1. #1
    Anfänger
    Registriert seit
    30.09.2008
    Alter
    22
    Beiträge
    15
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    Frage Worin breitet sich das Universum aus?

    Ich möchte euch mal was fragen, glaub aber nicht, dass jemand von euch eine richtige Antwort weiß. Also: Das Universum breitet sich ja aus. Aber worin den, wen es nichts größeres gibt als das Universum???

  2. #2
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Worin breitet sich das Universum aus?

    Mit Ausbreitung des Universums ist die Gewinnung von Abstand aller Masse streuförmig von Punkt 0.

    Antwort: Raum.

    Und was Raum genau ist will ich jetzt nicht erklären... Bin müde und da tendiere ich ausschweifend zu werden (in andere Themen abzuweichen).

    Die Frage ist aber eher physikalisch... Also bitte closen lassen und in Wissenschaft aufmachen.
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

  3. #3
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    19.12.2008
    Beiträge
    26
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Worin breitet sich das Universum aus?

    Zitat Zitat von jarven Beitrag anzeigen
    Ich möchte euch mal was fragen, glaub aber nicht, dass jemand von euch eine richtige Antwort weiß. Also: Das Universum breitet sich ja aus. Aber worin den, wen es nichts größeres gibt als das Universum???

    Das hat doch nichts mit Philosophie zu tun. Hier gehts mehr um die Physik......

  4. #4
    cartridge_case
    Gast

    AW: Worin breitet sich das Universum aus?

    im Nichts

  5. #5
    Anfänger
    Registriert seit
    19.12.2008
    Beiträge
    12
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Worin breitet sich das Universum aus?

    Und woher kommt das nichts?
    wenn du die frage beantwortet hast, hast du wohl die größte frage der Menschheit beantwortet...

    Für uns Menschen ist es ziemlich unbegreiflich das etwas unendlich weit ist. irgendwo muss doch der bretterzaun sein ... und was ist dahinter?.

    Seit dem Urknall breitet sich alles von diesem Punkt aus Streuförmig aus. Wissenschaftler wollen dies genau herausfinden und nähern sich dem Urknall immer weiter .. Du musst wissen das es möglich ist in die Vergangenheit zu schauen. Die Explosion des Urknalls also das Bild davon rast in das Unendliche des Weltalls und ist mehrere Millionen Lichtjahre schon entfernt. Durch neuartige Weltraumteleskope nähern wir uns immerweiter und werden vll irgendwann wissen was vor dem Urknall war...
    aber ob wir das noch erleben werden ...

    und ja Das Universum breitet sich aus im Nichts ...
    glaub es einfach :P

  6. #6
    cartridge_case
    Gast

    AW: Worin breitet sich das Universum aus?

    Zitat Zitat von Truste Beitrag anzeigen
    und ja Das Universum breitet sich aus im Nichts ...
    glaub es einfach :P
    hä? hab ich doch gesagt :?

  7. #7
    Anfänger
    Registriert seit
    19.12.2008
    Beiträge
    12
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Worin breitet sich das Universum aus?

    es war nicht darauf bezogen das du es gesagt hast oder nicht .. es war so gemeint:
    Es is schwer zu glauben das es soetwas wie "nichts" exestiert .. wir werden es wohl einfach glauben müssen

  8. #8
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Worin breitet sich das Universum aus?

    Zitat Zitat von Truste Beitrag anzeigen
    Es is schwer zu glauben das es soetwas wie "nichts" exestiert .. wir werden es wohl einfach glauben müssen
    Gehört zu den schlimmsten Sätzen die ein Mensch aussprechen kann
    Granatenmäßiger Denkfehler (nicht-denk-fehler...)

    Das Nichts gibt es nicht, genau so wie die Existenz existiert. (Nichts.)
    Es war schon ein Fehler für das "Nichts" ein Wort zu bilden. Das musste ja zu sowas führen...

    Das Universum breitet sich in den Raum aus und was der Raum ist... Da wird drüber diskutiert...
    Im Grunde ist es aber wahrscheinlich der Einflussbereich/Zerrbereich aller Masse, welches unendlich ist.
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

  9. #9
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    14.12.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    36
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Worin breitet sich das Universum aus?

    jetzt stell ich mal meine theorie auf... (oh gott )

    die erde befindet sich in einem sonnensytem. das sonnensystem ist von den außmaßen her sehr gut mit einem atom zu vergleichen. unser sonnensystem ist in iner galaxie, diese ist widerum mit einem molekül vergleichbar. wenn man jetzt alles aneinender hängt, wird klar, das unser weltall eine molekülverkettung ist. das viele nichts ist leicht zu erklären: in einem atom ist mehr nichts also sonst irgendwas (vom volumen her gesehen). dann sagt man ja auch, das sich das weltall ausdehnt. vielleicht sitzt ja in unglaublicher ferne ein kleiner junge, der mit einem ummiband spielt. in unserm all spielt die zeit eine ganz andere geschwindigkeit als in dieser wlt drumrum. unsere schöne erde ist also nicht mehr als ein simples elektron in einem gummiband. ob jetzt unsere atome wie wir sie kennen auch nur viele abermillionen sonnensytheme sind... darüber kann man jetzt nachdenken.

    so jetzt habt ihr wieder was zu philosophieren

  10. #10
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Worin breitet sich das Universum aus?

