Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 137
  1. #1
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    04.04.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    9.183
    Danke verteilt
    24
    Danke erhalten
    480 (in 360 Beiträgen)

    Frage Impfflicht/Impfgegner

    Hallo liebe Kinder,

    zur Zeit erleben wir einen Boom an "komplementär" Medizin, homöopathischen Mitteln, Pharma Verschwörungstheorien und anderen Dingen, was dazu geführt hat, dass die Durchimpfungsraten rapide sinken, was uns eben auch die letzte Masern Welle zB im Berlin beschert hat.

    Im Raum steht jetzt eine Impfpflicht in verschiedenen Varianten, bzw. mit verschiedenen Konsequenzen bei nicht-Impfung.
    Dazu entwickelt sich eine scheinbar Wachsende Gruppe an Impfgegnern, die schauernmärchen von Quecksilber, abgetriebenen Föten und Krebszellen in Impfungen verbreiten und Impfen als Mord beschreien.

    Wie ist eure Meinung zur Impfpflicht? Habt ihr selber Impfgegner im Umfeld, oder seid mit ihnen konfrontiert?
    (Das Thema ist etwas zu komplex für ne Umfrage: Impfpflicht ja nein)
    Zitat Zitat von Tilda.
    du machst mich ganz
    Zitat Zitat von BellaDracula
    Ne, ich hab halt ein riesenmaul mit viel Platz 😄

  2. #2
    Spezi
    Registriert seit
    26.08.2012
    Beiträge
    467
    Danke verteilt
    53
    Danke erhalten
    69 (in 48 Beiträgen)

    AW: Impfflicht/Impfgegner

    Ich bin gegen eine allgemeine Impfpflicht, weil das ein Schritt in die falsche Richtung wär. Man soll sich selbst entscheiden können, ob und welche Impfungen man sich geben lässt. Und wenn etwas Erfolg hat, dann weil viele Leute davon überzeugt sind. Und dann tuen sie es ohnehin von sich aus. Es schreibt einem ja auch keiner vor, dass man regelmäßig zur Vorsorge gehen muss, dass man regelmäßig Sport treiben muss, oder man nicht mehr Rauchen darf. Was ist das für ein Land, wo man nicht mal mehr legal ne fette Pizza vorm Fernseher essen kann?

    Nicht geimpfte Läute sind meiner Erfahrung nach nicht öffter krank als Geimpfte. Das verhällt sich ähnlich, wie das Klischee, dass Vegetarier zwangsläufig ungesund leben.

    Und mir ist nicht klar, dass man als ungeimpfte Person eine Gefahr für andere Darstellt. Wenn ich krank werde, werde ich halt krank. Die anderen sind doch eh geimpft.^^
    nein


  3. #3
    Moderatorin
    Registriert seit
    29.03.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    3.332
    Danke verteilt
    34
    Danke erhalten
    247 (in 181 Beiträgen)

    AW: Impfflicht/Impfgegner

    Bei Impfungen von Masern, Mumps, Polio (Kinderlähmung), Röteln, Windpocken, FSME, Hep B, Keuchhusten, Rotaviren, Pneumokokken und HPV bin ich absolut für eine Impfpflicht!

    Ja, wir leben in einem freien Staat und jeder darf hier selbst über seinen gesundheitlichen Zustand entscheiden, aber diese Krankheiten sind sehr schwere Krankheiten und nicht einfach nur ein paar Pocken, die jucken, eine rote Zunge oder sonst was.
    Daran kann man sterben und damit ist nicht zu spaßen, genauso wie mit Grippe. Sehr unterschätzte Viruskrankheit.
    Denn meist kommen Komplikationen beim Krankheitsverlauf dazu, bei Masern z.b. 20-30%.
    Außerdem hab ich jetzt schon mehrfach von Erwachsenen gehört und gelesen, die sich damit im Erwachsenenalter angesteckt haben und schwere Schäden davon getragen haben, gerade in punkto Angreifen des Nervensystems.

    Ich kenne einige Kinder bzw Freunde, die nicht geimpft sind und ja, sie leben auch noch und nein, sie haben keine der Krankheiten bekommen, gegen die sie nicht geimpft wurden, bis jetzt

    Allerdings ist mein kleiner Cousin im Alter von 6 Jahren an einer Grippeinfektion gestorben.

