Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 186
  1. #61
    Trippel-As
    Registriert seit
    15.06.2010
    Alter
    24
    Beiträge
    252
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Buchempfehlungen - Sammelthread.

    Zitat Zitat von mädchen_1995 Beitrag anzeigen
    Ich hab noch ein Buch gefunden, dass man echt unbedingt lesen muss:
    Christiane F. : Wir Kinder vom Bahnhof Zoo
    Der Klappentext: "Im Alter von zwölf Jahren kommt Christiane F. in einem Jugendheim zum Haschisch, kurz darauf in einer Diskothek zum Heroin. Sie wird süchtig, geht vormittags zur Schule und nachmittags mit ihren ebenfalls heroinabhängigen Freunden auf den Kinderstrich am Bahnhof Zoo"

    Viele haben es wahrscheinlich schon gelesen, aber wer es noch nicht getan hat, sollte das unbedingt nachholen!
    Da geb ich dir recht
    Ist echt ein tolles Buch, sollte jeder mal gelesen haben.

    Hier hab ich auch ein gutes:

    Die fünfte Frau - Henning Mankel
    Als der zurückgezogen lebende Dichter und Vogelbeobachter Holger Eriksson vermißt wird, glaubt man zunächst nicht an ein Verbrechen, doch als die Polizei sein Haus und die Gegend durchsucht, findet man ihn aufgespießt in einer Pfahlgrube. Die Polizei im schwedischen Ystad unter der Führung von Kriminalkommissar Wallander steht vor einem Rätsel. Als kurz darauf ein Blumenhändler erwürgt und halbnackt an einen Baum gefesselt aufgefunden wird stellt die Polizei fest, daß er vorher drei Wochen irgendwo festgehalten wurde und dabei fast verhungert wäre. Warum verfolgt der mutmaßliche Täter scheinbar harmlose Bürger mit so brutaler Gewalt und warum legt er Wert darauf, daß man die sadistische Grausamkeit keiner Verbrechen sofort bemerkt? Bei ihren Nachforschungen stellen Wallander und seine Mitarbeiter fest, daß hinter der bürgerlichen Fassade dieser Männer rücksichtslose Gewalt steckt, deren Spur sogar bis zur Fremdenlegion führt. Doch was diese Opfer gemeinsam haben muß Wallander erst noch herausfinden, um weitere Morde zu verhindern.

    Ist ein gutes Buch aus der Wallander-Reihe
    Geändert von Akemi (22.06.2010 um 21:09 Uhr)

    Liebe auf der Tastatur!?
    Sowas gab es für mich nicht!
    Bis der Zeitpunkt kam,
    an dem verliebt ich mich in dich!

  2. #62
    -- Themenstarter --
    Elite Member
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    12.233
    Danke verteilt
    20
    Danke erhalten
    39 (in 38 Beiträgen)

    AW: Buchempfehlungen - Sammelthread.

    Jay Asher - Tote Mädchen lügen nicht

    Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit 13 Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf „Play“ – und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die sich vor zwei Wochen umgebracht hat. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. Dreizehn Gründe sind es, die zu ihrem Selbstmord geführt haben, dreizehn Personen, die daran ihren Anteil haben. Clay ist einer davon ...


    Zugegeben, es ist sprachlich nicht überragend, eben ein Jugendbuch.. aber mich hat es von der ersten Seite an gefesselt und ich konnte es kaum aus der Hand legen.

    Und allem Weh zum Trotze bleib ich verliebt
    in die verrückte Welt.


  3. Diese Benutzer bedanken sich bei Farbenfinsternis für diesen Beitrag:

    Smiley97 (05.04.2012)

  4. #63
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    41
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Buchempfehlungen - Sammelthread.

