1. #1
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    11.02.2016
    Beiträge
    35
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    Wer hat schon mal ein eigenes Buch geschrieben?

    Ich lese gerne und ich bin auch sehr interessiert an spannenden Geschichten von anderen Menschen die schon außergewöhnliches erlebt oder durchgemacht haben.
    Ich wollte jetzt mal versuchen selbst eine Geschichte niederzuschreiben. Ich sehe das als Hobby und erwarte mir gar nicht den nächsten Bestseller zu schreiben
    Trotzdem frage ich mich wie es eigentlich abläuft wenn man ein Buch schreiben will, schreibt man da einfach drauflos, muss man sich da ein genaues Konzept anfertigen oder geht anders an die Sache heran.
    Mich würde der gesamte Prozess von der Idee bis zur Veröffentlichung interessieren.

    Hat schon jemand ein eigenes Buch geschrieben und kann kurz schildern wie es ihr/ihm dabei gegangen ist bzw. wie er/sie da vorgegangen ist?

  2. #2
    König
    Registriert seit
    26.10.2015
    Beiträge
    924
    Danke verteilt
    18
    Danke erhalten
    125 (in 93 Beiträgen)

    AW: Wer hat schon mal ein eigenes Buch geschrieben?

    jeder hat schon mal ein buch geschrieben. oder angefangen eins zu schreiben.


    ich hab schon ein paar geschrieben angefangen.

    ich schreibe einfach drauf los, was wahrscheinlich auch mein fehler ist, dass ich ne geschichte bisher nie zu ende brachte.

  3. #3
    Beauty King 2015 & 2017
    Registriert seit
    13.07.2012
    Alter
    24
    Beiträge
    1.110
    Danke verteilt
    123
    Danke erhalten
    176 (in 153 Beiträgen)

    AW: Wer hat schon mal ein eigenes Buch geschrieben?

    Ja, angefangen hab ich auch mal zwei, drei. Aber spätestens nach paar Seiten wieder aufgehört

    Ich glaube es ist auf jeden Fall hilfreich, wenn man sich erst mal den groben Rahmen überlegt und dann immer mehr ins Detail geht.
    Bist du vielleicht in entsprechenden Bücherforen oder hast schon mal was von FanFiction gehört? Dort findest du vielleicht einige gute Tipps, da gibt's viele hobbymäßige Schreiberlinge
    Ansonsten würde mir noch einfallen nach Interviews von Autoren zu suchen oder gar selbst mal anzuschreiben. Sind ja auch nur Menschen Ob man bei bekannten Schrifstellern durchkommt und tatsächlich eine passende Antwort erhält, ist aber wohl Glückssache. Ein Versuch wäre es zumindest wert

  4. #4
    König
    Registriert seit
    06.10.2014
    Beiträge
    832
    Danke verteilt
    86
    Danke erhalten
    103 (in 80 Beiträgen)

    AW: Wer hat schon mal ein eigenes Buch geschrieben?

    Die schreiben sich in der Regel Notizen auf und machen dann eine Art Schreibplan, ein Grundgestell. Bei Krimis soll man ja auch angeblich beim Ende anfangen und dann die Hinweise bis zum Anfang verstreuen
    Lieschen Müller FTW

    "Wenn das Leben dir Zitronen gibt, brenne des Lebens Hause nieder!"

  5. #5
    Forenpapst Spiderman Champion
    Registriert seit
    01.09.2012
    Beiträge
    4.540
    Danke verteilt
    260
    Danke erhalten
    502 (in 400 Beiträgen)

    AW: Wer hat schon mal ein eigenes Buch geschrieben?

    Bis jetzt hab ich nur Kurzgeschichten geschrieben.
    Es geht beides. Ich persönlich schreibe eher einfach drauf los und schaue selber, wohin mich das ganze führt. Genauso kann man aber auch einen PAP (Programmablaufplan) schreiben, nach dem man dann vorgeht. Da kann man dann viel eher irgendwie Rätsel, Strukturen oder ein ganz genaues Thema einbauen, sowie auch einfach kompakter und zielstrebiger schreiben.
    Hat, denke ich, beides sein Gutes und man kann auch gut beides ausprobieren und pro Geschichte entscheiden, was sich für einen selbst mehr anbietet, was einem mehr liegt.
    Wer an Telekinese glaubt, der hebe bitte meine Hand.


