1. #1
    Trophäensammler
    Registriert seit
    12.05.2011
    Beiträge
    130
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    6 (in 5 Beiträgen)

    Schule zwingt Schüler zur Reinigung...

    Unsere Schule ist so eine evangelische, mega soziale Privatschule. Find ich auch okay.
    Nur des öfteren übertreibt unser Rektor etwas...
    (Zum Beispiel damit, kein Geld mehr für Reinigungskräfte ausgeben zu wollen um sie "zu schonen" - ist ja
    nicht so als würden die was daran verdienen, die reinigen jetzt nur noch Flure, und das ist ja wirklich.. so gut wie nix - , aber hässliche "Kletter"felsen und ein XXL-Schachbrett, das
    niemand wollte, dafür haben sie dann Geld... UNSER Geld.)

    Jetzt möchte er TATSÄCHLICH, dass wir NACH der Schule, an unserem EINZIGEN Tag ohne Nachmittagsunterricht,
    einen Platz AUSSERHALB unserer Schule reinigen.
    Ja, alle werden jetzt sagen "Mach's halt einfach." Ich werde auch keine andere Wahl haben, weil
    niemand hinter mir steht und alle feige Knechte sind, aber mich würde die rechtliche Lage brennend interessieren.
    Hab schon versucht im Internet nachzulesen, aber das ist doch etwas schwierig.

    Soweit ich mir das vorstellen kann, dürfte die Schule uns eigentlich generell nicht zu körperlicher Arbeit zwingen,
    wenn wir keine Straftat begangen haben und schon gar nicht, wenn es unsere Schule nicht einmal betrifft,
    und dann auch noch NACH dem Unterricht, nicht mal während der Pause...
    Ich könnte mich da ewig drüber aufregen, man kann auch echt den größten, sinnlosen Mist verordnen,
    vor allem da an diesem Platz so gut wie gar kein Müll ist. Und der, der da ist, stammt nicht von uns...

    Weiß jemand bescheid?
    Liebe Grüße

    PS: Außerdem weiß unser Rektor ganz genau, dass 90 % der Schüler einen Heimweg von 20-60 Minuten haben, ich bin eine Stunde unterwegs und für jede Minute dankbar, die ich früher zu Hause sein kann...
    Geändert von creative (17.09.2013 um 23:53 Uhr)

  2. #2
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.385
    Danke verteilt
    582
    Danke erhalten
    552 (in 376 Beiträgen)

    AW: Schule zwingt Schüler zur Reinigung...

    wie begründet er das denn?
    was sollt Ihr genau putzen? und wo?
    ist das eine schulische Aktion?
    Geändert von Musashi (17.09.2013 um 23:32 Uhr)
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  3. #3
    -- Themenstarter --
    Trophäensammler
    Registriert seit
    12.05.2011
    Beiträge
    130
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    6 (in 5 Beiträgen)

    AW: Schule zwingt Schüler zur Reinigung...

    Meine Mutter sagte, er würde es wohl mit sozialem Engagement begründen.
    Er sagt sogar Schülern, die neu auf die Schule kommen (meistens die wechseln), sie sollen sich
    gut in der Bahn (mit der halt die meisten nach Hause fahren müssen) verhalten, damit wir einen
    guten Eindruck nach außen machen, was jetzt für mich natürlich kein Problem ist.
    Ich verhalte mich ja auch vollkommen angemessen, wollte nur verdeutlichen, wie viel wert unsere
    Schule auf ihren Eindruck legt...

    Wir sollen mit so Greifdingern und Mülldingern (nein, es sind tatsächlich keine Müllsäcke ) die angebliche
    Verschmutzung an der Bushalte stelle, 10-20 Meter von unserer Schule entfernt beseitigen...

    Naja, ich denke schon, wenn ich dich richtig verstehe. Die komplette Stufe muss das machen. Kindergarten, wenn
    ihr mich fragt. Es gibt jetzt auch so kleinliche Lehrer, die uns immer 5 Minuten länger drin behalten, damit wir das
    Klassenzimmer aufräumen... dabei haben wir gar kein eigenes mehr. Wir sind in der Schule um zu LERNEN, ZUZUHÖREN,
    und geistige Arbeit zu leisten, nicht um zu PUTZEN Gott verdammt! Ich verstehe ihn einfach nicht.
    Denkt er, wir haben sonst kein Leben?

  4. #4
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.385
    Danke verteilt
    582
    Danke erhalten
    552 (in 376 Beiträgen)

    AW: Schule zwingt Schüler zur Reinigung...

    im Zuge sozialen Engagements mag die Schule durchaus aufgrund des ihr obliegenden Erziehungsauftrages dazu befähigt sein.
    Wichtig dabei ist wohl aber, wie die Eltern (die für die Schulzeit den Erziehungsauftrag an die Schule angegeben) bzw der Elternbeirat dazu stehen - weißt Du das evtl?