    Knallbonbon von Belinda Olsson

    Inhalt : Ausgerechnet sie?Und ausgerechnet jetzt!Alles lief bestens für die junge Reporterin Agata Hansson : Sie hat einen hinreißenden Freund,liebt ihren Job - und steht vor einer großen Karrierechance.Doch dann der Schock:
    Schwanger!Und nun?Geburtsvorbereitungskurse statt der Jagd nach heißen Kidnapper-Storys?Nicht mit Agata!Rasant,temperamentvoll,mit Witz und vielen frechen Tricks meißtert Agata das alltägliche Chaos im Leben einer werdenden Mutter..
    "Die schwedische Bridget Jones-extrem unterhaltsam"

    Eigene Meinung : Ein super Buch!!Schon nach den ersten Seiten kriegt man immer mal wieder ein leichtes Schmunzeln und kann kaum aufhören,weiter zu lesen was Agata noch so zustößt.Das Buch ist mit sehr viel Ironie & Spaß geschrieben.Ich würd es jedem weiterempfehlen,der beim Lesen auch was zum Lachen haben will! =)

    Buchausschnitte :

    "Zufrieden streichle ich ihm übers Haar.Und etwas deprimierter eine Sekunde darauf,als mir klar wird,dass ich mich die nächsten sieben Monate nicht mehr betrinken darf.Oder acht?Neun?Wie lang ist man schwanger?"

    (Agata möchte etwas essen und holt sich dazu die Liste von der Hebamme,die sie allerdings nicht auswenig kann)

    "Mozarella-darf ich den essen?
    Das Kaugummi kauende Mädchen hinterm Tresen sieht mich auffordernd an.
    "Was darfs sein?"
    "Ein Mozarella-Sandwich.Ist der Mozarella pasteurisiert?"
    Das Mädchen sieht mich an,als hätte ich japanisch geredet.
    "Keine Ahnung,ehrlich gesagt."
    Ich blicke mich wieder ängstlich um.
    "Dann frag doch bitte jemanden."
    "Nee,ich bin allein,und ich weiss es nicht.Und die Verpackung ist weg."
    "Dann nehme ich was anderes."
    Stand Parmaschinken auch auf der Liste?Ich sehe heimlich in der Broschüre nach.
    "Äh..eins mit Parmaschinken.Ist der geräuchert?"
    "Sagen Sie,sind Sie allergisch gegen was?Haben sie irgendeine komische Krankheit oder so?"
    Ich habe wirklich keine Lust,der halbwüchsigen Göre auf die Nase zu binden,dass ich schwanger bin.
    "Ich nehme einen Salat.Mit Schafskäse..nein,warte.Mit Hähnchenfleisch.Und Nudeln.Kein Schafskäse.Oder nein...vergiss es."
    So geht das nicht.Ich gehe hinüber zur Pizzeria auf der anderen Straßenseite.

    Wenn es das nicht ist,dann ist es irgendwas anderes..



  5. #64
    Gott
    Registriert seit
    03.05.2006
    Alter
    30
    Beiträge
    2.602
    Danke verteilt
    27
    Danke erhalten
    42 (in 24 Beiträgen)

    AW: Buchempfehlungen - Sammelthread.

    Eine tolle Fantasy-Saga:

    Markus Heitz- Ulldart Die dunkle Zeit

    Band 1: Schatten über Ulldart



    Genre: Fantasy

    In einem abgelegenem Ulldraelkloster in Tarpol hat ein Mönch eine Vision. Jemand versucht den Prinzen Tarpols zu töten und sollte es ihm gelingen wird er die dunkle Zeit damit zurückrufen. Über 400 Jahre ist es nun schon her das die dunkle Zeit vergangen und Sinured und seine Horden von Menschen und Bestien die einst brutal den ganzen Kontinent im Namen des grausamen und dunklen Gottes Tzulan einnamen, mit Hilfe Ulldraels besiegt wurden.
    Der Kabcar der königliche Herrscher reagiert sofort und lässt seinen Sohn von dem er sichtlich enttäuscht ist den besten Schutz zu kommen.
    Lodrik sein Sohn, der den Beinamen Keksprinz trägt interessiert das alles wenig, allein das faule Leben am Hof und vorallem die süßen Speisen haben es dem dicken Prinzen angetan. Weder das Fechten noch das Reiten oder der Unterrricht der ihn einst auf seine Herrschaft über Tarpol vorbereiten soll interessiert ihn er sieht es sogar als Bestrafung.
    So schmiedet der König bald schon eine List. Er schickt seinen Sohn unter falschem Namen nach Granburg eine weit entfernte Provinz in der er die Position des Gouverneures einnehmen soll um somit zum einen sicher vor den Feinden und Anhängern der dunklen Zeit zu sein zum anderen die Geschicke des Regierens endlich lernen soll.

