Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 56
  1. #1
    LexRus
    Gast

    Verliebt, verlobt, verheiratet, geschieden - Wo ist die Familie geblieben?

    (KLEINER HINWEIS: Wenn ihr kein Bock habt soviel zu lesen, dann überspringt die Einleitung bis zum Fettgedruckten)

    Und schon wieder etwas, was mich traurig macht... Ja, das passiert oft.

    Es sind wieder Dinge, über die Zukunft, die mir Gedanken machen. Ich hatte ja zuletzt einen Thread eröffnet, indem es darum ging, dass ich mir Sorgen machte, dass die meisten Mädels soviel saufen und es keine "brave" gibt, die mich ansprechen würde.

    Nun habe ich eben Welt der Wunder auf RTL2 gesehen, wo es um Beziehungen ging. Dort wurden die wichtigsten Punkte einer Beziehung gezeigt und... ich meine: Ich kann eine Beziehung am Laufen halten, aber...

    Angenommen ich finde jetzt die Liebe meines Lebens. Ich verliebe mich, verlobe mich und heirate schließlich. Wo ist das Problem?

    Nun, hier ist es: Es kommt immer öfter vor, dass sich Paare scheiden, wenn die Luft draußen ist oder ähnliches. Klar, ist ja auch normal, ABER: Was ist, wenn ich jetzt heirate und eine Familie habe? Die Frau hat kein Bock, haut ab, kriegt das Sorgerecht, kassiert die Alimente, hat bald schon einen Neuen und ich verkümmere langsam... Das Szenario ist ja nicht gerade unbekannt.

    Ich habe gelesen, dass es in der Zukunft ungefähr so aussehe, dass jeder Mensch in min. 3 Ehen (wenn EHEN in dem Sinne noch bestehen) mit Kindern seien.

    Mich erschüttert das ehrlich gesagt, weil das mein Bild von meiner Zukunft mit einer Happy Family total niederschmettert. Was haltet ihr davon? Ein Grund zur Sorge oder lässt es euch völlig kalt? Sieht ihr vielleicht Vorteile darin??

    Kleine Statistik: Jedes 7. Kind (in Deutschland) lebt in einer Familie, die eine Scheidung hinter sich hat.

  2. #2
    Profi Poster
    Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    1.220
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)
    Ich hab mir den Text ganz durchgelesen. XD

    Ich sehe keine Vorteile in sowoas, und mich erschüttert die Sache genau wie dich...

  3. #3
    boogiemax
    Gast
    Jedes 2. Paar lässt sich mittlerweile scheiden, sad but true. Einfach deswegen, weil die Möglichkeit rechtlich gegeben ist. Das "happy End" - Frau, Mann, 2 Kinder (Junge und Mädchen), Einfamilienhaus in der Vorstadt ist nunmal lediglich ne illusion, mehr nicht. Die widerum wurde durchs Fernsehn erschaffen, Soaps etc.

  4. #4
    Caelicola
    Gast
    hmm wenn es ganz ligitim ist, Seitensprung etc.. naja..
    Ich weiß, das es meiner Familie nicht so ergehen wird! von daher
    und von wegen "Luft" raus..
    Jede Beziehung hat Kriesen.. man muss sie nur überstehen

  5. #5
    LexRus
    Gast
    naja, soeine illusion ist das auch wieder nicht... du kannst ja nich behaupten, dass es sowas nicht gibt... ich meine: ok, wir sind auch nicht soeine familie (auch wenn mit einem Einfamilienhaus, 2 Kindern (beides jungen ^^) und beide eltern... klingt toll, aber... mein vater zum beispiel hat schon lange kein bock auf diese ehe, geht die aber trotzdem ein, weil er ohne bestimmt genauso scheiße dran wäre und außerdem nicht will, dass ich und mein bruder in soeiner scheidungsfamilie leben...

    also das würde ich meinen kindern auch zuliebe tun, aber wie man sieht wird das in zukunft nicht so sein. die beziehungen werden meines erachtens immer sensibler. kaum passt was nicht, geht man zum anwalt.

    ich will nicht einsam sterben... ich will mit der frau meiner kinder sterben

  6. #6
    Profi Poster
    Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    1.220
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)
    Zitat Zitat von LexRus
    ich will nicht einsam sterben... ich will mit der frau meiner kinder sterben
    me2.

  7. #7
    LexRus
    Gast
    Zitat Zitat von The_Frozen_One
    me2.
    dann lass uns eine partei gründen! wir werden ein gesetz durchsetzen, das die scheidung verbietet xD

  8. #8
    Chronicle
    Gast
    Alles logische Konsequenz aus Werteverfall und Abbau gesellschaftlicher Konventionen.
    Ich finds auch nicht besonders prickelnd, aber das ist die Kehrseite der Selbstverwirklichung und Individualität.

  9. #9
    Freak
    Registriert seit
    02.10.2007
    Alter
    27
    Beiträge
    90
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)
    Zitat Zitat von Chronicle
    Alles logische Konsequenz aus Werteverfall und Abbau gesellschaftlicher Konventionen.
    stimmt genau.

    Ich denke auch, die Ehe wird als solches einfach nicht mehr so geachtet wie früher.
    Mal eben geheiratet und wenns dann doch nichts war oder man sich mal in den Haaren hat: Ehepartner adé - Ist doch nichts dabei.
    Die Promis machens vor und wir machens nach.

    In meinen Augen ist die Ehe heilig und dazu da, das man sich an das Trauversprechen auch hält und auch weniger gute Phasen übersteht ohne gleich aufzugeben.

