1. #1
    Ivy
    Ivy ist offline Weiblich
    As
    Registriert seit
    16.05.2011
    Alter
    24
    Beiträge
    190
    Danke verteilt
    3
    Danke erhalten
    4 (in 3 Beiträgen)

    Ohne Farben.

    Wolkenlos im lebendig Himmelzelt
    Ein Dornenvogel bleich betrachtet
    Zwischen Weißwein und Honig schwelgt
    Zwischen Brise und Tat beachtet
    Das Gewissen längst hat abgeschlachtet

    So fragen sich Blumen geziemt
    Was der Himmel von Farben hält?
    Was die Liebe dem Hass entsinnt
    Was wird vom Menschen selbst bestimmt?
    In dieser schwarzen faden Welt

    In dieser schwarzen faden Welt
    Fragen sie sich, sie fragen sich
    Wer sonst die Fragen stellt?
    Wer die Schuld des Himmels beglich
    Und noch durch wahre Tugend besticht.

    Ein Herz im Sommertraum ward geboren
    belogen, betrogen, beteiligt, gleich gestorben
    Wer sich traut zu fragen, ist es so?
    Wir leben in dieser schwarzen Welt?
    So fade und trüb und bunt im Himmelzelt?

    Schnee im Blut gleich ward befangen
    Wie sollt man dafür Menschen belangen
    Als man, bunt und selig und doch
    Fad und trüb, in die Wunde stoch.
    -Ohne Farben.

  2. #2
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Ohne Farben.

    das erinnert mich iwie an freysinns traum.
    .



  3. #3
    Ivy
    Ivy ist offline Weiblich
    -- Themenstarter --
    As
    Registriert seit
    16.05.2011
    Alter
    24
    Beiträge
    190
    Danke verteilt
    3
    Danke erhalten
    4 (in 3 Beiträgen)

    AW: Ohne Farben.

    Gute Morgen
    Inwiefern?

  4. #4
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Ohne Farben.

    stilmässig entfernt so irgendwie ... emotionale brise im norden vorm friedhof zum nebligen morgentau stehend (kopfbild)

    du kennst den guten alten freysinn? if not: Fetzen und Freysinn
    .



  5. #5
    Ivy
    Ivy ist offline Weiblich
    -- Themenstarter --
    As
    Registriert seit
    16.05.2011
    Alter
    24
    Beiträge
    190
    Danke verteilt
    3
    Danke erhalten
    4 (in 3 Beiträgen)

    AW: Ohne Farben.

    stilmässig entfernt so irgendwie
    Wahrscheinlich damit es meinem Herzen näher ist.
    Ich binde mein Herz generell nicht an Stilrichtlinien.


    du kennst den guten alten freysinn?
    Jetzt schon, merci

  6. #6
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Ohne Farben.

    Zitat Zitat von Ivy Beitrag anzeigen
    Ich binde mein Herz generell nicht an Stilrichtlinien.
    eben, das meinte ich mit dem hinkenden vergleich.
    .



  7. #7
    Cipher
    Gast

    AW: Ohne Farben.

    Gefällt

    dabei bin ich ein echter Lyrikbanause, das muss was heissen :>

  8. #8
    Ivy
    Ivy ist offline Weiblich
    -- Themenstarter --
    As
    Registriert seit
    16.05.2011
    Alter
    24
    Beiträge
    190
    Danke verteilt
    3
    Danke erhalten
    4 (in 3 Beiträgen)

    AW: Ohne Farben.

    Merci

    Du kannst ruhig ein echter Lyrikbanause sein, es ist ja auch keine echte Lyrik

  9. #9
    Cipher
    Gast

    AW: Ohne Farben.

    wie schön dass ich mich mal wieder beweisen konnte :>

  10. #10
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Ohne Farben.

    hmm, jmd sagte mir mal, falsche kunst gäbs nicht.
    .



  11. #11
    Ivy
    Ivy ist offline Weiblich
    -- Themenstarter --
    As
    Registriert seit
    16.05.2011
    Alter
    24
    Beiträge
    190
    Danke verteilt
    3
    Danke erhalten
    4 (in 3 Beiträgen)

    AW: Ohne Farben.

    Kunst ist ein so weiter Begriff.

    Ich vergleiche meine Gedichte nur nicht gerne mit anderen lyrischen Werken, die zum Zwecke geschaffen wurden lyrische Werke zu sein und als solche fortzubestehen.

  12. #12
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Ohne Farben.

    alles ist kunst ... it just belongs to eyes of the beholder.

    und die kann man gar nicht erschaffen, solche werke. deren fortbestand bestimmt immer noch das gschmäckle der lyrik-auguren und letztens des der wenigen, lyrisch angehauchten leser.
    .



  13. #13
    Ivy
    Ivy ist offline Weiblich
    -- Themenstarter --
    As
    Registriert seit
    16.05.2011
    Alter
    24
    Beiträge
    190
    Danke verteilt
    3
    Danke erhalten
    4 (in 3 Beiträgen)

    AW: Ohne Farben.

    alles ist kunst ... it just belongs to eyes of the beholder.
    Es ist auch Kunst nicht alles zu Kunst werden zu lassen.

    der wenigen, lyrisch angehauchten leser.
    Diese Aufgabe ist aber schwer.

  14. #14
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Ohne Farben.

    das ist keine sonderlich schwere aufgabe, denn es hat ja etwas von der sms-abstimmung beim Euro-wischen-song-kotztest. es läuft so nebenbei. und wenn ein lyrik-historiker vergessene lyrik wieder ausgräbt, kommts eben grade darauf an, wie gut er die entdeckung verkauft. also hat alles eine chance bedeutung zu erlangen, um irgendwann wieder in der bedeutungslosigkeit auf zu gehen. selbst shakespeare und goethe sind längst nicht mehr die ikonen, die sie einmal waren.
    .



  15. #15
    Ivy
    Ivy ist offline Weiblich
    -- Themenstarter --
    As
    Registriert seit
    16.05.2011
    Alter
    24
    Beiträge
    190
    Danke verteilt
    3
    Danke erhalten
    4 (in 3 Beiträgen)

    AW: Ohne Farben.

    Leider ist das so...

    Aber solange sie in den Herzen von Menschen, die mehr sehen und erkennen wollen als die allgemeine Bedeutung, weiterleben und immer noch Menschen erreichen und womöglich verändern, bleiben sie Ikonen von Menschen die soetwas schätzen können.
    Solange ein Mensch etwas Bedeutung zumisst, manifestiert sich darin keine Bedeutungslosigkeit mehr.

    Mit diesen Gedanken tröste ich mich...

 

 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Farben der Schminke
    Von Sommersonne im Forum Beautyplace
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23.10.2009, 17:33
  2. Farben des Outfits
    Von Sommersonne im Forum Beautyplace
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 03:57
  3. Farben
    Von inspiration im Forum Gedichte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 12:02
  4. Farben
    Von antic im Forum Kreativecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 19:55
  5. Formen und farben
    Von David1988 im Forum Alles rund um Mädchen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.07.2007, 20:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62