1. #1
    Profi Poster
    Registriert seit
    02.09.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    1.233
    Danke verteilt
    43
    Danke erhalten
    14 (in 9 Beiträgen)

    Kaninchen & Trinkwasser

    Ich halte ja seit langem zwei herzensgute Kaninchen als meine Haustiere, nur an einer Frage scheiden sich hier in meinem Dunstkreis wirklich die Geister: Brauchen Kaninchen, wenn sie frisches Grünfutter erhalten, dauerhaft Trinkwasser?

    Die Argumente sind denk ich klar. Das Gute ist, dass sogar der eine Tierarzt dir erzählt, dass sie in der Natur auch nicht viel trinken, sondern von der Flüssigkeit in den Pflanzen leben und der andere widerum felsenfest davon überzeugt ist, dass es eminent wichtig ist, dass immer ein Fläschchen am Käfig/Stall zu finden ist.

    Fakt ist: Sie überleben beides.

    Kennt sich denn jemand von euch da besonders aus oder hat genauere Erfahrungen?
    Danke schonmal für eure Eindrücke.
    Zumi: *****132: Jetzt frag ich mich, was so falsch an meinem Kommentar war? Ich kenn dich nicht, hab kein Bild von dir=es kann sein, dass du süß bist. Gleichzeitig kannst du aber auch ein 50-Jähriger Penner mit internet sein

  2. #2
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    12.10.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    9.093
    Danke verteilt
    76
    Danke erhalten
    95 (in 74 Beiträgen)

    AW: Kaninchen & Trinkwasser

    Kaninchen würde wohl auch ohne Trinkwasser gut leben können, da sie genug Wasser über Grünfutter wie zb. Gurken aufnehmen. Allerdings finde ich, dass man ihnen immer noch etwas Wasser zur Verfügung stellen sollten. Da sie auch die ganze Zeit Heu mampfen ( was du ihnen hoffentlich dauerhaft zur Verfügung stellst), sollte ihnen extra Wasser hingestellt werden, da das heu sehr trocken ist.


    "Andere zu besiegen bedeutet Macht. Sich selbst zu besiegen, bedeutet den Weg zu kennen."
    - Laozi -

  3. #3
    -- Themenstarter --
    Profi Poster
    Registriert seit
    02.09.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    1.233
    Danke verteilt
    43
    Danke erhalten
    14 (in 9 Beiträgen)

    AW: Kaninchen & Trinkwasser

    Danke dir Sanny.
    Jap, kaufe in der Zoohandlung so Bergwiesenheu. Das essen sie aber meist nur dann, wenn ich mal keine Zeit habe Grünfutter sammeln zu gehen bzw. im Winter.
    Mit Gemüse bin ich auch vorsichtig geworden. Mein Tierarzt meinte man solle da aufpassen, da manches schwer verdaulich ist und man solle es nicht zu oft verfüttern.
    Aber den beiden gehts auf alle Fälle gut, man hört eben immer so viel.
    Zum trinken hab ich so ne Nuckelflasche, ne Wasserschale hab ich auch mal zeitweise dringehabt, die rennen sie aber immer mit Vorliebe um, sind zwei muntere Gesellen ;>

    Hier mal ein Foto:

    ImageShack® - Online Photo and Video Hosting
    Zumi: *****132: Jetzt frag ich mich, was so falsch an meinem Kommentar war? Ich kenn dich nicht, hab kein Bild von dir=es kann sein, dass du süß bist. Gleichzeitig kannst du aber auch ein 50-Jähriger Penner mit internet sein

  4. #4
    Elite Member
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    12.233
    Danke verteilt
    20
    Danke erhalten
    39 (in 38 Beiträgen)

    AW: Kaninchen & Trinkwasser

    Würde mich dem, was Sanny sagt, anschließen.. hab zwar nur 'nen Hamsti, aber im Grunde müsste es bei ihm ja das selbe sein, weil er auch viel Flüssigkeit durch Gemüse, ect. aufnimmt. Aber er hat immer zusätzlich Wasser zur Verfügung und trinkt auch relativ viel.

    Und allem Weh zum Trotze bleib ich verliebt
    in die verrückte Welt.


