Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 76 bis 86 von 86
  1. #76
    Profi Poster
    Registriert seit
    12.08.2013
    Alter
    20
    Beiträge
    1.365
    Danke verteilt
    448
    Danke erhalten
    191 (in 167 Beiträgen)

    AW: Unsterblichkeit

    So richtig w.e.c.h. und tot,ist nur der Mensch,an den nicht mehr gedacht wird!Und Liebe ist unsterblich,denn die geht über den tot hinaus!
    Ist bei (Haus)tieren auch so.
    Wenn Du tot bist, weisst Du ja nicht, das Du tot bist, weil Gehirn ist ausser Funktion.
    Es ist dann halt nur schwer für die Anderen!
    Genau so isses, wenn Du dumm bist!

  2. Diese Benutzer bedanken sich bei ines112 für diesen Beitrag:

    kampf_keks (23.01.2016)

  3. #77
    Kaiser
    Registriert seit
    03.08.2009
    Beiträge
    500
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    4 (in 4 Beiträgen)

    AW: Unsterblichkeit

    Prinzipiell können wir unseren Zerfall nicht stoppen solange wir Sauerstoff brauchen. Wäre auch nicht fair, die begrenzte Zeit hier auf erden treibt eine an...in meinen Augen.
    Der Bazooko-Zirkus ist der Ort, wo sich die ganze Welt an einem Samstag Abend vergnügen würde, wenn die Nazis den Krieg gewonnen hätten.
    Dies ist das sechste Reich!

  4. #78
    Spezi
    Registriert seit
    16.07.2012
    Alter
    21
    Beiträge
    405
    Danke verteilt
    27
    Danke erhalten
    28 (in 25 Beiträgen)

    AW: Unsterblichkeit

    Da der Mensch meiner Meinung nach schon viel zu viel gegen den guten Darwin gehandelt hat: um Gottes Willen nein.

    Es geht einfach nicht, dass der Mensch ewig lebt. Wozu brauchen wir dann noch Fortpflanzung? Was passiert mit dem Staat, wenn es die Sozialfälle nicht nur 20/30/40 sondern 80/90/100+ Jahre gibt? Um nur mal ein paar Gedanken einzuwerfen.
    ​So live your life that the fear of death can never enter your heart.

    #hauptsachewarmisses

  5. #79
    Kaiser
    Registriert seit
    14.01.2015
    Alter
    15
    Beiträge
    553
    Danke verteilt
    13
    Danke erhalten
    26 (in 24 Beiträgen)

    AW: Unsterblichkeit

    Wenn die Menschheit nicht an Alter Sterben würde, würde es zur (totalen) überbevölkerung kommen, was irgendwann zu hungersnöten führen würde, was wiederum zu Krieg führen würde was wiederum dazu führen würde das die Menschheit dezimiert würde.
    Helft uns den MT-100.000er-Countdown zu Vollenden!

    Satzzeichen sind:
    1. Nicht bissig.
    2. Keine Rudeltiere.

  6. #80
    Kaiser
    Registriert seit
    26.10.2015
    Beiträge
    713
    Danke verteilt
    16
    Danke erhalten
    97 (in 69 Beiträgen)

    AW: Unsterblichkeit

    Zitat Zitat von hedrix Beitrag anzeigen
    was wiederum zu Krieg führen würde was wiederum dazu führen würde das die Menschheit dezimiert würde.

    also alles wie gehabt. ob unsterblich oder nicht, wir sind zu blöd zum leben.

  7. Diese Benutzer bedanken sich bei Fragle für diesen Beitrag:

    eight (13.03.2016)

  8. #81
    Tsukinokano
    Gast

    AW: Unsterblichkeit

    So wie die Erde doch jetzt aussieht hat die Menschheit nicht mehr lange ihr Dasein. Auch wenn in der Zeit etwas erfunden werden würde, was den Alterungsprozess verhindern könnte denke ich, dass der Mensch wie die anderen schon meinten an Übervolkerung, Hungersnot oder den Kriegen aussterben würde. Ob der Mensch aber auf einem anderen Planeten ansiedeln und überleben könnte, wäre eine andere Sache.

