1. #16
    Kaiser Tetris Champion
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    735
    Danke verteilt
    187
    Danke erhalten
    101 (in 88 Beiträgen)

    AW: Musik gegen Rassismus, Diskriminierung und Nazis

    Irie Revoltes - Allez! (Antifaschist geht auch)

    Things are so different now you're gone, I thought it'd be easy, I was wrong, and now I'm caught in the middle.

    Dieser User vergibt die "Danke"-Funktion inflationär.
    Ich mag Hunde und Katzen gleich doll. <- das war Carlie. Danke Carl.

  2. #17
    -- Themenstarter --
    Mister Meet-Teens 2016
    Registriert seit
    09.04.2011
    Beiträge
    1.729
    Danke verteilt
    278
    Danke erhalten
    152 (in 132 Beiträgen)

    AW: Musik gegen Rassismus, Diskriminierung und Nazis

    Wobei man die Antifa auch nicht wirklich gut heißen sollte, denn sie verhalten sich oft nicht besser als die Nazis selber.

  3. #18
    Kaiser Tetris Champion
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    735
    Danke verteilt
    187
    Danke erhalten
    101 (in 88 Beiträgen)

    AW: Musik gegen Rassismus, Diskriminierung und Nazis

    Wobei man die Antifa auch nicht wirklich gut heißen sollte, denn sie verhalten sich oft nicht besser als die Nazis selber.
    Ja gut, ANTIFA und Antifaschist sein ist häufig immer was verschiedenes. In der ANTIFA gibt es viele "Antifaschisten", die in ihrer Haltung und Handlung eigentlich faschistisch agieren, in diesem Sinne hast du da vollkommen recht. Deswegen halte selbst ich als Linker ein wenig Abstand zur Antifa. Ich selbst bin Antifaschist, da ich den Nationalismus und Faschismus verachte, aber ich muss dann eben nicht Nazis verkloppen gehen oder so, ne Gegendemo reicht auch, aber ohne das Zerstören von Fensterscheiben und Autos ^^
    Things are so different now you're gone, I thought it'd be easy, I was wrong, and now I'm caught in the middle.

    Dieser User vergibt die "Danke"-Funktion inflationär.
    Ich mag Hunde und Katzen gleich doll. <- das war Carlie. Danke Carl.

  4. #19
    Gesperrt
    Registriert seit
    17.07.2012
    Alter
    21
    Beiträge
    555
    Danke verteilt
    56
    Danke erhalten
    38 (in 34 Beiträgen)

    AW: Musik gegen Rassismus, Diskriminierung und Nazis

    Hmm, ist NAtionalismus nicht total in Ordnung.
    Sondern nur Nationalsozialismus etwas kritischer zu betrachten?

  5. #20
    Kaiser Tetris Champion
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    735
    Danke verteilt
    187
    Danke erhalten
    101 (in 88 Beiträgen)

    AW: Musik gegen Rassismus, Diskriminierung und Nazis

    Nationalismus = Die Überheblichkeit eines Volkes/Staates, das sich selbst anderen Völkern/Staaten gegenüber als wichtiger und höherwertiger sieht. Ist z.B. in den USA weit verbreitet.

    Patriotismus hingegen ist okay. Beim Patriotismus liebt man zwar sein Vaterland, aber man stellt es nicht über andere.

    Und Nationalsozialismus ist ja nur eine Unterform des Nationalismus. Ob nun Nationalliberalismus, Nationalkonservatismus oder eben Nationalsozialismus...
    Things are so different now you're gone, I thought it'd be easy, I was wrong, and now I'm caught in the middle.

    Dieser User vergibt die "Danke"-Funktion inflationär.
    Ich mag Hunde und Katzen gleich doll. <- das war Carlie. Danke Carl.

