1. #1
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    26
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    Hartz4 zu wenig?

    Mal so eine Frage in die Runde. Ich höre immer wieder Hartz4 wäre unmenschlich und viel zu wenig usw.. Hab eben grad aus Spaß mal mit einem Online Rechner meinen theoretischen Anspruch berechnet ("vermutlicher Anspruch"). Der Rechner sagt 364€ ohne Wohnung und wenn ich noch eine Wohnung eingebe werden die Kosten größtenteils übernommen.
    Seht ihr das auch so, dass man davon eigentlich ausreichend gut leben kann?
    Ich meine letzten Sommer, zwischen Abi und Bundeswehr habe ich für etwa 250€ im Monat gearbeitet, Essen wurde zwar von den Eltern bezahlt, aber für eine Person kommt da denk ich mal nicht so viel zusammen. Und von der Kohle hab ich mir ein ganz schönes Leben gemacht.
    Also ich denke wenn es bei mir mal so kommen sollte, könnte ich von ALG2 immernoch recht gut leben.

    (Ist nicht in Aussicht dass es so weit kommt, keine Angst )

  2. #2
    Elite Member
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    12.233
    Danke verteilt
    20
    Danke erhalten
    39 (in 38 Beiträgen)

    AW: Hartz4 zu wenig?

    Ich denke, von deinem Beispiel kannst du als Alleinstehender sehr gut leben, wenn dir eine Wohnung gestellt wird.

    Ich muss zugeben, dass ich mich nie groß damit beschäftigt habe, wie die Sätze nun tatsächlich sind und höchstwahrscheinlich kann man das auch nicht pauschalisieren.. ich bin nur einfach der Meinung, dass Leuten, die arbeitsunfähig sind oder ungewollt arbeitslos wurden, dieses Geld auf jeden Fall zusteht. Wer sich zu fein ist um einen Schulabschluss zu machen und sein ganzes Leben lang auf Kosten des Staats lebt, bei dem ist jeder Cent zu viel, der darüber hinausgeht, dass ihr "überleben" gesichert ist. Sprich: Ein Dach über dem Kopf, Nahrung, Kleidung. Auf allen Luxus darüber hinaus (Internet, TV, Kino, ausgehen, Urlaub, ...) dürften die Guten meinetwegen verzichten.

    Und allem Weh zum Trotze bleib ich verliebt
    in die verrückte Welt.


  3. #3
    Fay
    Fay ist offline Weiblich
    Gott
    Registriert seit
    12.05.2011
    Beiträge
    2.547
    Danke verteilt
    87
    Danke erhalten
    176 (in 117 Beiträgen)

    AW: Hartz4 zu wenig?

    Ich kann erst beurteilen ob das viel oder wenig oder genau passend ist, wenn ich alleine lebe.
    Von so theoretischen Dingen halte ich nicht viel. Denn ich denke es gibt mit Sicherheit eine Menge Positionen die man so gar nicht auf dem Plan hat, wenn man noch zuhause wohnt.
    Deshalb halte ich mich da mit einer Beurteilung mal zurück.
    Es ist niemals gar nichts los.
    Gewöhnliche Augenblicke gibt es nicht.


  4. #4
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Hartz4 zu wenig?

    wenn mich das interessieren würde, wäre der online calculator nur eine inspiration, betroffene selbst zu fragen. erst aus antworten und überlebensstrategien würd ich mir ein urteil bilden. trotzdem gehört hartz-4 abgeschafft und ein bedingungsgebundenes grundeinkommen eingeführt, das vllt zu 30-40% von handel, gewerbe, industrie und etc finanziert werden sollte.
    .



  5. #5
    Gott
    Registriert seit
    10.05.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    2.212
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    7 (in 6 Beiträgen)

    AW: Hartz4 zu wenig?

    Zitat Zitat von Griffith Beitrag anzeigen
    trotzdem gehört hartz-4 abgeschafft und ein bedingungsgebundenes grundeinkommen eingeführt, das vllt zu 30-40% von handel, gewerbe, industrie und etc finanziert werden sollte.
    Was du meinst ist ein "liberales Bürgergeld". Ist auf dem momentanen Stand nicht realisierbar.
    Und jetzt den Kondensationskumulator mit der korrosionskosmetischen Kommunikationskordel und dem Chaoskalkulator kurzschließen.
    ~ Daniel Düsentrieb

  6. #6
    -- Themenstarter --
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    26
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Hartz4 zu wenig?

    was ist denn ein "bedingungsgebundenes grundeinkommen"? unter welcher Bedingung würde man denn dieses grundeinkommen kriegen?

  7. #7
    Gott
    Registriert seit
    10.05.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    2.212
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    7 (in 6 Beiträgen)

    AW: Hartz4 zu wenig?

    "Steuer- und Transferordnung aus einem Guß" von Joachim Mitschke lesen. Da werden solche Transferleistungssysteme gut erklärt und im Detail untersucht.
    Und jetzt den Kondensationskumulator mit der korrosionskosmetischen Kommunikationskordel und dem Chaoskalkulator kurzschließen.
    ~ Daniel Düsentrieb

  8. #8
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Hartz4 zu wenig?