    Der erste Band des sechs Bänder umfassenden Zykluses um den Kontinent Ulldart befasst sich vorallem mit Lodriks Reise nach Granburg und seiner Verwandlung vom dicken, weinerlichen und sturren Kindskopf zum jungen, verantwortungsbewussten, durchtrainierten und gutmütigem Mann. Schnell macht er sich den Hofadel Granburgs zum Feind aber zieht das Volk auf seine Seite. Eine Spannende Geschichte voller Intriegen und Ungewissheiten über die Entwicklung Lodriks und Granburgs entsteht.

    Im Laufe der Bandreihe wird Lodrik zum Kabcar gekrönt. Er regiert sein Volk gütig und weise doch wird durch Intriegen und die Bedrohung seiner Nachbarländer plötzlich dazu gezwungen sich mit dunklen Mächten zu verbünden um sein Land zu retten. Dabei entwickelt der junge Mann sogar magische Kräfte. Auch wirft die einstige Prophezeihung plötzlich Zweifel auf. Bringt der Tod des Kacbar die dunkle Zeit zurück? Oder verhindert der Tod das eintreffen? Geschickt und Spannend werden immer mehr Nebenfiguren in die Handlung eingebunden die entweder versuchen den guten Herrscher zu unterstützen und ihn von den dunklen Einflüssen in die er gerät zu befreien oder Lodrik weiter für sich einspinnen um die dunkle Zeit erneut auferstehen zu lassen.
    Wärend sich die Lage immer weiter zuspitzt wird Lodrik immer mächtiger und es wird klar das sein neuer Konsulat Nesreca der wahre Böse ist der den gutmütigen und etwas naiven Kabcar um den Finger gewickelt hat. Ohne zu viel verraten zu wollen die Serie wartet mit einem gigantischem Finale auf den Leser.

    Markus Heitz erschuf eine umfangreiche fiktive Welt, die an den Hintergrund des 17. und 18. Jahrhunderts angelehnt ist. Zentrum dieser Welt ist der Kontinent Ulldart, der zugleich den Titel der Serie stellt. Den Kern der Handlung bildet eine Prophezeiung, die besagt, dass im Falle des Todes des Prinzen von Tarpol die sogenannte Dunkle Zeit zurückkehre. Noch lebt die Welt in Frieden, doch gibt es Interpretationsprobleme, ob gemeint sei „beim Tod des Prinzen“ oder „wenn der Tod des Prinzen nicht eintritt“.

    Hieraus wird ein verwobener Handlungsstrang mit zahlreichen modifizierten Anspielungen auf Motive klassischer Romane und moderner Fantasy-Literatur sowie entsprechender Computer-Rollenspiele entwickelt, der sich zunehmend verzweigt und stetig weitere Nebenschauplätze und neue Personen vielfältiger Art einführt. Die Hauptfigur Lodrik Bardri¢ entwickelt sich im Laufe der ersten sechs Bände von einem verwöhnten, pummeligen Prinzen, der Kekse über alles liebt, zum gutmütigen, geliebten Herrscher des ganzen Kontinents. Er repräsentiert nach Aussage des Autors „das Motiv des dicken, jugendlichen Versagers, der nach und nach heranreift und alles versucht, um bestehendes Unrecht abzuschaffen und Gerechtigkeit zu erschaffen“ und „das Motiv des schuldlos Schuldigwerdens, weil sich die Hauptfigur irgendwann wegen des äußeren Drucks nicht mehr zu helfen weiß und nach dem Dunklen greift, ihn andere regelrecht in die Arme des Bösen treiben“, „das einmal in brachialer Gestalt, ein anderes Mal mit perfekter Freundlichkeit und gewissenloser Hinterlist auftritt“.

    Der erste Roman der Reihe, Ulldart - Die dunkle Zeit 1, erhielt den Deutschen Phantastik Preis 2003 in der Kategorie Bestes Roman-Debüt National.

    Die Saga gehört mit zu dem Besten was ich jemals in der Rubrik Fantasy gelesen habe. Auch das diese Welt so völlig ohne Zwerge, Elfen, Trolle und anderen bekannten Fantasywesen auskommt ist in meinen Augen ein großer Pluspunkt.

