1. #1
    Grünschnabel
    Registriert seit
    26.05.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    70
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    Technologien/Vorgehensweisen gegen den Klimawandel

    in welcher technologie oder vorgehensweise seht ihr die lösung für den klimawandel falls es ihn gibt?

    ich denke das möglichst schnell die kernfusion erforscht werden muss um atommüll zu vermeiden außerdem würde das sämtliche energie probleme der 1. welt staaten lösen jedoch muss diese technik erst erforscht werden wie gesagt...

  2. #2
    Routinier
    Registriert seit
    19.01.2008
    Alter
    26
    Beiträge
    347
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)
    Das wärs doch... Die Kernfusion ^^
    Dir ist aber schon klar, dass Kernfusion das Problem birgt, dass dabei Unmengen an Energie freiwird die man nur mit Mühe kontrollieren kann, wenn überhaupt in der Zukunft.
    Kernfusionen gibt es an sich ja heute schon... Die Wasserstoffbombe ist ja an sich nichts anderes ^^ Und was die anrichtet siehst du ja...

    Man sollte mit diesen "Zukunftstechnologien" doch immer sehr sparsam sein und nichts überstürzen.
    Photovoltaik und eventuell Wasserstoffautos sollten doch eher möglich sein, zumindest als Serienmodelle gesehen
    3 zuletzt gesehenen Filme: 300 / Die Geisha / Sin City

    3 zuletzt gelesenen Bücher: Die Verwandlung / Bunbury / Der kleine Prinz

    Gerade am Lesen: Der Zauberer - Vladimir Nabokov


  3. #3
    cartridge_case
    Gast
    es gibt kein klimawandel^^
    das eis der pole nimmt zu und bla fön
    wo also is der klimawandel?

  4. #4
    m 1
    m 1 ist offline Männlich
    Trophäensammler
    Registriert seit
    14.03.2008
    Alter
    28
    Beiträge
    137
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)
    ich sehe die Lösung vor allem im Ausbau und Verbesserung der Solartechnik/Photovoltaik wie schon ganannt wurde für die Stromerzeugung. Bei den Autos sehe ich das Problem nicht so sehr in der Forschung (Elektromotoren gibt`s schon lange und werden auch erfolgreich seit Jahrzehnten z.B. in Zügen eingesetzt) sondern eher in der Umsetzung (Tankstellen nicht vorhanden->keine Autos mit Wasserstoff/Elektroantrieb->Tankstellen nicht rentabel->...). Aber es wäre schon gut wenn wenigstens die Stromerzeugung umgestellt werden könnten. das würde Zeit für die Lösung des Autoproblems bringen. langfristig muss natürlich auch das gelöst werden.

  5. #5
    Kaiser
    Registriert seit
    07.04.2008
    Beiträge
    572
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)
    man sollte meiner meinung nach die regenerativen energien mehr erforschen, dann könnte man auf atomkraftwerke verzichten. dann noch die elektromotoren weiterentwickeln und man kann mit wenig umweltbelastung autofahren und sein haus "betreiben".
    wobei's beim auto bestimmt effizientere möglichkeiten gibt.

    so long

  6. #6
    Grünschnabel
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    50
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)
    die emirate sollten mehr stromzellen in die wüste baun (habn ja genug sonne^^), dann sollten sie mit dieser energie wasser in wasserstoff und sauerstoff spalten, und den wasserstoff nimmt man dann für autos, PC, küchenmaschinen, usw. her.
    Das wär's beste, umweltfreundlich und energiesparend...
    ...aber wer denkt schon so von denen ... die würden auch doch die energie ihr geld bekommen...

  7. #7
    Hakuna Matata
    Registriert seit
    16.05.2008
    Alter
    28
    Beiträge
    66
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)
    je weniger menschen, desto weniger probleme, das ist die ultimative lösung
    Everybody gets what he deserves - be it in this life or in the next

  8. #8
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    6.171
    Danke verteilt
    16
    Danke erhalten
    38 (in 36 Beiträgen)
    Zitat Zitat von Alpha2008 Beitrag anzeigen
    je weniger menschen, desto weniger probleme, das ist die ultimative lösung
    *Grinst* verflucht praktisch wenn du mir alles aus meinen Gedanken heraus schreibst.
    Bei 6 Milliarden Menschen auf so einem Lebensstandard wird eine Erhaltung der Natur wie wir sie kennen unmöglich.
    Daher muss man neue Planeten zur Besiedelung finden/erschaffen/erforschen und auf der Erde die Atomenergie vorantreiben. Die Lagerung ist ein Problem aber das schafft man mit genug Arbeit.
    Wobei regeneraitve Energien für den Einzelbedarf zum Einsatz kommen sollten.
    Zitat Zitat von Mrpresident Beitrag anzeigen
    Das ist sowieso nur soeine beknackte Idee von den Kommunisten.

