1. #1
    Trophäensammler
    Registriert seit
    27.03.2017
    Alter
    16
    Beiträge
    120
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    12 (in 10 Beiträgen)

    Liebeskummer lohnt sich nicht?

    Hallo..

    Ich wollte mal wissen, was ihr über das Thema Liebeskummer denkt und ob ihr findet, dass sich das lohnt..
    Viele in meinem Alter (gerade Jungs) sagen immer, dass es sich nicht lohnt und man loslassen soll. Wer aber selbst schon mal Liebeskummer hatte, weiß dass das alles andere als einfach ist...

    Ich selbst habe auch seit zehn Monaten Liebeskummer und komme einfach davon nicht los, weil er in meiner Klasse is und mich die ganze Zeit piesakt.

    Was sagt ihr dazu..?

  2. #2
    Routinier
    Registriert seit
    23.11.2013
    Alter
    20
    Beiträge
    310
    Danke verteilt
    18
    Danke erhalten
    62 (in 52 Beiträgen)

    AW: Liebeskummer lohnt sich nicht?

    Ich finde,dass man seine Gefühle auch verarbeiten sollte, dazu stehen sollte. Es wäre nicht richtig, sie komplett zu verdrängen,und auch ziemlich schwierig. Von daher "lohnt" er sich schon, man muss sich ja dem Verarbeiten der Sache annähern,was natürlich schwieriger ist,wenn er einem ständig begegnet. Redest du denn mit anderen darüber? Würde dir mehr Abstand helfen? Werde dir darüber bewusst, was du an der Situation genau ändern willst und mit wem du eventuell klären kannst,dass sich etwas ändert. Das klingt natürlich einfacher, als es wirklich ist.
    Für mich hat es sich allerdings noch nie gelohnt, irgendwem hinterherzuweinen oder so,wobei man sagen muss, dass das eigentlich nur kindische Schwärmerei war,wofür die Jungs mich verspottet haben. Ich bin eher durch die Zeit und Kontakt zu anderen Leuten, die mich super ablenken, aber auch darüber reden können,was mich bedrückt,davon weggekommen. Ich bin da mittlerweile sehr distanziert, gerade nach außen hin,aber wenn ich je einen Exfreund haben würde,würde das wahrscheinlich alles verändern... Ich will auch keinem dazu raten,dass man sich da total kalt verhalten können muss. Jeder geht damit anders um und muss sich da einen Weg bahnen.
    Falling in love with a cloud in the sky. All I can do is watch it float away...
    Annisokay- Photographs

  3. Diese 2 Benutzer bedanken sich bei DevilMayCare für diesen Beitrag:

    Kleines Coco (28.03.2017), Tina01 (01.04.2017)

  4. #3
    -- Themenstarter --
    Trophäensammler
    Registriert seit
    27.03.2017
    Alter
    16
    Beiträge
    120
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    12 (in 10 Beiträgen)

    AW: Liebeskummer lohnt sich nicht?

    Es is halt einfach schon seit über zehn Monaten so.. Und ich kann ihn nicht vergessen..

  5. #4
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.382
    Danke verteilt
    581
    Danke erhalten
    551 (in 376 Beiträgen)

    AW: Liebeskummer lohnt sich nicht?

    Wie lange wart Ihr denn zusammen?
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  6. #5
    -- Themenstarter --
    Trophäensammler
    Registriert seit
    27.03.2017
    Alter
    16
    Beiträge
    120
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    12 (in 10 Beiträgen)

    AW: Liebeskummer lohnt sich nicht?

    Vom 30.09.2015 bis 23.05.2016...

  7. #6
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.382
    Danke verteilt
    581
    Danke erhalten
    551 (in 376 Beiträgen)

    AW: Liebeskummer lohnt sich nicht?

    Verglichen mit der einen oder anderen Beziehung im Leben, die Du noch vor Dir haben wirst, mag das relativ kurz sein
    das heißt jedoch nicht, dass Liebeskummer nicht gerechtfertigt sein muss.

    und ich möchte Dir ungerne Illusion rauben: im Laufe des Lebens fühlt sich ein neuer Liebeskummer meist 'schlimmer' an als ein alter, verarbeiteter. Und der erste Liebeskummer kann ganz besonders fies sein...
    aus psychologischer Sicht sind bei Liebeskummer sehr ähnliche Hirnregionen aktiv wie bei physischen Verletzungen - oder dem kalten Entzug von harten Drogen.
    und aus emotionaler Sicht zeigt Liebeskummer ja doch auch, dass die Person uns wichtig war.
    es macht also irgendwo 'Sinn', dass Liebeskummer existiert.