    Ich kann es jedem Fantasyfan nur wärmstens empfehlen.

    Erste Reihe:

    Ulldart - Die Dunkle Zeit 1. Schatten über Ulldart.

    Ulldart - Die Dunkle Zeit 2. Der Orden der Schwerter.

    Ulldart - Die Dunkle Zeit 3. Das Zeichen des Dunklen Gottes.

    Ulldart - Die Dunkle Zeit 4. Unter den Augen Tzulans.

    Ulldart - Die Dunkle Zeit 5. Die Magie des Herrschers.

    Ulldart - Die Dunkle Zeit 6. Die Quellen des Bösen.

    Zweite Reihe:

    Ulldart - Zeit des Neuen 1. Trügerischer Friede.

    Ulldart - Zeit des Neuen 2. Brennende Kontinente.

    Ulldart - Zeit des Neuen 3. Fatales Vermächtnis.
    Geändert von Phoenixfeder (13.07.2010 um 14:12 Uhr)
    Der Jabberwock mit Aug entflammt
    und Krallgepack und Zahngefletsch.
    Geb auf den Jabberwock wohl acht
    und den frumlich Bandersnatch.

    Er hält das Vorpalschwert am Griff,
    die Klinge schneidet Stück für Stück
    es fließt ganz rot, es riecht nach Tod
    Er kehrt mit seinem Kopf zurück.

  6. #65
    Vampia
    Gast

    AW: Buchempfehlungen - Sammelthread.

    Sebastian Fitzek- Der Augensammler

    Erst tötet er die Mutter, dann verschleppt er das Kind und gibt dem vater 45 Stunden Zeit für die Suche.Das ist seine Methode. Nach Aböauf der Frist stirbt das Opfer in seinem Versteck. Doch damit ist das Grauen nicht vorbei: Den aufgefundenen Leichen fehlt jeweils das linke Auge.

    Bislang hat der Augensammler keine brauchbare Spur hinterlassen. Da meldet sich eine mysteriöse Zeugin. Alina Gregoriev, eine blinde Physiotherapeutin, die behauptet, durch bloße Körperberührungen in die Vergangenheit ihrer Patienten sehen zu können. Und gestern habe sie womöglich den Augensammler behandelt...

    Während die Polizei Alina misstraut, sieht der Enthüllungsjournalist Alexander Zorbach seine letzte Chance. Selbst ins Fadenkreuz der
    Ermittler geraten, hofft er nun ausgerechnet mit den Visionen einer Blinden seine Unschuld zu beweisen.Visionen, die allerdings seltsame Fehler enthalten....


    Wunderbarer Autor!


    Sebastian Fitzek-Die Therapie

    Keine Zeugen, keine Spuren,keine Leiche. Josy, die zwölfjährige Tochter des bekannten Psychaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen. Ihr Schicksal bleibt ungeklärt. Vier jahre später: Der trauernde Viktor hat sich in ein abgelegenes Ferienhaus zurückgezogen. Doch eines schöne Unbekannte spürt ihn dort auf. Sie wird von Wahnvorstellungen gequält. Darin erscheint ihr immer wieder ein kleines Mädchen, das ebenso spurlös verschwindet wie einst Josy. Viktor beginnt mit der Therapie, die mehr und mehr zum dramatischen Verhör wird...
    -

    [media]http://www.youtube.com/watch?v=uSyUjtUIn-4[/media] - Interview mit Sebastian, sympathischer Mensch.



    [media]http://www.youtube.com/watch?v=IFUG1ws6vIk&feature=related[/media] Vorstellung, der Bücher!


    Mein ABSOLUTER Lieblingsautor

  7. #66
    As
    Registriert seit
    29.08.2010
    Beiträge
    165
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    Lächeln AW: Buchempfehlungen - Sammelthread.