    Zitat Zitat von Lukas G
    Und mir ist nicht klar, dass man als ungeimpfte Person eine Gefahr für andere Darstellt. Wenn ich krank werde, werde ich halt krank. Die anderen sind doch eh geimpft.^^
    Jede erkrankte Person ist eine "Gefahr" für andere. Ich will mich doch nicht mit einer Virenkrankheit anstecken, nein danke, die kleinen toten Viecher sollen gar nicht erst an mich rankommen

    Symptom/Erkrankung Komplikationsrate
    bei Masern-Erkrankung
    Komplikationsrate
    nach MMR-Impfung
    Exanthem 98 % 5 %, abgeschwächt
    Fieber 98 %, meist hoch 3 % bis 5 %, sehr selten hoch
    Fieberkrämpfe 7 bis 8 % ≤ 1 %
    Abfall der Blutplättchen 1/3000 1/30.000 bis 1/50.000
    Enzephalitis 1/1000 bis 1/10.000 < 1/1.000.000 (unsicher)
    Letalität 1/1000 bis 1/20.000 0
    Ja, die Statistik ist aus Wiki, aber sie zeigt einfach die Realität.
    Wer an Impfparanoia leidet, sollte man lieber aufhören sich sicherer zu sein, er weiß was er isst.
    Geändert von BellaDracula (31.05.2015 um 16:53 Uhr)
    Zitat Zitat von GC_Skat00n über Bones Penis
    Was hast n du für'n Schlorden? :-D Wenn du deiner Perle mal die Nudel an die Backe haust, hat sie bestimmt 'ne Gehirnerschütterung xDD

    ♥ - allerliebste Vampirbraut mit äußerst gutem Gespür für Menschen.


  4. Diese Benutzer bedanken sich bei BellaDracula für diesen Beitrag:

    Amphiphilie (31.05.2015)

  5. #4
    Profi Poster
    Registriert seit
    30.09.2013
    Alter
    22
    Beiträge
    1.806
    Danke verteilt
    96
    Danke erhalten
    278 (in 184 Beiträgen)

    AW: Impfflicht/Impfgegner

    Der Boom den du beschreibst ist meiner Meinung nach ein Resultat daraus, dass man der Industrie hinter den Impfungen nun mal wirklich nicht vertrauen kann. Impfstoffe sind wahrscheinlich mit die Beste Erfindung überhaupt, und Impfen ist wichtig. Aber Impfpflicht geht in die falsche Richtung, das lässt sich sicher auch anders fördern.

  6. #5
    -- Themenstarter --
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    04.04.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    9.183
    Danke verteilt
    24
    Danke erhalten
    480 (in 360 Beiträgen)

    AW: Impfflicht/Impfgegner

    Zitat Zitat von Lukas G Beitrag anzeigen
    Nicht geimpfte Läute sind meiner Erfahrung nach nicht öffter krank als Geimpfte. Das verhällt sich ähnlich, wie das Klischee, dass Vegetarier zwangsläufig ungesund leben.
    Einzelbetrachtungen sind aber nicht relevant. Bei mir im Umfeld ist auch noch niemand an Malaria krepiert. Trotzdem muss man was dagegen tun. Und wer nicht gegen Masern geimpft ist infiziert sich garantiert eher als jemand der geimpft ist.
    Und mir ist nicht klar, dass man als ungeimpfte Person eine Gefahr für andere Darstellt. Wenn ich krank werde, werde ich halt krank. Die anderen sind doch eh geimpft.^^
    Und was ist mit immunsupprimierten, die sich nicht impfen können? Oder Babys? Oder Leute, bei denen die Impfungen nicht anschlagen?
    Zitat Zitat von Carlie Beitrag anzeigen
    Der Boom den du beschreibst ist meiner Meinung nach ein Resultat daraus, dass man der Industrie hinter den Impfungen nun mal wirklich nicht vertrauen kann.
    Inwiefern kann man das nicht? Selbst wenn man sich nicht sicher ist, was in den Impfungen drin ist (was man ja ohne Probleme nachlesen kann und ja auch durch zig staatliche Instanzen geprüft wird) hat man ja immer noch den Hausarzt des vertrauens, oder nicht?
    Zitat Zitat von Tilda.
    du machst mich ganz
    Zitat Zitat von BellaDracula
    Ne, ich hab halt ein riesenmaul mit viel Platz 😄

  7. #6
    Spezi
    Registriert seit
    07.11.2013
    Beiträge
    491
    Danke verteilt
    42
    Danke erhalten
    65 (in 56 Beiträgen)

    AW: Impfflicht/Impfgegner

    Meiner Meinung nach sollte man sich nen Kopf machen, gegen was man sich impfen lässt.
    Also der Standard (Mumps, Masern, Röteln, Polio etc etc...) sollte finde ich auch wirklich Standard sein.