  9. #9
    Routinier
    Registriert seit
    19.01.2008
    Alter
    26
    Beiträge
    347
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)
    Zitat Zitat von quattroX Beitrag anzeigen
    die emirate sollten mehr stromzellen in die wüste baun (habn ja genug sonne^^), dann sollten sie mit dieser energie wasser in wasserstoff und sauerstoff spalten, und den wasserstoff nimmt man dann für autos, PC, küchenmaschinen, usw. her.
    Das wär's beste, umweltfreundlich und energiesparend...
    ...aber wer denkt schon so von denen ... die würden auch doch die energie ihr geld bekommen...
    Dir ist schon klar, dass sich das absolut nciht rechnen würde oder?
    Solarzellen sind noch relativ "jung" und unausgereift, was den Stand der Dinge angeht.
    Wenn du damit Wasser spalten willst im Großen Stil, dann hast du sogar nen negativen Effekt, da die riesigen Solaranlagen die nötig wären, einfach 1. nicht realisierbar sind und 2. einfach zuviel kosten...
    3 zuletzt gesehenen Filme: 300 / Die Geisha / Sin City

    3 zuletzt gelesenen Bücher: Die Verwandlung / Bunbury / Der kleine Prinz

    Gerade am Lesen: Der Zauberer - Vladimir Nabokov


  10. #10
    Grünschnabel
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    50
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)
    hmmm da hast recht...
    ...aber wenn man viel von einem kauft wirds mit der zeit billiger, und jetz habn sie ja schon wieder neue zellen entwickelt, die

    1. durchsichtig sind
    2. weniger kosten
    3. mehr energie rausholen

  11. #11
    Routinier
    Registriert seit
    19.01.2008
    Alter
    26
    Beiträge
    347
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)
    Solarzellen zur Spaltung von Wasser ist Utopie und rechnet sich nicht, da man sie auch wegen der Witterung alle 20 Jahre komplett auswechseln muss.

    Die Enzymatische Herstellung von Wasserstoff aus Wasser ist jedoch eine Zukunftsperspektive
    3 zuletzt gesehenen Filme: 300 / Die Geisha / Sin City

    3 zuletzt gelesenen Bücher: Die Verwandlung / Bunbury / Der kleine Prinz

    Gerade am Lesen: Der Zauberer - Vladimir Nabokov


  12. #12
    Grünschnabel
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    50
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)
    dann nehma halt statt sonne auch noch luft und wasser x)

  13. #13
    Profi Poster
    Registriert seit
    02.04.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    1.468
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)
    Man sollte einen Weg finden, kein Öl mehr zu brauchen. Weder für Autos, noch für Heizkosten etc. Denn wenn in den nächsten Jahren in China und Indien Autos für die Bevölkerung erschwinglich werden, wird der Mangel an Benzin noch größer.
    Entweder man findet eine Möglichkeit, die Polschmelzung zu stoppen, oder die Menschen werden sich in unzähligen Kriegen über das nicht-überschwemmte Land streiten.

  14. #14
    Grünschnabel
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    50
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)
    die pole werden vorraussichtlich ned kleiner werden:
    ka warum, aber es soll weil an den polen aussen was wegschmilzt, in der mitte mehr draufschnein

  15. #15
    -- Themenstarter --
    Grünschnabel
    Registriert seit
    26.05.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    70
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Technologien/Vorgehensweisen gegen den Klimawandel

    Zitat Zitat von quattroX Beitrag anzeigen
    die pole werden vorraussichtlich ned kleiner werden:
    ka warum, aber es soll weil an den polen aussen was wegschmilzt, in der mitte mehr draufschnein
    WAT?!^^ Was hast du denn da fürn Scheiß gehört (sorry Ausdrucksweise)
    Also wenn das dauernd von allen Forschern gesagt wird dann ist das auch so...

 

 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Klimawandel...
    Von sausi im Forum Small Talk
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 13.11.2007, 20:48
  2. Der gegen die Mods insbesondere gegen M1kesch Trommel-Thread
    Von Selbstverlust im Forum Kindergarten
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 21.08.2007, 11:32
  3. Klimawandel
    Von Caelicola im Forum Forschung und Wissenschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.07.2007, 10:12
  4. Ist der kampf gegen..............
    Von Vincent88 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 25.04.2007, 21:50
  5. Vote gegen...
    Von henry im Forum Small Talk
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 09.11.2006, 19:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62