    <3

  6. #6
    Profi Poster
    Registriert seit
    10.06.2014
    Alter
    19
    Beiträge
    1.743
    Danke verteilt
    75
    Danke erhalten
    322 (in 268 Beiträgen)

    AW: Wer hat schon mal ein eigenes Buch geschrieben?

    Hab mal nen Buch geschrieben. Ein kleines Büchlein eher. Zum Korrekturlesen hab ich meine Unterlagen an eine Lehrkraft weitergegeben und nie wieder zurückbekommen. ^^ Ursprünglich war geplant, es auch an einen Verlag zu schicken.

  7. #7
    Mister Meet-Teens 2016
    Registriert seit
    26.10.2013
    Beiträge
    218
    Danke verteilt
    11
    Danke erhalten
    56 (in 24 Beiträgen)

    AW: Wer hat schon mal ein eigenes Buch geschrieben?

    Natürlich kannst du einfach drauf los schreiben. Aus dieser spontanen Kreativität können interessante Situationen entstehen. Aber letzten Endes könnte es dann sein, dass du dich verrennst. Oder dir die Einfälle zur Storyline ausgehen. Deswegen ist es schon besser, zu planen. Charakterentwicklung, Atmosphäre, Rahmengeschichte und wichtige Meilensteine in deren Fortlaufen können und sollten vorher konstruiert werden.

    Was für einfache Romane nicht so eine tragende Rolle spielt, aber schon hilfreich ist, wäre eine Aussage, die dein Buch treffen soll. Ein Thema, zu dem du viele eigene Gedanken entwickelt hast, die du in deinem Werk verarbeiten kannst, welches dir vielleicht Inspiration gibt, weil es dir am Herzen liegt.
    Das heißt, du baust auch auf dieser Aussage und diesem Thema auf. Du überlegst dir eine Storyline, Charaktere, Geschehnisse, die deine Standpunkte am besten ausdrücken können.

    Egal, ob du es auf die ein oder andere Weise machst, du solltest Spaß dabei haben. Und ein großes Stück Motivation dahinter
    Wirr ist das Volk!

  8. #8
    -- Themenstarter --
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    11.02.2016
    Beiträge
    35
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Wer hat schon mal ein eigenes Buch geschrieben?

    Naja jeder hat glaube ich noch keine Buch geschrieben
    Ja ich hab schon in Literaturforen nachgelesen aber ich glaub die Tipps richten sich da eher an Profiautoren die unbedingt den nächsten Bestseller schreiben wollen, ich mache das als Hobby und schau dann vielleicht was man mit dem fertigen Produkt machen kann.
    Habe schon gelesen, dass die Meinungen da auseinander gehen, eben von strengen Regeln bis freiem Schreiben.
    Glaube da muss man einfach ausprobieren was auch zu einem passt oder sollten Beginner eher zu den ein oder dem Anderen greifen?

    Zitat Zitat von Annso Beitrag anzeigen
    Hab mal nen Buch geschrieben. Ein kleines Büchlein eher. Zum Korrekturlesen hab ich meine Unterlagen an eine Lehrkraft weitergegeben und nie wieder zurückbekommen. ^^ Ursprünglich war geplant, es auch an einen Verlag zu schicken.
    Naja vielleicht at es deine Lehrerin ja für so gut empfunden, dass sie es unter ihren Namen veröffentlicht hat
    Finde ich aber ziemlich cool, auch mein Deutschlehrer hat mich dazu gebracht, anfnags habe ich die zusatzaufgaben für mich gehasst, später habe ich mich immer mehr dafür interessiert und mein Ehrgeiz wurde geweckt, ich wollte immer besser werden

    Und wie wärt ihr da vorgegangen, einfach alle Verlage anschreiben?
    Stell mir das ziemlich schwer vor, gerade wenn man sein erstes Buch geschrieben hat und dann auch noch so jung ist glaube ich nicht, dass die einem ernst nehmen und die Geschichte überhaupt in Betracht ziehen wirklich zu veröffentlichen.

  9. #9
    König
    Registriert seit
    26.10.2015
    Beiträge
    924
    Danke verteilt
    18
    Danke erhalten
    125 (in 93 Beiträgen)

    AW: Wer hat schon mal ein eigenes Buch geschrieben?