    Ich bin natürlich noch nicht verheiratet (was ich aber in den nächsten Jahren ändern werde) und habe somit auch kene Erfahrung... aber ich denke es kann funktionieren.
    Meine Eltern z.B. sind auch nach 32 Jahren noch glücklich verheiratet.

    Was das betrifft denke ich aber auch, das das Elternhaus eine sehr wichtige Role spielt, in Bezug auf die Einstellung zum Thema Ehe.
    Fühlst du noch Lust - Lust zur Liebe?
    Kennst du noch Hass - Hass und Wut?
    Spürst du noch deinen Herzschlag?
    Und bist du noch aus Fleisch und Blut?
    [4 Promille - Fleisch und Blut]



  10. #10
    Keks89
    Gast
    Naja wir habens ungefähr wie du, beide Eltern, 2 Kinder (beides mädchen) aber wohnen in einer Wohnung, naja meine Sis bald in nem Haus, aber meine Eltern sind noch recht glücklich, klar sie streiten auch mal und waren auch mal getrennt aber scheiden lassen würden sie sich nie, zu mal mein Vater sich seit dem auch emenz geändert hat, wobei der wiederum der Typische man ist lol

    Die Illusion kann man net zerstören, weil wie man sieht schafen es einige Paare dennoch. Nicht alle leben in der Statistik.
    Ich will auch mal eine "perfekte" Familie haben, man muss einfach für seine Wünsche, Träume und Ziele kämpfen dann schafft man das auch!!
    Wenn man etwas wirklich will und einen Partner hat der genauso denkt, schaft man es auch!!

  11. #11
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    03.10.2007
    Alter
    26
    Beiträge
    41
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)
    mhh finde nich unbedingt, das die ehe heilig is, bin nicht so gläubig, aber es heißt ja nich umsonst "bis das der tod uns scheidet", wenn man sich dazu entschließt, eine ehe einzugehen, sollte man auch alles mögliche versuchen, die ehe zu erhalten, auch wenns mal streit gibt.

  12. #12
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    03.10.2007
    Alter
    25
    Beiträge
    41
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)
    finde es aber auch nicht richtig, einfach nur wegen der kinder oder wegen so einem satz wie "...bis, dass der tod uns scheidet..." zusammen zu bleiben. wenns nicht mehr geht, dann gehts halt nicht mehr und dann muss man getrennte wege gehen. das ist immer noch besser als sein leben lang zusammen, aber unglücklich zu sein.

  13. #13
    Rav
    Gast
    in kenn man vater nichtmal richtig , hmm ich werde
    in zukunft einfach nicht jede heiraten nur weil wir uns vllt lieben , ich kenn meine tgraumfrau , und solang sich in meinem leben in der sachew nichts ändert werde ich niemanden heiraten ausser sie

  14. #14
    Kuhfladen
    Gast
    ich denke, zu den vielen Scheidungen trägt auch bei, dass die Leute schon total früh heiraten. 1 Jahr zusammen schon heiraten sie. Meine Eltern waren vor ihrer Hochzeit glaub ich 7 Jahre zusammen, meine Tante und mein Onkel 5 Jahre. Und nach dieser Zeit spürt man schon einigermaßen, ob das geht oder nicht. Ich würde auch niemals erst anlässlich der Heirat mit jemandem zusammenziehen, ich finde, das muss man vorher schon ausprobieren, ob das klappt.

    Unsere Familie ist auch recht harmonisch, beide eltern da, 3 Kinder (2 Mädchen 1 Junge), Einfamilienhaus, mit den Großeltern nicht zerstritten oder sowas, eigentlich echt schön. Vor allem, wenn man bedenkt, was unsre Familie schon durchgemacht hat. Krebs, Alzheimer und Autounfall sind nur die konkret formulierbaren Dinge. Klar kracht es auch mal, aber man braucht doch nciht wegen jedem Streit zum Scheidungsanwalt laufen.

    Meine Eltern sagen immer so schön: wir lassen uns nicht scheiden, für das Geld fahren wir lieber in den Urlaub

    Und ich wünsche mir auch ncihts mehr, als eine harmonische Familie zu haben, ich werde auch nie überstürzt heiraten, das würd ich mich nicht trauen.

  15. #15
    Kaiser
    Registriert seit
    16.08.2006
    Alter
    27
    Beiträge
    731
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)
    Es liegt natürlich auch an den Generationen nur. Wenn man die Scheidungszahlen sich einmal ansieht, bemerkt man, dass die Generation unserer Großeltern sich nicht so häufig hat scheiden lassen.

    Nun sind unsere Eltern damit großgeworden, dass sich in alles hineingezwungen wurde. Denken sich, ne mit mir nicht.

    Bei unserer Generation tippe ich darauf, dass es anders laufen wird. Wir sind mit diesem Problem von Anfang an konfrontiert wurden und wissen nun hoffentlich, dass Liebe = Arbeit ist, eine Ehe kompromissbereitschaft erfordert und ich nicht gleich eins mit meinem Partner werde nur wegen einer Formalität.

    Ich bin selber ein Scheidungskind und habe auf jedenfall aus den Fehlern meiner Eltern gelernt.

    lg
    Sonne, Meer, Schnee, Ausspannen, an nichts denken und verständnisvolle menschen <3

 

 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 2. Familie
    Von dami im Forum Small Talk
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.03.2007, 18:47
  2. Freund/in oder Familie
    Von Onur im Forum Small Talk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.11.2006, 09:49
  3. In der Familie?
    Von phyNr1 im Forum Archiv
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 03.11.2006, 20:18
  4. familie!
    Von madame-verte im Forum Small Talk
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 23.01.2006, 16:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60