Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 55
  1. #1
    Freak
    Registriert seit
    29.04.2011
    Alter
    24
    Beiträge
    89
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    1

    Mutmaßliche Straftäter in den Medien

    Ich habe am Donnerstag die Sendung Maybritt Illner gesehen, in der es darum ging bzw. die Frage gestellt wurde, wie man mit mutmaßlichen Straftätern umgehen sollte.
    Zum Beispiel auch, ob es in Ordnung ist, wenn diese in den Medien so vorgeführt werden, dass ihr Ruf auch bei einem Freispruch eigentlich dauerhaft zerstört ist.
    Deutsches Beispiel: Jörg Kachelmann
    oder Dominique Strauss-Kahn
    Würde gerne mal wissen, wie eure Meinung dazu ist.
    Wie müssten eventuelle Straftäter in der Öffentlichkeit behandelt werden?


  2. #2
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Mutmaßliche Straftäter in den Medien

    der kachelmann wurd im ggs zum strauss-kahn eigtl noch gestreichelt.
    zumindest soweit ich das mit bekam. im allgemeinen interessierte mich
    der fall eigtl nicht. aber die amis leben eben noch etwas im mittelalter
    und pflegen noch diese pranger mentalität. iG wäre ich dafür, jeden
    journalisten, der eine nachricht nicht sachlich neutral publiziert, an eben
    solchen zu stellen ... und das selbst dann, wenn die schuld eines täters
    bewiesen ist. medien haben einfach keine bewusst gestaltete meinungsmache
    zu betreiben, sondern urch sachliche berichterstattung bestenfalls dazu zu
    inspirieren.

    wir sind allgemein durch unsere instant-gerichte und fast-food-mentalität
    schon so sehr in der gefahr geistig noch mehr zu verdummen, dass populismus
    eigtlich schon als kapitalverberechen gleich neben mord in den strafkatalog
    aufgenommen werden sollte, weil populismus sogar schon vorgekaute geistige
    nahrung ist ...
    .



  3. #3
    Bazinga!
    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    1.317
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    4 (in 3 Beiträgen)

    AW: Mutmaßliche Straftäter in den Medien

    Ich finde das schlimm, das Leute, die jahrelang geachtet wurden, auf einmal weil irgendjemand sie anzeigt, wieso auch immer, komplett gegenteilig behandelt und gehetzt werden, obwohl gar nicht feststeht, dass sie wirklich etwas angestellt haben. Es gilt immer noch die Unschuldsvermutung, bis etwas anderes bewiesen wurde.
    Die haben nach einem Freispruch keine Chance mehr so zu leben wie davor. Leider wird man es nicht ändern können, weil sich die Medien imemr auf solche Themen stürzen, weil das Volk es will und kauft...
    "Live like there's no tomorrow:
    Work like you don't need the money.
    Love like you've never been hurt.
    Dance like no-one's watching.
    Sing like no-one's listening.
    Drive like there're no traffic rules."

  4. #4
    -- Themenstarter --
    Freak
    Registriert seit
    29.04.2011
    Alter
    24
    Beiträge
    89
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    1

    AW: Mutmaßliche Straftäter in den Medien

    Zitat Zitat von Digo Beitrag anzeigen
    Ich finde das schlimm, das Leute, die jahrelang geachtet wurden, auf einmal weil irgendjemand sie anzeigt, wieso auch immer, komplett gegenteilig behandelt und gehetzt werden, obwohl gar nicht feststeht, dass sie wirklich etwas angestellt haben. Es gilt immer noch die Unschuldsvermutung, bis etwas anderes bewiesen wurde.
    Die haben nach einem Freispruch keine Chance mehr so zu leben wie davor. Leider wird man es nicht ändern können, weil sich die Medien imemr auf solche Themen stürzen, weil das Volk es will und kauft...
    Ich sehe das eignetlich genauso, nur denke ich immer, dass viele Leute genau die selbe Einstellung haben. Nämlich, dass man nunmal erst nach einem Richterspruch schuldig ist und bis dahin noch gar nicht entschieden ist.
    Ich kenne viele Leute, die genau der selben Einstellung sind und es auch sehr beängstigend finden, wie in den Medien solche Fälle behandelt werden.
    Aber die Medien würden es nicht machen, wenn es nicht auch Leute geben würde, die dies so abnehmen und gerne lesen/sehen/hören.
    Naja es gibt auch genug Leute, die die Bild lesen, öffentlich gibt das bloß keiner zu. Komische Menschen.

  5. #5
    Super-Moderator
    Registriert seit
    22.08.2006
    Alter
    27
    Beiträge
    32.343
    Danke verteilt
    666
    Danke erhalten
    1.040 (in 893 Beiträgen)

    AW: Mutmaßliche Straftäter in den Medien

    find ich nicht gut, mit der publicity




  6. #6
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Mutmaßliche Straftäter in den Medien

    @kashi

    Naja es gibt auch genug Leute, die die Bild lesen, öffentlich gibt das bloß keiner zu. Komische Menschen.
    und du hast McDonalds-user vergessen. aber immerhin zeigt dieses leugnen, dass vielen schon bewusst ist, das BILD ein populistisches blatt ist. aber es wird nach dem gaffer prinzip gelesen. bis man delber mal darin exponiert wird.
    .