    Zitat Zitat von Zwysta Beitrag anzeigen
    Und wie wärt ihr da vorgegangen, einfach alle Verlage anschreiben?
    das wär unsinn. du musst herausfinden, welcher verlag bücher wie deines verlegt und sowas.
    und dann musst du entscheiden, welcher von diesen verlagen einem anfänger am ehesten eine chance gibt,
    erst dann schreibst du verlage an.


    So finden Sie einen Verlag | Von Heike Thormann

  10. #10
    -- Themenstarter --
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    11.02.2016
    Beiträge
    35
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Wer hat schon mal ein eigenes Buch geschrieben?

    Naja ich meine normal schickt man ja das Manuskript an so viele Verlage wie möglich und hofft dann auf eine Zusage. Oder hat deine Lehrerin schon Kontakt zu einem Verlag gehabt, kann ja sein, dass sie auch selbst schreibt, so abwegig ist ja nicht wenn sie sich da ein wenig auskennt.
    Ist sicher extrem schwer in jungem Alter als Unbekannter Mensch einen Verlag zu finden, da ist es sicher von Vorteil wenn man Hilfe bekommt und sei es auch nur vom Deutschlehrer.
    Danke für den Link, den merke ich mir falls ich mal in die Situation komme
    Was spricht aus deiner Sicht für bzw. gegen Self-Publishing und Druckkosten-Zuschussverlage?

  11. #11
    König
    Registriert seit
    26.10.2015
    Beiträge
    924
    Danke verteilt
    18
    Danke erhalten
    125 (in 93 Beiträgen)

    AW: Wer hat schon mal ein eigenes Buch geschrieben?

    aber was bringt das, wenn du manuskript an verlage schickst, die dein Genre gar nicht verlegen? nur unnötige kosten.
    wenn du verlage recherchierst und richtig auswählst sind die chance grösser, dass dein manuskript wenigstens mal gelesen wird.

    ist bestimmt auch nicht schlecht. Stephen King fing mit 15 so an.

    Heute ist das bestimmt leichter und billiger. zb wenn du dich irgendwo auf autoren-portale anmeldest, die auch publizieren. mit ebooks anfangen ist sicher am einfachsten.auch wenn man keine ebooks mag sollte man das tun. wenn du viel gelesen wirst kannst du immerhin schon mal sagen, schon erfahrung und erfolg zu haben. auch wenn es vielleicht nur ein paar user sind. das kann man zb auf amazon tun, hab ich irgendwo mal gelesen. bücher selbst drucken ist noch mal was anderes. sehr teuer, weil dazu kommt, du musst die bücher auch selber vermarktenund so.


    hier gibts ne liste von autoren die selbstverlegt haben. ok,das sind englische, aber mal nur so als beispiel, weil da klassiker dabei sind und so. The Self-Publishing Hall of Fame

  12. #12
    -- Themenstarter --
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    11.02.2016
    Beiträge
    35
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Wer hat schon mal ein eigenes Buch geschrieben?

    Ja schon klar, mit einem Mysterieroman wird man nicht zu einem Verlag gehen der Kochbücher veröffentlicht.
    Welche Kosten treten da auf, hab geglaubt das sei gratis?

    Ausnahmen gibt es immer, die Regel ist es aber sicher nicht und nicht jeder Autor mit 15 ist der nächste Stephen King

    Bei der Vermarktung bekommt man keine Hilfe?
    Ein Verlag ist ja daran interessiert möglichst viele Bücher zu verkaufen, bei den selbst veröffentlichen E-Books versteh ich das ja, da muss man ja alles selbst machen, da ist es jedem egal ob sich das Buch verkauft oder nicht.
    Gegen ein bisschen Hilfe hätte ich dabei aber nichts, da muss man ja wirklich alles selbst machen.
    Und Lektorat muss man ja da auch selbst bezahlen.

  13. #13
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    45
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Wer hat schon mal ein eigenes Buch geschrieben?

    Leider habe ich diese Diskussion erst jetzt gesehen... hoffentlich komme ich jetzt nicht zu spät.

    Ich habe bisher ein paar Kurzgeschichten und mehrere Gedichte geschrieben. Das habe ich meinem Deutschlehrer, der selbst schreibt und einige von uns dafür hat begeistern können, zu verdanken.

    Früher oder später möchte ich auch etwas veröffentlichen, aber kostenlos ist das nur dann wenn man bei einem klassischen Verlag unterkommt... aber ich habe gelesen, dass das für einen neuen Autor schwierig ist. Bei Selfpublishing muss man sich glaub ich um alles selbst kümmern und dann gibt es noch Druckkostenzuschussverlage, die einen unterstützen.