  6. #21
    -- Themenstarter --
    Mister Meet-Teens 2016
    Registriert seit
    09.04.2011
    Beiträge
    1.729
    Danke verteilt
    278
    Danke erhalten
    152 (in 132 Beiträgen)

    AW: Musik gegen Rassismus, Diskriminierung und Nazis

    Zitat Zitat von Hutch Beitrag anzeigen
    Nationalismus = Die Überheblichkeit eines Volkes/Staates, das sich selbst anderen Völkern/Staaten gegenüber als wichtiger und höherwertiger sieht. Ist z.B. in den USA weit verbreitet.
    Das ist so nicht ganz richtig. Nationalismus kann man übersetzen mit Nationalbewusstsein. Zum Beispiel wenn man bei der Fußball WM die Farben seines eigenen Landes trägt. Und das was du beschreibt ist nur eine extremere Form davon. Somit eig. nicht schlimmes nur leider wird man in Deutschland schnell als Nazi bezeichnet obwohl man eig. nur nationalistisch ist.

  7. #22
    Kaiser Tetris Champion
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    735
    Danke verteilt
    187
    Danke erhalten
    101 (in 88 Beiträgen)

    AW: Musik gegen Rassismus, Diskriminierung und Nazis

    Zum Beispiel wenn man bei der Fußball WM die Farben seines eigenen Landes trägt. Nationalismus kann man übersetzen mit Nationalbewusstsein.
    Das ist eher Patriotismus. Natürlich spielt im Nationalismus das vermeitliche Nationalbewusstsein eine starke Rolle spielt.
    Nationalistisch sein heißt Nazi sein, da im Nationalismus die starke bzw. erstarkende Volksgemeinschaft als ganzes hervorgehoben wird, während beim Patriotismus nur die Liebe zum Vaterland dargestellt wird. Die NPD ist zum Beispiel nationalistisch, wohingegen andere Parteien, auch linke, patriotisch geprägt sein können. So gibt es z.B. in der SPD und der Linken Patrioten, wohingegen Nationalismus niemals "links" sein kann. Nationalismus ist so z.B. das bestreben eines Staates, zu noch mehr weltweitem Einfluss zu kommen bzw. als Vormacht zu gelten.

    "Nur nationalistisch" heißt in diesem Sinne wirklich "(Neo-)Nazi sein", während "Nur patriotisch" sowohl politisch Links, Rechts als auch Mittig einzuordnen ist.

    Zitat Wiki:
    Als Patriotismus wird eine emotionale Verbundenheit mit der eigenen Nation bezeichnet. Im Deutschen wird anstelle des Lehnwortes auch der Begriff „Vaterlandsliebe“ synonym verwendet.

    Diese Bindung wird auch als Nationalgefühl oder Nationalstolz benannt und kann sich auf ganz verschiedene als Merkmale der eigenen Nation angesehene Aspekte beziehen, etwa ethnische, kulturelle, politische oder historische.
    Zum Thema Fußballnationalismus: Das wäre, wenn du ganz radikal für deine Nationalmannschaft bzw. für deinen Verein vorgehen würdest. Aber das raushängend er Flagge oder so zählt unter Patriotismus.
    Geändert von Hutch (11.08.2014 um 13:43 Uhr)
    Things are so different now you're gone, I thought it'd be easy, I was wrong, and now I'm caught in the middle.

    Dieser User vergibt die "Danke"-Funktion inflationär.
    Ich mag Hunde und Katzen gleich doll. <- das war Carlie. Danke Carl.

  8. #23
    Kaiser
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    584
    Danke verteilt
    10
    Danke erhalten
    64 (in 45 Beiträgen)

    AW: Musik gegen Rassismus, Diskriminierung und Nazis

    Zitat Zitat von Hutch Beitrag anzeigen
    Nationalistisch sein heißt Nazi sein, da im Nationalismus die starke bzw. erstarkende Volksgemeinschaft als ganzes hervorgehoben wird, während beim Patriotismus nur die Liebe zum Vaterland dargestellt wird. Die NPD ist zum Beispiel nationalistisch, wohingegen andere Parteien, auch linke, patriotisch geprägt sein können. So gibt es z.B. in der SPD und der Linken Patrioten, wohingegen Nationalismus niemals "links" sein kann. Nationalismus ist so z.B. das bestreben eines Staates, zu noch mehr weltweitem Einfluss zu kommen bzw. als Vormacht zu gelten.
    Nationalist sein heißt Nazi sein, Nationalismus kann nicht links sein, Nationalisten wollen mehr Einfluss gewinnen schreibst du.
    Das heißt die folgenden Staaten, Organisationen oder Personen entstammen der rechtsradikalen Neonazi-Szene: Volksrepublik China, Nordkorea, die roten Khmer, Sowjetunion, sowjetische Staatsoberhäupter + min. Putin, DDR, EU, Deutschland der Gegenwart und die amerikanischen Präsidenten. Z. B.: Obama ist somit ein Neonazi weil er das erstarken islamistischer Kräfte im Nahen Osten verhindern will, weil er Angst hat, die Islamisten könnten den USA Macht auf der Welt streitig machen.
    Es ist eben alles eine Frage der Definition.