  7. #7
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    6.171
    Danke verteilt
    16
    Danke erhalten
    38 (in 36 Beiträgen)

    AW: Mutmaßliche Straftäter in den Medien

    Das ganze ist leider wirklich schwierig. Die Öffentlichkeit pocht dabei natürlich auf ihr Recht von solchen Vorkomnissen zu wissen und die Medien freuen sich ja sowieso.

    Es ist einfach schwer es richtig zu machen. Aber bei der momentanen Geisteshaltung der Bevölkerung, sollte man in meinen Augen darauf verzichten solche Fälle dermaßen ins Rampenlicht zu rücken. Man muss sich nur die Zuschaueranzahl bei einer vollkommen unnötigen Aktion wie der Will & Kate Hochzeit, um zu wissen, dass die Öffentlichkeit definitiv nicht in der Lage sinnvoll mit Medien umzugehen.
    Zitat Zitat von Mrpresident Beitrag anzeigen
    Das ist sowieso nur soeine beknackte Idee von den Kommunisten.

  8. #8
    -- Themenstarter --
    Freak
    Registriert seit
    29.04.2011
    Alter
    24
    Beiträge
    89
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    1

    AW: Mutmaßliche Straftäter in den Medien

    Zitat Zitat von Griffith Beitrag anzeigen
    @kashi



    und du hast McDonalds-user vergessen. aber immerhin zeigt dieses leugnen, dass vielen schon bewusst ist, das BILD ein populistisches blatt ist. aber es wird nach dem gaffer prinzip gelesen. bis man delber mal darin exponiert wird.
    Wie kommst Du auf McDonalds? gerade bei FastFood-Ketten kommt es doch lediglich darauf an, wie oft und wieviel man da isst. Ich kenne viele, die ab und zu mal bei McDonalds essen (ich selbst tu es auch) und ich seh darin auch kein Problem. Schmeckt halt manchmal einfach ganz gut.
    Es geht mir eher darum, dass ich da nicht jeden Tag bin und wenn ich da einmal in zwei Wochen bin ist das in Ordnung.
    Aber wie kommste darauf jetzt? :P

  9. #9
    -- Themenstarter --
    Freak
    Registriert seit
    29.04.2011
    Alter
    24
    Beiträge
    89
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    1

    AW: Mutmaßliche Straftäter in den Medien

    Zitat Zitat von Schemen Beitrag anzeigen
    Das ganze ist leider wirklich schwierig. Die Öffentlichkeit pocht dabei natürlich auf ihr Recht von solchen Vorkomnissen zu wissen und die Medien freuen sich ja sowieso.

    Es ist einfach schwer es richtig zu machen. Aber bei der momentanen Geisteshaltung der Bevölkerung, sollte man in meinen Augen darauf verzichten solche Fälle dermaßen ins Rampenlicht zu rücken. Man muss sich nur die Zuschaueranzahl bei einer vollkommen unnötigen Aktion wie der Will & Kate Hochzeit, um zu wissen, dass die Öffentlichkeit definitiv nicht in der Lage sinnvoll mit Medien umzugehen.
    Die Öffentlichkeit sollte ja auch davon erfahren, ich meine wir nennen das ganze nicht ohne Grund Rechtsstaat und ein Urteil ergeht "im Namen des Volkes". Die Frage ist ja dann vielmehr wie die Medien damit umgehen oder ob gar die Politik vielleicht solche mutmaßlichen Täter mehr in ihren Persönlichkeitsrechten schütze müsste.

    Ich sehe ehrlich gesagt kein Problem bei der Kate / William Hochzeit (hießen die so?). Ich habe sie selbst nicht gesehen bzw. nicht mehr als zwei Ausschnitte in den Nachrichten.
    Aber prinzipiell zeigt dies doch nur, dass die Bevölkerung nicht unbedingt nur diese negativen Nachrichten will, sondern sich auch nach positiven Nachrichten sehnt.
    Ich stelle mal die These auf, dass die wenigsten Zuschauer das für absolut ernst halten, es ist halt Unterhaltung, genauso wie es Leute gibt, die Fußball schauen oder einen Spielfilm. Man will unterhalten werden. Ich sehe daran nichts schlechtes, zumal es nicht auf Kosten anderer Menschen ist. Es ist keine Vergnügung, das erst zum Vergnügen wird, weil anderen Menschen etwas schlechtes wiederfährt, das finde ich einen wichtigen Punkt.

