1. #1
    Grünschnabel
    Registriert seit
    30.11.2011
    Alter
    21
    Beiträge
    66
    Danke verteilt
    9
    Danke erhalten
    1

    Ausrufezeichen Vermutliche Mandelentzündung

    Hallo Leute,
    ich bin komplett verzweifelt. Ich hab seit 2-3 Tagen sehr starke Halsschmerzen. Schlucken ist die reinste qual, Lymphknoten sind merklich angeschwollen und den Kopf kann ich ebenfalls nicht drehen, dazu begleitete Kopfschmerzen.
    Ich muss sagen, so etwas hatte ich noch nie!
    Könnten das Zeichen für eine Mandelentzündung sein?
    Sollte ich heute noch den Arzt aufsuchen?
    Bin etwas planlos.

    Ich wäre dankebar für schnelle Antworten.

  2. #2
    Elite Member
    Registriert seit
    15.06.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    10.689
    Danke verteilt
    182
    Danke erhalten
    453 (in 244 Beiträgen)

    AW: Vermutliche Mandelentzündung

    Pfeiffersches Drüsenfieber?

    ....
    .
    .
    .
    ..
    ................
    .
    .......

  3. #3
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    23.05.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    7.541
    Danke verteilt
    161
    Danke erhalten
    593 (in 437 Beiträgen)

    AW: Vermutliche Mandelentzündung

    spontan würd ich mal sagen, wenn du nicht einen sehr guten grund hast hinzugehen, solltest du das auf alle fälle machen.
    ferndiagnose wird hier keiner perfekt erstellen können, und selbst wenn, wird das hier zum ratespielchen. wenn zufällig die richtige antwort dabei ist, würdest du sie wahrscheinlich nichtmal als solche erkennen.

    nur so bisherige erfahrung mit solchem kram

    also... wenn nichts höchstwichtiges ist, weswegen du lieber ernste, langwierige krankheit auf dich nehmen würdest, anstatt das zu verpassen, ab zum arzt.
    ich mein... dafür sind die da o.0
    Ich werde keine Träne weinen, vielleicht nur ab und an, und dann auch nur vor Glück,
    ich hör die Leute wieder reden, der war ja schon immer komisch, aber jetzt ist er verrückt

  4. #4
    Elite Member
    Registriert seit
    15.06.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    10.689
    Danke verteilt
    182
    Danke erhalten
    453 (in 244 Beiträgen)

    AW: Vermutliche Mandelentzündung

    Zitat Zitat von Garniemand Beitrag anzeigen
    spontan würd ich mal sagen, wenn du nicht einen sehr guten grund hast hinzugehen, solltest du das auf alle fälle machen.
    ferndiagnose wird hier keiner perfekt erstellen können, und selbst wenn, wird das hier zum ratespielchen. wenn zufällig die richtige antwort dabei ist, würdest du sie wahrscheinlich nichtmal als solche erkennen.

    nur so bisherige erfahrung mit solchem kram

    also... wenn nichts höchstwichtiges ist, weswegen du lieber ernste, langwierige krankheit auf dich nehmen würdest, anstatt das zu verpassen, ab zum arzt.
    ich mein... dafür sind die da o.0
    Ferndiagnose? Dafür sind wir doch hier oder nicht? MT kann und hat alles.

    Sie hat eine leichte bis mittelschwere Rötung im Rachenbereich. Leichten Druck auf den Nasennebenhöhlen und Kopfschmerzen im linken Frontallappen.
    Lymphsystem leicht angeschwollen. Würde auf Diarrhoe tippen. Hast du blutigen Stuhl? Leicht schwammig im Abgang?

  5. #5
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.379
    Danke verteilt
    581
    Danke erhalten
    551 (in 376 Beiträgen)

    AW: Vermutliche Mandelentzündung

    Zitat Zitat von ViCeRoY Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,
    ich bin komplett verzweifelt. Ich hab seit 2-3 Tagen sehr starke Halsschmerzen. Schlucken ist die reinste qual, Lymphknoten sind merklich angeschwollen und den Kopf kann ich ebenfalls nicht drehen, dazu begleitete Kopfschmerzen.
    Ich muss sagen, so etwas hatte ich noch nie!
    Könnten das Zeichen für eine Mandelentzündung sein?
    Sollte ich heute noch den Arzt aufsuchen?

    Meinst Du das ernst?

    JA!
    zumindest dacht' ich immer, ein Arzt seit für sowas da...
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  6. #6
    Fay
    Fay ist offline Weiblich
    Gott
    Registriert seit
    12.05.2011
    Beiträge
    2.547
    Danke verteilt
    87
    Danke erhalten
    176 (in 117 Beiträgen)

    AW: Vermutliche Mandelentzündung

    Ich habe gerade als erstes auf den Kalender gesehen, ob wir vielleicht nicht doch schon den 1. April haben.

    Deine Frage ist nicht ernst gemeint, oder?

    Da hier keine ausgebildeten Mediziner unterwegs sind und wenn sie es wären, sie auch keine sichere Diagnose stellen könnten, so übers Netz

    -> closed

    Du tust, was du tun musst! Und erzähl mir nicht, dass du nicht weißt was das ist.
    Es ist niemals gar nichts los.
    Gewöhnliche Augenblicke gibt es nicht.


  7. #7
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    23.05.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    7.541
    Danke verteilt
    161
    Danke erhalten
    593 (in 437 Beiträgen)

    AW: Vermutliche Mandelentzündung

    wuhuu, noch war nicht closed *schnell noch was hintipp*
    ab zum arzt
    Ich werde keine Träne weinen, vielleicht nur ab und an, und dann auch nur vor Glück,
    ich hör die Leute wieder reden, der war ja schon immer komisch, aber jetzt ist er verrückt

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60