    Zitat Zitat von skunKy Beitrag anzeigen
    Was du meinst ist ein "liberales Bürgergeld". Ist auf dem momentanen Stand nicht realisierbar.
    einige lehrer meinten doch. ist aber egal, wann es realisierbar ist, sondern wichtig wäre, es scjon jetzt zu diskutrieren um es dann langfristig zu planen zu können, ^^, damit es irgendwann realisiert wird. und liberal würd ich das nicht nennen, denn liberal fällt eher in die kategorie "bedingungslos".
    .



  9. #9
    Gott
    Registriert seit
    10.05.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    2.212
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    7 (in 6 Beiträgen)

    AW: Hartz4 zu wenig?

    Zitat Zitat von Griffith Beitrag anzeigen
    und liberal würd ich das nicht nennen, denn liberal fällt eher in die kategorie "bedingungslos".
    Eben nicht. Das bedingungslose Bürgergeld (bzw. bedinungslose Grundeinkommen) ist das BGE.

    Die Idee steht meines Wissens nach auch schon seit Ewigkeiten (der früheste belegte Zeitpunkt ist der Roman Utopia von 1516) im Raum (modernes Beispiel: siehe Althaus-Modell), wo sogar gesagt wurde, dass es finanzierbar ist. Wie es aber um die Sozialkompetenz einiger Mitmenschen und Mitbürger bestellt ist, sollte auch bewusst gemacht werden. Wie man eine solche Umverteilung aussehen würde und was für Folgen es auf die Wirtschaft hätte, kann aber noch garnicht konkretisiert gesagt werden.
    Und jetzt den Kondensationskumulator mit der korrosionskosmetischen Kommunikationskordel und dem Chaoskalkulator kurzschließen.
    ~ Daniel Düsentrieb

  10. #10
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Hartz4 zu wenig?

    ... und das BGE ist für mich nun mal liberal. denn liberal bedeutet für mich in dem fall bedingungslos. ein an bedingungen gebundes grundeinkommen schränkt jede form von liberalismus erheblich ein.
    .



  11. #11
    Bieberpelz
    Gast

    AW: Hartz4 zu wenig?

    eigentlich ist das ein guter lohn...zur überbrückung....aaaber wenn die leute es mal hinbekommen würde auch den regelsatz zu jedem fall ordentlich zu bearbeiten würden die stimmen imemr weniger werden welche hasstiraden auf das amt wirft...naja und mann mus sagen dass......es auch zum leben riechen sollte....es gibt hier auf der welt nichts umsonst.....also darfst du nicht, und besonders in deutschland, hoffen das es alles selbstverständlich wäre.....

  12. #12
    Zauberhut
    Gast

    AW: Hartz4 zu wenig?

    Zu wenig hin oder her, deutschland hat nunmal nicht genug für großartig "mehr"...

    Und die ganzen Assis machen es denen, die wirklich arbeiten wollen auch noch kaputt...

  13. #13
    Super-Moderator
    Registriert seit
    22.08.2006
    Alter
    27
    Beiträge
    32.343
    Danke verteilt
    666
    Danke erhalten
    1.040 (in 893 Beiträgen)

    AW: Hartz4 zu wenig?

    Zu wenig?
    Genug zum Überleben ist es. Viel mehr auch nicht

    Rauchen, Saufen und solch Scheiß sollte man sich schnell abgewöhnen




  14. #14
    Profi Poster
    Registriert seit
    14.12.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    1.007
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    9 (in 6 Beiträgen)

    AW: Hartz4 zu wenig?

    Zitat Zitat von eXTA Beitrag anzeigen
    Zu wenig?
    Genug zum Überleben ist es. Viel mehr auch nicht

    Rauchen, Saufen und solch Scheiß sollte man sich schnell abgewöhnen
    Ich wette, das ein großer Teil der Hartz4 Empfänger wahrscheinlich genau in die Klientel derer Konzerne fällt die Zigaretten, Alkohol und ähnlichen Scheiß vertreiben.

    "Diskutiere nicht mit Idioten, denn sie ziehen dich auf Ihr Niveau herunter und schlagen dich dort mit Erfahrung."




  15. #15
    Super-Moderator
    Registriert seit
    22.08.2006
    Alter
    27
    Beiträge
    32.343
    Danke verteilt
    666
    Danke erhalten
    1.040 (in 893 Beiträgen)

    AW: Hartz4 zu wenig?

    Joa, und sich dann beschweren, dass sie so arm dran sind..Köter könnense sich auch meistens noch leisten




 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zu wenig Erfahrung mit 20
    Von melody88 im Forum Sexualität
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 11:21
  2. was so wenig
    Von Captain Tavor im Forum Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.01.2008, 21:20
  3. Ist lustig^^...ein wenig^^
    Von Unknown im Forum Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.08.2006, 18:49
  4. Hartz4 Senkung auf 225 EUR?
    Von lila im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.03.2006, 07:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60