1. #31
    Kaiser Tetris Champion
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    647
    Danke verteilt
    178
    Danke erhalten
    99 (in 86 Beiträgen)

    AW: Tierquälerei

    Tierquälerei ist das letze. Wer Tieren etwas schlimmes zufügt, ohne daraus einen tiefgründigeren Nutzen zu ziehen, außer vielleicht die ausreichende Nahrungsgewinnung. Wenn ich jedoch sehe, dass man z.B. in Japan Fische anschneidet und ihn dann zur Belustigung der Gäste in ein Aquarium setzt, wo er dann schmerzvoll zappelt, oder Affen bei lebendigem Leibe das Hirn auslöffelt, dann wird mir einfach nur schlecht und ich empfinge Hass. Hass auf die Menschheit und Hass auf uns, dass wir so etwas fördern. Ich meine, wir sind doch alle nichts mehr als billige Sklaven der Lebensmittelindustrie. Anstatt auf gute Haltung zu achten, werden tausende Schweine, Rinder und Hühner in einen Stall gepfercht, gemästet und mit Medikamenten zugepflastert. Die Tiere verletzten sich durch die Enge und dann noch die Beschäftigungslosigkeit gegenseitig, sodass sie z.B. wochenlang eiternde Geschwüre ertragen müssen, ihnen jedoch aus kostengründen niemand hilft. Wo Effizienz das Handeln bestimmt, hört die Fürsorge und die Mit(mensch?)lichkeit auf. So ist es nun leider mal.
    Things are so different now you're gone, I thought it'd be easy, I was wrong, and now I'm caught in the middle.

    Dieser User vergibt die "Danke"-Funktion inflationär.

  2. #32
    Gesperrt
    Registriert seit
    17.07.2012
    Alter
    21
    Beiträge
    555
    Danke verteilt
    56
    Danke erhalten
    38 (in 34 Beiträgen)

    AW: Tierquälerei

    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

    Trotzdem habe ich kein Problem mit dem Mord an Tieren.
    Nur die Quälerei ist unnötig.
    Aber würde z.B. ein Hund ein Kind totbeißen oder dem Kind die Hand abbeißen, sollte das Tier auch qualvoll sterben.

  3. Diese Benutzer bedanken sich bei Proteinbiosynthese für diesen Beitrag:

    Hutch (10.08.2014)

  4. #33
    Kaiser Tetris Champion
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    647
    Danke verteilt
    178
    Danke erhalten
    99 (in 86 Beiträgen)

    AW: Tierquälerei

    Also generell teile ich diese Ansicht. Bloß hiermit habe ich ein problem:

    Zitat Zitat von Kraftsport Beitrag anzeigen
    Aber würde z.B. ein Hund ein Kind totbeißen oder dem Kind die Hand abbeißen, sollte das Tier auch qualvoll sterben.
    Ein Hund beißt normalerweise (zumindest wenn er richtig erzogen ist) NIEMANDEN, solange er sich nicht bedrängt/bedroht fühlt bzw. Angst hat. Wenn z.B. das Kind dem Hund die ganze Zeit ins Gesicht haut und die Eltern nicht eingreifen, dann ist das nicht die Schuld des Hundes, dass das Kind dann z.B. gebissen wurde. Vielmehr ist es dann die Schuld der Eltern, die nicht eingegriffen haben. Außerdem wäre ich sowieso für einen "Hundeführerschein". Warum? Ganz einfach, jeder muss erstmal einen Kurs ablegen, wie er seinen Hund richtig erzieht, um solche Fälle zu vermeiden. Dazu gehört dann natürlich auch Pflege usw. Hunde benehmen sich nur so, wie sie erzogen wurden, wenn sie eben nicht richtig erzogen wurden, ist es wie beim Menschen, sie benehmen sich eben so wie sie wollen und kennen keine Grenzen.
    Things are so different now you're gone, I thought it'd be easy, I was wrong, and now I'm caught in the middle.

    Dieser User vergibt die "Danke"-Funktion inflationär.

  5. #34
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    5.823
    Danke verteilt
    130
    Danke erhalten
    1.267 (in 854 Beiträgen)

    AW: Tierquälerei

    Zitat Zitat von Kraftsport Beitrag anzeigen
    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
    Aber wir wissen, dass Tiere fühlen. Bis runter zum Kraken ist das wissenschaftlich belegt. Und es hat sich dahingehend auch schon viel in der Tierhaltung und -schlachtung getan.

