1. #1
    SevsTaa
    Gast

    Ausgeschlafen [An B.]

    Ausgeschlafen [An B.]

    Dich sah ich Tag um Tage fliehn
    Du bliebst mir nur Erinnerung
    Wenn abendliche Klänge ziehn
    Mit deren Tönen ich verging

    Dich schlief ich Aug' um Auge aus
    Im Frühling der Vergangenheit
    Da träumt' ich dich ins Herz hinein
    Mit aller Hoffnung zum Geleit

    Ein alter Mann wob uns das Band
    Er flocht von zweien dort vereint
    Aus seiner staubig-grauen Hand
    Und hat, als wir verlachten
    Immer noch einmal geweint

    Das Schweigen ruht im toten Land
    Dich rufen Scharen übers Meer
    Dann endlich kommst du wieder her
    Und alles wird wie vorher sein
    Geändert von SevsTaa (03.09.2008 um 21:21 Uhr)

  2. #2
    Neuling
    Registriert seit
    29.08.2008
    Alter
    28
    Beiträge
    5
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Ausgeschlafen [An B.]

    Schöhön Schatz

  3. #3
    Trophäensammler
    Registriert seit
    15.11.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    102
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Ausgeschlafen [An B.]

    talentiert

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60