    Der Vorleser von bernhard schlink..
    hatte das buch in der schule gelesen und es war echt cooll..

    klappentext:

    Auf dem Nachhauseweg gerät der fünfzehnjährige Michael Berg in eine heikle Situation. Eine Frau, Mitte Dreißig, kümmert sich um ihn. Später kommt der Junge mit einem Blumenstrauß, um sich zu bedanken. Und er kommt wieder. Hanna ist die erste Frau, die er begehrt. Eine heimliche Liebe beginnt. Doch es ist etwas Düsteres, Reizbares um Hanna. Seine Fragen, wer sie war und ist, weist sie schroff zurück. Eines Tages ist sie verschwunden. Aus Michaels Leben, nicht aus seinem Gedächtnis. Als Jurastudent sieht er Hanna im Gerichtssaal wieder. Der junge Mann erleidet einen Schock. Er hat eine Verbrecherin geliebt. Vieles an Hannas Verhalten im Prozess ergibt keinen Reim. Bis es ihm wie Schuppen von den Augen fallt: Sie hat nicht nur eine grauenhafte Tat zu verantworten, sie hat auch ihr verzweifelt gehütetes Geheimnis.
    Die Vergangenheit bricht auf - die seiner Liebe und die deutsche Vergangenheit. Michael muss erleben, daß er von beiden Vergangenheiten nicht loskommt. Eine Frauengestalt, mit der man auch als Leser nicht einfach fertig wird. Und das Dilemma einer Generation.
    Lebe jeden Tag so als wäre es dein letzter

  8. #67
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    16.12.2009
    Beiträge
    45
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Buchempfehlungen - Sammelthread.

    HELLS ANGEL
    MEIN LEBEN

    Sonny Bargers
    Biographie

    Ein buch das das leben des Ralph Sonny Barger (gründer des Hells ANgels MC)
    beschreibt
    die warheit über die hells angels
    und ein Lebensstil der einen fesselt

  9. #68
    -- Themenstarter --
    Elite Member
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    12.233
    Danke verteilt
    20
    Danke erhalten
    39 (in 38 Beiträgen)

    AW: Buchempfehlungen - Sammelthread.

    Cecelia Ahern - Zeit deines Lebens

    Zauberhaft, geheimnisvoll und mit einer berührenden Botschaft - das ist der wunderbare Roman der jungen irischen Weltbestsellerautorin. Denn manchmal muss man jemand ganz Besonderem begegnen, um zu erkennen, was wirklich wichtig ist im Leben.

    Lou Suffern ist ein "BWM", ein Beschäftigter Wichtiger Mann. So wichtig und beschäftigt, dass er den 70. Geburtstag seines Vaters vergisst, seine Frau leichthin betrügt und seinem kleinen Sohn noch nicht ein einziges Mal die Windeln gewechselt hat.
    Eines Tages verwickelt ihn ein Obdachloser namens Gabriel in ein Gespräch. Lou fühlt sich dem Unbekannten seltsam verbunden und verschafft ihm kurzerhand einen Job was nun wirklich nicht seine Art ist. Doch auch Gabriel hat ein Geschenk für Lou: ein rätselhaftes Mittel, durch das Lou ein anderer wird.

    Ich musste bei diesem Buch fast weinen.. *g* Doch, tolles Buch..

    Und allem Weh zum Trotze bleib ich verliebt
    in die verrückte Welt.


  10. #69
    König
    Registriert seit
    03.01.2010
    Alter
    24
    Beiträge
    834
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Buchempfehlungen - Sammelthread.

    Pascal Mercier - Nachtzug nach Lissabon

    Raimund Gregorius, Lateinlehrer, lässt plötzlich sein wohlgeordnetes Leben hinter sich und setzt sich in den Nachtzug nach Lissabon. Im Gepäck: das Buch des Portugiesen Amadeu de Prado, dessen Einsichten in die Erfahrungen des menschlichen Lebens ihn nicht mehr loslassen. Wer war dieser Amadeu de Prado? Es beginnt eine rastlose Suche kreuz und quer durch Lissabon, die Suche nach einem anderen Leben und die Suche nach einem ungewöhnlichen Arzt und Poeten, der gegen die Diktatur Salazars gekämpft hat.

    Aus einer Amazon Kundenrezension:
    Die Geschichte ist spannend - viel spannender allerdings die Entwicklung des Hauptprotagonisten, der allmählich zu sich selbst findet und schlussendlich an sich scheitert. Er kann nicht, was er will und er will nicht, was er kann. Wie vielen Menschen ergeht es nicht genauso? Sie stehen vor der Ohnmacht ihres eigenen Lebens und wissen nicht weiter.
    Das Buch empfehle ich ausschließlich den Personen, die kritisch zu sich selbst sein können und einen Sinn für Sprache und Philosophie haben.