    Aber gegen so nen Mist wie Gebärmutterhalskrebs, Vogelgrippe, Schweinegrippe, watweisichwas impfe ich mich nicht.

    Direkte Impfgegner habe ich nicht in meinem Umfeld, aber zwei Kinder von einer Impfgegner-Familie, die sind gar nicht geimpft und bekommen nur Homöopathische Medikamente.... Und wenn die mal auf ner Freizeit krank werden und da mit 39° Fieber im Bett liegen... Huiuiui.. Da kann ich lustige Geschichten erzählen....

    Aber auf FB gibt es eine schöne Seite "Dinge, die Impfgegner sagen", ich finde diese Seite herrlich, weil sie einfach mal die Perlen der Menschlichen Dummheit rauspicken. =)

  8. #7
    -- Themenstarter --
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    04.04.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    9.183
    Danke verteilt
    24
    Danke erhalten
    480 (in 360 Beiträgen)

    AW: Impfflicht/Impfgegner

    Wieso sind das "Mist"-Impfungen?
    Zitat Zitat von Tilda.
    du machst mich ganz
    Zitat Zitat von BellaDracula
    Ne, ich hab halt ein riesenmaul mit viel Platz 😄

  9. #8
    König
    Registriert seit
    26.05.2014
    Alter
    18
    Beiträge
    873
    Danke verteilt
    7
    Danke erhalten
    83 (in 78 Beiträgen)

    AW: Impfflicht/Impfgegner

    Impfen finde ich schon sehr wichtig gerade weil man heute auch durch das Reisen ja auch Krankheiten ins Land bringen kann die bei uns als ausgerottet galten. Nie vorher konnte man durch das reisen schneller Krankheiten verbreiten wie heute.Da sollte es jedem einleuchten wenn ihm seine Gesundheit wichtig ist sich freiwillig Impfen zu lassen, nur Dummköpfe spielen mit ihrem Leben und dass ihrer lieben. Eine Impfpflicht wäre zwar schön aber wer würde denn das alles überwachen, Aufklärung ist da wohl die bessere Lösung. Wer sich unsicher ist kann sich ja bei seinem Hausartz oder im Internet darüber informieren.

  10. #9
    Freak
    Registriert seit
    08.12.2013
    Beiträge
    83
    Danke verteilt
    77
    Danke erhalten
    10 (in 10 Beiträgen)

    AW: Impfflicht/Impfgegner

    Zitat Zitat von BellaDracula Beitrag anzeigen
    Bei Impfungen von Masern, Mumps, Polio (Kinderlähmung), Röteln, Windpocken, FSME, Hep B, Keuchhusten, Rotaviren, Pneumokokken und HPV bin ich absolut für eine Impfpflicht!

    ich kann dir da nur beipflichten, ich finde eine grundimmunisierung verpflichtent, damit die kleinkinder, die ihr immunsystem erst aufbauen müssen geschützt sind. und das so eine impfpflicht wirkung hat ist ja auch deutlich durch die pockenimpfung bewiesen, denn dadurch ist der variolavirus ausgerottet worden und unsere generation kann sich auf natürlichen weg nich mehr infizieren...
    Geändert von BellaDracula (01.06.2015 um 16:11 Uhr)

  11. #10
    Spezi
    Registriert seit
    07.11.2013
    Beiträge
    491
    Danke verteilt
    42
    Danke erhalten
    65 (in 56 Beiträgen)

    AW: Impfflicht/Impfgegner

    Zitat Zitat von Bone Beitrag anzeigen
    Wieso sind das "Mist"-Impfungen?
    Gebärmutterhalskrebs: Weil die Impfung nicht gegen Krebs ist, sondern gegen einen kleinen Teil der Auslöser. Den Erreger, der nur selten als Auslöser für Gebärmutterhalskrebs nachgewiesen werden kann und gegen den man mit genügend Hygiene ganz gut angehen kann.
    Die Impfung kann man mitnehmen, finde ich aber muss man nicht. Deshalb wäre ich hier klar gegen eine Impfpflicht.
    Saisongrippen/pesten: Ein Jahr lang macht man nen Drama drum, dann hat man ne Pause, dann ist es vergessen, dann kommt das nächste.... Aber immer bevor diese Saisonkrankheit aus den Medien verschwindet kommt prompt ein Impfstoff heraus... Naja... Ich will da jetzt auch nicht näher auf meine Paranoia eingehen. =)

    Ich denke, was sich lange bewährt hat und eigentlich auch zu dem "Standard" im Volksmund gehört, sollte auch Standard finde ich werden.

