1. #1
    dantefreysinn
    Gast

    Gekotzte Ästhetik

    ich schreib manchmal so was mit Worten.
    Das reimt sich leider. Weiss doch, dass Gedichte sich nicht reimen müssen. Deswegen sohri.


    Gekotzte Ästhetik

    Es liegt der letzte Mann der Welt
    am Boden einer Gasse
    und riecht nach Schnaps und trägt sein Leid
    mit Weh und ohne Klasse
    er hebt sich gegen seinen Leib,
    auf das er ihm noch trotze
    Sein Herz liegt brach auf seiner Brust,
    daneben seine Kotze


    Da sieht er, wie sich tausendfach,
    das Licht im Auswurf bricht
    Die Sterne funkeln im Erbroch´nem
    und nehmen ihm die Sicht
    Da denkt er: "Ach, wie schön die Welt
    mit allen Leiden ist.
    Bei aller Menschen Niedertracht,
    ich hätte sie vermisst."

  2. #2
    Gott
    Registriert seit
    09.08.2006
    Alter
    25
    Beiträge
    2.022
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)
    Sprichst du von dir? ... Hast du fein gemacht.
    Wake up where the clouds are far behind,
    where trouble melts like lemon drops,
    high above the chimney tops,
    that's where you'll find me,
    somewhere over the rainbow...



  3. #3
    dantefreysinn
    Gast
    Nein... da wo ich kotze fallen die Laternen immer aus, leider....

    Auch wenn der Verfasser nen oller Suffkopf ist und es um Kotze geht, ist lyrisches Ich nicht zwingend = Poeterich... und so
    Geändert von dantefreysinn (16.01.2008 um 20:15 Uhr)

  4. #4
    boogiemax
    Gast
    Soll das Gedicht jetzt darstellen, wie sich im Leid der Welt doch etwas schönes spiegeln kann, oder soll es einfach nur das Ergebnis von übermässigem Alkoholkonsum zeigen? Naja, fein geschrieben..

  5. #5
    dantefreysinn
    Gast
    Zitat Zitat von boogiemax
    Soll das Gedicht jetzt darstellen, wie sich im Leid der Welt doch etwas schönes spiegeln kann, oder soll es einfach nur das Ergebnis von übermässigem Alkoholkonsum zeigen? Naja, fein geschrieben..
    ersteres... selbst im Absurdem und Erbärmlichem schimmert die Schönheit. das sagt es aus

  6. #6
    As
    Registriert seit
    01.04.2007
    Alter
    21
    Beiträge
    195
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)
    Ui, wie schön. : D

  7. #7
    dantefreysinn
    Gast
    danke schön, du hast schöne Schuhe

  8. #8
    Sterbend_Besungen
    Gast
    Selbstbeschreibungen sind toll wa ?
    Nur kann ich iwie nicht glauben, dass du Tante bist.

  9. #9
    dantefreysinn
    Gast
    Zitat Zitat von Toedliches_Bier
    Selbstbeschreibungen sind toll wa ?
    Nur kann ich iwie nicht glauben, dass du Tante bist.
    dir lege ich hiermit das Lesen des Antworts-Posting auf Boogiemäxchens Post nahe, weil dort deine These, dass dieses stück lyrischer Perversion eine Selbstbeschreibung sei, verneint wird.

    Danke.

  10. #10
    Sterbend_Besungen
    Gast
    Zitat Zitat von dantefreysinn
    dir lege ich hiermit das Lesen des Antworts-Posting auf Boogiemäxchens Post nahe, weil dort deine These, dass dieses stück lyrischer Perversion eine Selbstbeschreibung sei, verneint wird.

    Danke.
    Ich kann daraus interpretieren was ich will.
    Das kann mir niemand nehmen.

  11. #11
    dantefreysinn
    Gast
    Zitat Zitat von Toedliches_Bier
    Ich kann daraus interpretieren was ich will.
    Das kann mir niemand nehmen.
    Natürlich kann man das... die Frage ist allerdings, wieviel Sinn das nach der klaren Erläuterung der Intension noch macht... nämlich gar keinen...

  12. #12
    Sterbend_Besungen
    Gast
    Zitat Zitat von dantefreysinn
    Natürlich kann man das... die Frage ist allerdings, wieviel Sinn das nach der klaren Erläuterung der Intension noch macht... nämlich gar keinen...
    Ob sinnlos oder sinvoll ist eigentlich rel. egal.

  13. #13
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    23.05.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    7.541
    Danke verteilt
    161
    Danke erhalten
    593 (in 437 Beiträgen)
    Zitat Zitat von dantefreysinn
    ersteres... selbst im Absurdem und Erbärmlichem schimmert die Schönheit.
    bezieht sich dies direkt auf die qualität des gedichtes?
    Ich werde keine Träne weinen, vielleicht nur ab und an, und dann auch nur vor Glück,
    ich hör die Leute wieder reden, der war ja schon immer komisch, aber jetzt ist er verrückt

  14. #14
    dantefreysinn
    Gast
    Zitat Zitat von Garniemand
    bezieht sich dies direkt auf die qualität des gedichtes?
    hm? qualitativ gibts eigentlich nicht viel zu meckern... die metrik ist eigentlich fast unangenehm perfekt jambisch.... stylistisch auch ganz gelungen... was meinst? *g*

    edit:

    also es bezieht sich eigentlich wie gesagt nur auf das geschehen innerhalb des Gedichtes... es wäre wohl stilistisch nett gewesen am stil an sich rumzufsuchen um das zu betonen... tat ich aber eigentlich nicht... *g*

  15. #15
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    23.05.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    7.541
    Danke verteilt
    161
    Danke erhalten
    593 (in 437 Beiträgen)
    nehm mich halt ernst... so sollst du doch nicht tun :P
    Ich werde keine Träne weinen, vielleicht nur ab und an, und dann auch nur vor Glück,
    ich hör die Leute wieder reden, der war ja schon immer komisch, aber jetzt ist er verrückt

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60