    Werdet Ihr denn dabei bspw von einem Lehrer beaufsichtigt/begleitet (auch dafür ist es durchaus relevant, ob das Ganze als schulische Aktion erdacht ist)?
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  5. #5
    -- Themenstarter --
    Trophäensammler
    Registriert seit
    12.05.2011
    Beiträge
    130
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    6 (in 5 Beiträgen)

    AW: Schule zwingt Schüler zur Reinigung...

    Hm...
    Also, das, was ich an dem Ganzen ja das Beste fand, war, dass die, als es auch schon lääängst zu spät war
    zu wechseln oder so, einfach so nach dem Motto "Überraschung, ihr müsst übrigens jetzt alles selber reinigen" ankamen...
    Ich meine, nicht, dass deswegen jemand wechseln würde, aber trotzdem...

    Das Problem ist, dass niemand Bock hat was dagegen zu sagen. Natürlich sind, denke ich, die meisten Eltern dagegen, weil sie
    auch denken, dass wir schon sehr viel Schulstress haben (bei uns muss man schon sagen, dass ein hoher Anspruch besteht)
    und lange Hin- und Heimwege.

    Und nein, wir machen das alleine. Müssen uns dann aber die Unterschrift vom Hausmeister holen. Als ob das eine Strafarbeit
    wäre! Daran merkt man ja schon, dass die selber wissen, dass niiiiiiieeeeeemand darin einen Sinn sieht und es ohne diese
    Unterschrift niiiiiiiieeeeeeeeemand tun würde...
    Geändert von creative (18.09.2013 um 00:11 Uhr)

  6. #6
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.385
    Danke verteilt
    582
    Danke erhalten
    552 (in 376 Beiträgen)

    AW: Schule zwingt Schüler zur Reinigung...

    also:
    Lehrer haben übr die gesamte Zeit schulischer Aktivität eine Dienstpflicht zur Aufsicht über die Schüler.
    selbst ja auf dem Schulhof in der Pause.
    das heißt, wenn man Euch nach der Schule entlässt, befändet Ihr Euch, rein rechtlich gesehen, auf dem Nachhauseweg.

    Insofern besteht seitens der Schule die Pflicht, Euch zu beaufsichtigen; sowohl der Fürsorge als auch der Haftung wegen.
    Kommt man dem nicht nach, wäre es die Auflage (nicht mehr nur die Aufforderung, durch Abholung der Unterschriften beim Hausmeister als quasi Kontrolle der 'Maßnahme') zu Besorgungen auf dem Heimweg.
    wie das rechtlich ge- als auch versichtert oder erst haltbar wäre, kann ich aber allerhöchstens wild raten.

    auf die Schnelle gefunden hätte ich auch nur Vorschriften zur Aufsicht des Landes Baden-Württemberg:
    BRAVORS | Verwaltungsvorschriften über die Wahrnehmung der Fürsorge- und Aufsichtspflicht im schulischen Bereich
    inwieweit sich das nennenswert von anderen Ländern unterscheidet, könnt ich auch nicht verlässlich sagen, allzu grob sollte es normalerweise jedoch nicht sein.

    da heißt es aber bspw:
    Zitat Zitat von 5 - Pausen, Unterrichtsausfall und Freistunden
    (5) Die Eltern und die Schülerinnen und Schüler sind darauf hinzuweisen, dass die Schülerinnen und Schüler für Schäden, die sie während des Verlassens des Schulgeländes oder des anderen Ortes der schulischen Veranstaltung verursachen, in der Regel selbst haften gemäß den Be*stimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches. Sie sind darüber zu informieren, dass der gesetzliche Unfall*versicherungsschutz während des Verlassens des Schulgeländes oder des anderen Ortes der schulischen Veranstaltung in der Regel nicht besteht. Über Ausnahmen hierzu, beispielsweise bei Unfällen auf dem Weg zur Einrichtung der Schulspeisung, entscheidet nach Meldung des Unfall*ereignisses die Unfallkasse Brandenburg als zuständiger Träger der gesetzlichen Unfallver*siche*rung.
    heißt so viel wie:
    wenn mal jemandem dabei was passiert, gibt's ein kräftiges Rangeln, wer, wann, wo, weshalb nun die Fürsorge-, Aufsichts- oder Haftungspflicht besäße bzw verletzt hätte.


    wenn die Bushaltestelle direkt am Straßenrand der Schule liegt/läge, zählte sie rein verkehrstechnisch sehr wohl noch irgendwie zum (erweiterten) Schulgelände....ohne jegliche Aufsicht jedoch wäre das theoretisch wohl vor allem in Hinsicht auf bspw die Sextaner eine gröbere Verfehlung.