    Zitat Zitat von bluesky09 Beitrag anzeigen
    jetzt stell ich mal meine theorie auf... (oh gott )
    Das fängt schon mal gut an.^^

    die erde befindet sich in einem sonnensytem.
    Eines von abertausenden in einer Galaxie.
    das sonnensystem ist von den außmaßen her sehr gut mit einem atom zu vergleichen.
    Nicht wirklich. Ich sag's mal so:
    Wenn die Sonne der Kern wäre, würden wir so weit weg sein, dass wir mehr Licht von den anderen Sternen bekommen als von unserer.


    unser sonnensystem ist in iner galaxie, diese ist widerum mit einem molekül vergleichbar.
    Ach echt?...
    Oh je, dann kann ich nur hoffen, dass unser Sonnensystem nicht mit anderen reagiert
    Die würden die Erde unter einander aufteilen...
    wenn man jetzt alles aneinender hängt, wird klar, das unser weltall eine molekülverkettung ist.
    Nein.
    das viele nichts ist leicht zu erklären: in einem atom ist mehr nichts also sonst irgendwas (vom volumen her gesehen).
    Das Volumen bei ner Kernspaltung ist also nichts... Okey...
    Oha, was ist dann mit Kernfusionen
    dann sagt man ja auch, das sich das weltall ausdehnt. vielleicht sitzt ja in unglaublicher ferne ein kleiner junge, der mit einem ummiband spielt. in unserm all spielt die zeit eine ganz andere geschwindigkeit als in dieser wlt drumrum. unsere schöne erde ist also nicht mehr als ein simples elektron in einem gummiband. ob jetzt unsere atome wie wir sie kennen auch nur viele abermillionen sonnensytheme sind... darüber kann man jetzt nachdenken.
    Wenn unsere Sonne ein Atom wäre, würden alle Atome des Universums kaum ausreichen um ein ganzes Gummiband zu bilden...
    Davon abgesehen dehnt sich das Universum von einem Punkt 0 Streuförmig an ALLE Richtungen und nicht nur in zwei.



    so jetzt habt ihr wieder was zu philosophieren
    Ich verstehe was du meinst (hab den Gedanken - wie viele andere vor uns - schon gehabt).^^
    Leider passt das so wie du es sagst von vorn und hinten nicht...
    Das Atommodell mit den ganzen Kügelchen ist rein hypothetisch.
    Es ist sogar nach den Gestirnen entworfen. (Dir ist die Ähnlichkeit ja aufgefallen.)
    Kugeln sind die natürlichste Form in der Natur, also dachte man sich "Hey. Warum nicht auch die kleinsten Teilchen?"
    Das Atommodell stimmt aber leider nur auf chemischer Basis immer.
    In Wirklichkeit ist es ein Konstrukt von Energie und Wellen und anderem Quarks (ne wirklich^^) was ewig braucht um verständlich zu erklären.

    Aber die Idee, dass wir ein Teil einer noch viel größeren Existenz sind und das in ähnlicher Form wie unsere "kleinsten Teilchen" könnte hinkommen.
    Hätte nur wenig mit dem Thema hier zu tun
    Aber du kannst ja einen anderen Thread dazu aufmachen, oder einen anderen suchen wo es reinpasst. Vielleicht in's "Glaubt ihr an Gott?" Thread...
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

  11. #11
    Neuling
    Registriert seit
    24.12.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    7
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Worin breitet sich das Universum aus?

    ich würde sagen es breitet sich weiter in die leere aus

  12. #12
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Worin breitet sich das Universum aus?

    definiere "Leere" ô.O
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

  13. #13
    Freak
    Registriert seit
    26.10.2008
    Alter
    28
    Beiträge
    84
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Worin breitet sich das Universum aus?

    was wenn wir schneller sind als das universum also das wir schneller dahin kommen wo sich das universum ausbreitet...oder was ist in einem schwarzen loch wohin würde man kommen vielleicht in eine andere dimension..ich weiss nur eins das das universum schon richtig krank ist...wenn man so überlegt..wie sind steine wasser aus nichts entstanden wie kam es zum urknall kann ein nichts einfach so explodieren ihr bobs
    insomnia...help me to escape from this reality
    http://de.youtube.com/watch?v=Q700Dnx3G7s

  14. #14
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Worin breitet sich das Universum aus?

    Zitat Zitat von dertürke Beitrag anzeigen
    was wenn wir schneller sind als das universum also das wir schneller dahin kommen wo sich das universum ausbreitet...oder was ist in einem schwarzen loch wohin würde man kommen vielleicht in eine andere dimension..ich weiss nur eins das das universum schon richtig krank ist...wenn man so überlegt..wie sind steine wasser aus nichts entstanden wie kam es zum urknall kann ein nichts einfach so explodieren ihr bobs
    Theorie der ewigen Wiederholung.
    Davor gab es ewig viele Universen die sich durch den Urknall ausbreiteten und dann wieder komprimierten... Und so soll es auch für immer passieren.
    Ausweg:
    holographisches Universum.
    (Googlen, keine Zeit)
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

  15. #15
    König
    Registriert seit
    16.11.2007
    Alter
    27
    Beiträge
    935
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Worin breitet sich das Universum aus?

    Am Ende ist bloß wieder der Anfang, was uns vermuten lässt, es sei unendlich!
    Alles Show

    Fick dich ins Knie, Melancholie.



 

 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. was ist eigentlich hinter dem Universum??
    Von Honkiponki im Forum Philosophisches
    Antworten: 813
    Letzter Beitrag: 23.12.2012, 12:59
  2. Das Universum
    Von pLayqirL im Forum Philosophisches
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.10.2007, 15:19
  3. IGL stellt sich vor ;)
    Von IGL im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.10.2006, 14:02
  4. Wie fühlt sich sex an??
    Von Michael89 im Forum Archiv
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 12.10.2006, 00:02
  5. Das große Universum und seine Unklarheiten
    Von T4b45c0 im Forum Mülleimer
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.09.2006, 12:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60