn Kollektivintelligenz nicht existent wäre, würde Militär, Werbung, Politik, Wirtschaft, Internet, usw. nicht funktionieren.
    Mal davon abgesehen, dass du mir indirekt recht gegeben hast (siehe Markierung).

    SCHWATZ KEIN SCHEISS.... den Iran gibt es erst seit 1747 und er war keineswegs immer von Muslimischen Gläubigen regiert.
    Schon mal von der religiösen Revolution 1979 gehört?
    btw: Persien gibt es schon viel viel länger

    Wieder keine Argumente... Schwach in einer Debatte...
    Irgendwelche erfundenen helfen da auch nicht weiter... Im Gegenteil...
    Da machst du dich eher lächerlich.
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

  15. #15
    Nervtöter
    Registriert seit
    28.10.2008
    Alter
    26
    Beiträge
    354
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Apokalypse

    Diese ganze DIskussion führt zu nichts... wir argumentieren auf zwei völlig unterschiedlichen Ebenen.

    Meine Kritik bezieht sich auf die Institutionen hinter Religionen und auf wofür Menschen die Religion benutzen.

    Die einzigste Frage die man hier debattieren könnte wäre ob das was Menschen draus machen der eigentliche (oder einer eigentlichen) Zweck(en) der Religion ist.

 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60