1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    06.02.2016
    Beiträge
    4
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    Hirntumor/Chronische Kopfschmerzen

    Hey Leute,ich leide seit über einem Jahr an chronischen Kopfschmerzen und hatte vor einem Jahr eine Op am Kopf, bei der man einen Hirntumor im Bewegungszentrum weitestgehend entfernt hat. Ich lag viel und lange in Kliniken verschiedenster Art. Seit 9 Monaten bin ich am überlegen, Sterbehilfe zu beantragen. Ich leide wirklich stark unter dem Schmerzen und das täglich. Mit meinen Eltern kann ich leider schon lange nicht mehr darüber reden. Ich weiß, dass man sich nicht wünschen sollte, zu sterben! Aber ich halte das einfach nicht mehr aus! Ich mache viele Therapien und muss auf vieles im Leben verzichten. Mir ist jeden Tag speiübel, weswegen ich nur noch zur Schule gehen, Therapien mache und sonst im Bett liege, wo ich mich vor Schmerzen fast übergebe und meinen Kopf halte (vor Schmerz). Ich weiss echt nicht mehr weiter, ohne meine Eltern und den Arzt kann und darf ich keine Sterbehilfe beantragen... Was könnte ich ausprobieren?

  2. #2
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.385
    Danke verteilt
    582
    Danke erhalten
    552 (in 376 Beiträgen)

    AW: Hirntumor/Chronische Kopfschmerzen

    ich habe die ersten 22 Jahre meines Lebens Kopfschmerzen gehabt; minimal 2-3 Tage in der Woche, im schlimmsten Fall durchgehend.
    die letzten Jahre davon inklusive halbjährlicher Computertomographie, um einen Gehirntumor auszuschließen.

    Wenn ich an schlechten Tagen morgens die Augen aufmachte, fühlte sich das in etwa an, als würden mir glühende Nadeln direkt ins Auge gebohrt - und den Tag über pochender Schmerz im Pulsrhythmus.
    Ich kenne von früher alle Ärzte in meinem Umkreis. Auch alle (Kopf-)schmerz- und Migränespezialisten.
    Wenn ich mich mal nicht teils zugedröhnt zur Schule geschleppt habe, hab ich oftmals einfach nur versucht, den Tag einfach vorüber zu kriegen und gehofft, morgen keinen Schmerz zu haben.
    Da über all die Jahre nie eine tatsächliche Diagnose der Ursache zustande kam, bekam ich im Laufe der Jahre einfach stärkere und stärkere Schmerzmittel.
    Ich habe morgens um 5:00 auch mal einen Krankenwagen gerufen und vor Schmerz heulend darum gebettelt, das möglichst stärkste Schmerzmittel zu bekommen.

    bei einem damals experimentellen Mittel bekam ich auf dem Weg zur Schule einmal als Nebenwirkung Halluzinationen und würde bis heute darauf schwören, an mir fuhr eine mittelalterliche Kutsche vorbei - gezogen von grauen Mäusen in der Größe von Schäferhunden und mit einem Erdmännchen auf dem Kutscherbock.
    Ich habe vor Schmerz Holztüren eingetreten, gegen Wände geschlagen.
    Ich möchte fast so weit gehen und sagen: hätte ich damals eine Schusswaffe gehabt, ich hätte sie genutzt.

    Wenn ich dann mal keine Schmerzen hatte oder komplett betäubt war, war ich vor überschwellender Energie derart aktiv, dass es manchen Menschen gab, der mir ernsthaft Drogenkonsum unterstellte.


    Vielleicht nur zu einem sehr geringen Teil - aber ich kann Dich durchaus verstehen.

    von einem auf den anderen Tag war der Schmerz weg und kam nie wieder (13. Februar 2006 - sowas merkt man sich)
    Und ich mag sagen können: man lernt Leben danach leicht anders, vollends, schätzen.


    was haben die Ärzte denn bezüglich der Entfernung gesagt?
    konnte man den Tumor nicht komplett entfernen?
    welche Medikation bekommst Du (täglich)?
    welche langfristigen Diagnosen gibt es?
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  3. Diese 2 Benutzer bedanken sich bei Musashi für diesen Beitrag:

    SeaShepherd (11.02.2016), wiebel (01.03.2016)

  4. #3
    Moderatorin
    Registriert seit
    29.03.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    3.335
    Danke verteilt
    34
    Danke erhalten
    247 (in 181 Beiträgen)

