1. #1
    König
    Registriert seit
    30.06.2012
    Alter
    22
    Beiträge
    997
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    136 (in 116 Beiträgen)

    (Show)-Axt in der Öffentlichkeit

    N'Abend MT.

    Morgen hat unsere Stufe an der Schule einen Mottotag mit dem Thema "Horror/Halloween".
    Ich habe mir ein hübsches Kostüm zusammen gebastelt mit dem ich morgen lost wollte, aber dieses Kostum beinhaltet eine nicht Scharfe - "deko" Axt, welche auf den ersten Blick aber dennoch leicht gefährlich Ausschaut.

    Jetzt meine Frage, ist es mir rechtlich gesehen überhaupt erlaubt, mit einer solchen "Waffe" loszugehen?

    Zitat Zitat von Mara Cuja Beitrag anzeigen
    Kein wunder warum du mir unsympatisch bist .


  2. #2
    Gottlike
    Gast

    AW: (Show)-Axt in der Öffentlichkeit

    Nein.

    Wenn sie echt und gefährlich aussieht ist es verboten.
    Es sollte klar deutlich sein, dass es eine Attrappe ist.

  3. #3
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    16.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    8.351
    Danke verteilt
    37
    Danke erhalten
    434 (in 373 Beiträgen)

    AW: (Show)-Axt in der Öffentlichkeit

    einwickeln, verpacken und gut is.
    ....

    任何人谁读这是愚蠢的。 嗨,伙计。

  4. #4
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    5.823
    Danke verteilt
    130
    Danke erhalten
    1.267 (in 854 Beiträgen)

    AW: (Show)-Axt in der Öffentlichkeit

    Ein Typ in Verkleidung mit Halloween wird wohl eine Axt tragen dürfen.

    Ich sehe darin kein Problem, solange dein Kostüm erkennbar ist. Also nicht nur die Axt tragen, sondern alles.
    -- IMO intended --

  5. #5
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    23.05.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    7.541
    Danke verteilt
    161
    Danke erhalten
    593 (in 437 Beiträgen)

    AW: (Show)-Axt in der Öffentlichkeit

    Zitat Zitat von Gottlike Beitrag anzeigen
    Nein.

    Wenn sie echt und gefährlich aussieht ist es verboten.
    Es sollte klar deutlich sein, dass es eine Attrappe ist.
    Wo hast du das her?
    §42a (Anscheinswaffen) des WaffG gilt nur für Schusswaffen, nicht für Äxte.
    siehe:

    (1) Es ist verboten
    1. Anscheinswaffen,
    2. Hieb- und Stoßwaffen nach Anlage 1 Abschnitt 1 Unterabschnitt 2 Nr. 1.1 oder
    3. Messer mit einhändig feststellbarer Klinge (Einhandmesser) oder feststehende Messer mit einer Klingenlänge über 12 cm zu führen.
    (2) Absatz 1 gilt nicht
    1. für die Verwendung bei Foto-, Film- oder Fernsehaufnahmen oder Theateraufführungen,
    2. für den Transport in einem verschlossenen Behältnis,
    3. für das Führen der Gegenstände nach Absatz 1 Nr. 2 und 3, sofern ein berechtigtes Interesse vorliegt. Weitergehende Regelungen bleiben unberührt.
    (3) Ein berechtigtes Interesse nach Absatz 2 Nr. 3 liegt insbesondere vor, wenn das Führen der Gegenstände im Zusammenhang mit der Berufsausübung erfolgt, der Brauchtumspflege, dem Sport oder einem allgemein anerkannten Zweck dient.
    Das ganze kann man, da garantiert wer Fotos macht als Fotoaufnahmen werten, oder mit etwas Fantasie als Brauchtumspflege. wobei eine deko-axt kaum unter
    1.1 Hieb- und Stoßwaffen (Gegenstände, die ihrem Wesen nach dazu bestimmt sind, unter unmittelbarer Ausnutzung der Muskelkraft durch Hieb, Stoß, Stich, Schlag oder Wurf Verletzungen beizubringen),
    fallen dürfte, also keine Panik
    Allgemein ist eine Axt (je nach Aussehen) ein Werkzeug.

