1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    12.12.2011
    Beiträge
    2
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    Krücken - Eingeschränkte Möglichkeiten?

    Hey Leute,
    zuerst möchte ich mich vorstellen, mein Name ist Katharina und ich bin seit wenigen Minuten neu im Forum.

    Also zum Problem:
    ich habe mir vor 5 Tagen das Sprunggelenk am rechten Fuss gebrochen. Zum Glück musste ich nicht operiert werden, aber ich liege seitdem mit Gipsfuß auf der Couch und bin Zuhause.
    Bis auf die Artztbesuche war ich noch nicht mit Krücken draussen und habe auch etwas Angst davor. Wie sind eure Erfahrungen mit Krücken oder Gips und was kann man sich alles zumuten? Bei dem Gedanken 4 Wochen Zuhause zu sein wird mir echt übel.

    liebe Grüße

    Kathi

  2. #2
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    16.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    8.351
    Danke verteilt
    37
    Danke erhalten
    434 (in 373 Beiträgen)

    AW: Krücken - Eingeschränkte Möglichkeiten?

    natürlich kannst du dir nicht alles zumuten.
    aber mit krücken kannst du auch in die schule gehen. leider ...
    ....

    任何人谁读这是愚蠢的。 嗨,伙计。

  3. #3
    Bieberpelz
    Gast

    AW: Krücken - Eingeschränkte Möglichkeiten?

    Als ich mein Fuß verstaucht hatte musste ich mich nur 1-2 Tage daran gewöhnen und dann ging es auch wieder.
    War relativ spaßig und zum Thema "zumuten"...da ich damals jeden TAg bis zum Klassenraum in den 4.Stock der Schule hochtrampen durfte....das natürlich mehrmals.....2 wochen lang.......kann man einschätzen was man noch machen kann...
    aber Angst oder anderes davor zu haben muss man nicht,
    und wenn zieh anderen Leuten die kein platz in der bahn, etc. machen mit den Krücken eine rüber

  4. #4
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    39
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    3 (in 3 Beiträgen)

    AW: Krücken - Eingeschränkte Möglichkeiten?

    Mit Krücken kommst du ganz gut zurecht.
    Ich hatte mal eine Wurzelfaserverdrehung und bin ein halbes Jahr auf Krücken gelaufen.
    In Bahn und Bus nehmen die meisten Rücksicht und in der Schule bietet sich auch fast immer jemand an, der dir hilft, in dem er z.B. deinen Rucksack trägt oder sonst was. Ist meiner Meinung auf jeden Fall besser, als zu Hause rumsitzen. Probier es doch mal aus, auch wenn es jetzt draußen ein wenig rutschig ist. Wenn es nicht klappt, kannst du dich ja immernoch umentscheiden.

  5. #5
    Nervtöter
    Registriert seit
    20.08.2011
    Alter
    23
    Beiträge
    396
    Danke verteilt
    58
    Danke erhalten
    27 (in 26 Beiträgen)

    AW: Krücken - Eingeschränkte Möglichkeiten?

    Hatte letztes Jahr Brüche+Bänderriss im Knie, war auch so 2,3 Monate auf Krücken unterwegs.

    Anfangs sehr ungewohnt, aber dann gings doch recht locker. Nur Treppen fand ich immer recht unangenehm.

    Bei dem Wetter würd ich mit Krücken aber sehr vorsichtig und eher etwas langsamer unterwegs sein Hatte die Krücken auch im Winter (~Oktober-Dezember).

    Ich bin halt SOFORT zur Physiotherapie (zu der ich eh seit ich 5 bin jede Woche hinmuss ). Die habens mir da gezeigt mit Treppen laufen.


    Dann wünsch ich dir ne gute Genesung und viel Spaß mit deinen Krücken

  6. #6
    Profi Poster
    Registriert seit
    27.09.2009
    Alter
    21
    Beiträge
    1.920
    Danke verteilt
    39
    Danke erhalten
    37 (in 32 Beiträgen)

    AW: Krücken - Eingeschränkte Möglichkeiten?

    Hatte auch schon das Vergnügen mit Krücken zur Schule zu gehe
    n (Bänderdehnung an beiden Füßen, beim Linken war sogar ein Bänderriss vermutet).
    Mein Klassenraum liegt im zweiten Stock und ich bin in jeder Pause nach draußen gegangen. (3x hoch und 3x runter pro Tag). Man ist zwar etwas langsamer, man kann aber vorsichtig die Treppe runtergehen, mit Schultasche.
    Alternativ hätte ich mir auch ne Aufzugkarte holen können, aber bis zum Ende der Pause zu warten, bis ein Lehrer da ist um den Aufzug aufzuschliessen, dauerte mir einfach zu lange.

  7. #7
    Fay
    Fay ist offline Weiblich
    Gott
    Registriert seit
    12.05.2011
    Beiträge
    2.547
    Danke verteilt
    87
    Danke erhalten
    176 (in 117 Beiträgen)

    AW: Krücken - Eingeschränkte Möglichkeiten?

