1. #1
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    5.823
    Danke verteilt
    130
    Danke erhalten
    1.267 (in 854 Beiträgen)

    SimCity-Diskussion

    Ich würde es mir ja kaufen;

    Wenn da nicht dieser Onlinezwang wäre.
    Wenn da nicht diese riesen Serverprobleme wären.
    Wenn es nicht viel zu teuer für den mickrigen Kontent wäre.
    Wenn nicht jedes Länder-AddOn zehn Euro kosten würde.
    Wenn das Spiel den Flair von SimCity 2000 aufgreifen würde.
    Wenn die Interaktionen mit den erzwungenen Mitspielern in Echtzeit und ohne Verzögerungen ablaufen würden.
    Wenn die K.I. nicht so strohdoof wäre.

    Kurz gesagt: Wenn die das Spiel mal ordentlich fertig gestellt hätten, anstatt es nach Release stundenweise aufzupatchen.

    Ich boykottiere EA.
    Tut mir nicht mal leid.
    -- IMO intended --

  2. #2
    Trophäensammler
    Registriert seit
    18.03.2013
    Alter
    21
    Beiträge
    110
    Danke verteilt
    5
    Danke erhalten
    11 (in 9 Beiträgen)

    AW: sim city

    es gibt keine serverprobleme mehr
    niemand zwingt dihc das länder add on zu kaufen
    die K:I: ist auch nicht doof sondern für einen simulator ausreichend.

  3. #3
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.385
    Danke verteilt
    582
    Danke erhalten
    552 (in 376 Beiträgen)

    AW: sim city

    Onlinezwang:
    die Hersteller versuchen sich nunmal zunehmend, mit sämtlichen Mitteln der Raubkopiererei zu erwehren

    Serverprobleme:
    existieren nicht mehr in dieser Form
    es ist nun mal ein Online-Spiel
    zu erwarten, dass bei einem solchen von Beginn an keinerlei Server-Probleme auftauchen, wäre fern jeglicher Realität.

    Content:
    beim Thema Städtebau/Aufbau mag es dem einzelnen Geschmack obliegen, ob und inwieweit dort Tiefgang herrscht.
    dass Vertrieb generell zunehmend auf DLC's konzentriert wird, ist nicht nur bei EA der Fall, sondern kann zunehmend Hersteller-übergreifend beobachtet werden
    (wenn's bei SimCity jedoch derart ausarten würde wie bei "Sims 3", fänd' ich's inakzeptabel)

    Länder-AddOns:
    sind nicht mehr als eine kleine, evtl witzige Spielerei.
    wenn ich bspw das Brandenburger Tor baue, rüsten sich eine Vielzahl an Kleinbauten der Umgebung auf typische Berliner Häuserblocks um.
    hilfreich hingegen mag "Schurken und Helden" sein, die Limited Edition reicht mEn also völlig aus.

    Flair:
    es mischt SimCity und Sims. für mich ist das durchaus stimmig und motivierend.

    Interaktionen/Verzögerungen:
    die Verzögerungen belaufen sich auf einen Zeitraum von in etwa 1-2mins.
    heißt: baut mein Nachbar etwas, erhalte ich dessen Vorzüge umgehend.
    halte ich bei einem Spielerumfang wie dem von SimCity für akzeptabel.

    KI:
    kann ich keine signifikanten Probleme feststellen.


    ich muss dazu sagen, dass ich meine Meinung auf eigener Spielerfahrung begründet habe und mich nicht auf die Aussagen anderer verließ/verlasse.



