1. #1
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    35
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    Laufrad für Hamster

    Hallo.
    Ich habe seit 2 Wochen einen Hamster. Jetzt haben meine Eltern ein Laufrad gekauft. Es ist gerade mal 14 cm lang, obwohl es mindestens 27cm lang sein sollte, da es ein Goldi ist. Es ist aus Metallstäben, mit 1cm Abstand zwischen den Stäben. Es ist auf beiden Seiten offen und hat Querstangen. Man stellt es einfach in den Käfig. Da ich weiß, dass es ein schreckliches Rad und auch nicht für meinen Hamster geignet ist, habe ich es sofort aus dem Käfig. Als ich probiert habe, es meinen Eltern zu erklären, waren sie beleidigt. Sie sagten, dass ich es reinstellen sollte und meine kleine es mal ausprobieren sollte. Wenn sie es nicht mag, läuft sie ja auch nicht damit. Problem ist aber, dass ich Angst um mein kleines Mädchen habe. Ich will nicht das sie sich verletzt! Was soll ich nur tun?
    lg
    Walretterin

  2. #2
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    12.10.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    9.093
    Danke verteilt
    76
    Danke erhalten
    95 (in 74 Beiträgen)

    AW: Laufrad für Hamster

    Ich halte von Laufrädern generell nichts. Das ist quälerei und gehört auch nicht in die Natur eines Hamsters.
    Viele sagen, aber dass es in einen Käfig dazu gehört, damit der Hamster mal so richtig laufen kann. Naja jeder hat seine Meinung.

    Der Hamster kann sich in den Gitterstäben verletzen.

    Sag deinen Eltern dass du keine Räder in den Käfig stellst, weil sie gefährlich sind und unnütz sind. Dann werden sie es verstehen müssen.


    EDIT: ODER: hier hab dir mal rausgesucht, wei ein Laufrad ausgestattet sein sollte.

    So sieht das ideale Laufrad aus

    -Der Ideale Durchmesser für ein Goldhamsterlaufrad liegt bei etwa 30 cm. Es darf auch ruhig etwas größer sein. In zu kleinen Laufrädern kommt es zu einer starken Verkrümmung der Wirbelsäule (vorne läuft der Hamster hoch, hinten runter!), sie wird falsch abgenutzt, was dem Hamster auf Dauer Schmerzen bereitet und im schlimmsten Fall zu Bandscheibenvorfällen führt.
    -Das Laufrad muss auf einer Seite völlig geschlossen sein (Gitter sind gefährlich - die Füßchen können sich darin verfangen). Die Einstiegsseite sollte ganz offen sein. Haltestreben bei handelsüblichen Metallaufrädern führen zu Verletzungen durch starke Schläge mit dem Streben, es kommt zu Hämatomen, Rippenbrüchen und ähnlichen Verletzungen.
    -Die Lauffläche muss völlig geschlossen sein. Es dürfen keine offenen Sprossen vorhanden sein in denen sich die Hamster verfangen können. Die Lauffläche muss über eine Struktur verfügen, (nicht zu tiefe Rillen oder eine Naturstruktur) auf der Hamster gut laufen können. Sind Sprossen aufgegeklebt, müssen diese leicht rund gefeilt sein und geringe Abstände aufweisen, damit der Hamster dort gut Halt findet.
    -Die im Handel angebotenen Laufräder mit eingeklebten Sprossen haben derzeit alle einen falschen Abstand der Sprossen und die Sprossen sind für Hamsterfüße zu groß! Ebenfalls geeignet sind Lochbleche mit sehr kleinen Löchern. Es gibt mittlerweile Räder für Degus, mit einem engmaschigem Gitter, allerdings ist der Abstand bei diesen Gittern noch zu groß und somit nicht optimal für Goldhamster, eine Verletzungsgefahr kann nicht ausgeschlossen werden.
    -Das Rad darf nur an der geschlossenen Seite aufgehangen werden. Eine beidseitige Aufhängung ist immer eine Gefahrenquelle (Schereneffekt). Neue Räder werden an kleinen Rädchen an der Käfigdecke befestigt, allerdings sind diese Räder häufig sehr laut. Besser sind moderne Räder mit Standbeinen. Wenn das Rad angeschubst wird, darf es nicht gleich umkippen. Schwere Holzstandbeine sind gut geeignet.
    -Das Rad muss leicht und rund laufen ohne zu eiern. Ein hochwertiges Kugellager ist also wichtig. Es gibt heutzutage viele günstige Räder, die zwar augenscheinlich den teuren Holzrädern ähneln, aber leider ein billiges Kugellager haben, diese Räder eiern nach kurzer Zeit, quietschen und machen Tier und Halter nicht lange Freude.
    -Das Rad muss aus ungiftigen Materialien bestehen. Entweder aus Holz, welches zusätzlich Urinabweisend lackiert wird (es gibt verschiedene ungiftige Lacke, z.B. für Kinderzimmereinrichtungen, welche dafür geeignet sind), oder aus ungiftigem Plastik, welches keine Splitterbildung aufweist, wenn es angenagt wird oder aus Metall.