    Zitat Zitat von Hutch Beitrag anzeigen
    Außerdem wäre ich sowieso für einen "Hundeführerschein". Warum? Ganz einfach, jeder muss erstmal einen Kurs ablegen, wie er seinen Hund richtig erzieht, um solche Fälle zu vermeiden. Dazu gehört dann natürlich auch Pflege usw. Hunde benehmen sich nur so, wie sie erzogen wurden, wenn sie eben nicht richtig erzogen wurden, ist es wie beim Menschen, sie benehmen sich eben so wie sie wollen und kennen keine Grenzen.
    Gibt es doch bei allen auch nur vage als 'gefährlich' einzustufenden Hunden. Wesenstest nennt sich das, glaube ich. Leicht rassistisch, da davon ausgegangen wird, dass jeder Pitbull gleich gefährlich ist; Aber immerhin ein Anfang.

    Ich meine, ich wäre für einen Baby-Führerschein, bei dem die zukünftigen Eltern grundlegende Regeln in Bezug auf Kindererziehung und Allgemeinwissen aufsagen müssen. Aber solange jeder vierzehnjährige Kevin aus dem Ghetto Kinder zeugen darf...
    -- IMO intended --

  6. Diese Benutzer bedanken sich bei Skycatcher für diesen Beitrag:

    Hutch (10.08.2014)

  7. #35
    Gesperrt
    Registriert seit
    17.07.2012
    Alter
    21
    Beiträge
    555
    Danke verteilt
    56
    Danke erhalten
    38 (in 34 Beiträgen)

    AW: Tierquälerei

    Zitat Zitat von Hutch Beitrag anzeigen
    Also generell teile ich diese Ansicht. Bloß hiermit habe ich ein problem:



    Ein Hund beißt normalerweise (zumindest wenn er richtig erzogen ist) NIEMANDEN
    Ein Mensch tötet normalerweise (zumindest wenn er richtig erzogen wurde) NIEMANDEN
    merkste was ?

  8. Diese Benutzer bedanken sich bei Proteinbiosynthese für diesen Beitrag:

    Hutch (10.08.2014)

  9. #36
    Kaiser Tetris Champion
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    647
    Danke verteilt
    178
    Danke erhalten
    99 (in 86 Beiträgen)

    AW: Tierquälerei

    Ein Mensch tötet normalerweise (zumindest wenn er richtig erzogen wurde) NIEMANDEN
    merkste was ?
    Richtig, genau deswegen sollte man auch immer die Ursachen, nicht die Folgen bekämpfen

    Aber wenn du schon so vergleichst, dann schau dir bitte auch den Hintergrund an: Wenn ein Mensch in Kindesalter nicht richtig erzogen wird, gibt es Institutionen wie z.B. das Jugendamt. Wenn er Sch*** baut, bekommt er eine Strafe, wie z.B. Sozialstunden, Geldstrafe bzw. (zumindest in der BRD) im schlimmeren Falle Haftstrafen. Wenn es an einer geistigen Störung liegt, wird er in psychiatrische Obhut genommen.
    Was passiert, wenn ein Hund jemanden beißt? Wesenstest, okay. Aber er wird dann eben getötet, wenn er durch diesen fällt, anstatt ihm die Chance zu geben, nochmals besser erzogen zu werden.
    Geändert von Hutch (10.08.2014 um 15:53 Uhr)
    Things are so different now you're gone, I thought it'd be easy, I was wrong, and now I'm caught in the middle.

    Dieser User vergibt die "Danke"-Funktion inflationär.

  10. Diese Benutzer bedanken sich bei Hutch für diesen Beitrag:

    infinity_ (10.08.2014)

  11. #37
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    5.823
    Danke verteilt
    130
    Danke erhalten
    1.267 (in 854 Beiträgen)

    AW: Tierquälerei

    Zitat Zitat von Hutch Beitrag anzeigen
    Was passiert, wenn ein Hund jemanden beißt? Wesenstest, okay. Aber er wird dann eben getötet, wenn er durch diesen fällt, anstatt ihm die Chance zu geben, nochmals besser erzogen zu werden.
    Weil Hunde und Menschen so weit von einander entfernt sind, was geistiges Können angeht, wie eine Fliege und eine Topfpflanze.
    Man kann einem alten Hund keine neuen Tricks beibringen.

    Mal ganz davon abgesehen, dass die Kosten-Nutzen-Rechnung einfach lächerlich wäre. Ein neu erzogener Mensch kann immerhin Arbeiten, Steuern zahlen und zum Wohle seiner Mitmenschen beitragen. Ein Hund ist wertlos.
    -- IMO intended --

  12. #38
    Schlaflos
    Gast

    AW: Tierquälerei

    Tierquälerei ist eine der schlimmsten Dinge, die die moderne Gesellschaft in sich trägt. Strafen für Tierquälerei sind meiner Meinung nach nicht im Ansatz ausreichend (ebenso, wie viele andere Strafen). Leider wird Misshandlung von Lebewesen in vielen Ländern toleriert. Beispiele gibt's genug. Aber was man aktiv dagegen tun kann ist eher die entscheidende Frage...