    Zitat Zitat von sunhappy Beitrag anzeigen
    In Bahn und Bus nehmen die meisten Rücksicht und in der Schule bietet sich auch fast immer jemand an, der dir hilft, in dem er z.B. deinen Rucksack trägt oder sonst was.
    Das kann ich nicht bestätigen, aber ansonsten... ich hüpf nun schon seit April auf den Dingern und das wird, aller Voraussicht nach, wohl auch noch ein Jahr so bleiben.
    Wenn ich so denken würde wie du, würde ich also mehr als 1,5 Jahre auf der Couch liegen. hmmm...

    Denk noch mal drüber nach.

    edit: Hab grad noch mal überlegt... Das was wirklich einschränkt dabei ist, dass man auf andere angewiesen ist wenn man mal gern wohin möchte.
    Wenn ich also abends mal gern ins Kino oder sonstwohin gehen würde, bräuchte ich jemanden der mich fährt. Hin und zurück. Daran scheitert es eigentlich fast immer. Von daher ist der Aktionsradius schon eingeschränkt, das stimmt. Aber eben nicht, weil ich mir das nicht zutraue, sondern weil ich da auf andere angewiesen bin.
    Geändert von Fay (15.12.2011 um 08:53 Uhr)
    Es ist niemals gar nichts los.
    Gewöhnliche Augenblicke gibt es nicht.


  8. #8
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    12.10.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    9.093
    Danke verteilt
    76
    Danke erhalten
    95 (in 74 Beiträgen)

    AW: Krücken - Eingeschränkte Möglichkeiten?

    Wo genau ist da dein problem? Mit Unterarmgehstützen zu laufen bekommt doch jeder hin. Versuch es einfach mal.


    "Andere zu besiegen bedeutet Macht. Sich selbst zu besiegen, bedeutet den Weg zu kennen."
    - Laozi -

  9. #9
    -- Themenstarter --
    Neuling
    Registriert seit
    12.12.2011
    Beiträge
    2
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Krücken - Eingeschränkte Möglichkeiten?

    Hey ihr lieben,

    danke für eure Antworten! Mitlerweile war ich schon ein paar mal mit Krücken unterwegs und es ist nicht ganz so schlimm wie ich es mir vorgestellt hatte. Gestern abend war ich sogar im Kino Nur meine Handgelenke tun bei weiteren Wegen etwas weh und meine Zehen werde sehr schnell kalt. Ich hoffe ich bekomme bald einen Gehgips, aber das wird wohl noch etwas dauern.
    Welche Aktivitäten kann man Gips denn noch so starten (ich darf nicht auftreten) Bin für alle inspirationen dankbar.

    Liebe Grüße

  10. #10
    Fay
    Fay ist offline Weiblich
    Gott
    Registriert seit
    12.05.2011
    Beiträge
    2.547
    Danke verteilt
    87
    Danke erhalten
    176 (in 117 Beiträgen)

    AW: Krücken - Eingeschränkte Möglichkeiten?

    Ich darf auch nicht, bzw. nur mit sehr wenig 'Gewicht' auftreten und gestern war ich auf dem Weihnachtsmarkt.

    Dass dir die Handgelenke, evtl. die Arme, die Schultern und der Nacken wehtun, das wird wohl so bleiben, denn um dich daran wirklich zu gewöhnen, brauchst du Zeit und so wie du sagtest, wird es bei dir wohl nicht soo ewig dauern, bis du wieder ohne die Teile laufen darfst.
    Es ist niemals gar nichts los.
    Gewöhnliche Augenblicke gibt es nicht.


  11. #11
    Schlaflos
    Gast

    AW: Krücken - Eingeschränkte Möglichkeiten?

    hm is sicherlich ne umstellung für dich aber du musst dich überwinden dich zu bewegen und zu üben...
    es gibt zum beispiel menschen die auf krücken sport machen oder tanzen ...
    es is ne übungssache also häng dich rein dann schaffst auch du das ^^ fürs erste reicht ja ne allgemeine beweglichkeit... übung macht den meister

    viel erfolg

  12. #12
    Fay
    Fay ist offline Weiblich
    Gott
    Registriert seit
    12.05.2011
    Beiträge
    2.547
    Danke verteilt
    87
    Danke erhalten
    176 (in 117 Beiträgen)

    AW: Krücken - Eingeschränkte Möglichkeiten?

    @ Schlaflos: Hast du mal auf das Datum des Eingangsposts geachtet? Ich würde fast darauf wetten, dass sie die Dinger mittlerweile schon wieder los ist... das kommt spam doch schon verdächtig nah.

    Darum schließe ich hier mal..
    Es ist niemals gar nichts los.
    Gewöhnliche Augenblicke gibt es nicht.


 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. möglichkeiten für Realschulabschluss mit Qualli (NRW)
    Von PhilippO94 im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 17:18
  2. Wege/Möglichkeiten
    Von Alienor im Forum Philosophisches
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 18:24
  3. Welche Möglichkeiten gibt es?
    Von Homunculus im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 23:20
  4. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 14:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62