1. #1
    greener
    Gast

    Niemandsland

    Niemandsland

    Gedankengold,
    mit elektrisierendem Blick.
    April und Dezember,
    mit eis'gem Griff im Genick.

    Windkristall,
    mit Messer der tödlichen Klinge.
    Strich um Strich
    sie neue Lieder singe.

    Bronzemond,
    mit klarer Gestalt.
    Ein sanfter Hauch,
    der in Ferne widerhallt.

    Herzenshälfte,
    mit blauem Schuhe.
    Schritt für Schritt,
    kommt niemals zur Ruhe.
    Geändert von greener (03.12.2012 um 18:49 Uhr) Grund: Siehe unten.

  2. #2
    König
    Registriert seit
    13.09.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    866
    Danke verteilt
    25
    Danke erhalten
    36 (in 30 Beiträgen)

    AW: Niemandsland

    Ich bin ehrlich überrascht. Trotz karger Worte und niedrigem Wortwahlindex ein ausdrucksstarkes Gedicht. Hier und da jedoch sieht man die Zweckworte, die dein Gedicht unnötig kitschig aussehen lassen. Auf
    mit Händen wie Eis so kalt.
    könnte man verzichten. Sogar "Hände wie Eis" ist eine etablierte Ausdrucksweise, man versteht sofort, was gemeint ist. Dies noch auszuführen geht gegen den Leitfaden deines knappen Gedichtes. Bei kurzem Versmaß sollte jedes Wort wichtig sein, ob vage, oder konkret, was rauskommt sollte für einen außenstehenden Leser auf keinen Fall schon ausgeschlachtet sein.
    Im Großen und Ganzen ein guter Anfang, ich würde mich freuen mehr zu lesen.


  3. #3
    greener
    Gast

    AW: Niemandsland

    Danke für die Einschätzung.
    Was wäre denn dein Vorschlag, wie ich das "mit Händen wie Eis so kalt." umgehen könnte?

  4. #4
    Grünschnabel
    Registriert seit
    29.11.2012
    Beiträge
    54
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    4 (in 4 Beiträgen)

    AW: Niemandsland

    Irgendetwas auf Gewalt?

    Oder du nimmst ein anderes Bild, wo das "kalt" am Versende erwähnt werden muss, zB indem es eine Sache umdeutet (was weiß ich, z.B. wie ein Feuer nur kalt (macht natürlich nur bedingt Sinn, aber verdeutlicht was ich meine))

    Allerdings hast du eisig ja schon in der ersten Strophe verwendet;
    kalt doppelt das ja ein wenig, vll suchst du dir da ein anderes Bild, das deine Aussage stützt? Oder du bleibst bei kalt und siehst es als Verstärkung des Eisigen

  5. #5
    König
    Registriert seit
    13.09.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    866
    Danke verteilt
    25
    Danke erhalten
    36 (in 30 Beiträgen)

    AW: Niemandsland

    Zitat Zitat von greener Beitrag anzeigen
    Danke für die Einschätzung.
    Was wäre denn dein Vorschlag, wie ich das "mit Händen wie Eis so kalt." umgehen könnte?
    Es ist vielleicht momentan zu kalt, um Kälte überhaupt als solche zu empfinden. Es ist vielleicht zu einfach ( ), aber beschreibe doch einfach was andere dir verständlich machen würden, würden sie dir den Begriff "Kälte" erklären.


  6. #6
    greener
    Gast

    AW: Niemandsland

    Hab jetzt überlegt
    "...der in Ferne widerhallt." zu schreiben. Es würde (für mich) einen klaren Sinn ergeben.

  7. #7
    König
    Registriert seit
    13.09.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    866
    Danke verteilt
    25
    Danke erhalten
    36 (in 30 Beiträgen)

    AW: Niemandsland

    Ein Widerhall als Pendant zu Kälte, sehr interessant. Für mich ist Kälte eher etwas monotones, flaches. Tiefe habe ich eher in Wärme gesehen, obwohl ich, wenn ich eine Wahl hätte, wohl eher zur Kälte tendieren würde...


  8. #8
    Routinier
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    347
    Danke verteilt
    16
    Danke erhalten
    43 (in 40 Beiträgen)

    AW: Niemandsland

    ich finds ganz gut (:

  9. #9
    greener
    Gast

    AW: Niemandsland

    Nun, wenn du einmal vergleichst:

    "Bronzemond,
    mit klarer Gestalt.
    Ein sanfter Hauch,
    mit Händen wie Eis so kalt."

    "Bronzemond
    mit klarer Gestalt.
    Ein sanfter Hauch,
    der in Ferne widerhallt."

    ... Vermutlich ist zweiteres für den Zusammenhang sogar noch besser.

  10. #10
    König
    Registriert seit
    13.09.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    866
    Danke verteilt
    25
    Danke erhalten
    36 (in 30 Beiträgen)

    AW: Niemandsland

    Zitat Zitat von greener Beitrag anzeigen
    Nun, wenn du einmal vergleichst:

    "Bronzemond,
    mit klarer Gestalt.
    Ein sanfter Hauch,
    mit Händen wie Eis so kalt."

    "Bronzemond
    mit klarer Gestalt.
    Ein sanfter Hauch,
    der in Ferne widerhallt."

    ... Vermutlich ist zweiteres für den Zusammenhang sogar noch besser.
    Sehr wahrscheinlich sogar. Ich mag es, wenn man in Ferne Probleme suchen kann, die keinen Sinn ergeben. Wie soll man hier das Echo in der Ferne "einsehen"? Köstlich, ich mag's.


  11. #11
    greener
    Gast

    AW: Niemandsland

    Okay, dann ist das beschlossen. ; )

  12. Diese Benutzer bedanken sich bei greener für diesen Beitrag:


 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60