  13. #39
    Moderator
    Registriert seit
    30.09.2013
    Alter
    22
    Beiträge
    1.806
    Danke verteilt
    96
    Danke erhalten
    278 (in 184 Beiträgen)

    AW: Tierquälerei

    Zitat Zitat von Schlaflos Beitrag anzeigen
    Aber was man aktiv dagegen tun kann ist eher die entscheidende Frage...
    Vegan ernähren.

    H a p p y W i f e
    H a p p y L i f e

  14. #40
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    12.10.2013
    Alter
    17
    Beiträge
    3.155
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    372 (in 291 Beiträgen)

    AW: Tierquälerei

    ... oder tierquäler anzeigen.
    rmv.de

    -- Verbindung liegt in der Vergangenheit --

  15. #41
    König
    Registriert seit
    26.05.2014
    Alter
    18
    Beiträge
    873
    Danke verteilt
    7
    Danke erhalten
    83 (in 78 Beiträgen)

    AW: Tierquälerei

    Es liegt doch an den menschen ob sich was tut oder nicht, solange die Mehrheit weg schaut bleibt alles beim alten.
    Bevor man mit Tieren etwas zu tun bekommt ,sie hält oder sie transportiert sollte man sich gedanken machen und sich informieren was für das Tier am besten ist und die minimalen Anforderungen des Tierschutzes einhalten.
    Mir sind Tiere in Freiheit sowieso die liebsten.

  16. #42
    Doppel-As
    Registriert seit
    02.09.2013
    Alter
    21
    Beiträge
    231
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    54 (in 34 Beiträgen)

    AW: Tierquälerei

    "Quälen" bezieht sich doch eigentlich immer auf die Situation, oder? Mal ganz weit ausgeholt denke ich da an Sterbehilfe, die von manchen mit dem Argument unterstützt wird, dass sich der Mensch so nicht länger quält. Das rückt doch den Tod auf die Gegenseite zur Qual. Deshalb finde ich, kann man das Töten jetzt nicht so einfach unter Tierquälerei einordnen. Das Töten gehört zu dieser Welt. Denkt man an unsere Wurzeln zurück, ist es ein Teil von uns, ein Teil jedes Tieres. Dass wir es theoretisch nicht mehr nötig haben, dazu hat der Fortschritt beigetragen, Qual hatten wir aber im Gegensatz dazu nie nötig. Also ja, Kopfschuss und Bauchschuss sind verschieden (Mal abgesehen davon, dass man hier von Mord spricht). Der Kopfschuss erspart dem Sterbenden die Qual, der Bauchschuss nicht. Zu Tierquälerei zähle ich darum alles, was dem Tier unnötiges Leid zufügt. Haut abziehen, Zähne herausreißen und was es da noch so für Schauergeschichten gibt.

    Um auf die eigentliche Frage zurückzukommen: Natürlich unterstütze ich Tierquälerei NICHT!
    Live your life before you waste it!

  17. #43
    Gesperrt
    Registriert seit
    20.02.2014
    Beiträge
    31
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    1

    AW: Tierquälerei

    Zitat Zitat von Proteinbiosynthese Beitrag anzeigen

    Aber würde z.B. ein Hund ein Kind totbeißen oder dem Kind die Hand abbeißen, sollte das Tier auch qualvoll sterben.

    Voller Dummheit! Tiere können nicht wissen, dass es ein "Kind" ist und dass sie etwas machen, was Menschen verabscheuen - schon gar nicht haben sie ein Schuldbewusstsein!
    Für sie ist es ebend ein Fangerlebnis, da sie Beutejägertrieb haben!

    UND bei Tiere gibt es KEIN Mord, sondern "nur" Töten!
    Mord ist in jedem Fall strafbar, Töten nicht!
    Geändert von BiMannHB (29.06.2015 um 00:31 Uhr)

  18. #44
    Trophäensammler
    Registriert seit
    18.04.2017
    Beiträge
    109
    Danke verteilt
    39
    Danke erhalten
    14 (in 12 Beiträgen)

    AW: Tierquälerei

    Qäulerei ist in jedem Fall abscheulich, sowohl bei Menschen wie auch bei Tieren!!!

  19. #45
    Routinier
    Registriert seit
    23.11.2013
    Alter
    20
    Beiträge
    310
    Danke verteilt
    18
    Danke erhalten
    62 (in 52 Beiträgen)

    AW: Tierquälerei

    Ich bin selbstverständlich gegen Tierquälerei. Was ich über die Aktivität meiner Mutter beim Tierschutzverein so mitbekomme,macht mich manchmal echt fassungslos. Schade,dass Tieren nicht mehr Rechte zugesprochen sind.
    Falling in love with a cloud in the sky. All I can do is watch it float away...
    Annisokay- Photographs

 

 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Tierquälerei: es wird immer schlimmer!
    Von Sarah2106 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 08:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60