    Das auf Messer etc. angepasste Führverbot gilt nicht für Äxte, da dabei immer von einer "Klingenlänge" oder ähnlichem die Rede ist, ist auf Äxte schlichtweg nicht anwendbar.

    das einzige, was schwierigkeiten machen könnte höchstens das design des ganzen... denn im WaffG wird danach unterschieden:

    Waffen sind:
    ...
    2. tragbare Gegenstände,
    a) die ihrem Wesen nach dazu bestimmt sind, die Angriffs- oder Abwehrfähigkeit von Menschen zu beseitigen oder herabzusetzen, insbesondere Hieb- und Stoßwaffen;
    b) die, ohne dazu bestimmt zu sein, insbesondere wegen ihrer Beschaffenheit, Handhabung oder Wirkungsweise geeignet sind, die Angriffs- oder Abwehrfähigkeit von Menschen zu beseitigen oder herabzusetzen, und die in diesem Gesetz genannt sind.
    Auf eine nicht geschärfte, evt. nichtmal aus Metall bestehende Axt dürfte garnichts von beidem zutreffen, ergo trifft das WaffG. garnicht zu.

    wenn dir jemand wirklich was anhängen will, und sie nur stumpf ist, wird halt gesagt "zuschlagen kann immernoch verletzen", dann dürfte das ganze unter b) fallen.

    Interessant dürfte für dich insgesamt der §42 sein, speziell:

    (1) Wer an öffentlichen Vergnügungen, Volksfesten, Sportveranstaltungen, Messen, Ausstellungen, Märkten oder ähnlichen öffentlichen Veranstaltungen teilnimmt, darf keine Waffen im Sinne des § 1 Abs. 2 führen.
    mit §1, Abs. 2 ist genau das Zitat dadrüber gemeint.

    Für Teil 2b) gibts sonst allerdings keinerlei Bestimmungen in dem Ding, und wenn, dann fällts dadrunter. Solange es also nicht grade als "Volksfest" angesehen wird, kein Problem. Selbst wenn, gibts noch nen Teil:
    (4) Die Absätze 1 bis 3 sind nicht anzuwenden
    1. auf die Mitwirkenden an Theateraufführungen und diesen gleich zu achtenden Vorführungen, wenn zu diesem Zweck ungeladene oder mit Kartuschenmunition geladene Schusswaffen oder Waffen im Sinne des § 1 Abs. 2 Nr. 2 geführt werden,
    Von daher... du wärst ja quasi Mitwirkender. ähnlich wie bei diversen Mittelaltermärkten.




    Das einzige wo ich mir wirklich sorgen machen würde wäre die Hausordnung der Schule^^
    ums genau zu nehmen dürfte es außerhalb von demos etc. kein problem sein mit ner holzfälleraxt rumzulaufen, solange man sie nicht überm kopf schwenkt und leute bedroht^^

    btw. keine gültige rechtsberatung etc natürlich
    Quelle: Waffengesetz (WaffG) - CO2air.de

    (ich hoffe mal der Link ist anklickbar)
    Ich werde keine Träne weinen, vielleicht nur ab und an, und dann auch nur vor Glück,
    ich hör die Leute wieder reden, der war ja schon immer komisch, aber jetzt ist er verrückt

  6. Diese Benutzer bedanken sich bei Garniemand für diesen Beitrag:


  7. #6
    -- Themenstarter --
    König
    Registriert seit
    30.06.2012
    Alter
    22
    Beiträge
    997
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    136 (in 116 Beiträgen)

    AW: (Show)-Axt in der Öffentlichkeit

    Zitat Zitat von Garniemand Beitrag anzeigen
    Wo hast du das her?
    §42a (Anscheinswaffen) des WaffG gilt nur für Schusswaffen, nicht für Äxte.
    siehe:



    Das ganze kann man, da garantiert wer Fotos macht als Fotoaufnahmen werten, oder mit etwas Fantasie als Brauchtumspflege. wobei eine deko-axt kaum unter

    fallen dürfte, also keine Panik
    Allgemein ist eine Axt (je nach Aussehen) ein Werkzeug.

    Das auf Messer etc. angepasste Führverbot gilt nicht für Äxte, da dabei immer von einer "Klingenlänge" oder ähnlichem die Rede ist, ist auf Äxte schlichtweg nicht anwendbar.

    das einzige, was schwierigkeiten machen könnte höchstens das design des ganzen... denn im WaffG wird danach unterschieden:



    Auf eine nicht geschärfte, evt. nichtmal aus Metall bestehende Axt dürfte garnichts von beidem zutreffen, ergo trifft das WaffG. garnicht zu.

    wenn dir jemand wirklich was anhängen will, und sie nur stumpf ist, wird halt gesagt "zuschlagen kann immernoch verletzen", dann dürfte das ganze unter b) fallen.

