1. #1
    Miss_Sunshine
    Gast

    Liebe im Leben.

    Liebe ist ein verzwicktes Thema,
    verwenden kannst du auch kein Schema.
    Egal, wie sehr du Jemanden begehrst,
    egal, wie sehr das Leben dich belehrt.

    Wichtig ist der Seelenfrieden,
    sie kann zerbrechen unter Hieben.
    Egal, in welcher Lebenslage,
    die Gefühle sind jawohl die Frage.

    Wenn du Jemanden findest; für immer,
    zieh mit ihm nicht gleich in ein Zimmer.
    Freiraum ist wichtig für Jedermann,
    denn das ist was ein Jeder leiden kann.

    Wenn ein Flirt beginnt,
    Jemand dich zum lachen bringt,
    wenn dein Herz sich überschlägt,
    dein Magen eine Achterbahn trägt.

    Wenn dein Glück ist vollkommen,
    ist dieser Jemand steht’s willkommen.
    In deinem Herzen immer Platz,
    für diesen einen Schatz.




    Habe das vor einiger Zeit geschrieben bevor ich diese Community kannte. Eigentlich finde ich das ganz schön, auch wenn ich manchmal Schwierigkeiten hatte, die Worte passend zu wählen.

    Würde mich also über ernste Kritik freuen. Ihr dürft aber auch gerne sagen, was euch gefällt.
    Geändert von Miss_Sunshine (23.12.2010 um 22:38 Uhr)

  2. #2
    Sherain
    Gast

    AW: Liebe im Leben.

    Ih find das ganze wirkt sehr erzwungen und nicht stimmig...
    Gedicht heißt halt nicht das sich jeder vers mit dem davor reimen muss.
    Von daher mag ich es nicht so.

  3. #3
    König
    Registriert seit
    03.01.2010
    Alter
    24
    Beiträge
    834
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Liebe im Leben.

    ach halt den mund : )

  4. #4
    Freysinn
    Gast

    AW: Liebe im Leben.

    ich bin mir sicher, dass du irgendeine geheime Begabung hast, aber Gedichte schreiben ist es nicht

    fröhliche Weihnachten!

  5. #5
    Gnu
    Gnu ist offline Weiblich
    Gott
    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    2.495
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    15 (in 9 Beiträgen)

    AW: Liebe im Leben.

    hm, nee...mag ich nicht. klingt wie ich damals in der 5 klasse...ich schäme mich immernoch...aber ich wurde ja gezwungen...punkt.

    Oppholdsvaer.




  6. #6
    Gott
    Registriert seit
    25.09.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    2.068
    Danke verteilt
    9
    Danke erhalten
    30 (in 25 Beiträgen)

    AW: Liebe im Leben.

    ich weiß nicht mir kommen dir reime zu gezwungen rüber aber ich bin auch kein großer lyriker xD
    Der Glaube an eine übernatürliche Quelle des Bösen ist unnötig. Der Mensch allein ist zu jeder möglichen Art des Bösen fähig.

  7. #7
    Profi Poster
    Registriert seit
    09.10.2010
    Beiträge
    1.003
    Danke verteilt
    3
    Danke erhalten
    66 (in 65 Beiträgen)

    AW: Liebe im Leben.

    Zitat Zitat von Sherain Beitrag anzeigen
    Ih find das ganze wirkt sehr erzwungen und nicht stimmig...
    Gedicht heißt halt nicht das sich jeder vers mit dem davor reimen muss.
    Von daher mag ich es nicht so.
    ich bin ganz deiner meinung!
    Zitat Zitat von Hannah_devil_ Beitrag anzeigen
    die Tatsache das Limetree brennend durch das Dorf rannte schien niemanden mehr zu intressieren
    <3

  8. #8
    urneturne
    Gast

    AW: Liebe im Leben.

    1. was konkret wolltest du jetzt mit diesem gedicht aussagen? der sinn ist mir irgendwie nicht ganz klar geworden..
    2. ich stimme den anderen vor mir zu.. okay, ich mag ungereimte gedichte nicht besonders, aber lieber ungereimt als erzwungene unreine reime..

  9. #9
    König
    Registriert seit
    13.09.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    866
    Danke verteilt
    25
    Danke erhalten
    36 (in 30 Beiträgen)

    AW: Liebe im Leben.

    1. Thema offensichtlich, Gedicht platt
    2. Erzwungene Reime, Worte zum in die Tonne kloppen.
    3. Klischeehaftes Thema

    Jeder Mensch weiss das, was du schreibst. Das Ziel eines Gedichts hast du nicht erreicht. Du hast lediglich aufgeschrieben, was du ausdrücken willst. Um nun Lyrik daraus zu machen fehlt ein entscheidender Schritt. Nimm dein Werk und schüttle so lange daran, bis du das Geschriebene hinter Wendungen und Begriffen versteckt hast, sodass nur du den Sinn vollstandig begreifen kannst. Lass womöglich das Reimen sein, es engt extrem ein, schreibe lieber das, was du sagen willst, als an der letzten Stelle des Verses irgendeinen reimenden Begriff hinzukloppen.

    Prost.


 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hallo liebe liebe Leute!!!
    Von Ingenting im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 21:14
  2. Leben...
    Von shadowgirly93 im Forum Kreativecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2007, 15:18
  3. Realtiv ist Leben, Liebe, Glück und Tod
    Von fila im Forum Mülleimer
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.08.2006, 20:39
  4. Zerbrochene Liebe, zerbrochenes Leben
    Von Just_A_Broken_Life im Forum Mülleimer
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.07.2006, 18:26
  5. Das Leben
    Von Sugarpunk im Forum Mülleimer
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.06.2006, 17:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60