    wie von Dir schon beschrieben, gibt es Menschen, die sich vor Liebeskummer verdrücken; ihn zu vermeiden versuchen.
    die einen stürzen sich in Arbeit, manche Erwachsene wollen alles in Alkohol ersäufen, andere lenken sich durch die direkt nächste Liebschaft ab oder vergleichbares.
    Für mich hat das alles den gleichen Effekt: man verarbeitet es nicht, kommt nicht darüber hinweg, lässt die entstandene Wunde nicht heilen.

    ich selbst vergleiche das ganz gerne damit, wenn man radioaktiven Abfall einfach in einem Loch zu verbuddeln versucht:
    Das kann unter Umständen in mit einer ordentlichen Portion Glück gut gehen, vielleicht auch eine ganze Weile...wenn beispielsweise die Strahlung an die Oberfläche tritt und das Erdreich verseucht hat, dann hast Du erst ein gigantisches Problem...

    Ich finde es wichtig und richtig (ohne mögliche Alternative), den Schmerz durch eine geendete Beziehung zu verarbeiten.
    dazu kann es gehören, sich auch mal gehörig auszuheulen . Notfalls, bis keine träne mehr kommt!
    Gute Freunde können sehr dabei helfen, mitunter mal für Ablenkung und vielleicht ein wenig Spaß zu Sorgen.
    Eltern übrigens auch.
    Vielleicht ist zur erfolgreichen Bewältigung auch ein neues Hobby hilfreich; wenn nicht jetzt etwas anfangen, dass Dich sowieso schon interessierte, das Du machen oder ändern wolltest - welcher Anlass wäre denn ein besserer?

    ich kann an'n mir sehr gut vorstellen, dass man sich währenddessen jedoch vorkommt oder fühlt, als ob dies nun das Ende der Welt sein müsste - lass Dir jedoch gesagt sein: das ist es nicht.
    es geht immer weiter im Leben.
    und das ist doch eigentlich auch ganz gut so
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  8. Diese Benutzer bedanken sich bei Musashi für diesen Beitrag:

    Kleines Coco (28.03.2017)

  9. #7
    -- Themenstarter --
    Trophäensammler
    Registriert seit
    27.03.2017
    Alter
    16
    Beiträge
    120
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    12 (in 10 Beiträgen)

    AW: Liebeskummer lohnt sich nicht?

    Aber mit einem neuen Hobby oder Freunden oder so lenkt man sich doch auch nur ab, und verarbeitet nichts..
    Oder?

  10. #8
    Routinier
    Registriert seit
    23.11.2013
    Alter
    20
    Beiträge
    310
    Danke verteilt
    18
    Danke erhalten
    62 (in 52 Beiträgen)

    AW: Liebeskummer lohnt sich nicht?

    Na ja,immerhin entdeckst du so vielleicht auch neue Chancen, um wieder mehr Spaß zu haben und an andere Sachen zu denken. Es sagt ja keiner,dass du ganz plötzlich dadurch alles vergessen wirst,das sowieso nicht. Aber durch andere Aktivitäten und neue Erfahrungen verändert sich deine Sicht darauf mit der Zeit ziemlich wahrscheinlich und dann solltest du besser damit klarkommen können. Eine Garantie gibt es nicht, aber einen Versuch ist es auf jeden Fall wert. Du musst dir selbst erlauben,anders Spaß zu haben,darfst dich davon nicht zu sehr einschränken lassen,so schwer gerade der Anfang auch sein mag. Du musst das wollen, du musst dir quasi erlauben, damit abzuschließen zu versuchen.
    Wie gesagt,es erwartet keiner,dass du das jemals schön finden sollst,aber es soll dich auch nicht ständig belasten.
    Ich bin dir sicher keine wirkliche Hilfe,aber ich wollte trotzdem versuchen,etwas dazu zu schreiben.
    Wie bereits angedeutet, war ich immer viel zu lange damit beschäftigt, Leuten hinterherzutrauern,die eindeutig mit mir so nichts mehr zu tun haben wollen. Das ist natürlich anders als in deinem Fall,aber im Prinzip muss man sich auch dann aufraffen und für neue schöne Lebensinhalte sorgen. Gerade mithilfe von guten Freunden,die dir erlauben,deine Gefühle richtig rauszulassen und da sind für dich,sollte das schon was bringen.
    Falling in love with a cloud in the sky. All I can do is watch it float away...
    Annisokay- Photographs

  11. Diese 2 Benutzer bedanken sich bei DevilMayCare für diesen Beitrag:

    Kleines Coco (28.03.2017), Musashi (28.03.2017)

  12. #9
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.382
    Danke verteilt
    581
    Danke erhalten
    551 (in 376 Beiträgen)

    AW: Liebeskummer lohnt sich nicht?