    Interessant dürfte für dich insgesamt der §42 sein, speziell:



    mit §1, Abs. 2 ist genau das Zitat dadrüber gemeint.

    Für Teil 2b) gibts sonst allerdings keinerlei Bestimmungen in dem Ding, und wenn, dann fällts dadrunter. Solange es also nicht grade als "Volksfest" angesehen wird, kein Problem. Selbst wenn, gibts noch nen Teil:


    Von daher... du wärst ja quasi Mitwirkender. ähnlich wie bei diversen Mittelaltermärkten.




    Das einzige wo ich mir wirklich sorgen machen würde wäre die Hausordnung der Schule^^
    ums genau zu nehmen dürfte es außerhalb von demos etc. kein problem sein mit ner holzfälleraxt rumzulaufen, solange man sie nicht überm kopf schwenkt und leute bedroht^^

    btw. keine gültige rechtsberatung etc natürlich
    Quelle: Waffengesetz (WaffG) - CO2air.de

    (ich hoffe mal der Link ist anklickbar)


    Erst einmal danke für den super Beitrag!
    An die Hausordnung habe ich auch schon gedacht, dort steht
    Niemand darf Gegenstände zur Schule mitbringen, die Mitmenschen stören und gefährden können (Fahrtenmesser / Feuerwerkskörper oder Waffen jeglicher Art, Tiere).
    Was das jetzt genau sagen soll weiß ich noch nicht so ganz. Ob bei mir vielleicht ein Auge zugedrückt werden kann, oder ob meine Axt da auch drunter fällt ^^ (ja, fällt wahrscheinlich eher drunter).

    Ich muss mal sehen, was ich morgen mache.

    Zitat Zitat von Mara Cuja Beitrag anzeigen
    Kein wunder warum du mir unsympatisch bist .


  8. #7
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    23.05.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    7.541
    Danke verteilt
    161
    Danke erhalten
    593 (in 437 Beiträgen)

    AW: (Show)-Axt in der Öffentlichkeit

    es ist keine waffe, kein tier, kein feuerwerkskörper und kein messer...

    da es zu nem kostüm gehört, und wohl auch keiner als wolverine ohne krallen gehen würde, dürfte es zumindest heute auch keinen stören.

    und wenn sie stumpf ist auch nicht mehr gefährden als so manch anderes was da rumliegt.


    aber ja, wenn genug zeit wäre, hätte ich das vorher versucht mit irgendeinem lehrer, hausmeister oder sonstwas abzuquatschen.
    offiziell genehmigen dürfen die das zwar nicht, weil das hausrecht soweit ich weiß beim jeweiligen bildungsministerium liegt, aber da die normalerweise für bestrafung zuständig wären, wäre das meine anlaufstelle gewesen. ist jetzt halt zeitlich etwas knapp... wenn du nicht sogar schon los bist^^
    Ich werde keine Träne weinen, vielleicht nur ab und an, und dann auch nur vor Glück,
    ich hör die Leute wieder reden, der war ja schon immer komisch, aber jetzt ist er verrückt

  9. #8
    Trippel-As
    Registriert seit
    25.10.2012
    Alter
    22
    Beiträge
    278
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    9 (in 7 Beiträgen)

    AW: (Show)-Axt in der Öffentlichkeit

    ich glaube, dass ist wie mit diesen Spielzeugpistolen...wenn jmd. denkt, dass die echt ist und beispielsweise Polizei oder so benachrichtigt, dann kannst du dafür schon Ärger bekommen, aber wenn zu erkenne ist, dass sie nicht echt ist und du damit nicht wie blöd damit durch die Gegend rennst .. dann passt das schon

  10. #9
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    23.05.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    7.541
    Danke verteilt
    161
    Danke erhalten
    593 (in 437 Beiträgen)

    AW: (Show)-Axt in der Öffentlichkeit

    Zitat Zitat von greenshadow Beitrag anzeigen
    ich glaube, dass ist wie mit diesen Spielzeugpistolen...wenn jmd. denkt, dass die echt ist und beispielsweise Polizei oder so benachrichtigt, dann kannst du dafür schon Ärger bekommen, aber wenn zu erkenne ist, dass sie nicht echt ist und du damit nicht wie blöd damit durch die Gegend rennst .. dann passt das schon
    eben nicht, ich hab die entsprechenden gesetzesstellen doch sogar zitiert...