    AW: Hirntumor/Chronische Kopfschmerzen

    Kommst du aus Deutschland? Geht sowas? :O Ich dachte, das Thema wäre immer noch nicht vom Tisch und das bleibt wohl auch verboten

    Also ich kann dich verstehen, dass du nur Schmerzen hast, aber das hört sich auch eher nicht so an als würde da viel gegen getan werden. Es gibt doch sicher auch tausend andere alternative Methoden, die evtl zur Schmerzlinderung führen könnten

    Ansonsten will man natürlich niemanden zum Sterben verleiten, das ist ganz allein deine Entscheidung.
    Zitat Zitat von GC_Skat00n über Bones Penis
    Was hast n du für'n Schlorden? :-D Wenn du deiner Perle mal die Nudel an die Backe haust, hat sie bestimmt 'ne Gehirnerschütterung xDD

    ♥ - allerliebste Vampirbraut mit äußerst gutem Gespür für Menschen.


  5. #4
    -- Themenstarter --
    Neuling
    Registriert seit
    06.02.2016
    Beiträge
    4
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)
    ja, ja das geht. Es gibt sogenannte Clusterkopfschmerzen (hoffe, dass ist richtig geschrieben), auch Selbstmordkopfschmerz genannt... Du darfst, wenn du die hast Sterbehilfe beantragen. Sterbehilfe an sich ist nicht immer erlaubt. Das stimmt, aber in seltetenen Fällen dürfen Ärzte in Deutschland ,,passiv" zum sterben helfen.
    Hab mich vielleicht etwas ungeschickt ausgedrückt, aber da wird seeehhhr viel gegen gemacht. Habe alle Medikamente gegen Kopfschmerzen durch . Von Bachblüten über Ibuprofen bis hin zum Morphium. Bin seit nem guten Jahr bei einer Pychologin und einer Schmerztherapeutin. Ärzte aus Unikliniken besprechen sich und und und... Leider war und ist voraussichtlich alles ohne Erfolg, so nicht entlich ein wunder geschieht!
    Ich bitte meine Rechtschreibfehler jetzt schonmal zu entschuldigen:/

    Oh man! Du bist für mich gerade wie so ein kleiner Lichtblick!!! Danke fürs antworten

    Die Ärzte haben bezüglich der Entfernung des Tumors nur gesagt, dass er nicht alleine für meine Kopfschmerzen verantwortlich sei und kurz darauf diagnoztizierte man Chro. Kopfschmerzen. Chemo und Bestrahlung waren zwar im Gespräch, aber die Ärzte sagen, es wäre zu gefährlich, eine derartige Therapie zur Zeit durchzuführen...

    Nein, der Tumor konnte nicht komplett enfernt werden, da man sonst an die Gehirnmasse gemusst hätte und dann säße ich jetzt wahrscheinlich im Rollstuhl...

    Ich habe Bachblüten mit Alkohol(3x Täglich), Ibuprofen(2- nach Bedarf Täglich ab 400mg aufwärts), Minzöl(je nach Bedarf, aber auch Täglich) und dann halt noch so je nach Bedarf und halt Tabletten als Magenschutz. Im Krankenhaus bekomme ich immer das stärkste, das geht...

    Aktuell sieht es so aus, dass ich wohl nie wieder gesund werden kann (laut über 7 Ärzten) Wahrscheinlich darf ich aufgrund der schmerzen nie einen Führerschein etc. machen, da das zu riskant wär. In der Schule fehle ich manchmal Monate, manchmal nur Tage, vor Schmerz...

    Ich möchte dir nochmal vielmals für deine Antwort danken!!!
    Du hast mir (auch wenn du das gerade vielleicht nicht verstehen kannst) echt Hoffnung gegeben!
    Geändert von BellaDracula (01.03.2016 um 16:24 Uhr)

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. SB gegen Kopfschmerzen?
    Von Reiskorn im Forum Alles rund um Jungen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 26.04.2016, 12:53
  2. Chronische Erkrankungen- Handicap? Totale Akzeptanz?
    Von Mariposa. im Forum Gesundheit und Therapien
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.02.2016, 16:59
  3. Chronische Schmerzen
    Von kinnaj im Forum Gesundheit und Therapien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 12:21
  4. kopfschmerzen im hinterkopf
    Von Unmensh im Forum Gesundheit und Therapien
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 06:56
  5. Druck im Kopf.. Angst vor Hirntumor
    Von Echnat0n im Forum Gesundheit und Therapien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 19:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60