1. #1
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    30.01.2013
    Alter
    20
    Beiträge
    42
    Danke verteilt
    10
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    Beitrag Welche Psychopharmaka bei Jugendlichen mit schweren Depressionen?

    Meine Frage steht oben... Wenn ihr mehr infos braucht fragt ruhig!!

  2. #2
    Trophäensammler
    Registriert seit
    23.11.2013
    Alter
    24
    Beiträge
    141
    Danke verteilt
    6
    Danke erhalten
    30 (in 26 Beiträgen)

    AW: Welche Psychopharmaka bei Jugendlichen mit schweren Depressionen?

    tendenziell der falsche anlaufpunkt.. ich würde meinen solche medis sind verschreibungspflichtig und überhaupt... rede mit deinem hausarzt und lass dich im zweifel an einen therapeuten o.ä. überweise. - dieser könnte dich dann auch mit medis ausstatten... nicht wir.

    edit: generell ist es ratsam bei medizinischen fragen eher einen arzt aufzusuchen als das www zu befragen..
    Geändert von mekz (17.01.2014 um 12:40 Uhr)

  3. Diese Benutzer bedanken sich bei mekz für diesen Beitrag:

    Mietzicat (25.01.2014)

  4. #3
    Profi Poster
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    1.068
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    125 (in 110 Beiträgen)

    AW: Welche Psychopharmaka bei Jugendlichen mit schweren Depressionen?

    Wie mekz sagt, geh zum Arzt. Am besten zu einem Psychologen oder gleich in eine psychiatrische Ambulanz. Psychopharmaka sind nichts, was man einfach zu Hause hat wie Aspirin. Bevor du irgendwas dergleichen einnimmst, soll dir ein Facharzt eine Diagnose stellen. Der kann dich dann auf passende Medikamente und die richtige Dosierung einstellen. Selbstversuche wären grob fahrlässig.

    Und wenn du schon eine Diagnose und deine Medikamente hast und hier nur Erfahrungen mit anderen schwer depressiven Jugendlichen austauschen willst, dann nur zu. Bezüglich Medikamenten wird dir das aber wenig bringen, denn jeder sollte in erster Linie seinem Arzt vertrauen. Wenn hier wer sagt ihm hilft Medikament A am besten, solltest du trotzdem weiter Medikament B einnehmen oder dich zumindest vorher von deinem Arzt beraten lassen!
    Think a little less, live a little more.


  5. #4
    Anfänger
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    19
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    1

    AW: Welche Psychopharmaka bei Jugendlichen mit schweren Depressionen?

    Psychopharmaka sind verschreibungspflichtige Medikamente, die dir nur ein Psychiater verschreiben kann. Solltest du den Verdacht haben, Depressionen zu haben, geh zu einem Psychiater. Dieser kann dir sicher sagen, ob du Depressionen hast und kann dir Psychopharmaka, bei Depressionen logischerweise ein Antidepressivum, verschreiben falls es überhaupt nötig ist.

  6. #5
    Spezi
    Registriert seit
    07.11.2013
    Beiträge
    491
    Danke verteilt
    42
    Danke erhalten
    65 (in 56 Beiträgen)

    AW: Welche Psychopharmaka bei Jugendlichen mit schweren Depressionen?

    Ich halte nicht viel von Psychopharmaka. Da unterdrückt man die Symptome mit, dreckig geht es einem dann immer noch.
    Ne gescheite Therapie ist die einzige Möglichkeit, eine Heilung zu erzielen.
    Kenne aus meinem Umfeld nur Remergil und Demetrin. Wobei Demetrin eher gegen Angststörungen und innere Unruhe, als gegen Depressionen.

    Ich kann nur sagen, dass beides ein Scheißzeug ist.

  7. #6
    Anfänger
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    19
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    1

    AW: Welche Psychopharmaka bei Jugendlichen mit schweren Depressionen?