    Zitat Zitat von chorweilaus Beitrag anzeigen
    Spielen heir viele Leute sim city, wenn ja könnten wir so ne Ebene für uns beschlagnahmen und gemeinsam zocken falls kemand lust hat.
    auf welchem Server spielst Du?
    Geändert von Musashi (21.03.2013 um 16:09 Uhr)
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  4. #4
    -- Themenstarter --
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    5.823
    Danke verteilt
    130
    Danke erhalten
    1.267 (in 854 Beiträgen)

    AW: sim city

    Zitat Zitat von Musashi Beitrag anzeigen
    Onlinezwang:
    die Hersteller versuchen sich nunmal zunehmend, mit sämtlichen Mitteln der Raubkopiererei zu erwehren
    Trotzdem ist es absolut legitim, sich darüber aufzuregen. Schließlich kann der Hersteller keinen perfekt funktionierenden Internetanschluss erwarten.
    Diese Methode wird primär aufgrund ihrer Einfachkeit gewählt.
    Ich meine, ich werde nicht bezahlt, um mir ein besseres System auszudenken; aber es gibt sie. Die wären nur aufwendiger für die Hersteller.
    Als Kunde kann ich Service erwarten. Und mein Spielvergnügen ausschließlich (!) von meinem Internetzugang abhängig zu machen ist kein Service.


    Zitat Zitat von Musashi Beitrag anzeigen
    Serverprobleme:
    existieren nicht mehr in dieser Form
    es ist nun mal ein Online-Spiel
    zu erwarten, dass bei einem solchen von Beginn an keinerlei Server-Probleme auftauchen, wäre fern jeglicher Realität.
    Es wäre durchaus einfach, den Einstieg leichter zu machen und große Probleme zu vermeiden.
    Aber es werden extra wenige Server aufgetan, am Verkaufstag, damit die Hersteller den Andrang einschätzen können.
    Dann wird sich halbherzig entschuldigt und beim nächsten Spiel ist es das selbe.
    Generell kann man vorher in etwa sagen, wie viele Spieler etwas begeistern wird (große Flops mal ausgenommen). Schließlich gibt es schon vor Release Presse und Feedback.
    Diese Serverzurückhalterei ist nicht neu, nicht funktionell und nicht nötig.

    Mal ganz davon abgesehen, dass diese Server auch langfristig unterhalten werden wollen.
    Wann werden die wohl abgeschalten und das Spiel dadurch unspielbar? In fünf Jahren? In acht?


    Zitat Zitat von Musashi Beitrag anzeigen
    Länder-AddOns:
    sind nicht mehr als eine kleine, evtl witzige Spielerei.
    wenn ich bspw das Brandenburger Tor baue, rüsten sich eine Vielzahl an Kleinbauten der Umgebung auf typische Berliner Häuserblocks um.
    hilfreich hingegen mag "Schurken und Helden" sein, die Limited Edition reicht mEn also völlig aus.
    Eben.


    Zitat Zitat von Musashi Beitrag anzeigen
    KI:
    kann ich keine signifikanten Probleme feststellen.
    Ist dir nicht aufgefallen, dass die Sims in willkürliche Häuser gehen?
    Oder dass sie lange Schlangen bilden, die sich nach Arbeitsschluss durch die ganze Stadt ziehen, damit sie mal freie Häuser finden?
    Absichtliche, leicht zu vermeidende Staus?
    Oder die Einheitlichkeit der Städteplanung, weil fortschrittlichere Baupläne in der Simulation nicht funktionieren?

    Zitat Zitat von Musashi Beitrag anzeigen
    ich muss dazu sagen, dass ich meine Meinung auf eigener Spielerfahrung begründet habe und mich nicht auf die Aussagen anderer verließ/verlasse.
    War mir leider nicht möglich; ich gebe kein Geld für Spiele aus, die meiner Meinung nach noch nicht fertig sind.
    Aber du kannst mir glauben, ich habe die vielfältigsten Quellen beansprucht, um mir meine Meinung zu bilden.
    -- IMO intended --

  5. #5
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.385
    Danke verteilt
    582
    Danke erhalten
    552 (in 376 Beiträgen)