  14. #14
    -- Themenstarter --
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    11.02.2016
    Beiträge
    35
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Wer hat schon mal ein eigenes Buch geschrieben?

    Nein du bist nicht zu spät

    Bei mir war es ganz ähnlich, habe es auch von meinem Deutschlehrer gezeigt bekommen und mit der Zeit hat es mir dann immer besser gefallen.

    Auf die drei Varianten bin ich auch gekommen.
    Am besten wäre natürlich die Variante mit den klassischen Verlag dazu benötigt es aber sehr viel Glück eben wegen der von die genannten Gründe.
    Self-Publishing kostet auch etwas, man muss sich ja um alles kümmern, und man muss da glaube ich schon recht viel wissen, da gibt es ja keinen der dir hilft.
    Wenn man etwas zuschießen muss ist das sicher nicht angenehm weil es ja auch günstigere Varianten gibt, aber wenn man sich nicht auskennt und noch Hilfe benötigt sollte man die Variante nicht gleich von Anfang an ausschließen. Für sein Geld bekommt man ja auch Beratungen und Hilfestellungen. Niemand zahlt gerne für etwas wenn es das auch gratis gibt, aber es ist schon sehr schwer einen Verlag zu finden.

  15. #15
    Profi Poster
    Registriert seit
    10.06.2014
    Alter
    19
    Beiträge
    1.743
    Danke verteilt
    75
    Danke erhalten
    322 (in 268 Beiträgen)

    AW: Wer hat schon mal ein eigenes Buch geschrieben?

    Zitat Zitat von Zwysta Beitrag anzeigen
    Naja jeder hat glaube ich noch keine Buch geschrieben
    Ja ich hab schon in Literaturforen nachgelesen aber ich glaub die Tipps richten sich da eher an Profiautoren die unbedingt den nächsten Bestseller schreiben wollen, ich mache das als Hobby und schau dann vielleicht was man mit dem fertigen Produkt machen kann.
    Habe schon gelesen, dass die Meinungen da auseinander gehen, eben von strengen Regeln bis freiem Schreiben.
    Glaube da muss man einfach ausprobieren was auch zu einem passt oder sollten Beginner eher zu den ein oder dem Anderen greifen?



    Naja vielleicht at es deine Lehrerin ja für so gut empfunden, dass sie es unter ihren Namen veröffentlicht hat
    Finde ich aber ziemlich cool, auch mein Deutschlehrer hat mich dazu gebracht, anfnags habe ich die zusatzaufgaben für mich gehasst, später habe ich mich immer mehr dafür interessiert und mein Ehrgeiz wurde geweckt, ich wollte immer besser werden

    Und wie wärt ihr da vorgegangen, einfach alle Verlage anschreiben?
    Stell mir das ziemlich schwer vor, gerade wenn man sein erstes Buch geschrieben hat und dann auch noch so jung ist glaube ich nicht, dass die einem ernst nehmen und die Geschichte überhaupt in Betracht ziehen wirklich zu veröffentlichen.

    Richtig, genau so hätten wir es gemacht. Einfach mal überall hingeschickt.
    Nene so schwer ist das nicht. Eine Freundin hat auch eins veröffentlicht, allerdings ''nur'' zum Kauf auf Amazon. Ich weiß gerade nicht so genau, aber ich meine ein Verlag hat es auch gedruckt War aber ein richtiges Buch mit über 200 Seiten. Es gibt Menschen, deren Beruf ist es, sich die Prologe von anderen durchzulesen. Man schickt ja nicht das ganze Buch hin. Nur sowas wie eine Kostprobe und wenn man Glück hat, dann werden weitere Schritte eingeleitet.

 

 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Eigenen Song geschrieben :S
    Von topolina93 im Forum Small Talk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.12.2012, 16:15
  2. Eigenes Buch geschriebn...
    Von Liesel1997 im Forum Literatur
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 12:10
  3. Eigenes Kostenloses Inetnetradio Need Help^^
    Von ZeroCool im Forum Internet
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.10.2009, 13:53
  4. eigenes lied
    Von fiigo im Forum Musik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 13:56
  5. Einfach geschrieben.
    Von cutehoney im Forum Gedichte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 19:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60