1. #1
    As
    Registriert seit
    04.03.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    166
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    Todesstrafe für Troy Davis

    Ja... Die unter euch die regelmäßig Narichten schauen, haben ja sicher von der geplanten Exekution des Troy Davis gehört...
    In den letzten Jahren war sein Fall ja schon des öfteren im Fehrnsehen zu sehn...

    Hier mal ein paar Infos von Wiki: Troy Davis
    Da seine Schuld nichteinmal bewiesen ist und er trotzdem noch heute Abend im US-Bundesstaat Georgia hingerichtet werden soll, würde ich von euch gerne mal hören, was ihr davon haltet. Ob die amerikanische Justiz jetzt komplett versagt hat oder was auch immer ihr so denkt

    naja... is mein thread- insofern fang ich mal an:

    für gewöhnlich gilt (auch in der Justiz der USA) "in dubio pro reo" also "im zweifel für den angeklagten"... im falle von troy davis trifft das anscheinend nicht zu, denn der begnadigungsausschuss behauptet einfach davis' hätte seine unschuld nicht beweisen können- allerdings gibt es ja auch keine beweise für seine schuld. sieben der neun belastungszeugen haben ihre aussage zurückgezogen oder geändert und behaupten die polizei hätte sie zu ihren alten belastenden aussagen gezwungen... der achte zeuge ist psychisch labil und der neunte war selbst schon einer der hauptverdächtigen... da es keine spuren gibt steht es jetzt ja eigentlich aussage gegen aussage...

    da seine schuld nicht mal annähernd geklärt ist finde ich es pervers und einfach nur krank jemaden für etwas zu töten was er wahrscheinlich gar nicht gemacht hat...

    nunja... da neben unsrem papst, jimmy carter, tutu, 50 kongressabgeordneten und mehreren schauspielern jetzt auch der europarat und das europaparlament- also so ziemlich die gesamte EU gegen die vollstreckung ausgesprochen haben, und der begnadigungsausschuss trotzdem für die exekutierung ist, kann troy davis eigentlich nur noch von obama geholfen werden... und ob das pasiert steht natürlich in den sternen

    ich kann für troy davis nur hoffen, dass er den heutigen abend "überleben darf" (klingt zynisch- ist aber leider die realität) und irgend jemand, der die macht hat entscheidungen zu treffen, merkt, dass davis schuld nicht bewiesen werden konnte...
    Zitat Zitat von the newbi Beitrag anzeigen
    ich hatte (...) "testsex"

  2. #2
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    16.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    8.351
    Danke verteilt
    37
    Danke erhalten
    434 (in 373 Beiträgen)

    AW: Todesstrafe für Troy Davis

    die exekutieren dort aus prinzip. und generell bin ich gegen die todesstrafe, egal ob unschuldige oder massenmörder hingerichtet werden sollen.
    ....

    任何人谁读这是愚蠢的。 嗨,伙计。

  3. #3
    Zauberhut
    Gast

    AW: Todesstrafe für Troy Davis

    Ich finde, man es ist besser nen Mörder leben zu lassen, als nen unschuldigen hinzurichten...


    Babara Salesch hat da irgendwie mehr drauf..

  4. #4
    ariadne
    Gast

    AW: Todesstrafe für Troy Davis

    So wie Wikipedia das beschreibt klingt das so, als ob der Ankläger selbst der Täter war und sich ins Fäustchen lacht o.O
    So dumm kann keine Justiz sein...
    Andererseits.. Amiland... da hört man so einiges.
    Generell zum Thema Todesstrafe:
    Ich glaub schon, dass es Menschen gibt, ohne die die Welt sicherer ist und die es sich dermaßen versaut haben oder dermaßen Krank sind, dass man nicht mehr sagen kann "nein, dieser Mensch hat das nicht verdient" ... ob man allerdings genug Argumente bringen kann, dass es jemand verdient hat ist die andere Frage. Manche Menschen benehmen sich nicht mehr, als wären sie Menschen, sehen in anderen keine Menschen, gelten hier noch Menschenrechte? (Und da meine ich echte Psychopathen, die keinerlei Mitgefühl, Schamgefühl, Sympathie empfinden können etc.)
    Wir haben ein Gesetz, welches von vorneherein fest steht und wer sich daneben benimmt muss mit den Konsequenzen rechnen. Und eigentlich find ich ist Todesstrafe gerechtfertigt, sobald es sich um Mord handelt. Alles andere ist Gnade, Menschlichkeit, Freundlichkeit und sollte als solche vom Täter aufgefasst werden.
    Zu Untersuchen wäre halt auch, ob es sinnvollen Präventionseffekt hat...