  11. #70
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    28.12.2010
    Beiträge
    30
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Buchempfehlungen - Sammelthread.

    Top Secret
    (Romanzklus von Robert Muchamore)
    Inhalt:
    Die Geschichte bietet eine spannende Story mit jugendlichen Agenten, was einen an die Reihe um Alex Rider erinnert. Allerdings lebt Alex Riders Story von einer spannenden Geschichte und technischem Schnickschnack, ähnlich wie James Bond. Im Gegensatz dazu stehen hier die Charaktere im Vordergrund und ihr altersgerechtes Handeln.

    Für genaueres siehe Wikipedia: Top Secret(Romanzyklus)
    Meine Meinung:
    Nachdem ich das erste Buch gelesen hab googelte ich erstmall ob es CHERUB(die Organisation von der die Geschichte handelt) wirklich gibt. Außerdem bin ich der Meinung, dass dieses Buch viel lehreiches enthält und es sich lohnt über den ersten meiner Meinung nach schlechtesten Teil hinwegzusehen und einfach weiter zu lesen!!! Ich denke dass es aber ein Buch für jungere (<17) ist.




    Geändert von Älbler (29.12.2010 um 09:44 Uhr)

  12. #71
    Routinier
    Registriert seit
    04.05.2007
    Beiträge
    303
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Buchempfehlungen - Sammelthread.

    Zitat Zitat von Farbenfinsternis Beitrag anzeigen
    Cecelia Ahern - Zeit deines Lebens

    Zauberhaft, geheimnisvoll und mit einer berührenden Botschaft - das ist der wunderbare Roman der jungen irischen Weltbestsellerautorin. Denn manchmal muss man jemand ganz Besonderem begegnen, um zu erkennen, was wirklich wichtig ist im Leben.

    Lou Suffern ist ein "BWM", ein Beschäftigter Wichtiger Mann. So wichtig und beschäftigt, dass er den 70. Geburtstag seines Vaters vergisst, seine Frau leichthin betrügt und seinem kleinen Sohn noch nicht ein einziges Mal die Windeln gewechselt hat.
    Eines Tages verwickelt ihn ein Obdachloser namens Gabriel in ein Gespräch. Lou fühlt sich dem Unbekannten seltsam verbunden und verschafft ihm kurzerhand einen Job was nun wirklich nicht seine Art ist. Doch auch Gabriel hat ein Geschenk für Lou: ein rätselhaftes Mittel, durch das Lou ein anderer wird.

    Ich musste bei diesem Buch fast weinen.. *g* Doch, tolles Buch..
    ich habs auch gelesen und ich fands eeeehrlich ziemlich langweilig. Mag aber auch daran liegen, dass ich mit so "Weihnachtsgeschichten" nich wirklich was anfangen kann...
    "Hope to see you again.
    Someday on the street of somewhere..."


  13. #72
    Kaiser
    Registriert seit
    28.12.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    513
    Danke verteilt
    4
    Danke erhalten
    4 (in 3 Beiträgen)

    AW: Buchempfehlungen - Sammelthread.

    Mein absolutes Lieblingsbuch ist Magician von Raymond E. Feist. Die Geschichte ist über ein Waisenjungen, Pug, der von einem Magier aufgenommen wird. Das Besondere dabei ist das in der Welt von Medkemia ist das Magier in der Gesellschaft verpönt sind. Da unser Magier Berater des Königs ist, ist er einer der wenigen die den "Beruf" ausüben können. Pug entdeckt langsam auch seine magischen Fähigkeiten und rettet bei einem Ausflug die Prinzessin vor Trolls.

    Ach eigentlich will ich nicht darüber reden weil die Geschichte sooo toll ist. Gibts übrigens bei Amazon. Wirklich empfehlenswert^^
    Der Fußbus fährt immer!

  14. #73
    Freak
    Registriert seit
    08.10.2007
    Alter
    24
    Beiträge
    76
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    6 (in 3 Beiträgen)

    AW: Buchempfehlungen - Sammelthread.