    @Amphiphilie: Manchmal ist man aber so dermaßen in seinen Depressionen oder anderen psychischen Störungen drinne, dass man ohne Medikamente nicht therapierbar ist. Ich habe es erlebt und erlebe es immer noch bei mir selber. Es ist der Horror. Nur mit Tabletten kommt man nicht weit, das stimmt. Nur mit einer Therapie und manchmal noch zusätzlich Tabletten kann man da rauskommen.

  8. #7
    Spezi
    Registriert seit
    07.11.2013
    Beiträge
    491
    Danke verteilt
    42
    Danke erhalten
    65 (in 56 Beiträgen)

    AW: Welche Psychopharmaka bei Jugendlichen mit schweren Depressionen?

    @Greensleeves: Es macht mich aber einfach krank zu sehen, wie es die Leute aber selber kaputt macht.

    Und wenn man dann lesen darf, dass Nebenwirkungen erhöhte Suizidalität etc sind, da fragt man sich echt, wie ein Arzt ein solches Medikament verschreiben kann.

    Okay, der macht sich sein Leben wohl auch selber schwer, weil er sagt, dass er das Medikament an einigen Tagen einfach nicht nimmt. Aber es macht mich einfach kaputt zu sehen, dass diese Leute kaputt sind und die Medikamente und Therapien und all das einfach nichts bringt. Und man da auch nichts machen kann.

  9. #8
    Profi Poster
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    1.068
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    125 (in 110 Beiträgen)

    AW: Welche Psychopharmaka bei Jugendlichen mit schweren Depressionen?

    Wundermittel sind Psychopharmaka auch nicht, das muss allen Beteiligten klar sind. Es dauert trotzdem oft Jahre und die Nebenwirkungen von Psychopharmaka sind nie ohne... Aber trotzdem ist es wahrscheinlich das Beste was wir momentan gegen so hartnäckige Sachen zu Verfügung haben.
    Ob man sie dann auch einnimmt oder nicht, ist Sache jedes einzelnen (am besten in Absprache mit dem Arzt) und nicht der Medikamente. Die Medikamentenentwickler und Ärzte werden schon ihr bestes tun, um es so wenig unangenehm wie möglich zu machen....
    Think a little less, live a little more.


  10. #9
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    12.10.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    9.093
    Danke verteilt
    76
    Danke erhalten
    95 (in 74 Beiträgen)

    AW: Welche Psychopharmaka bei Jugendlichen mit schweren Depressionen?

    Ich frag mich warum du nicht einfach zu einem Pschologen gehst.
    Ich finde sowas sollte bei Depressionen immer der erste Weg sein.
    Medikamente sollte man erst nehmen, wenn nichts anderes mehr hilft und wenn der Psychologe es einem rät und verschreibt.


    "Andere zu besiegen bedeutet Macht. Sich selbst zu besiegen, bedeutet den Weg zu kennen."
    - Laozi -

  11. #10
    Mister Meet-Teens 2016
    Registriert seit
    09.04.2011
    Beiträge
    1.729
    Danke verteilt
    278
    Danke erhalten
    152 (in 132 Beiträgen)

    AW: Welche Psychopharmaka bei Jugendlichen mit schweren Depressionen?

    Ich möchte nocheinmal betonen, dass Medikamente bei psychischen Störungen, meiner Meinung nach, nicht zu empfehlen sind, da sie sehr oft starke Nebenwirkungen haben und allgemein nicht gut für den Körper sind. Vor allem Depressionen kann man über eine Therapie besser behandeln als nur mit Medikamenten. Eine geringe Dosis kann jedoch während einer Therapie positive Effekte haben (zum beispiel Verhindern eines Rückfalls durch SVV) aber es geht immer ohne! Somit lieber Finger weg von Anti Depressiva!

