1. #1
    xinosa
    Gast

    Einwohnermeldeamt - Auskunft

    Hallo, also ich habe mal eine Frage.
    Ich weiß von einer Person den Vornamen,leider nur den Vornamen und das Geburtsjahr und auch wo diese Person geboren ist.
    die Person wohnt nicht mehr in seiner Geburtsstadt.
    Meine Frage ist jetzt: Hat das Einwohnermeldeamt trotzdem die Daten noch von dieser Person?

  2. #2
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    5.823
    Danke verteilt
    130
    Danke erhalten
    1.267 (in 854 Beiträgen)

    AW: Einwohnermeldeamt - Auskunft

    Zitat Zitat von xinosa Beitrag anzeigen
    Hat das Einwohnermeldeamt trotzdem die Daten noch von dieser Person?
    Klar.

    Aber ob du darüber Auskunft bekommst?
    -- IMO intended --

  3. #3
    xinosa
    Gast

    AW: Einwohnermeldeamt - Auskunft

    Zitat Zitat von Skycatcher Beitrag anzeigen

    Aber ob du darüber Auskunft bekommst?
    Ja,das wäre dann jetzt meine nächste Frage.
    Also ich denke per Telefon kann ich es sowie so vergessen. Wenn überhaupt muss ich da persönlich aufkreuzen,aber ob die mir dann Auskunft geben können bzw. dürfen... das wüsste ich gern... ._.

  4. #4
    Special Agent
    Registriert seit
    25.02.2013
    Alter
    24
    Beiträge
    6.198
    Danke verteilt
    541
    Danke erhalten
    916 (in 682 Beiträgen)

    AW: Einwohnermeldeamt - Auskunft

    So wie ich das jetzt schnell mal überflogen hab bei Google, muss ein Einwohnermeldeamt Informationen rausgeben, und zwar an jeden. Nur bei Gefahr für Leib und Leben kann man beantragen, dass seine Infos nicht herausgegeben werden dürfen.
    So, wie ich das jetzt überblickt hab, hat jedes Meldeamt da andere Regeln. Bei den einen muss man mindestens 4 Auskünfte gesammelt beantragen, bei anderen gehts auch mit einer. Bei den einen kostet sowas ne Verwaltungsgebühr, bei manchen kann man das mit nem Onlineformular beantragen, bei anderen musst du mit Perso dort aufkreuzen...
    Ich würde mal sagen, du informierst dich da mal bei diesem Meldeamt und fragst, was die so für Sachen für ne Auskunft verlangen ^^
    Geändert von snookerfan (23.11.2013 um 20:21 Uhr)
    Time don't mean a thing when you're by my side
    Please stay a while

  5. #5
    xinosa
    Gast

    AW: Einwohnermeldeamt - Auskunft

    Waas ?! So viele Unterschiede?! okay...
    Ja,denke ist das beste.^^

  6. #6
    Kaiser
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    583
    Danke verteilt
    10
    Danke erhalten
    64 (in 45 Beiträgen)

    AW: Einwohnermeldeamt - Auskunft

    Nur Vorname, Geburtsstadt und Geburtsjahr wird dir nichts nützen, weil es da sicher mehrere bis hunderte Personen gibt, auf die das zutrifft und ich glaube kaum, dass das Einwohnermeldeamt Privatpersonen bei Rasterfahndungen hilft.

    Oder es kann auch sein, dass man diese Liste dann schon haben darf, aber dann pro Person zahlen muss, das kann echt teuer werden.

  7. #7
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.379
    Danke verteilt
    581
    Danke erhalten
    551 (in 376 Beiträgen)

    AW: Einwohnermeldeamt - Auskunft

    das Ganze nennt sich glaube ich "Auskunft auf dem Melderegister" und kostet um die 8-10 €
    je mehr Infos bzw seltener bspw Vor- und Nachname, desto genauer die Trefferwahrscheinlichkeit
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  8. #8
    Spezi
    Registriert seit
    07.11.2013
    Beiträge
    491
    Danke verteilt
    42
    Danke erhalten
    65 (in 56 Beiträgen)

    AW: Einwohnermeldeamt - Auskunft

    Also ich musste letztens auch ein paar Adressen nachforschen. Und selbst mit dem Vollständigen Namen haben sie mich noch nach dem Geburtsdatum gefragt, was ich nicht wusste. Konnte aber die komplette alte Adresse nennen so konnte die die dann doch noch ausfindig machen.

    Aber ich weiß nicht ob das auch daran lag, ob ich von Behörde zu Behörde telefoniert habe. Und im Einwohnermeldeamt war ich noch nie. Mache ne Ausbildung in der Stadtverwaltung.

  9. #9
    Freak
    Registriert seit
    02.01.2012
    Alter
    22
    Beiträge
    83
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    6 (in 6 Beiträgen)

    AW: Einwohnermeldeamt - Auskunft

    ja das amt hat noch die daten die speichern die auch ziehmlich lange zudem kommt hinzu das meinst bei einem umzug die daten des neuen ortes aufgenommen werden so das die daten nicht kommlett neu ins sythem müssen sondern einfach verschickt werden
    privat personen haben ein geschrenktes auskunftsrecht und müssen zu dem meist eine gebühr bezahlen wenn sie dann der auskunft berechtigt sind
    in deinem fall würde ich sagen das du eventuell probleme bekommst da du nicht ein dierekter angehöriger bist aller dinks könnte bei vorlage eines grundes oder wenn du sie über eine behörde oder notarich suchen lässt über das beamtenrecht eine changse bestehen

  10. #10
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    12.10.2013
    Alter
    17
    Beiträge
    3.132
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    368 (in 288 Beiträgen)

    AW: Einwohnermeldeamt - Auskunft

    Wenn man Widerspricht sind auch Einwohnermeldeämter eingeschränkt im Weitergeben.

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60