  5. #5
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    09.08.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    3.241
    Danke verteilt
    89
    Danke erhalten
    139 (in 95 Beiträgen)

    AW: Todesstrafe für Troy Davis

    Er ist schuldig, weil er schwarz ist.

    €: Das ist zum letzten mal nicht meine Meinung, sondern meine Auffassung über die Herangehensweise der USA an solche "Problemchen"
    Geändert von klugscheisser (25.09.2011 um 17:35 Uhr)

  6. #6
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    16.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    8.351
    Danke verteilt
    37
    Danke erhalten
    434 (in 373 Beiträgen)

    AW: Todesstrafe für Troy Davis

    Zitat Zitat von ariadne Beitrag anzeigen
    Ich glaub schon, dass es Menschen gibt, ohne die die Welt sicherer ist und die es sich dermaßen versaut haben oder dermaßen Krank sind, dass man nicht mehr sagen kann "nein, dieser Mensch hat das nicht verdient" ... ob man allerdings genug Argumente bringen kann, dass es jemand verdient hat ist die andere Frage.

    nein, es ist keine und auch keine andere frage. den tod verdient niemand. und niemand hat das recht zu morden. jemanden hinzurichten ist mord. und der mörder eines mörders bleibt ein mörder, auch wenn er dessen richter oder henker war. also besteht der staat, der die todesstrafe vollzieht, aus aktiven mördern - angefangen beim staatanwalt, der die todesstrafe fordert, über die geschworenen und richter, die das urteil fällen und verkünden, dem gouverneur oder präsident, die keinen gnadenerlass unterschreiben, bis hin zu den zeugen der hinrichtung, hersteller der todesmaschine, den befürwortern der todesstrafe und, schlussendlich, dem henker, der den verordneten mord ausführt. all diese leute sind schuldig oder mitschuldig und müssten im grunde spätestens nach urteilsvollstreckung lebenlang hinter gittern verschwinden oder wiederum hingerichtet werden. denn so wäre es ein nachvollziehbarer brauch.

    es gibt keine begründung pro todesstrafe, wenn man nicht bereit ist, das mal des cain auf der stirn zu tragen.
    ....

    任何人谁读这是愚蠢的。 嗨,伙计。

  7. #7
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.385
    Danke verteilt
    582
    Danke erhalten
    552 (in 376 Beiträgen)

    AW: Todesstrafe für Troy Davis

    Ich sehe die Unantastbarkeit und unanfechtbare Autorität einer Gewalt wie die eines Staates dadurch stark gefährdet, dass er sich erlaubt, nach dem Prinzip "eye for an eye" im Endeffekt durch die verhängte und nachher vollstreckte Todesstrafe nicht besser als jene zu handeln, die er verurteilt.


    Um mal einen menschlichen Aspekt, den ich als selbstverständlich geklärt erachte, in meinem Post komplett außen vor zu lassen.
    Geändert von Musashi (21.09.2011 um 18:04 Uhr)
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  8. #8
    ariadne
    Gast

    AW: Todesstrafe für Troy Davis

    Zitat Zitat von Lang Zu Beitrag anzeigen
    jemanden hinzurichten ist mord. und der mörder eines mörders bleibt ein mörder, auch wenn er dessen richter oder henker war.
    Ja.. und jemand, der Menschen einsperrt und ihnen die Freiheit raubt tritt genauso gegen das Menschenrecht auf persönliche Freiheit.
    Aber irgendwo muss es eine Instanz geben, die dafür sorgt, dass Ordnung herrscht.