    Leider sind empfehlenswerte Laufräder noch immer die Ausnahme, die meisten Laufräder die man im "Zoofachhandel" erwerben kann sind für Hamster ungeeignet.
    Quelle: diebrain.de


    http://www.hamsterinfo.de/Laufradtest/holzlaufrad.jpg
    Geändert von Mariposa. (15.05.2011 um 13:12 Uhr)


    "Andere zu besiegen bedeutet Macht. Sich selbst zu besiegen, bedeutet den Weg zu kennen."
    - Laozi -

  3. #3
    Bieberpelz
    Gast

    AW: Laufrad für Hamster

    î da spricht die Meisterin

    Aber da hat sie schon recht.....hol dem tierchen doch eine heukugel oder ein holzkletter gerüst. Als ich meine Gerbils hatte stellte ich ein kleines Laufrad zwar rein und sie rannte wie die bekloppten (und das imemr nachts)..aber keins aus mettal bzw. mit metallsträben.... http://www.zooplus.de/bilder/1/10101...ie_wheel_1.jpg die hatten spaß damit eine woche....dann war es auch zu holzspäne umgewandelt

  4. #4
    Elite Member
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    12.233
    Danke verteilt
    20
    Danke erhalten
    39 (in 38 Beiträgen)

    AW: Laufrad für Hamster

    Zitat Zitat von LaLoba Beitrag anzeigen
    Ich halte von Laufrädern generell nichts. Das ist quälerei und gehört auch nicht in die Natur eines Hamsters.
    Wieso sollen Laufräder Tierquälerei sein ? Ich hab noch niemanden gesehen, der seinen Hamster da reinprügelt und mit der Peitsche antreibt, dass er da seine Runden läuft.. meiner hat auch eins im Käfig und läuft seit anfang an gerne und viel darin - von alleine !

    Und allem Weh zum Trotze bleib ich verliebt
    in die verrückte Welt.


  5. #5
    Fay
    Fay ist offline Weiblich
    Gott
    Registriert seit
    12.05.2011
    Beiträge
    2.547
    Danke verteilt
    87
    Danke erhalten
    176 (in 117 Beiträgen)

    AW: Laufrad für Hamster

    LaLoba wie willst du denn sonst gewährleisten dass so ein Tier das in der freien Natur viele km pro Tag läuft sich wenigstens ein bisschen bewegen kann? Von rechts nach links und einmal diagonal durch den Käfig reicht den Tieren jedenfalls nicht. Oder lässt du sie dann nachts durchs Haus flitzen? Das wäre natürlich noch das Beste. Dagegen ist ein Laufrad wohl wirklich Dreck. Wenn schon Käfighaltung für solche aktiven Tiere dann doch bitte auch mit der Möglichkeit sich ausreichend zu bewegen oder?

  6. #6
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    12.10.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    9.093
    Danke verteilt
    76
    Danke erhalten
    95 (in 74 Beiträgen)

    AW: Laufrad für Hamster

    Zitat Zitat von Farbenfinsternis Beitrag anzeigen
    Wieso sollen Laufräder Tierquälerei sein ? Ich hab noch niemanden gesehen, der seinen Hamster da reinprügelt und mit der Peitsche antreibt, dass er da seine Runden läuft.. meiner hat auch eins im Käfig und läuft seit anfang an gerne und viel darin - von alleine !

    Weil die meisten Laufräder zu klein und zu gefährlich sind.


    @Fay: deshalb habe ich auch den Text "wie sieht das ideale Laufrad aus" gepostet.

    Die meisten tierhalter haben die falschen Laufräder die auch oft zum Tode der Tiere führen kann

    Und ich sagte, es ist MEINE Meiunung. Was die TE draus macht ist ihr ding.
    Geändert von Mariposa. (15.05.2011 um 14:24 Uhr)


    "Andere zu besiegen bedeutet Macht. Sich selbst zu besiegen, bedeutet den Weg zu kennen."
    - Laozi -

  7. #7
    Nervtöter
    Registriert seit
    22.07.2011
    Beiträge
    377
    Danke verteilt
    274
    Danke erhalten
    28 (in 25 Beiträgen)

    AW: Laufrad für Hamster

    Nim das draht teil raus! wenn schon ein laufrad dann eins aus plastik->(hamster sicher) die metal-teile sich gefährlich,einer freundin haben sich beide hamster aufgehängt im draht laufrad... also wirklich sowas müssden deine eltern verstehen (

  8. #8
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    46
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Laufrad für Hamster

    Hallo
    Also ein Laufrad finde ich als MUSS. Hamster laufen in der Wildniss nachts bis zu 9 Kilometer! Und ein Hamster hat einen starken Bewegungsdrang und den muss er in Gefangenschaft ausleben können. Schau mal auf Rodipet OnlineShop fr Nagetierzubehr . Oder geh in in ein Zooladen da gibt es teilweise auch artgerechte Laufräder. Ich hab auch eins gekauft, dass ist aus Holz. Also ich bitte dich, kauf ein Laufrad.
    NAGER INFOS kann ich wirklich nur empfehlen, denn da sieht man mal wie ein hamster artgerecht lebt, falls du ein zu kleinen käfig hast.
    Lg

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. <hamster hilfe !
    Von nicoleanna1996 im Forum Hund, Katze, Maus
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.07.2010, 14:54
  2. Wo bekomme ich nen Hamster her?
    Von Leilaschatz im Forum Spaß & Fun
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 17:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62