    eine axt (solange es keine wurf- oder streitaxt ist) ist keine waffe, entsprechend ist die stumpfe version davon auch keine anscheinswaffe.

    bums, fertig. bei spielzeugpistolen ist das anders, da das echte vorbild, eine pistole, nunmal eine waffe ist. entsprechend ist ein ding, das den anschein erweckt eine waffe zu sein eine anscheinswaffe.

    aber auch dort gibt es ausnahmen, in dem fall (selbst wenn es eine anscheinswaffe wäre) speziell für "fotoaufnahmen", die garantiert stattfinden, spätestens wenn jemand mit nem handy (die heutzutage eh alle kameras haben) irgendwo in der nähe ist.

    oder auch schlicht ein "allgemein anerkannter zweck", zb. "an halloween verkleidet rumlaufen".
    Ich werde keine Träne weinen, vielleicht nur ab und an, und dann auch nur vor Glück,
    ich hör die Leute wieder reden, der war ja schon immer komisch, aber jetzt ist er verrückt

  11. #10
    Trippel-As
    Registriert seit
    25.10.2012
    Alter
    22
    Beiträge
    278
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    9 (in 7 Beiträgen)

    AW: (Show)-Axt in der Öffentlichkeit

    Zitat Zitat von Garniemand Beitrag anzeigen
    eben nicht, ich hab die entsprechenden gesetzesstellen doch sogar zitiert...

    eine axt (solange es keine wurf- oder streitaxt ist) ist keine waffe, entsprechend ist die stumpfe version davon auch keine anscheinswaffe.

    bums, fertig. bei spielzeugpistolen ist das anders, da das echte vorbild, eine pistole, nunmal eine waffe ist. entsprechend ist ein ding, das den anschein erweckt eine waffe zu sein eine anscheinswaffe.

    aber auch dort gibt es ausnahmen, in dem fall (selbst wenn es eine anscheinswaffe wäre) speziell für "fotoaufnahmen", die garantiert stattfinden, spätestens wenn jemand mit nem handy (die heutzutage eh alle kameras haben) irgendwo in der nähe ist.

    oder auch schlicht ein "allgemein anerkannter zweck", zb. "an halloween verkleidet rumlaufen".
    schön...ich bin beeindruckt...mehr oder weniger...

  12. #11
    Gottlike
    Gast

    AW: (Show)-Axt in der Öffentlichkeit

    Zitat Zitat von Garniemand Beitrag anzeigen
    eben nicht, ich hab die entsprechenden gesetzesstellen doch sogar zitiert...

    eine axt (solange es keine wurf- oder streitaxt ist) ist keine waffe, entsprechend ist die stumpfe version davon auch keine anscheinswaffe.

    bums, fertig. bei spielzeugpistolen ist das anders, da das echte vorbild, eine pistole, nunmal eine waffe ist. entsprechend ist ein ding, das den anschein erweckt eine waffe zu sein eine anscheinswaffe.

    aber auch dort gibt es ausnahmen, in dem fall (selbst wenn es eine anscheinswaffe wäre) speziell für "fotoaufnahmen", die garantiert stattfinden, spätestens wenn jemand mit nem handy (die heutzutage eh alle kameras haben) irgendwo in der nähe ist.

    oder auch schlicht ein "allgemein anerkannter zweck", zb. "an halloween verkleidet rumlaufen".

    Du hast Recht.
    Ich wusste nicht, dass sich §42a nur auf Schusswaffen bezieht.

  13. #12
    FxL
    FxL ist offline Männlich
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    17.11.2012
    Beiträge
    34
    Danke verteilt
    7
    Danke erhalten
    1

    AW: (Show)-Axt in der Öffentlichkeit

    Würde es nicht machen

  14. #13
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.385
    Danke verteilt
    582
    Danke erhalten
    552 (in 376 Beiträgen)

    AW: (Show)-Axt in der Öffentlichkeit

    auf Wunsch
    - closed -
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sex in der Öffentlichkeit
    Von leolina im Forum Sexualität
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 10:01
  2. Sex in der Öffentlichkeit?
    Von TräumvonDir im Forum Sexualität
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 02.12.2009, 21:02
  3. TV-Show
    Von Schnapsnase im Forum Film & Fernsehen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 15:43
  4. show me....
    Von mongochiller im Forum Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.10.2006, 23:59
  5. sex inner öffentlichkeit
    Von maddin im Forum Archiv
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 07.07.2005, 04:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62