    PS: Sorry, das ich im Musik-Bereich so politisch bin, aber ich frage mich, warum es nur Lieder "gegen rechts" gibt, aber nicht gegen links, wo es ja bekanntermaßen auch eine extreme Szene gibt.

  9. #24
    Kaiser Tetris Champion
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    735
    Danke verteilt
    187
    Danke erhalten
    101 (in 88 Beiträgen)

    AW: Musik gegen Rassismus, Diskriminierung und Nazis

    Das heißt die folgenden Staaten, Organisationen oder Personen entstammen der rechtsradikalen Neonazi-Szene: Volksrepublik China, Nordkorea, die roten Khmer, Sowjetunion, sowjetische Staatsoberhäupter + min. Putin, DDR, EU, Deutschland der Gegenwart und die amerikanischen Präsidenten.
    Also das sind jetzt wieder Vergleich wie zwischen Gänseblümchen und Krokodil...Ich sage nicht, dass sie der "rechtsradikalen Neonazi-Szene" entsprigen Das wäre wohl falsch. Fakt ist aber, dass viele der genannten Beispiele nationalistische, imperialistische Ziele verfolgen, dazu gehören neben den USA und der NATO aber auch der Ostblock, obwohl dieser sich ja immer als "antiimperialistisch" sah...

    Z. B.: Obama ist somit ein Neonazi weil er das erstarken islamistischer Kräfte im Nahen Osten verhindern will, weil er Angst hat, die Islamisten könnten den USA Macht auf der Welt streitig machen.
    Ja, damit hast du (abgesehen von "Neonazi") fast vollkommen Recht. Der Deckmantel der "Friedenssicherung" ist da natürlich immer gut. Aber zum Glück sind wir ja im sogenannten "Westen", wir sind auf der Seite der NATO und der USA, wir machen alles richtig und wir sind die Guten, wir entscheiden wer gut und wer böse ist, wir entscheiden was zu tun ist und was andere Staaten für uns machen müssen, um auch gut zu sein. Das heißt, erst unterstützen wir die radikalen Islamisten, weil die kämpf(t)en ja gegen die UdSSR, gegen Ghadaffi, gegen Hussein und gegen Assad (jetzt ohne diese Regimes schönreden zu wollen) und dann kämpft man gegen die eigenen Waffen. Das ist ja die Schweinerei, die auch Frau Merkel macht: Verkauft Panzer bzw. ganze Panzerfabriken an Saudi-Arabien, Kathar und was weiß ich wen noch. Und richtig, wo bekommen diese Staaten die Waffen her? Eben aus genau DIESEN Ländern... In diesem Sinne, nein, es ist nicht eine Frage der Definition, es ist eine Frage der Ursachen und der jeweiligen Situation. Es geht also vorwiegend um eigene Interessen (Bsp. Wirtschaft (Öl)), um die Zermürbung von "gegnerischen" Systemen, Religionen und Weltanschauungen (bsp. Israel/Palästina). Ich könnte jetzt nen Roman hierdrüber schreiben, aber irgendwann ist auch mal gut...

    PS: Sorry, das ich im Musik-Bereich so politisch bin, aber ich frage mich, warum es nur Lieder "gegen rechts" gibt, aber nicht gegen links, wo es ja bekanntermaßen auch eine extreme Szene gibt.
    Gibt es nicht? 1. Es gibt Rechtsrock. 2. Es gibt da so einige Bands/Künstler, die kritik an der Linken Szene üben.
    Geändert von Hutch (11.08.2014 um 18:45 Uhr)
    Things are so different now you're gone, I thought it'd be easy, I was wrong, and now I'm caught in the middle.