  5. #5
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    12.10.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    9.093
    Danke verteilt
    76
    Danke erhalten
    95 (in 74 Beiträgen)

    AW: Kaninchen & Trinkwasser

    Zitat Zitat von DerNachtmensch Beitrag anzeigen
    Danke dir Sanny.
    Jap, kaufe in der Zoohandlung so Bergwiesenheu. Das essen sie aber meist nur dann, wenn ich mal keine Zeit habe Grünfutter sammeln zu gehen bzw. im Winter.
    Mit Gemüse bin ich auch vorsichtig geworden. Mein Tierarzt meinte man solle da aufpassen, da manches schwer verdaulich ist und man solle es nicht zu oft verfüttern.
    Aber den beiden gehts auf alle Fälle gut, man hört eben immer so viel.
    Zum trinken hab ich so ne Nuckelflasche, ne Wasserschale hab ich auch mal zeitweise dringehabt, die rennen sie aber immer mit Vorliebe um, sind zwei muntere Gesellen ;>

    Hier mal ein Foto:

    ImageShack® - Online Photo and Video Hosting

    Ja mit Grünfutter muss man immer aufpassen. Im Grunde reicht denen das heu auch mal aus. Sie müssen nicht jeden Tag grünes bekommen.
    Was du jedoch ohne Bedenken füttern kannst ist gras.

    Ich hatte bei meinen Meerschweinchen auch mal ne Wasserschale drin, aber da wurde das Wasser zu schnell dreckig. Hab jetzt auch eine normale Trinkflasche drin.
    Ist eigentlich auch egal ob schale oder Flasche. Es kommt immer auf die Tiere an. Es gibt einige die an Flaschen nicht rangehen und anders rum. Also ausprobieren
    Geändert von Mariposa. (26.09.2011 um 18:46 Uhr)


    "Andere zu besiegen bedeutet Macht. Sich selbst zu besiegen, bedeutet den Weg zu kennen."
    - Laozi -

  6. #6
    Anfänger
    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    24
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Kaninchen & Trinkwasser

    Kaninchen bekommen zwar durch das frische grünfutter auch Wasser aber man solte es ihnen immer anbieten. Vor allem wenn sie viel Heu essen sind sie schnell durstig. Da das Heu trocken ist.

    Kaninchen sind nun mahl Säugetiere!
    Geändert von Laila l (04.10.2011 um 17:32 Uhr)

  7. #7
    Ayani
    Gast

    AW: Kaninchen & Trinkwasser

    Also das ist ja immer ein hin und her... Ich hab auch gehört, das Ninchen durch Frischfutter genug Flüssigkeit bekommen, man ihnen aber trotzdem eine Flasche an den Käfig hängen soll. Ein Tierarzt hat aber auch zu mir gesagt, das manche Tiere dann auch aus Langeweile trinken und dann Durchfall bekommen können. Egal was man tut... immer ist es falsch

  8. #8
    Anfänger
    Registriert seit
    04.11.2011
    Alter
    24
    Beiträge
    10
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    1

    AW: Kaninchen & Trinkwasser

    ansich sollte frichfutter reichen....
    schaden kann son fläschchen natürlich auch nix...

  9. #9
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    09.12.2011
    Beiträge
    26
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Kaninchen & Trinkwasser

    Ich weiß nur, dass man auf solche Nuckelflaschen verzichten soll, und denen lieber ein Schälchen Wasser hinstellen soll

  10. #10
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    12.10.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    9.093
    Danke verteilt
    76
    Danke erhalten
    95 (in 74 Beiträgen)

    AW: Kaninchen & Trinkwasser

    Zitat Zitat von FarbenFreude Beitrag anzeigen
    Ich weiß nur, dass man auf solche Nuckelflaschen verzichten soll, und denen lieber ein Schälchen Wasser hinstellen soll
    Auch das ist Falsch. Trinkflaschen sind hygienischer als Wasserschalen, da diese sehr schnell verdrecken.
    Regelmäßige Reininung ist jedoch bei beiden Varianten wichtig


    "Andere zu besiegen bedeutet Macht. Sich selbst zu besiegen, bedeutet den Weg zu kennen."
    - Laozi -

  11. #11
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    09.12.2011
    Beiträge
    26
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Kaninchen & Trinkwasser

    Aber in der Natur nuckeln sie auch nicht an Flaschen.
    Das natürliche Trinkverhalten wäre also eher durch Schälchen gegeben