    SimCity-Diskussion

    Zitat Zitat von Skycatcher Beitrag anzeigen
    Trotzdem ist es absolut legitim, sich darüber aufzuregen. Schließlich kann der Hersteller keinen perfekt funktionierenden Internetanschluss erwarten.
    Diese Methode wird primär aufgrund ihrer Einfachkeit gewählt.
    Ich meine, ich werde nicht bezahlt, um mir ein besseres System auszudenken; aber es gibt sie. Die wären nur aufwendiger für die Hersteller.
    Als Kunde kann ich Service erwarten. Und mein Spielvergnügen ausschließlich (!) von meinem Internetzugang abhängig zu machen ist kein Service.
    Natürlich ist eine Art Online-Zwang aufgrund seiner Einfachheit gewählt; durch ständige Verbindung zum Server soll eine Raubkopie erschwert/verhindert werden.
    und da bislang unzählige Variationen an Kopierschutz entwickelt, angewandt und eigtl alle überwunden wurden, fiele mir nicht sonderlich praktikableres ein

    ich persönlich sehe das wie Systemanforderungen:
    hab ich sie nicht, hab ich Pech gehabt.

    das Prinzip der gänzlichen Einbindung des Internets ist nun aber bereits seit Jahren in der Weiterentwicklung, somit war eine Art Online-"Zwang" nur eine Frage der Zeit...



    Zitat Zitat von Skycatcher Beitrag anzeigen
    Es wäre durchaus einfach, den Einstieg leichter zu machen und große Probleme zu vermeiden.
    Aber es werden extra wenige Server aufgetan, am Verkaufstag, damit die Hersteller den Andrang einschätzen können.
    Dann wird sich halbherzig entschuldigt und beim nächsten Spiel ist es das selbe.
    Generell kann man vorher in etwa sagen, wie viele Spieler etwas begeistern wird (große Flops mal ausgenommen). Schließlich gibt es schon vor Release Presse und Feedback.
    Diese Serverzurückhalterei ist nicht neu, nicht funktionell und nicht nötig.
    das Ganze ist maximal gewinnorientiert ausgerichtet
    in Zeiten, in denen jedoch sogar Pflegebetriebe und Krankenhäuser den Fokus auf Gewinn legen, sollte das nicht verwundern...


    Zitat Zitat von Skycatcher Beitrag anzeigen
    Mal ganz davon abgesehen, dass diese Server auch langfristig unterhalten werden wollen.
    Wann werden die wohl abgeschalten und das Spiel dadurch unspielbar? In fünf Jahren? In acht?
    wie es in einer schönen Parabel heißt:
    Wir werden sehen

    Ob es vor evtl Abschaltung von Servern zu einer Variante ohne Server käme, ließe sich heute nicht abschätzen





    Zitat Zitat von Skycatcher Beitrag anzeigen
    Eben.
    muss man ja nicht kaufen ^^



    Zitat Zitat von Skycatcher Beitrag anzeigen
    Ist dir nicht aufgefallen, dass die Sims in willkürliche Häuser gehen?
    Oder dass sie lange Schlangen bilden, die sich nach Arbeitsschluss durch die ganze Stadt ziehen, damit sie mal freie Häuser finden?
    Absichtliche, leicht zu vermeidende Staus?
    Oder die Einheitlichkeit der Städteplanung, weil fortschrittlichere Baupläne in der Simulation nicht funktionieren?
    zur gröbsten Stauvermeidung gibt's so manche Mittel ^^
    darüber hinaus nehme ich die existenten Umstände und behandle sie mit den mir möglichen Lösungen ^^


    Zitat Zitat von Skycatcher Beitrag anzeigen
    War mir leider nicht möglich; ich gebe kein Geld für Spiele aus, die meiner Meinung nach noch nicht fertig sind.
    Aber du kannst mir glauben, ich habe die vielfältigsten Quellen beansprucht, um mir meine Meinung zu bilden.
    und ich hab mir meine Meinung durch Spiel gebildet
    Geändert von Musashi (22.03.2013 um 14:58 Uhr)
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Diskussion und Kommentare zur Pinnwand!
    Von Fay im Forum Pinnwand
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 21:37
  2. Diskussion zum Neuen Chat
    Von Exiver im Forum meet-teens Talk
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 25.10.2009, 08:51
  3. Diese Diskussion um die Länge
    Von WhiteSupreme im Forum Problemforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 02:42
  4. Diskussion über meinen Namen
    Von arschficker09 im Forum Sexualität
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 07:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60