    Dieser User vergibt die "Danke"-Funktion inflationär.
    Ich mag Hunde und Katzen gleich doll. <- das war Carlie. Danke Carl.

  10. #25
    Kaiser
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    584
    Danke verteilt
    10
    Danke erhalten
    64 (in 45 Beiträgen)

    AW: Musik gegen Rassismus, Diskriminierung und Nazis

    Außer du möchtest eine Replik haben, lasse ich den Rest jetzt mal gut sein und sage noch was zum musikalischen Teil: Es gibt so viel "gegen Rechts" weil hier Rechts mit Nazi sein gleichgesetzt wird, Links hingegen wird als die politische Seite Links betrachtet, wo es keinen Extremismus gibt, bzw. nichts verurteilbares. Eine differenziertere Sichtweise beider Seiten wäre daher wünschenswert, alle einer Seite sind gut oder alle einer Seite sind böse ist ein Schwarz/Weiß Denken (ok, hat jetzt doch etwas Bezug auch zum politischen Teil).

  11. #26
    Gesperrt
    Registriert seit
    17.07.2012
    Alter
    21
    Beiträge
    555
    Danke verteilt
    56
    Danke erhalten
    38 (in 34 Beiträgen)

    AW: Musik gegen Rassismus, Diskriminierung und Nazis

    Hier noch mal ein Rap, den ich lange net mehr gehört habe.
    Sind 3 Perspektiven:
    https://www.youtube.com/watch?v=kXfsIzTUa0M

  12. #27
    Spezi
    Registriert seit
    07.11.2013
    Beiträge
    493
    Danke verteilt
    42
    Danke erhalten
    65 (in 56 Beiträgen)

    AW: Musik gegen Rassismus, Diskriminierung und Nazis

    Das Niveau hat doch auch ein Lied auf deren Album "Rockt!" - "Der kleine Nazi"
    Leider finde ich auf Youtube das Lied nicht...
    Aber die Lyrics:
    Der Kleine Nazi Songtext von Das Niveau Lyrics

    Aber die haben viele Lieder gegen Diskriminierung.

  13. #28
    Doppel-As
    Registriert seit
    02.09.2013
    Alter
    21
    Beiträge
    231
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    54 (in 34 Beiträgen)

    AW: Musik gegen Rassismus, Diskriminierung und Nazis

    Nur um mal einige Namen reinzuwerfen.. Anti-Flag, Ska-P, Feine Sahne Fischfilet, Die Ärzte.. da gibt es wirklich viele!
    Live your life before you waste it!

  14. #29
    Profi Poster
    Registriert seit
    10.06.2014
    Alter
    20
    Beiträge
    1.735
    Danke verteilt
    75
    Danke erhalten
    320 (in 266 Beiträgen)

    AW: Musik gegen Rassismus, Diskriminierung und Nazis

    𝐹𝑜𝓇𝑒𝓋𝑒𝓇 𝒾𝓈 𝒶 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒶𝓃𝒹 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒽𝒶𝓈 𝒶 𝓌𝒶𝓎 𝑜𝒻 𝒸𝒽𝒶𝓃𝑔𝒾𝓃𝑔 𝓉𝒽𝒾𝓃𝑔𝓈
    - Cap und Capper -

  15. #30
    Nervtöter
    Registriert seit
    22.07.2011
    Beiträge
    376
    Danke verteilt
    274
    Danke erhalten
    29 (in 26 Beiträgen)

    AW: Musik gegen Rassismus, Diskriminierung und Nazis



    Nazis sind noch gut als Wäschespinne zu gebrauchen...
    Rechtschreibfehler sind Specialeffects meiner Tastatur

  16. Diese Benutzer bedanken sich bei SeaShepherd für diesen Beitrag:

    AnnaMolly (24.08.2014)

 

 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Würdet ihr euch gegen Nazis nach § 20 GG wehren?
    Von BornToKillNoone im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 239
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 16:51
  2. Wie steht ihr zu Rassismus?
    Von Skigy im Forum Small Talk
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 01:14
  3. Musik bei/gegen Stress
    Von six one twelve im Forum Stress und Psycho
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 16:31
  4. Der gegen die Mods insbesondere gegen M1kesch Trommel-Thread
    Von Selbstverlust im Forum Kindergarten
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 21.08.2007, 11:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60