  12. #11
    Profi Poster
    Registriert seit
    10.06.2014
    Alter
    19
    Beiträge
    1.743
    Danke verteilt
    75
    Danke erhalten
    321 (in 267 Beiträgen)

    AW: Impfflicht/Impfgegner

    Zitat Zitat von jan_s94 Beitrag anzeigen
    ich kann dir da nur beipflichten, ich finde eine grundimmunisierung verpflichtent, damit die kleinkinder, die ihr Immunsystem erst aufbauen müssen, geschützt sind [...]
    Naja, das Immunsystem baut sich gerade durch die überwindung von Krankheiten auf und wenn man sich im Vorhinein schon gegen alles, zB auch gegen Windpocken, impfen lässt, und man dann als Erwachsener daran erkrankt, kann es schlimmer ausgehen bzw gefährlich werden. Was ich damit sagen möchte ist einfach, dass es für die Abwehrkräfte wichtig ist bestimmte Krankheiten zu durchleben, aber es dennoch zum Vorteil ist sich gegen schlimme und schwerwiegende Krankheiten wie mumps impfen zu lassen.

    Also ich bin gegen die allgemeine Impfpflicht bei Impfungen wie die Vogel oder Schweinegrippe, weil jeder für sich selbst entscheiden soll was das richtige für einen ist und mit welchen Risiken er durchs leben läuft. Ich selbst bin gegen alles, ich meine auch gegen Schweinegrippe, weil es Vorfälle innerhalb des Internats gab, geimpft. Gegen Gebärmutterhalskrebs bin ich auch geimpft, ist zwar eher selten dass das auftritt aber endet meist tödlich und seh ich deswegen irgendwo auch als wichtig an sich dagegen zu schützen. Ansonsten kann ich bellas Beitrag nur zustimmen, Krankheiten die eine größere Gefahr für die Menschheit darstellen, gegen die muss/ soll geimpft werden.
    𝐹𝑜𝓇𝑒𝓋𝑒𝓇 𝒾𝓈 𝒶 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒶𝓃𝒹 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒽𝒶𝓈 𝒶 𝓌𝒶𝓎 𝑜𝒻 𝒸𝒽𝒶𝓃𝑔𝒾𝓃𝑔 𝓉𝒽𝒾𝓃𝑔𝓈
    - Cap und Capper -

  13. #12
    Freak
    Registriert seit
    08.12.2013
    Beiträge
    83
    Danke verteilt
    77
    Danke erhalten
    10 (in 10 Beiträgen)

    AW: Impfflicht/Impfgegner

    Zitat Zitat von Annso Beitrag anzeigen
    Naja, das Immunsystem baut sich gerade durch die überwindung von Krankheiten auf und wenn man sich im Vorhinein schon gegen alles, zB auch gegen Windpocken, impfen lässt, und man dann als Erwachsener daran erkrankt, kann es schlimmer ausgehen bzw gefährlich werden. Was ich damit sagen möchte ist einfach, dass es für die Abwehrkräfte wichtig ist bestimmte Krankheiten zu durchleben, aber es dennoch zum Vorteil ist sich gegen schlimme und schwerwiegende Krankheiten wie mumps impfen zu lassen.
    ich glaube du hast das wirkprinzip einer impfung nicht verstanden.... die meisten impfungen, besonders im kleinkindalter sind aktive impfungen, d.h. es werden den patienten oberflächenproteine, virione (also nur die hülle ohne nukleinsäuren), "tote" viren oder sogar lebende viren (war z.B. bei der pockenimpfung) verabreicht und das immunsystem durchleb die krankheit in abgeschwächter form. es bildet selber antikörper und bekämpft auch die impfung, das bekommst du auch selber mit, wenn du eine impfung bekommen hast, hast du einen tag später evtl leichtes fieber oder fühlst dich schlapp. auf jeden fall kannst du die krakheit auch später ich mehr bekommen, wenn du eine grudimmunisierung hast.... also immer nutzen/risiko abwägen, ich hab lieber einen tag leichtes fieber, als durch mumps meine impotent zu werden oder durch masern eine enzephalitis zu bekommen...

