1. #1
    Doppel-As
    Registriert seit
    02.04.2012
    Beiträge
    226
    Danke verteilt
    24
    Danke erhalten
    18 (in 16 Beiträgen)

    Ohrloch entzündet = Unterlippenpiercing entzündet?

    Ich habe vor mir demnächst einen Unterlippenpiercing machen zulassen. Hatte mir jedoch mal einen Ohring stechen lassen, welcher sich entzündet hat.
    Kann ich den Unterlippenpiercing stechen lassen oder wird der sich, wie der Ohrring, auch entzünden?
    Oder kann man das gar nicht miteinander vergleichen?

    mfg Watashi

  2. #2
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Ohrloch entzündet = Unterlippenpiercing entzündet?

    Lippen sind schlimmer.
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

  3. #3
    Doppel-As
    Registriert seit
    29.11.2011
    Alter
    21
    Beiträge
    237
    Danke verteilt
    84
    Danke erhalten
    24 (in 20 Beiträgen)

    AW: Ohrloch entzündet = Unterlippenpiercing entzündet?

    wahrscheinlich hast du dein ohrloch nicht richtig gepflegt.

    bei einem lippenunterpiercing musst du halt auf einiges mehr achten bei der pflege als bei einem ohrloch..

    du darfst am anfang (1-2wochen) z.b. nicht rauchen (falls du raucher bist).
    außerdem solltest du nichts scharfes essen und oft desinfizieren - aber auch nicht zu oft sonst besteht wieder die gefahr, dass es sich entzündet. usw.

  4. Diese Benutzer bedanken sich bei oOocarolinoOo für diesen Beitrag:

    Watashi (26.04.2012)

  5. #4
    -- Themenstarter --
    Doppel-As
    Registriert seit
    02.04.2012
    Beiträge
    226
    Danke verteilt
    24
    Danke erhalten
    18 (in 16 Beiträgen)

    AW: Ohrloch entzündet = Unterlippenpiercing entzündet?

    Danke.
    Noch ne andere Frage wie sieht das mit den Zähnen aus habe gehört die werden dadurch geschädigt. Wenn ja kann man das vermeiden?

  6. #5
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    04.04.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    9.183
    Danke verteilt
    24
    Danke erhalten
    480 (in 360 Beiträgen)

    AW: Ohrloch entzündet = Unterlippenpiercing entzündet?

    Wenns kein riesen Teil ist schädigt das die Zähne nicht.
    Da sind Zungenpiercings viel schlimmer.

    Interessant wäre wieso sich das Ohrloch entzündet hat? Wenn du zB ne Nickelallergie oder sowas hast wird sich das Lippenpiercing mit fast 100%iger Wahrscheinlichkeit auch entzünden.
    Zitat Zitat von Tilda.
    du machst mich ganz
    Zitat Zitat von BellaDracula
    Ne, ich hab halt ein riesenmaul mit viel Platz 😄

  7. #6
    -- Themenstarter --
    Doppel-As
    Registriert seit
    02.04.2012
    Beiträge
    226
    Danke verteilt
    24
    Danke erhalten
    18 (in 16 Beiträgen)

    AW: Ohrloch entzündet = Unterlippenpiercing entzündet?

    Warum es sich entzündet hat, weiß ich nicht.
    Ich weiß auch nicht ob ich eine Nickelallergie habe.
    Habe zwar mal nen Allergietest gemacht, weiß aber nicht ob da Nickel getestet worden ist.
    Soviel ich weiß ist in Euromünzen auch Nickel enthalten und hatte noch nie Probleme wegen Münzen.

  8. #7
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    04.04.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    9.183
    Danke verteilt
    24
    Danke erhalten
    480 (in 360 Beiträgen)

    AW: Ohrloch entzündet = Unterlippenpiercing entzündet?

    Es ist ja nicht nur Nickel, sondern auch andere Legierungen
    Na ja dann wird dir wohl nichts anderes übrig bleiben als es zu testen. Wenn es sich entzündet, trotz richtiger Anwendung, dann versuchs erst mal mit Gold oder Plastik, dagegen ist eigentlich fast niemand allergisch
    Zitat Zitat von Tilda.
    du machst mich ganz
    Zitat Zitat von BellaDracula
    Ne, ich hab halt ein riesenmaul mit viel Platz 😄

  9. #8
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    25
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    1

    AW: Ohrloch entzündet = Unterlippenpiercing entzündet?

    Zitat Zitat von Watashi Beitrag anzeigen
    Danke.
    Noch ne andere Frage wie sieht das mit den Zähnen aus habe gehört die werden dadurch geschädigt. Wenn ja kann man das vermeiden?

    Mh... Also ich weiß nicht wie das bei anderen ist, aber meins ist so gestochen dass es an die Zähne gar nicht heranreicht.. Ich kann höchstens mit der oberen Zahnreihe draufbeißen wenn ich mein Hufeisen trag, aber wenn ichs nicht absichtlich mach berühren das Piercing innen (ich trag hufeisen) und meine Zähne sich gar nicht..

