Hallo miteinander
Ich denke mal, das viele von euch sich das Buch : Der Junge im gestreiften Pyjama gekauft haben (Wer es nicht hat, sollte es tun nur zu empfehlen.)
Auf jeden fall habe ich ein paar fragen dazu !!!
Im Buch zieht der Erzähler-Junge ja von Berlin nach Aus-Wisch, meint der Schreiber des Buches (John Boyne) damit Auschwitz also das KZ?
Und 2. am Ende des Buches hat sich Bruno ja mit dem Jungen aus dem KZ getroffen. Es war ja schwer am Regnen und sie wurden angeblich in einen Raum gebracht, der dann verschloßen wurde, war das eine dieser Gaskammern (Ich will das jetzt nicht weiter erläutern, da sicherlich alle über die armen Menschen von damals bescheid wissen)
Hoffentlich könnt ihr mir helfen
Mfg Cyar