  14. #13
    Moderatorin
    Registriert seit
    29.03.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    3.332
    Danke verteilt
    34
    Danke erhalten
    247 (in 181 Beiträgen)

    AW: Impfflicht/Impfgegner

    Zitat Zitat von Amphiphilie Beitrag anzeigen
    Gebärmutterhalskrebs: Weil die Impfung nicht gegen Krebs ist, sondern gegen einen kleinen Teil der Auslöser. Den Erreger, der nur selten als Auslöser für Gebärmutterhalskrebs nachgewiesen werden kann und gegen den man mit genügend Hygiene ganz gut angehen kann.
    Die Impfung kann man mitnehmen, finde ich aber muss man nicht. Deshalb wäre ich hier klar gegen eine Impfpflicht.
    Das versteh ich jetzt nicht?
    Die HPV Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs ist gegen die HPV-Typen 6, 11, 16 und 18 und die Hochrisiko-HPV-Typen 16 und 18 sind weltweit für etwa 70 % aller Zervixkarzinome bei der Frau verantwortlich. Die Papillomaviren vom Typ 6 und 11 sind primär verantwortlich für die Entstehung von Genitalwarzen (Feigwarzen).
    Dafür muss man nur nicht mal 30sec googlen

    Man kann HPV nicht einfach wegwaschen und gut ist. Man kann eine HPV Infektion nicht mal sicher durch ein Kondom verhindern.
    Das wäre genauso als würdest du sagen, dass man sich auch nicht unbedingt mit AIDS anstecken muss, wenn man es mit genügend Hygiene angeht.
    Das sind sexuell übertragbare Krankheiten

    Aber ich glaube du meinst diesen Satz aus Wiki:
    "
    Weitere prädisponierende Faktoren sind unter anderem der frühzeitige Beginn des Sexualverkehrs, hohe Promiskuität sowie mangelnde Sexualhygiene beider Partner und niedriger sozialer Status."
    Aber das ist wie Hände waschen, nachdem man auf Toilette war. Jeder sollte es machen, nicht alle tun es.

    Zitat Zitat von GC_Skat00n über Bones Penis
    Was hast n du für'n Schlorden? :-D Wenn du deiner Perle mal die Nudel an die Backe haust, hat sie bestimmt 'ne Gehirnerschütterung xDD

    ♥ - allerliebste Vampirbraut mit äußerst gutem Gespür für Menschen.


  15. #14
    -- Themenstarter --
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    04.04.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    9.183
    Danke verteilt
    24
    Danke erhalten
    480 (in 360 Beiträgen)

    AW: Impfflicht/Impfgegner

    Zitat Zitat von Annso Beitrag anzeigen
    Was ich damit sagen möchte ist einfach, dass es für die Abwehrkräfte wichtig ist bestimmte Krankheiten zu durchleben
    Wir impfen gegen eine Anzahl von Erregern im hunderstel Promill bereich. Du hast also noch tausende über tausende von Erregern, gegen die man entweder nicht impfen kann, oder die nicht wirklich gefährlich sind, die dich infizieren können und an denen dein Immunsystem lernt (was es aber bei Impfungen auch tut).
    Man kann auch so an Impfpocken erst als erwachsener erkranken, oder in seltenen Fällen auch einfach zwei mal. Und wenn du dann zB gerade schwanger bist hast du ein Problem. Oder eher dein ungeborenes Kind.
    Zitat Zitat von Tilda.
    du machst mich ganz
    Zitat Zitat von BellaDracula
    Ne, ich hab halt ein riesenmaul mit viel Platz 😄

  16. #15
    Spezi
    Registriert seit
    07.11.2013
    Beiträge
    491
    Danke verteilt
    42
    Danke erhalten
    65 (in 56 Beiträgen)

    AW: Impfflicht/Impfgegner

    @Bella Dracula: Dann war ich wohl falsch informiert. ^^' Ich halte dennoch nicht viel von dieser Impfung. Aber das hat auch mit persönlichen Gründen was zu tun. Es muss halt jeder selber entscheiden, ob so ne Impfung für einen sinnig ist oder nicht.

 

 
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60