    Zu Musashi:
    Ich denke, der Unterschied liegt hier eben darin, dass das Gesetz über dem Volk steht und nicht nach dem Auge um Auge prinzip handelt, weil es aus der Exekution keinen GEwinn zieht. Menschen auf der selben Ebene wollen Rache und halten diese für Gerecht. Die Rache hat das Gesetz nicht im Sinn, es ist nicht Verletzt worden, braucht sie nicht. Hier geht es eher um Tat und Konsequenz, es muss klar sein "so geht es nicht. wenn du tötest, hat das folgen".

  9. #9
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    16.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    8.351
    Danke verteilt
    37
    Danke erhalten
    434 (in 373 Beiträgen)

    AW: Todesstrafe für Troy Davis

    Zitat Zitat von ariadne Beitrag anzeigen
    Aber irgendwo muss es eine Instanz geben, die dafür sorgt, dass Ordnung herrscht.

    dagegen ist nichts zu sagen. aber bei mord hört nun mal diese ordnung auf.
    ....

    任何人谁读这是愚蠢的。 嗨,伙计。

  10. #10
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.385
    Danke verteilt
    582
    Danke erhalten
    552 (in 376 Beiträgen)

    AW: Todesstrafe für Troy Davis

    Der "Gewinn", wenn Du es so bezeichnen möchtest, den ein Staat dabei zu erzielen versucht, ist die möglichst langfristige und reibungsfreie Aufrechterhaltung der Ordnung
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  11. #11
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    16.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    8.351
    Danke verteilt
    37
    Danke erhalten
    434 (in 373 Beiträgen)

    AW: Todesstrafe für Troy Davis

    lol. welch ein pathos. das gesetz steht nicht über dem volk. es ist kein gott gegebenes reglement, das man einfach hinzu nehmen hat. es ist fehlerbehaftet, da von menschen gemacht.
    ....

    任何人谁读这是愚蠢的。 嗨,伙计。

  12. #12
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Todesstrafe für Troy Davis

    Dir ist scheinbar nicht bewusst wie Staaten mit Todesstrafe funktionieren. Das ist Fließbandarbeit.
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

  13. #13
    -- Themenstarter --
    As
    Registriert seit
    04.03.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    166
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Todesstrafe für Troy Davis

    Zitat Zitat von ariadne Beitrag anzeigen
    Ja.. und jemand, der Menschen einsperrt und ihnen die Freiheit raubt tritt genauso gegen das Menschenrecht auf persönliche Freiheit.
    Aber irgendwo muss es eine Instanz geben, die dafür sorgt, dass Ordnung herrscht.
    stimme ich dir zwar zu, aber unsere gesellschaft kann ja anscheinend nicht ohne strafe- und eine geldstrafe hält einen mörder nicht davon ab zu morden... insofern bin ich für einen freiheitsentzug, wenn dies der aufrechterhaltung der öffentlichen ordnung und sicherheit dient.
    Zitat Zitat von ariadne Beitrag anzeigen
    (...) das Gesetz über dem Volk steht (...)
    das volk ist die exekutive, die judikative und die legislative... insofern ist das volk das gesetz und das volk steht demnach über ihm... das volk hat die gesetze ja deshalb geschaffen, damit niemandem in der gesellschaft lebender person ein nachteil ("nachteil" im juristischen wortsinn) entstehen kann...

    nur mal so als anmerkung
    Zitat Zitat von the newbi Beitrag anzeigen
    ich hatte (...) "testsex"

  14. #14
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.385
    Danke verteilt
    582
    Danke erhalten
    552 (in 376 Beiträgen)

    AW: Todesstrafe für Troy Davis

    Schöne Ansicht...doch dafür ist der Mensch noch etwas zu jung
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  15. #15
    Super-Moderator
    Registriert seit
    22.08.2006
    Alter
    27
    Beiträge
    32.352
    Danke verteilt
    666
    Danke erhalten
    1.043 (in 895 Beiträgen)

    AW: Todesstrafe für Troy Davis

    Das sind die usa




 

 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gefängnisse, Todesstrafe, etc.
    Von Neuropa im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 23:55
  2. Todesstrafe
    Von Shitface im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 313
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 05:30
  3. Gegen die Todesstrafe!
    Von Schokokeks im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.12.2006, 00:20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60