  9. #82
    Freak
    Registriert seit
    07.06.2016
    Alter
    16
    Beiträge
    85
    Danke verteilt
    28
    Danke erhalten
    17 (in 14 Beiträgen)

    AW: Unsterblichkeit

    Diese Forschungen gibt es sicherlich, aber ich denke, dass auch jedem bewusst sein muss, dass wir eben auch die Ressourcen dazu brauchen... genug Nahrung, genug Platz zum Leben. Wenn das alles gesichert ist, möchte ich schon unsterblich sein

    Kristin

  10. #83
    Anfänger
    Registriert seit
    25.04.2016
    Alter
    18
    Beiträge
    14
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Unsterblichkeit

    Ich glaube nicht daran dass die Menschen, wenn sie den eines Tages unsterblich werden, glücklich sein werden. Die angesprochene Überbevölkerung wird das größte Problem sein. Das heute angestrebte Ziel, dass jeder Mensch auf dieser Welt einmal in Frieden und Wohlstand leben kann, wird die Menschheit niemals erreichen. Ich glaube, dass der dem Menschen angeborene Egoismus diesem Ziel im Weg steht. Solange nicht alle Völker dieser Welt sich vereinigen, wird es keine Lösung geben.
    Solange Menschen tatsächlich sich gegenseitig verachten, ihre Religion als Begründung für Anschläge auf unschuldige Menschen missbrauchen oder sich gegenseitig für ihre Meinung umbringen, wird auch die Unsterblichkeit nichts bringen. Unsere Probleme, die wir heute auf der Welt haben, müssen gelöst werden um der Unsterblichkeit einen Sinn zu geben.


    ***

    Okay etwas nach dem Motto "I had a dream..." aber das sind meine Gedanken dazu
    Geändert von RoseAngel (18.06.2016 um 15:09 Uhr) Grund: Rechtschreibfehlerchen ^-^

  11. #84
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    12.10.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    9.093
    Danke verteilt
    76
    Danke erhalten
    94 (in 73 Beiträgen)

    AW: Unsterblichkeit

    Leben ohne Tod kann es nicht geben. Schon alleine das Altern wäre schwierig. Wenn man unsterblich wäre, kann man auch nicht altern. Wie alt wären wir dann?
    Babys?

    Und was hat das Leben dann noch für einen Wert? Hat man noch genug Ziele im Leben? Ich denke nicht, denn wenn man ewig lebt hat man keinen Ansporn mehr etwas zu erreichen. Irgendwann bekommt man es ja sowieso.

    Nein, ich denke der Tod ist allgegenwertig und so sollte es auch sein.


    "Andere zu besiegen bedeutet Macht. Sich selbst zu besiegen, bedeutet den Weg zu kennen."
    - Laozi -

  12. #85
    Anfänger
    Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    19
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Unsterblichkeit

    Was ich mal aus dem Bereich F&E gelesen hatte, war das es möglich ist Zellen zu "schaffen/modifizieren" welche in gewisser Hinsicht "unsterblich" sind, der Haken an der Sache war nur das diese Zellen sich dennoch weiter Geteilt haben, was schlussfolgernd nicht gerade gesund wäre.

    Würde man dieses Problem lösen, könnte man versuchen bei Lebewesen ab einem gewünschten Alter die Zellen entsprechend zu modifizieren.
    Das Problem mit dem Glück / Zufriedenheit steht dann aber immer noch im Raum

  13. #86
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    12.10.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    9.093
    Danke verteilt
    76
    Danke erhalten
    94 (in 73 Beiträgen)

    AW: Unsterblichkeit

    Zitat Zitat von Sapentium Beitrag anzeigen
    Was ich mal aus dem Bereich F&E gelesen hatte, war das es möglich ist Zellen zu "schaffen/modifizieren" welche in gewisser Hinsicht "unsterblich" sind, der Haken an der Sache war nur das diese Zellen sich dennoch weiter Geteilt haben, was schlussfolgernd nicht gerade gesund wäre.

    Würde man dieses Problem lösen, könnte man versuchen bei Lebewesen ab einem gewünschten Alter die Zellen entsprechend zu modifizieren.
    Das Problem mit dem Glück / Zufriedenheit steht dann aber immer noch im Raum

    Naja Zellteilung ist für den menschlichen Körper nunmal ein wichtiger Bestandteil. Vorausgesetzt sie funktioniert richtig. Ohne Zellteilung ist scheiße und eine übermäßige Zellteilung ist genauso unvorteilhaft. Menschen die an krebs erkrankt sind kennen das Problem.


    "Andere zu besiegen bedeutet Macht. Sich selbst zu besiegen, bedeutet den Weg zu kennen."
    - Laozi -

 

 
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60