    Wegen dem entzünden, wie carolino schon sagte, musst du halt vernünftig pflegen, aber auch da kanns halt passieren dass mal bakterien reinkommen, ist halt schon irgendwo ne offene Wunde die ersten Wochen und da kanns immer mal vorkommen dass es was drückt oder gerötet ist, aber weiter schlimm ist das eigentlich nicht, zumindest nicht bei mir.
    Am besten machst dus mindestens zweimal täglich mit warmen wasser und nem wattestäbchen sauber und desinfizierst es danach. Dann halt das übliche wie schon gesagt, keine Milchprodukte, nicht rauchen, keine scharfen gewürze etc. pp.
    Dann sollte es eigentlich keine großen Probleme geben..

  10. #9
    Profi Poster
    Registriert seit
    17.03.2010
    Alter
    24
    Beiträge
    1.636
    Danke verteilt
    13
    Danke erhalten
    57 (in 37 Beiträgen)

    AW: Ohrloch entzündet = Unterlippenpiercing entzündet?

    Bei mir hatte es sich entzündet ... is 2-3 tage echt scheiße, dann gehts auch wieder weg. Habe auch eine Nickelallergie, aber das is egal, da es meist Titan ist oder pft stecker am anfang. Mach auf jeden fall nicht zu früh den ring rein ... und spiel blos nicht dran rum ... du wirst es eh machen, aber versuch es nicht zu tun.
    Zitat Zitat von Musashi
    fabs_fruity: du bist einfach zu scheiße für Punkte <3

  11. #10
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    25
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    1

    AW: Ohrloch entzündet = Unterlippenpiercing entzündet?

    Ohja, das mit dem rumspielen ist ein gutes Stichwort... Das kann wohl ziemlich schlimm einreißen, aber immer ein wenig bewegen sollte man es gerade am anfang immer mal wieder, damit das nicht zu sehr verkrustet, das ist auch ne Brutstätte für Bakterien.
    Aber bewegen heißt so dass sich die Kruste halt löst und nicht dran rumroppen bis es blutet
    Mit nem Ring/Hufeisen/Spirale etc. würd ich auch nicht anfangen, da ist die Gefahr nämlich größer dass du im Schlaf dran reißt, das ist mir passiert, is nix passiert aber tat halt weh..

  12. #11
    Gott
    Registriert seit
    25.09.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    2.068
    Danke verteilt
    9
    Danke erhalten
    30 (in 25 Beiträgen)

    AW: Ohrloch entzündet = Unterlippenpiercing entzündet?

    Zitat Zitat von Watashi Beitrag anzeigen
    Danke.
    Noch ne andere Frage wie sieht das mit den Zähnen aus habe gehört die werden dadurch geschädigt. Wenn ja kann man das vermeiden?
    kommt auch aufs marterial an, bei einem aus ptfe brauchst du dir z.B keine sorgen machen
    Der Glaube an eine übernatürliche Quelle des Bösen ist unnötig. Der Mensch allein ist zu jeder möglichen Art des Bösen fähig.

  13. #12
    Trophäensammler
    Registriert seit
    03.05.2012
    Beiträge
    128
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    17 (in 15 Beiträgen)

    AW: Ohrloch entzündet = Unterlippenpiercing entzündet?

    Zitat Zitat von Watashi Beitrag anzeigen
    Danke.
    Noch ne andere Frage wie sieht das mit den Zähnen aus habe gehört die werden dadurch geschädigt. Wenn ja kann man das vermeiden?
    Check, das kann ich bestätigen und nein, das kann man nicht vermeiden. Meine Mutter ist Zahnärztin und die Top 3, der Piercings im Mundraum, die etwas kaputtmachen ist:
    3. Snakebites (also alles in/um die Lippen)
    2. Zungen
    und auf Platz 1 - Lippenbändchen.

    Problem ist, das das Metall (ob du willst oder nicht), an deinem Zahnfleisch "arbeitet", das heißt, das es auf Dauer zurückgeht und in 20 Jahren oder so fallen dir die Zähne dann eben dort aus wenn du Pech hast, weil sie immer weniger halt kriegen und locker werden aufgrund des zurückgebildeten Zahnfleischs, kommt eben drauf an, ob du mehr oder weniger damit rumspielst. Einzige Möglichkeit das abzuschwächen ist Kunststoff, sieht aber a) meist kacke aus und b) ist der oft so hart, das es keinen großen Unterschied macht.

    Kann man mir jetzt glauben oder nicht, ist aber Fakt!

    P.s. Will dich nicht davon abhalten, ich selbst liebe Tattoos und Piercings - die Mädels, die ich an Land zieh meist am ganzen Körper voll mit derartigen Dingen und ich liebe es!

    Trotzdem sollte man im Mundbereich auf sowas hinweisen.

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Unterlippenpiercing mit 15
    Von BellaDracula im Forum Beautyplace
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 13:33
  2. Helix entzündet und Angst das es einwächst
    Von Dwight389 im Forum Problemforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.12.2009, 15:30
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.12.2008, 22:01
  4. Seitliches Unterlippenpiercing
    Von RaZr90 im Forum Beautyplace
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.01.2008, 21:00
  5. Ohrloch
    Von Blacky@in@house im Forum Beautyplace
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 16:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60