    Zitat Zitat von Kleines Coco Beitrag anzeigen
    Aber mit einem neuen Hobby oder Freunden oder so lenkt man sich doch auch nur ab, und verarbeitet nichts..
    Oder?
    Es macht einen deutlichen Unterschied, wie Du Dich ablenkst und in welcher Intensität:
    Mit neuer Partnerschaft ablenken: verdrängt die Sache nur, dadurch würdest Du einem Partner nicht gerecht. Dazu wär das dann eine Art Notnagel.
    mit Freunden Zeit verbringen, Spaß haben, das Leben genießen, dadurch quasi als Nebeneffekt abgelenkt werden: zeigt Dir, dass das Leben nicht vorbei ist, es weiter geht, es trotzdem Gründe zum Lachen gibt

    Ein Hobby anfangen: vielleicht mal etwas verändern, für Spaß, Motivation, Lebensfreude sorgen.


    Es redet niemand davon, dass Du Dich/Dein Leben derart umkrempelst, um überhaupt keine Zeit mehr zur Verarbeitung zu haben - die braucht ohnehin Zeit.
    Aber die Dosis macht das Gift.
    Und wenn Du nur noch alleine Zuhause sitzen und pausenlos Dich selbst oder das Leben bemitleiden würdest, machst beileibe nichts besser; Du gewöhnst Dich oder Deinen Körper gar an diesen hormonellen Haushalt, der bei bspw Liebeskummer vorherrscht. Oder begünstigst nachhaltigere Auswirkungen wie im schlimmsten Falle Depression o.ä.


    Kämpf dafür, dass Du darüber hinweg kommst
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  13. Diese Benutzer bedanken sich bei Musashi für diesen Beitrag:

    Kleines Coco (28.03.2017)

  14. #10
    König
    Registriert seit
    26.10.2015
    Beiträge
    921
    Danke verteilt
    18
    Danke erhalten
    122 (in 91 Beiträgen)

    AW: Liebeskummer lohnt sich nicht?

    Zitat Zitat von Kleines Coco Beitrag anzeigen
    Hallo..

    Ich wollte mal wissen, was ihr über das Thema Liebeskummer denkt und ob ihr findet, dass sich das lohnt..
    Viele in meinem Alter (gerade Jungs) sagen immer, dass es sich nicht lohnt und man loslassen soll. Wer aber selbst schon mal Liebeskummer hatte, weiß dass das alles andere als einfach ist...
    Was sagt ihr dazu..?

    Leben lohnt sich auch nicht. Am Ende stirbt man. Aber du lebst, weil du fast keine andere Wahl hast. So ist das auch mit Liebeskummer. Du hast das eine Weile, und dann ist es auch schon wieder vorbei. Steht man auch durch, weil man fast keine andere wahl hat.

  15. Diese 2 Benutzer bedanken sich bei Fragle für diesen Beitrag:

    Kleines Coco (29.03.2017), Tina01 (01.04.2017)

  16. #11
    Gesperrt
    Registriert seit
    02.07.2014
    Alter
    16
    Beiträge
    500
    Danke verteilt
    84
    Danke erhalten
    42 (in 39 Beiträgen)

    AW: Liebeskummer lohnt sich nicht?

    Zitat Zitat von Fragle Beitrag anzeigen
    Leben lohnt sich auch nicht. Am Ende stirbt man. Aber du lebst, weil du fast keine andere Wahl hast. So ist das auch mit Liebeskummer. Du hast das eine Weile, und dann ist es auch schon wieder vorbei. Steht man auch durch, weil man fast keine andere wahl hat.
    Das ist schon so. Man kriegt ihn einfach egal ob er sich lohnt oder nicht. Und lohnen tut er sich nie (wie soll er auch?). Das einzige was dagegen hilft ist die Zeit oder das man sich in jemand anderes verliebt. Dann ist er weg bis ...

  17. Diese Benutzer bedanken sich bei Tina01 für diesen Beitrag:

    Kleines Coco (01.04.2017)

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. War Thunder - Lohnt es sich?
    Von Domi1995 im Forum Gaming
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2013, 09:20
  2. Lohnt sich Battlefield 3 ...
    Von Dylox im Forum Gaming
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 12.05.2012, 18:02
  3. Lohnt sich die Liebe
    Von Sney98 im Forum Small Talk
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 00:53
  4. Lohnt es sich wohl ...?
    Von Athaa im Forum Geld und Recht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 19:16
  5. Lohnt sich die PSP
    Von PaddyBoy008 im Forum Gaming
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 19:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60