  10. #10
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Mutmaßliche Straftäter in den Medien

    Zitat Zitat von kashi Beitrag anzeigen
    Aber wie kommste darauf jetzt? :P
    eben schon wegen dem FAST ... und bildzeitung, the sun etc bieten news drive in - gerecht aufbereitet, wie aus der tüte hervorgeholt, instant aufgearbeitet, leicht vorverdaut, an. das ist die geistige armut unserer zeit, alles vorverdaut serviert zu bekommen. sieht man sogar an einigen threads zuweilen.
    .



  11. #11
    -- Themenstarter --
    Freak
    Registriert seit
    29.04.2011
    Alter
    24
    Beiträge
    89
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    1

    AW: Mutmaßliche Straftäter in den Medien

    Zitat Zitat von Griffith Beitrag anzeigen
    eben schon wegen dem FAST ... und bildzeitung, the sun etc bieten news drive in - gerecht aufbereitet, wie aus der tüte hervorgeholt, instant aufgearbeitet, leicht vorverdaut, an. das ist die geistige armut unserer zeit, alles vorverdaut serviert zu bekommen. sieht man sogar an einigen threads zuweilen.
    Okay, ja jetzt versteh ich das erstmal, obwohl auch bei McDonalds relativ "gutes" Essen serviert wird. Allein die Hygienebestimmungen sind dort schon sehr heftig.
    Aber naja im Grunde haste natürlich recht - leider.

  12. #12
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Mutmaßliche Straftäter in den Medien

    du musst es vom klischee her betrachten ... nicht von hygienischen fakten. ^^
    es ist der symbolismus, auf den es hier ankam, denk ich.
    .



  13. #13
    -- Themenstarter --
    Freak
    Registriert seit
    29.04.2011
    Alter
    24
    Beiträge
    89
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    1

    AW: Mutmaßliche Straftäter in den Medien

    Zitat Zitat von Griffith Beitrag anzeigen
    du musst es vom klischee her betrachten ... nicht von hygienischen fakten. ^^
    es ist der symbolismus, auf den es hier ankam, denk ich.
    Das habe sogar ich verstanden ^^ Aber ich finde dieses Klischee unpassend, weil es einfach naja sehr unstimmig ist zur realität. Naja was auch immer, ich geh jetzt pennen.

  14. #14
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Mutmaßliche Straftäter in den Medien

    es sollte ja auch nur meine ansicht unterstreichen.
    .



  15. #15
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    6.171
    Danke verteilt
    16
    Danke erhalten
    38 (in 36 Beiträgen)

    AW: Mutmaßliche Straftäter in den Medien

    Zitat Zitat von kashi Beitrag anzeigen
    Die Öffentlichkeit sollte ja auch davon erfahren, ich meine wir nennen das ganze nicht ohne Grund Rechtsstaat und ein Urteil ergeht "im Namen des Volkes". Die Frage ist ja dann vielmehr wie die Medien damit umgehen oder ob gar die Politik vielleicht solche mutmaßlichen Täter mehr in ihren Persönlichkeitsrechten schütze müsste.

    Ich sehe ehrlich gesagt kein Problem bei der Kate / William Hochzeit (hießen die so?). Ich habe sie selbst nicht gesehen bzw. nicht mehr als zwei Ausschnitte in den Nachrichten.
    Aber prinzipiell zeigt dies doch nur, dass die Bevölkerung nicht unbedingt nur diese negativen Nachrichten will, sondern sich auch nach positiven Nachrichten sehnt.
    Ich stelle mal die These auf, dass die wenigsten Zuschauer das für absolut ernst halten, es ist halt Unterhaltung, genauso wie es Leute gibt, die Fußball schauen oder einen Spielfilm. Man will unterhalten werden. Ich sehe daran nichts schlechtes, zumal es nicht auf Kosten anderer Menschen ist. Es ist keine Vergnügung, das erst zum Vergnügen wird, weil anderen Menschen etwas schlechtes wiederfährt, das finde ich einen wichtigen Punkt.
    Es ergeht ein Urteil im Namen des Volkes. Wie wenig beruhigend ich das finde, wenn fast 2 Milliarden Menschen es für wichtige und spannende Unterhaltung ansehen, anderen Leuten stundenlang bei ihrer Hochzeit zuzusehen.
    Ein Volk, welches so drastisch voyeuristische Züge zeigt, darf nicht mutmaßliche Straftäter am Silbertablett vorgesetzt bekommen. Offensichtlich sind sie noch nicht in der Lage mit Medien sinnvoll umzugehen.
    Zitat Zitat von Mrpresident Beitrag anzeigen
    Das ist sowieso nur soeine beknackte Idee von den Kommunisten.

 

 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Befragung: Medien und Jugendliche- mach mit!
    Von Mediennutzer im Forum Medienanfragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 11:13
  2. Gewalt durch Gewalt in den Medien
    Von Froggi im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 23:01
  3. Volksfront-medien.de Gute Netzseite.
    Von volksfront im Forum Mülleimer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.10.2007, 15:18
  4. Bushido betrügt Medien
    Von ARROGUNNED im Forum Musik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 00:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60