1. #1
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    18.05.2012
    Alter
    23
    Beiträge
    25
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    1

    Weibchen oder Rüden?

    Ich habe einen Wuffti. nen Rüden.

    Aber irgendwie scheint es das Weibchen beliebter sind für die Haltung.

    Was denkt ihr?

  2. #2
    Anfänger
    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    24
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Weibchen oder Rüden?

    Ich hab eine Hündin Wir haben uns damals gegen einen Rüden entschieden, weil Freunde einen sehr problemreichen Rüden haben. Aber auch mein Vater (Hundetrainer) meint, dass Weibchen in der Regel weniger Probleme bringen und deshalb auch beliebter sind. Ich hab inzwischen aber auch schon Leute mit sehr netten Rüden kennengelernt

  3. #3
    Anfänger
    Registriert seit
    02.06.2012
    Beiträge
    14
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Weibchen oder Rüden?

    Wir hatten auch ein weibchen, weil Rüden ja so anstrengend wären und so weiter, aber die kleine hat uns auch gut auf Trab gehalten

  4. #4
    Schlaflos
    Gast

    AW: Weibchen oder Rüden?

    ja is genauso wie du sagst

  5. #5
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    23.05.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    7.541
    Danke verteilt
    161
    Danke erhalten
    593 (in 437 Beiträgen)

    AW: Weibchen oder Rüden?

    hm, bei meinen "hundebekannten" ist es genau andersrum.
    okay, das sind jetzt nicht sonderlich viele, aber...
    1 rüde gehört der besten freundin meiner freundin, der ist ungefähr so (vom gemüt her) wie man sich einen hund nur wünschen kann.
    1 rüde von nem nachbarn... okay, der ist grade mal ein jahr alt, und dementsprechend tobig und aktiv, aber kinder müssen rumtollen und spielen und die erwachsenen auf trab halten, das gehört so^^ faszinierenderweise ist der auch sehr lernfähig, und man kann ihm kommandos total schnell beibringen... nur will der besitzer das anscheinend nicht, 1-2 wochen nachdem man ihm "sitz" beigebracht hat während man nur zu besuch war, hat ers wieder vergessen... weil herrchen nicht mit ihm übt, sondern darauf besteht das der hund "total hyperaktiv und unkontrollierbar" ist. seltsam, als er ne woche bei uns war, war er genau so, wie ein junger hund sein sollte. evt. darf man sich als gehbehinderter rentner einfach keinen welpen einer auf "agilität" gezüchteten rasse holen, nur weil der so süß ist.
    2 rüden hatten die eltern meiner freundin, einer ist davon leider vor kurzem gestorben... ist einfach schon sehr alt gewesen. probleme gabs/gibts mit denen eigentlich keine, hören/hörten beide aufs wort, hatten allerdings beide auch kleine macken^^ der alte war halt genug schäferhund, das er die ponys immer "hüten" wollte, die das gebelle nur garnicht gestört hat... und dann war er immer irritiert, weil die "schafponys" ihn angestupst haben, wenn er im weg stand und gebellt hat^^ und der jüngere ist einfach ein angsthase. bellt ohne ende, wenn sich fremde dem grundstück nähern (was hier bei nem sehr abgelegenen grundstück durchaus hilfreich ist, kommt selten genug wer vorbei), aber sobald die tür/gartenpforte aufgemacht wird, rennt er mit eingezogenem schwanz zu herrchen/frauchen oder, wenn sonst keiner da ist zu den ponys, um sich hinter denen zu verstecken. jedenfalls wenns ein fremder ist.
    1 weibchen kenn ich auch noch, aber... naja, das ist ne unerzogene, für ihr inzwischen hohes alter noch sehr aktive mit essen vollgestopfte presswurst in fußhupenformat... aber der oben erwähnte jüngere hund ist unsterblich in sie verliebt^^
    Ich werde keine Träne weinen, vielleicht nur ab und an, und dann auch nur vor Glück,
    ich hör die Leute wieder reden, der war ja schon immer komisch, aber jetzt ist er verrückt

  6. #6
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    12.10.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    9.093
    Danke verteilt
    76
    Danke erhalten
    95 (in 74 Beiträgen)

    AW: Weibchen oder Rüden?

    Ich denke nicht dass weibchen beliebter sind.

    Ich habe zwar ein Weibchen, aber da sie durch seltsame Umstände zu uns gekommen ist haben wir uns das nicht ausgesucht.