    übrigens zählen Reinigungs-Arbeiten nur als leichte körperliche Arbeit, die wäre Schülern wahrscheinlich schon zuzumuten....von diesem Punkt aus würdet Ihr also wohl schwerlich Angriffsfläche finden können
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  7. Diese Benutzer bedanken sich bei Musashi für diesen Beitrag:

    creative (18.09.2013)

  8. #7
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    23.05.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    7.541
    Danke verteilt
    161
    Danke erhalten
    593 (in 437 Beiträgen)

    AW: Schule zwingt Schüler zur Reinigung...

    Woraus sich mir relativ simpel erschließt:
    bei jedem solchem reinigungsdienst passiert ein kleiners missgeschick.
    gestolpert und hingefallen, fuß umgeknickt, gegen die glasscheibe der bushaltestelle (sofern sie eine hat) gelaufen und ähnliches. kleine blessuren, die nicht sonderlich wehtun und innerhalb einer woche verheilt sind, für die man aber (wenn man sich genug anstellt) zum arzt gehen kann. nur sicherheitshalber, falls bei einem kratzer blut zu sehen ist, und tetanus undso...
    ab dem arztbesuch jedenfalls wird das versicherungsgerangel etc. losgehen.
    und dann halt mal gucken, was passiert.

    Ich weiß grade auch garnicht, ob der hausmeister zb. die aufsicht übernehmen dürfte... oder ob das ein lehrer sein muss.
    Ich werde keine Träne weinen, vielleicht nur ab und an, und dann auch nur vor Glück,
    ich hör die Leute wieder reden, der war ja schon immer komisch, aber jetzt ist er verrückt

  9. Diese Benutzer bedanken sich bei Garniemand für diesen Beitrag:

    creative (18.09.2013)

  10. #8
    albatros
    Gast

    AW: Schule zwingt Schüler zur Reinigung...

    ich denke die schule darfs, obwohl es auch eine grauzone ist...

  11. #9
    König
    Registriert seit
    26.05.2014
    Alter
    18
    Beiträge
    873
    Danke verteilt
    7
    Danke erhalten
    83 (in 78 Beiträgen)

    AW: Schule zwingt Schüler zur Reinigung...

    Wenn sowas als normalität fest eingeplant ist halte ich das nicht für richtig und würde versuchen das beim nächsten Elterntreffen zum Thema zu machen.Die Schule hat einen festen Lehrplan und an denn soll sie sich halten und nicht die Schüler als billigen Ersatz für Putzfrauen zu missbrauchen. Da hilft nur Druck durch die Eltern um den Leuten zu zeigen das das nicht geht.

  12. #10
    MaderRene
    Gast

    AW: Schule zwingt Schüler zur Reinigung...

    Also was ich glaube ist die schule würde es dürfen unter den voraussetzung die Eltern wissen bescheid die erziehungsberichtigen müssen entweder einen brief oder ein anruf nach hause bekommen damit sie wissen wo ihr seit. Dazu Muss euch jemand überwachen tun sie das nichrt verletzen sie die Aufsichtsplicht, Da lehrer beamte sind (Für den staat abeiten) Ist das ein kündigungs grund.

  13. #11
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    12.10.2013
    Alter
    17
    Beiträge
    3.157
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    372 (in 291 Beiträgen)

    AW: Schule zwingt Schüler zur Reinigung...

    interessanter als zu sagen, ob das geht oder nicht wäre jetzt zu wissen, was aus der putzaktion wurde.
    rmv.de

    -- Verbindung liegt in der Vergangenheit --

  14. Diese Benutzer bedanken sich bei lliam für diesen Beitrag:

    Ilja1905 (29.11.2014)

  15. #12
    Moderator
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    1.595
    Danke verteilt
    31
    Danke erhalten
    264 (in 193 Beiträgen)

    AW: Schule zwingt Schüler zur Reinigung...

    Also ich finde das auch dreist. In meiner Schule läuft es aber ähnlich ab. Da geht mal ne Stunde Unterricht zum Aula umräumen drauf wegen der Einschulung der Neuen. Ihr müsst das mit Eltern und Sozialarbeitern klären wenn euch das nervt. Ansonsten kann man da nichts machen außer nicht hingehen und sich ne Entschuldigung schreiben lassen.
    Ritalin - So much easier than parenting!


 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schüler vz
    Von Lich im Forum Internet
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 19:17
  2. Schüler vz
    Von Andi1 im Forum Internet
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 18:19
  3. Schüler vz
    Von carla ernesto im Forum Small Talk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 09:44
  4. Schüler vz
    Von carla ernesto im Forum Ankündigungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.12.2008, 22:58
  5. Schüler VZ
    Von Drowndfly im Forum Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.11.2007, 10:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60