    Suzanne Collins: Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

    In einem Nordamerika der fernen Zukunft regiert das Kapitol mit eiserner Hand. Die meisten Menschen in den unterjochten zwölf Distrikten kämpfen tagtäglich ums Überleben. So auch die sechzehnjährige Katniss. Sie sorgt dafür, dass ihre kleine Schwester Prim und ihre Mutter nicht verhungern, indem sie unerlaubterweise hinter dem Zaun des Distrikts auf die Jagd geht. Doch der Hunger ist nicht die größte Bedrohung: Jedes Jahr werden die „Hungerspiele” ausgetragen, eine Art Gladiatorenkampf. Aus jedem Distrikt werden dafür ein Mädchen und ein Junge zwischen zwölf und sechzehn Jahren ausgelost. Und dieses Jahr trifft es Prim. Doch Katniss geht für ihre Schwester in den grausamen Kampf, der so lange dauert, bis nur noch einer von den vierundzwanzig „Spielern” am Leben ist. Das ist furchtbar genug, doch zu allem Überfluss ist einer von Katniss’ Gegnern ausgerechnet Peeta, der ihr schon einmal das Leben gerettet hat ...

    Es handelt sich um eine Trilogie, das ist der erste Band.
    Ich hab schon die ersten beiden gelesen,bin grad am dritten. Ich kanns nur empfehlen.

  15. #74
    König
    Registriert seit
    26.07.2008
    Alter
    27
    Beiträge
    812
    Danke verteilt
    9
    Danke erhalten
    18 (in 13 Beiträgen)

    AW: Buchempfehlungen - Sammelthread.

    Daniel Glattauer --> Alle sieben Wellen

    Inhalt:
    Zwei Jahre lang pflegten Leo Leike und Emmi Rothner per E-Mails eine Freundschaft, ohne sich ein einziges Mal zu treffen. Seit Leo nach Boston ging, erhält Emmi auf E-Mails an seine alte Adresse nur noch Fehlermeldungen. Nach einem dreiviertel Jahr kommt er zurück, und obwohl er inzwischen eine Beziehung mit einer Amerikanerin hat und Emmi nach wie vor verheiratet ist, nehmen die beiden ihre E-Mail-Korrespondenz wieder auf – und verabreden sich ...


    Wurde mir vor sehr sehr langer Zeit mal von einer Bekannten empfohlen. Ich bin nicht enttäuscht worden. Ein super Buch. Konnte das Buch einfach nicht weglegen und hab es in einer Nacht durchgelesen^^.
    Traurig sein hat keinen Sinn.
    Die Sonne scheint auch weiterhin.
    Das ist ja grad die Schweinerei,
    die Sonne scheint, als wäre nichts dabei...

  16. #75
    Anfänger
    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    16
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Buchempfehlungen - Sammelthread.



    In Kürze:


    Oregon, Portland: Ein grausamer Serienmörder treibt sein Unwesen, der bereits drei Frauen kaltblütig getötet hat. Alles deutet auf Ritualmorde hin, denn jede der Frauen wurde mit einem rätselhaften Mal auf der Stirn versehen. In letzter Sekunde kann Joshua Brolin von der Kriminalpolizei verhindern, dass dem Täter auch noch die junge Französin Juliette Lafayette zum Opfer fällt – denn es gelingt Brolin, ihn durch einen Kopfschuss zu töten. Doch als ein Jahr später die Leiche einer Frau entdeckt wird, deren Stirn exakt dieselbe Markierung trägt, macht sich Joshua gemeinsam mit Juliette an die Lösung des Falls. Und schon bald führt die Spur in eine mysteriöse Bibliothek und zu einer Passage in Dantes Inferno, die den Code zu den Morden enthalten zu scheint …

    Meine Meinung:

    Das Buch ist für Thriller-Liebhaber ein Muss!

    LG Jonas

 

 
Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Buchempfehlungen?
    Von Teebeutel im Forum Literatur
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 14:47
  2. FunPix - Sammelthread
    Von Chuzpe im Forum Spaß & Fun
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.07.2007, 15:42
  3. Tiernamen Sammelthread :)
    Von tcom im Forum Gesundheit und Therapien
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 04.01.2006, 22:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60