    Ich gehe mit meiner Hündin einmal die Woche zum Hundetreffen und kann daher sagen, dass der weibliche Anteil bei 50% liegt.


    "Andere zu besiegen bedeutet Macht. Sich selbst zu besiegen, bedeutet den Weg zu kennen."
    - Laozi -

  7. #7
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    5.823
    Danke verteilt
    130
    Danke erhalten
    1.267 (in 854 Beiträgen)

    AW: Weibchen oder Rüden?

    Was ist denn unproblematischer zu halten?

    Theoretisch kann/sollte man seine Haustiere doch sowieso sterilisieren lassen, solange man keinen Nachwuchs will.

    Und kastrierte Rüden sind doch eigentlich auch ganz friedliebend?

    Ich hatte zwar noch keinen Hund, aber ich denke, dass es nach einer Sterilisation eigentlich ziemlich gleich ist, welches Geschlecht das Tier hat?
    -- IMO intended --

  8. #8
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    12.10.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    9.093
    Danke verteilt
    76
    Danke erhalten
    95 (in 74 Beiträgen)

    AW: Weibchen oder Rüden?

    Problematisch kann ein Hund imemr sein. Das ist aber nicht unbedingt vom Geschlecht abhängig. Sondern auch vom Charakter und der Rasse.


    "Andere zu besiegen bedeutet Macht. Sich selbst zu besiegen, bedeutet den Weg zu kennen."
    - Laozi -

  9. #9
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    23.05.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    7.541
    Danke verteilt
    161
    Danke erhalten
    593 (in 437 Beiträgen)

    AW: Weibchen oder Rüden?

    Zitat Zitat von Mariposa. Beitrag anzeigen
    Problematisch kann ein Hund imemr sein. Das ist aber nicht unbedingt vom Geschlecht abhängig. Sondern auch vom Charakter und der Rasse.
    und zum größten teil sogar von der erziehung...
    die zugegebenermaßen den charakter prägen kann, bzw. mit diesem in wechselwirkung steht. ggf. auch mit der rasse.

    aber den punkt sollte man nie unterschätzen.

    ansonsten, schaut euch das verhalten von wölfen in der natur an, da sind alle, egal welches geschlecht ungefähr gleichberechtigt, es gibt ein leitpäärchen, und ansonsten erkämpft sich jeder einzeln seinen rang, unabhängig vom geschlecht. da hunde ursprünglich auch so waren... kann es da wenig angeborene geschlechtsspezifische verhaltensunterschiede geben.

    da "vermenschlicht" man einfach nur sehr schnell, und rutscht dabei auch noch in klischees.
    Ich werde keine Träne weinen, vielleicht nur ab und an, und dann auch nur vor Glück,
    ich hör die Leute wieder reden, der war ja schon immer komisch, aber jetzt ist er verrückt

  10. #10
    Anfänger
    Registriert seit
    08.07.2012
    Alter
    21
    Beiträge
    16
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    1

    AW: Weibchen oder Rüden?

    Ich denke nicht, dass Weibchen im Hinblick auf Haltung besser sind. Alleine schon wenn sie läufig sind, oder schon schwanger ist das immer etwas stressig

  11. #11
    Freak
    Registriert seit
    09.04.2012
    Alter
    21
    Beiträge
    97
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    10 (in 9 Beiträgen)

    AW: Weibchen oder Rüden?

    Wir haben auch ein Weibchen aber ich wuerde lieber einen Rueden haben keine Ahnung warum ^^
    Das Weibchen leichter sind glaube ich nicht, meine Freundin hat auch ein Weibchen und die hats Faust dick hinter den Ohren o:
    Liegt wohl eher an der Erziehung als am Geschlecht ^^

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Suche nachtaktive Weibchen
    Von Uncle Sam im Forum Pinnwand
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 10:38
  2. Hallo bin der Paule und suche weibchen :)
    Von Noa3 im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 17:15
  3. Geneigte und Geeignete Weibchen
    Von Sonnenstahl im Forum Small Talk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 06:27
  4. Gangsta oder Metler oder doch eher etwas anderes?
    Von Schnecklchen im Forum Small Talk
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 01.10.2006, 12:43
  5. SV (oder SMV oder SR oder wie ihrs auch sonst immer nennt)
    Von oker im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.06.2006, 20:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60