Jeder Mensch, man glaubt es kaum,
hat irgendwann auch einen Traum.
Manche sagen auch: Träume
sind nicht mehr als Schäume.

Doch sie sind Formen schönster Natur,
denn sie zeigen uns unsre Seelenwünsche nur.
Alles, was wir sehr hoch begehren
und jede Liebe, die wir verehren,
aber uns so nicht zuteil wird,
das erleben wir dann im Traumbild.

Im Traum wirkt dann alles so wahr,
aufgewacht war es meist sehr sonderbar.
Hören wir aber auf zu träumen,
werden wir sicherlich was versäumen.