    Und dass man das ganze sauber hält, ist doch selbstverständlich

  12. #12
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    12.10.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    9.093
    Danke verteilt
    76
    Danke erhalten
    95 (in 74 Beiträgen)

    AW: Kaninchen & Trinkwasser

    Zitat Zitat von FarbenFreude Beitrag anzeigen
    Aber in der Natur nuckeln sie auch nicht an Flaschen.
    Das natürliche Trinkverhalten wäre also eher durch Schälchen gegeben

    Und dass man das ganze sauber hält, ist doch selbstverständlich
    Ich habe auch nicht gesagt dass es nicht gut ist. Ich habe es nur auf deinen Satz bezogen " Ich weiß nur, dass man auf solche Nuckelflaschen verzichten soll"

    Und das ist eben nicht korrekt. Wieso SOLL man darauf verzichten? Nöö.. Jedes nagetier hat andere vorlieben. Und man kann eben nicht sagen man SOLL so und so.

    Und das die Schalen sauber zu halten sind, ist leider nicht jedem Tierhalter klar.


    "Andere zu besiegen bedeutet Macht. Sich selbst zu besiegen, bedeutet den Weg zu kennen."
    - Laozi -

  13. #13
    Nervtöter
    Registriert seit
    22.07.2011
    Beiträge
    377
    Danke verteilt
    274
    Danke erhalten
    28 (in 25 Beiträgen)

    AW: Kaninchen & Trinkwasser

    ich denke ja! weil wenn sie einmal kein nassfutter mehr haben oder heu bzw.stroh gefressen haben und dann etwas zu trinken benötigen währe das echt schlecht wenn sie kein wasser hätten...und in der natur können sie sich ja wasser/nassfutter suchen aber im käfig oder stall finden sie nichts.. wenn du nichts reinstellst
    am besten sind "wasserschälchen" weil sie dafür nicht eine unnatürliche körperhaltung annehmen müssen(trinkflasche am käfig)und zum anderen trinken sie von natur aus nicht aus kleinen metall röhren.... natürlich muss man wasserschälchen täglich neu füllen(wegen dreck oder stroh was drin ist und sich voll saugt) wenn man tagsüber nicht da ist und man nach den tieren nicht öfters am tag gucken kann(wegen arbeit schule)dann währe eine trinkflasche evl. doch praktischer. Lg :=)
    Rechtschreibfehler sind Specialeffects meiner Tastatur

  14. #14
    As
    Registriert seit
    07.01.2012
    Beiträge
    155
    Danke verteilt
    6
    Danke erhalten
    7 (in 6 Beiträgen)

    AW: Kaninchen & Trinkwasser

    ich hatte auch mal welche und: immer trinkwasser da haben, was schadet das schon?!?! hoffe das hat dir geholfen!

  15. #15
    Freak
    Registriert seit
    09.04.2012
    Alter
    21
    Beiträge
    97
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    10 (in 9 Beiträgen)

    AW: Kaninchen & Trinkwasser

    Hay (:
    Ich hab zwar selbst keine Kaninchen oder ähnliches kenne mich aber schon gut damit aus, weil meine Freundin auch 2 hat und ich sie seit Jahren auf eine Artgerechte Haltung umstimmen will..naja das ist aber eine andere Geschichte.
    Also zu dem Wasser:
    Entweder Wasserflasche oder Wassernapf(oder beides) allerdings muss beides täglich mit frischem Wasser aufgefüllt werden. Beim Wassernapf ist es natürlicher, weil wie schon gesagt wurde die Tiere in der freien Natur auch nicht aus einer Flasche trinken
    Allerdings ist es Lebensnotwendigt, wenn dein Tier mal Krank werden sollte oder so damit es nicht austrocknet Also immer Wasser im Stall haben (:
    Zu dem Futter also Kaninchen sollten täglich etwa 80g Frischfutter(also Obst und Gemüse) pro 1Kg Körpergewicht (also des Kaninchens ) bekommen das sollte halt sehr abwechslungsreich sein (:

 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ich bin hilflos mit meinem kaninchen!!!
    Von Sofflchen im Forum Hund, Katze, Maus
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 18:14
  2. Kaninchen sucht neues Zuhause...
    Von seiin_kuscheL im Forum Hund, Katze, Maus
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 09:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60