  12. Diese Benutzer bedanken sich bei jan_metal für diesen Beitrag:

    Amphiphilie (20.01.2014)

  13. #11
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    5.823
    Danke verteilt
    130
    Danke erhalten
    1.267 (in 854 Beiträgen)

    AW: Welche Psychopharmaka bei Jugendlichen mit schweren Depressionen?

    Zitat Zitat von jan_metal Beitrag anzeigen
    aber es geht immer ohne!
    Danke, Doktor Neunmalklug.
    Was für eine stümperhafte Aussage.
    -- IMO intended --

  14. Diese Benutzer bedanken sich bei Skycatcher für diesen Beitrag:

    ZoeMaus_96 (13.04.2014)

  15. #12
    Mister Meet-Teens 2016
    Registriert seit
    09.04.2011
    Beiträge
    1.729
    Danke verteilt
    278
    Danke erhalten
    152 (in 132 Beiträgen)

    AW: Welche Psychopharmaka bei Jugendlichen mit schweren Depressionen?

    Das ist meine eigene Meinung *Imaginäres Schild hochhalt*
    Also das nächste mal besser Lesen ^^

  16. #13
    Spezi
    Registriert seit
    07.11.2013
    Beiträge
    491
    Danke verteilt
    42
    Danke erhalten
    65 (in 56 Beiträgen)

    AW: Welche Psychopharmaka bei Jugendlichen mit schweren Depressionen?

    Ich denke zwar, dass es nicht immer ohne Medikamentation geht, aber wer solch ein Fall ist, dass er Medikamente nehmen muss, der müsste eigentlich auch stationär behandelt und therapiert werden, auch wenn ich es niemandem wünsche.

  17. #14
    Profi Poster
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    1.068
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    125 (in 110 Beiträgen)

    AW: Welche Psychopharmaka bei Jugendlichen mit schweren Depressionen?

    Also alle stationär, wenn jetzt schon Wartezeiten von einem halben Jahr üblich sind? Guter Plan!

    Ich glaube auch, dass man vieles ohne Psychopharmaka in den Griff kriegen kann, oder durch Ärzte mit Blick über den Tellerrand hinaus vielleicht Alternativen findet. Zumindest kenne ich das aus der Schmerztherapie. Aber wenn man schon welche nimmt, dann kann man das auch regelmäßig von zuhause aus tun. Vorausgesetzt man hat die richtige Beratung bekommen, ein bisschen Selbstdisziplin und ein Umfeld, dass wenigstens ein bisschen darauf schaut. Alles gleich stationär ist doch Unsinn. Das Leben spielt sich draußen ab, dort muss man versuchen klar zu kommen, wenn das Ärgste mal überstanden ist.
    Think a little less, live a little more.


  18. Diese Benutzer bedanken sich bei YoRam für diesen Beitrag:

    Greensleeves (09.02.2014)

  19. #15
    Spezi
    Registriert seit
    07.11.2013
    Beiträge
    491
    Danke verteilt
    42
    Danke erhalten
    65 (in 56 Beiträgen)

    AW: Welche Psychopharmaka bei Jugendlichen mit schweren Depressionen?

    Klar, nur es macht mich echt fertig zu sehen, dass alle irgendwie wegschauen und man selber eh nicht gehört wird.
    Es macht mich krank zu sehen, wie sich Leute selber im Grunde genommen quälen, selber daran kaputt gehen. Und sich ins eigene Fleisch schneiden. Nicht nur Sinnbildlich gesprochen.

 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Depressionen
    Von bigproblem im Forum Problemforum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.09.2008, 17:26
  2. Depressionen
    Von Ben07 im Forum Problemforum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.09.2008, 17:28
  3. Alkoholismus unter Jugendlichen!
    Von Teabing im Forum Small Talk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 22:37
  4. Schönheits OPs bei Jugendlichen
    Von shishi im Forum Archiv
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 21.10.2006, 20:13
  5. Psychopharmaka???
    Von aJunkie im Forum Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 09:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60